Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hannibal

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hannibal

    Hannibal

    Inhalt:
    Einer ganz speziellen Gabe verdankt Will Graham seinen Job beim FBI. Er kann sich so stark in die Psyche von Mördern hineinversetzen, dass er deren Verbrechen vor seinem inneren Auge quasi selbst durchlebt. Dem psychisch labilen Spezialisten für Serienmorde wird von seinem Vorgesetzten, dem FBI-Agenten Jack Crawford, nun ausgerechnet Dr. Hannibal Lecter als psychiatrischer Berater zur Seite gestellt. Fortan ermittelt das ungleiche Gespann alltäglich gemeinsam an brutalen Serienmorden, ohne dass Graham ahnt, dass sein Partner nach Feierabend gerne selbst mal zum Schlachtermesser greift, um seine unkoventionellen kulinarischen Gelüste zu befriedigen. (Quelle)

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: aatrox-hannibal-777452.jpg
Ansichten: 1
Größe: 759,2 KB
ID: 4290081

    Darsteller:
    Hugh Dancy: Will Graham
    Mads Mikkelsen: Dr. Hannibal Lecter
    Caroline Dhavernas: Dr. Alana Bloom
    Hettienne Park: Beverly Katz
    Laurence Fishburne: Jack Crawford
    Scott Thompson: Jimmy Price
    Aaron Abrams: Brian Zeller

    Start der Serie im deutschen Free TV am Donnerstag den 10. Oktober um 22 Uhr 15 auf Sat1.
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

  • #2
    Ich hab mir erst ein paar Folgen angesehen aber von den aktuell laufenden bzw gestarteten "Psychopathen" Serien, ist Hannibal wohl eine bei der ich hängen bleibe.
    Gespannt bin ich darauf, wie weit sie gewisse Szenen kürzen werden. Ist doch manches recht grausliches dabei.

    Kommentar


    • #3
      Wie ich im Thread zu The Following schon mal kurz angemerkt hatte, kann man sich Hannibal auch über myvideo.de angucken, wahlweise in deutsch oder englisch: Hannibal (Serie) ? kostenlos auf MyVideo

      Für meinen Geschmack gab es zwar ein paar Serienkillder-der-Woche zu viel, aber ingesamt ist die Serie ziemlich gut
      if in doubt, throw the first punch

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Machina Antarctica Beitrag anzeigen
        Für meinen Geschmack gab es zwar ein paar Serienkillder-der-Woche zu viel, aber ingesamt ist die Serie ziemlich gut
        Das ist leider dem ausstrahlenden Network (NBC) geschuldet. Zwar gibt es so einige tolle Bilder (das "Leichentotem"), aber insgesamt bleiben die Serienkiller der Woche allesamt ziemlich blaß. Wäre besser gewesen, wenn sich die Serie (noch) mehr auf das Zusammenspiel der Hauptfiguren konzentriert hätte. Insgesamt aber doch einer der besseren Serienneustarts diesen Jahres.

        Kommentar


        • #5
          Mit der Folge Töchter wurde ein gelungener Einstieg in die Serie präsentiert. Die einzelnen Figuren wurden glaubhaft präsentiert und die Schauspieler spielten ihre Rollen großteils überzeugend. Der erste Fall wurde schon recht blutig inszeniert und es gab einige doch ein wenig heftige Szenen. Das erste Aufeinandertreffen von Dr. Hannibal Lecter und Will Graham hat mir sehr gut gefallen und ich bin schon gespannt wie sich die "Beziehung" der beiden weiterentwickeln wird. Was ich mich jedoch frage ist: War in dem von Hannibal selbstgemachten Frühstück, welches er zu Will mitbrachte und mit ihm verzehrte, Menschenfleich drin?! Auch frage ich mich was es mit der nackten Frau auf sich hat, welche vor ihrem Laptop saß und sich die Tatortfotos ansah? Ist das eine Reporterin!?
          Alles in allem machte die erste Folge Lust auf mehr, deswegen vergebe ich fünf von sechs Sterne für diese.
          Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
          Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
          Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
          Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

          Kommentar


          • #6
            Ich hab mir die Komplette Serie schon auf Englisch angesehen.

            Als erstes muss ich sagen, dass, wie ja eigentlich immer, der Orginalton auf Englisch deutlich besser ist als die deutsche Variante. Es wirkt irgendwie autentischer und ein wenig düsterer.
            Allerdings fand ich die Folge "Töchter" trotzdem sehr gelungen und ich kann nur sagen es wird noch besser und die Spannung steigt Folge um Folge, umso mehr sich die Beziehung zwischen Hannibal und Will vertieft.

            War in dem von Hannibal selbstgemachten Frühstück, welches er zu Will mitbrachte und mit ihm verzehrte, Menschenfleich drin?! Auch frage ich mich was es mit der nackten Frau auf sich hat, welche vor ihrem Laptop saß und sich die Tatortfotos ansah? Ist das eine Reporterin!?
            Um darauf zu antworten:
            1. Ich glaube nicht dass in dem Frühstück Menschenfleisch war und wenn doch erfährt man es auch in den kommenden Folgen nicht.
            2. Ja die Frau ist eine Reporterin die in den kommenden Folgen noch oft zu sehen ist und für einigen Wirbel sorgt.

            Alles in allem finde ich ist Hannibal wirklich eine der besten Serienstarts diesen Herbst und auch ich würde 5 von 6 Sternen für die erste Folge vergeben!
            Die Grenzen meiner Vorstellungskraft sind die Grenzen meiner Welt.

            Kommentar


            • #7
              Die Episode Pilze beantwortet eine meiner Fragen aus der ersten Folge, nämlich wer die nackte Frau ist. Es wird nämlich bestätigt das sie eine Boulevardreporterin ist und so ziemlich alles tut um an eine gute Story zu kommen. Mir hat es sehr gut gefallen wie sie in die Handlung dieser Episode eingesponnen wurde und ihre Abgebrühtheit kam glaubhaft rüber.
              Optisch sehr gut gemacht fand ich die Anfangsszene mit den vergrabenen Leichen, welche mit Pilzen überwuchert waren und von welchen jeweil eine Hand aus der Erde ragte. Etwas heftig fand ich dann die Szene wo auf einmal eine der vermeindlichen Leichen nach Will griff. Dabei habe ich mich sogar ein klein wenig erschrocken. Und wieder einmal muß ich mich fragen ob Hannibal bei seiner Essenseinladung Menschenfleisch serviert hat!?
              Gut gefallen hat mir auch die Weiterentwicklung der "Beziehung" zwischen Will und Hannibal. Man bekommt nicht unbedingt den Eindruck von einem Arzt-Patient Verhältnis, eher einer Freund-Freund Beziehung.
              Alles in allem fand ich diese Folge sehr spannend, deswegen vergebe ich schwache sechs von sechs Sterne für diese.
              Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
              Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
              Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
              Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

              Kommentar


              • #8
                Obwohl zumindest der Lecter-Darsteller sehr gut spielt, "stinkt" diese Serie für meinen Geschmack eben doch sehr nach Network-Produktion.
                Roter Drache hin, Anthony Hopkins her...irgendwie scheint man hier auf einen Zug aufspringen zu wollen. Gerade wird es modern, grenzüberschreitende und/oder unmoralische Figuren zu servieren.. Bereits Dexter wirkte mir aber zu konstruiert. Blut und Gewalt fügen sich in andere Serien wie z.B. GoT besser ein und amoralisches Treiben habe ich im sicher nicht zu toppenden Breaking Bad tausendmal komplexer gesehen.
                Mag diese Geschichte auch eine andere sein. Die Intention, sie genau zu diesem Zeitpunkt erzählen zu wollen, scheint mir - einem Muster folgend - im Erfolg der zuvor genannten Serien begründet zu liegen.

                Ich fürchte, dass uns jetzt ein ganzen Strauss derartigen Serien um die Ohren fliegt.

                Nebenbei gesagt ist mir dieser Effekte-Schnickschnack beim "Einfühlen" in den Täter ein wenig zu penetrant.

                Ich werde der Serie durchaus noch eine Chance geben. Diese Gefühle jedoch habe ich.

                Bei anderen Serien wie eben BrBa hatte ich zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, irgendwer wolle auf dem Trittbrett mitfahren.

                Kommentar


                • #9
                  Die Folge Hirschgeweih war auch wieder sehr spannend. Die Story rund um Abigail, die Tochter des Serienmörders aus der ersten Folge, wurde sehr spannend weitergesponnen und ich finde das ihr Charakter mit dieser Episode interessant und ein wenig mysteriös inszeniert wurde. Ich denke mit dieser Figur werde ich im Laufe der Serie sicherlich noch viel Freude haben. Gut gefallen hat mir auf die Weiterführung der Story rund um den Nachahmungstäter und den weiteren Mord mit ähnlichem Hergang wie in der Startepisode. Schade fand ich es jedoch das das Opfer die Freundin von Abigail war, da diese taff und sympathisch rüberkam. Klasse war in dieser Folge auch mal wieder Hannibal, der durch seine Taten und Dialoge sehr viel preisgab. Ich bin schon mal gespannt was er mit Abigail vorhat. Somit vergebe ich fünf von sechs Sterne für diese Folge.
                  Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                  Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                  Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                  Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich mag diesen Hannibal Schauspieler einfach super gerne .. habe ihm zuletzt in diesem Film gesehen wo er einen angeblichen Kinderschänder spielt... Krasser Typ !!

                    Kommentar


                    • #11
                      Die Folge Verlorene Jungs fand ich jetzt nicht ganz so spannend wie die vorangegangenen Episoden. Der Fall rund um die Frau und die entführten Jungs, die dann später ihre Familien ermorden, wurde leider nicht wirklich spannend umgesetzt. Für mich persönlich fehlten ein wenig mehr Hintergrundinformationen zu dieser Frau, ihren Taten und ihrer Motivation.
                      Gut hingegen wurde die "Beziehungsvertiefung" von Hannibal und Abigail weitergebracht, besonders der Teil wo er sie ohne Erlaubnis ihrer Therapeutin mit zu sich nach Hause nahm und ihr eine Droge verabreichte. Aber auch das Auftauchen der wütenden Therapeutin Alana fand ich klasse, besonders das Hannibal das alles geplant hatte und sogar schon vorher ein drittes Gedeck fürs Essen für sie mitaufgedeckt hat. Alles in allem reicht es für gute drei von sechs Sterne.
                      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                      Kommentar


                      • #12
                        Die Episode Engel fand ich von den bisher ausgestrahlten Folgen am schlechtesten. Zwar war die Anfangsszene mit dem schlafwandelnden Will, welcher von der Polizei aufgegriffen wurde, ganz gut und es war auch interessant etwas mehr aus Crawfords Privatleben zu erfahren. Das Essen bei Hannibal mit ihm und seiner Frau Bella war sehr aufschlußreich und endlich erfährt man auch den Grund warum Crawford und seine Frau die Eheprobleme haben. Jedoch finde ich den Fall rund um den Engelsmacher recht schwach. Die Opfer wurden zwar optisch gut inszeniert, jedoch finde ich das die Story rund um den Täter und seine Motivation einfach sehr langweilig und nicht gut erklärt umgesetzt wurden. Weiters war der Schluß bzw. das Schicksal des Täters total unlogisch. Wie konnte er sich bitte selbst häuten und dann anschließend so aufhängen das er wie ein Engel aussah!? Das war einfach unglaubwürdig.
                        Somit gibt es von mir für diese Folge nur zwei von sechs Sterne.
                        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                        Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                        Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                        Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                        Kommentar


                        • #13
                          Die Folge Hoffnung hat mir ganz gut gefallen, deswegen vergebe ich für diese vier von sechs Sterne.
                          Besonders heftig fand ich die Szene wo die ermordete Krankenschwester gezeigt wurde, sowie auch die Szene, die zeigte wie dies geschah, schon sehr brutal war. Mich wundert es ja sogar ein wenig das hier bei der Free TV Ausstrahlung nicht geschnitten wurde, vielleicht war das ja der Grund das der Sendeplatz zeitlich nach hinten verschoben wurde. Gut gefallen hat es mir auch das mal wieder die Reporterin Freddie Lounds zu sehen war. Auch die Einblicke in Jack Crawfords Vergangenheit wurden gut umgesetzt und waren informativ. Besonders der Teil mit der ermordeten und nie gefundenen Schülerin der FBI-Academy Miriam Lass und ihre Verbindung zu Crawford und Hannibal. Es wurde ja gezeigt das Hannibal diese getötet, somit müßte er doch eigentlich auch hinter den Chesapeake-Ripper-Morden stecken!?
                          Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                          Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                          Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                          Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                          Kommentar


                          • #14
                            An der Folge Alles Fleisch hat mir der neue Charakter in Form der Psychiaterin Dr. Bedelia Du Maurier sehr gut gefallen, weil diese von Gillian Anderson gespielt wird. So wie es aussieht ist sie bis jetzt die einzige die Hannibal nicht wirklich traut und hinter seiner Fassade eine finstere Persönlichkeit vermutet. Ich hoffe doch sehr das man von ihr noch mehr zu sehen bekommt und sie an Hannibals Fassade kratzen wird!
                            Die Hauptstory dieser Folge rund um die Ermittlungen des Chesapeake-Rippers und einen weiteren ähnlichen Serienkiller fand ich wenig spannend, ja sogar leider sehr einschläfernd. Irgendwie schaffte es die Haupthandlung leider nicht zu fesseln, deswegen vergebe ich für diese Episode nur zwei von sechs Sterne.
                            Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                            Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                            Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                            Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                            Kommentar


                            • #15
                              Die Folge Dunkler Klang hat mir sehr gut gefallen, deswegen vergebe ich für diese sechs von sechs Sterne.
                              Den Teil mit Will und Alana fand ich sehr gut und endlich kommen sich die beiden etwas näher, weil geknistert hat es ja schon länger. Gemein finde ich es von Alana das sie Will, nachdem sie ihn heiß gemacht hat, einfach so unverrichteter Dinge stehen läßt. Das geht doch mal garnicht!
                              Sehr interessant waren die Gespräche von Hannibal mit seiner Psychiaterin Dr. Bedelia Du Maurier (Gillian Anderson), weil man den Grund ihres Ruhestands erfährt, nämlich das sie von einem Patienten angegriffen wurde. Auch wurden die Gespräche von Hannibal und ihr sehr gut umgesetzt, weil man nicht wirklich vermittelt bekommt wer nun von wem therapiert wird. Und was hat Hannibal mit ihr vor, besonders nach seinem von ihm "selbst" provozierten Angriff des Chello-Killers auf ihn? Somit hat er gleiches erlebt wie seine Therapeutin. Sollte dies dazu dienen sich in sie reinzuversetzen, ihr damit zu helfen bzw. zu therapieren und um ihr näherzukommen!?
                              Aber auch die gesamte Story rund um den Chello-Killer wurde extrem spannend, mit vielen guten Dialogen und interessant umgesetzt. Gut rübergebracht wurde die Motivation des Killers und auch die Besetzung mit Demore Barnes wurde hervorragend gewählt, weil er seine Rolle glaubhaft spielte. Weiters fand ich die Gespräche der beiden Killer (Hannibal und Tobias) einfach genial. Alles in allem war das eine sehr spannende und informative Folge.
                              Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                              Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                              Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                              Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X