Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Suits

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Suits

    Wer kennt diese neue TV Serie und schaut sie auch regelmäßig? Als ich die Serie noch nicht kannte war ich nicht so überzeugt von dieser Serie aber als ich immer mehr Folgen der Serie schaute war ich immer mehr begeistert. Obwohl nichts Action- oder Thrillermäßiges passiert und auch keine Sc-Fi vorkommt reißt einem die Thematik der Serie trotzdem mit. Ich erkläre mal kurz worums in dieser Serie geht: Ein junger Mann ohne Abschluss dealt mit Drogen. Als er aber von der Polizei fast erwischt worden wäre, gelang er in einem Bewerbungsraum, wo es um den Posten eines Anwaltes in einer Firma ging. Obwohl er nie Jus studiert hatte, konnte er sich so gut verkaufen, sodass er vom Chef genommen wurde. Nun arbeitete er lange unbemerkt (außer sein Chef bzw. Mentor wusste keiner von seiner Lüge) in der Anwaltskanzlei und löste zahlreiche Fälle. Nach und nach flog jedoch alles auf. Obwohl selbst die Geschäftsführerin weiß, dass er ein Hochstapler ist, durfte er bleiben. Weiter weiß ich nicht da die Serie immer noch läuft^^. Was haltet ihr von der Serie?
    ████████████████ ████████████████
    ████████████████ ████████████████
    ████████████████ ████████████████

  • #2
    Ist recht unterhaltsam aber wenn ich nicht zufällig beim Zappen darauf stoße schalte ich nicht extra hin. Die Charaktere sind teils witzig und die Spielchen die untereinander laufen unterhaltsam aber sonst gibts deutlich bessere Anwaltsserien. Die Tatsache, dass er einfach nur ein Supergenie ist ohne Abschluss erzeugt für mich keine besondere Spannung.
    "Aufgrund eines Pünktlichkeitsdefizits verspätet sich dieser Beitrag um 64+ ms" | #Krümelchen2018
    "Bajoranische Arbeiter...." - Hamburg Silvester 2016/17

    Kommentar


    • #3
      Zitat von cybertrek Beitrag anzeigen
      sonst gibts deutlich bessere Anwaltsserien.
      Welche sind deiner Meinung nach besser und warum? Ist eine ernst gemeinte Frage, weil ich keine anderen Anwaltsserien kenne.

      Ich finde "Suits" nicht schlecht, am besten gefallen mir Louis Litt (Rick Hoffman) und Donna Paulson (Sarah Rafferty), einige freuen sich vielleicht auch über ein Wiedersehen mit Gina Torres, bekannt aus Firefly. Auch sehr erfreulich war es, den Schauspieler

      Spoiler
      Conleth Hill erstmals außerhalb seiner Rolle als Varys aus "Game of Thrones"
      zu sehen, wenn auch nur als Nebendarsteller.
      Der Serieneinstieg ist allerdings ganz schön konstruiert und unglaubwürdig. Ich meine damit die Art und Weise, wie Mike zu seinem neuen Beruf kommt, das sind schon mehr als erstaunliche Zufälle.
      Außerdem ist er teilweise echt nervig, wenn er mal wieder in gefühlt jeder Folge min. einmal direkt oder indirekt verlauten lässt, welch unbeschreiblich großes Genie er doch sei und wie doof alle anderen, die das einfach nicht anerkennen würden. Klar, Harvey ist auch sehr von sich eingenommen, aber der macht das wenigstens immer irgendwie mit einem "Augenzwinkern", während Mike schon fast rumheult.

      Kommentar


      • #4
        Bei Suits hat mich die Serie nicht mitgerissen. Weder was Spannung betrifft noch die Sympathie (bzw. positiv wirkende Antipathie) der Charaktere. The Good Wife ist hier in meinen Augen besser. Um einiges spannender und die Charaktere allesamt interessanter. Die durchgehende Story sagt mir auch mehr zu als bei Suits.

        Boston Legal ist jetzt nicht unbedingt spannend, da die Geschichte im Grunde alle gleich aufgebaut sind, aber dafür gewinnt die Serie mit den beiden Hauptcharakteren Danny Crane und Alan Shore. Der Humor-Anteil ist hier größer als bei Suits.
        "Aufgrund eines Pünktlichkeitsdefizits verspätet sich dieser Beitrag um 64+ ms" | #Krümelchen2018
        "Bajoranische Arbeiter...." - Hamburg Silvester 2016/17

        Kommentar


        • #5
          Zitat von cybertrek Beitrag anzeigen
          Bei Suits hat mich die Serie nicht mitgerissen.
          Wobei die Serie erst ab Staffel 2 und 3 auch wirklich folgenübergreifende Geschichten bietet.

          Kommentar


          • #6
            Braucht es auch nicht zwingend. Ich finde Serien welche auf Einzelepisoden basiert nicht zwingend schlechter als andere. Bei solchen müssen mich halt die Episoden an sich mitreissen und nicht die große Story drumherum. Das war aber bei Suits weder zu Beginn noch später gegeben. Ob Mikes Vergangenheit jetzt ans Licht kommt oder wie es den Leuten mit der Kanzleifusion geht ist mir eigentlich weitgehend egal.

            Aber ich will der Serie nicht unrecht tun. Sie ist zum Teil durchaus interessant. Ich werde sicher gelegentlich die vierte Staffel einschalten. Allein schon um zu sehen, ob Mike wirklich dauerhaft der Klient sein wird oder ob er nicht vielmehr schnell in die Kanzlei als Anwalt zurückkehren wird.
            "Aufgrund eines Pünktlichkeitsdefizits verspätet sich dieser Beitrag um 64+ ms" | #Krümelchen2018
            "Bajoranische Arbeiter...." - Hamburg Silvester 2016/17

            Kommentar


            • #7
              Also ich sehe Suits nun schon seit der ersten Staffel durchgehend und muss sagen, mir gefällt die Serie sehr gut. Bin generell ein Fan von Anwaltsserien und meiner Meinung nach spielt Suits in dem Genre durchaus in der oberen Liga.

              Finde besonders das Verhältnis von Harvey und Mike interessant. Am Anfang sieht es vielleicht so aus, als gehe es in der Serie nur um ein Super-Genie und seinen arroganten Vorgesetzten, aber nach und nach zeigen sich die Probleme und Charakterschwächen bzw. positiven Seiten, die auch Top-Anwälte und Super-Genies haben.
              "Inter Arma Enim Silent Leges"

              Kommentar

              Lädt...
              X