Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Z-Nation von The Asylum

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Z-Nation von The Asylum

    Hallo,

    da die Serie ja jetzt in die verdiente zweite Staffel geht eröffne ich dafür nun einen eigenen Thread.
    Sicher werden viele durch das Studio abgeschreckt, aber diese Produktion liegt doch deutlich über dem sonstigen Niveau und weiß super zu unterhalten.
    Braucht es neben TWD noch eine weitere Zombieserie ? Nach der ersten Staffel kann ich sagen : JA.
    Man kann das Thema ruhig etwas lockerer angehen und auch mehr Action reinbringen.
    Ob das für 5-6 Staffeln reicht wird sich zeigen, aktuell macht es Spaß.
    Besonders gefallen hat mir die Entwicklung von Murphy, vom anfänglichen Arschloch ( dabei hatte er schon irgendwie recht damit ) zum

    Spoiler
    Messias der Untoten.

    Ohne zu sehr zu spoilern, in Staffel zwei gibt es eine neue Sorte vom Zombies,

    Spoiler
    Blaster genannt.
    Sie sind schneller, intelligent, kaum tot zu kriegen und scheinen sich telepathisch zu verständigen.

    Eine gute Idee um das Bedrohungspotenzial zu steigern, ich bin auf die nächste Folge gespannt.
    Dr. Manhattan: "A live human body and a deceased human body have the same number of particles. Structurally there's no difference. "

  • #2
    Zitat von prince Beitrag anzeigen
    Hallo,

    da die Serie ja jetzt in die verdiente zweite Staffel geht eröffne ich dafür nun einen eigenen Thread.
    Sicher werden viele durch das Studio abgeschreckt, aber diese Produktion liegt doch deutlich über dem sonstigen Niveau und weiß super zu unterhalten.
    Braucht es neben TWD noch eine weitere Zombieserie ? Nach der ersten Staffel kann ich sagen : JA....
    Also das ist eindeutig Geschmackssache. Mir ist TWD schon eine Zombieserie zu viel und iZombie gibt's ja auch noch. Das letzte Zombie-Produkt, das mich wirklich unterhalten konnte, war die Undead Nightmare-Erweiterung zu Red Dead Redemption. Selbst "The Last of Us" war dann in der Summe schon wieder zu viel. Für eine derartige Überpräsenz - Fernsehserien, Kino, Videospiele - in recht kurzem Zeitraum ist das Basis-Thema einfach zu wenig abwechslungsreich.

    In dem Sinne - danke, aber: nein, danke. Der Zombie-Krempel kann gerne erstmal wieder für ein Jahrzehnt beerdigt werden. Sind ja eh Zombies, kommen eh zurück
    Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

    "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

    Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

    Kommentar


    • #3
      Hi,

      also da ich vor ein paar Jahren Zombie-Filme an sich noch komplett abgelehnt hatte, da mir hirnlose, langsam herumwandelnde Gestalten, die man nur mit Splatter-mäßigen Kopfschüssen etc. töten konnte, einfach zu wenig her gaben - die älteren Filme von Romero und Co. empfand ich dadurch mehr als langweilig und wenig unerhaltsam.

      "28 Days later" fand ich bei einem Kinobesuch ganz unterhaltsam, aber dennoch nicht so sehr, dass ich mir die Fortsetzung angesehen hätte.

      Erst als ein Kollege von einer "neuen" Zombieserie TWD begeistert sprach (was ich allerdings nicht wirklich ernst nahm) blieb ich zufällig mal beim Channelsurfen bei der ersten Folge im Free-TV hängen - und war zu meiner eigenen Überaschung begeistert. Liegt aber weniger an den Splatterszenen - die aus der Geschichte heraus aber sicherlich dazu gehören, sondern eher an den Charakterentwicklungen der Menschen, die ich für ein solches Szenario sehr interessant fand - eine Serie hat aber im Gegensatz zu einem Einzelfilm auch Zeit dazu.

      Bei I-Zombie ist mir das Zombie-Thema allerdings zu Teeny-mäßig "verwurstet".

      Z-Nation (auch wenn es erst mal - unberechtigt - abschreckt zu wissen, dass es von den Machern von den Trash-Filmen wie Sharknado gemacht ist)ist unbedingt zu empfehlen, wenn man mal TWD selbstironisch auf die Spitze getrieben erleben will - eben eine nette sarkastische und selbstironische Version von TWD bei der sich die Macher von Sharknado teilweise selbst auf den Arm nehmen, ohne in Klamauk oder komödienhafte abzudriften. Einfach Bizarr - wie TWD mit Humor gewürzt und manchmal überzogen dargestellt. Allerdings fällt Z-Nation seit 3 bis 4 Folgen der humorvolle Anteil etwas ab und die Serie beginnt sich selbst manchmal zu ernst zu nehmen - und wenn es zu ernst bleibt, dann wird es nur zu einem Abklatsch von TWD degenerieren. (aktuell sind die ersten 3 Folgen der 2. Staffel gelaufen), aber vielleicht wird's wieder..

      Aber mehr Zombie als TWD und z-Nation brauche ich persönlich auch nicht, die Ablegerserie "Fear the walking dead" hat mich bisher auch nicht gereizt - wird mir einfach zuviel...
      Grüße,
      Peter H

      Kommentar


      • #4
        Hab bisher eine Folge ("Zombienado" ) gesehen. Fand diese allerdings eher trashig, langweilig (bis auf ein paar Sager wie "Ist es das was ich denke?" "Jedenfalls keine Haie" ) und als schwachen TWD-Abklatsch. Hab dann nicht mehr weitergeschaut.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Peter H Beitrag anzeigen
          Allerdings fällt Z-Nation seit 3 bis 4 Folgen der humorvolle Anteil etwas ab und die Serie beginnt sich selbst manchmal zu ernst zu nehmen - und wenn es zu ernst bleibt, dann wird es nur zu einem Abklatsch von TWD degenerieren. (aktuell sind die ersten 3 Folgen der 2. Staffel gelaufen), aber vielleicht wird's wieder..
          Ich verstehe was du meinst, andererseits hat sich die Situation ja nun doch nochmals deutlich verschlimmert.
          Grade Folge 3 fand ich von der Idee her super, das war so unverschämt bei Mad Max geklaut, naja, immerhin isses ja The Asylum.
          Was mich persönlich eher "stört", man merkt halt oft das wenig Geld zu Verfügung steht. Es ist einfach zum Beispiel deutlich zu erkennen dass das keine zerstörte Basis sondern eine leerstehende Fabrik ist, aber damit kann ich leben.
          Dr. Manhattan: "A live human body and a deceased human body have the same number of particles. Structurally there's no difference. "

          Kommentar


          • #6
            Ich habe mir letztens die 1. Staffel angeschaut und ich gebe zu da es mich zuerst etwas abgeschreckt hat das die Serie von Asylum ist aber ich muss sagen das ich echt begeistert bin!

            Das hätte ich nicht gedacht!

            Die Serie hat genau den schwarzen Humor den ich mag & den ich teilweise bei TWD etwas vermisse, wobei ich da TWD keinen Vorwurf machen möchte da diese mehr auf Drama ausgelegt ist im Gegensatz zu Z-Nation!

            Ich freue mich schon auf die 2. Staffel!

            Kommentar


            • #7
              Die Free TV Ausstrahlung der Serie startet am Samstag dem 7. November auf RTL2 um 00 Uhr 25.

              Würde es sich nicht anbieten diese Serie ins "The Walking Dead" Unterforum aufzunehmen?
              Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
              Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
              Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
              Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen
                Würde es sich nicht anbieten diese Serie ins "The Walking Dead" Unterforum aufzunehmen?
                Würde ich nicht, da es offiziell kein TWD Spin-off ist.

                Kommentar


                • #9
                  Würde aber vom Genere reinpassen und vielleicht auch ein wenig mehr das Unterforum beleben.
                  Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                  Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                  Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                  Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                  Kommentar


                  • #10
                    ich weiss ja nicht ob das ein guter Schachzug ist die Serie direkt nach The Walking Dead zu starten...gegen die kann man doch fast nur abstinken.

                    Ich guggs mir an und bin gespannt
                    http://www.titanic-magazin.de/news/e...der-witz-7003/

                    https://www.campact.de/ttip/

                    Kommentar


                    • #11
                      OMG, ein Cameo Auftritt von George R.R Martin als sein eigener Zombie. Leute, das MUSS man einfach mögen ! Ok, GoT kann er so nicht weiter schreiben, aber die Leute haben da aktuell vermutlich auch andere Sorgen.
                      Dr. Manhattan: "A live human body and a deceased human body have the same number of particles. Structurally there's no difference. "

                      Kommentar


                      • #12
                        Z-Nation....

                        Yeab...also vorab...ich liebe eigentlich wirklich alles was mit Zombies zu tun hat.Schnelle Zombies, langsame Zombies, gut gemachte Zombies, kacke gemachte Zombies, spannende Story , langweilige Story...mir egal Hauptsache mit Zombies

                        Deswegen meinte auch jeder aus meinem Umfeld ! Hey da startet auf SyFy nee Serie die ist bestimmt gemacht für dich ! Ich war natürlich gleich von Folge 1 dabei !

                        Ok ja es mag besser gemacht sein als so manches Asylum Produktion....aber sorry mir gehen die Schauspieler und die plumpen Effekte sowas von auf den Sack ! Ich habe nach Folge 3 tatsächlich aufgehört zu kucken.... total untypisch für mich aber die Serie hat es leider geschafft.

                        Dabei lief sie sogar zur richtigen Zeit da ich mir dann mit meiner Frau nicht Deviase Maids reinziehen musste Aber es hat alles nicht geholfen kann der Serie nichts abgewinnen.

                        Vieleicht bin ich auch von TWD zu sehr verwöhnt oder zu sehr darauf geeicht...

                        Daher auch meine klare Aussage ! Das bitte nicht ins TWD Forum stellen
                        Manche führen ! Manche folgen !

                        Kommentar


                        • #13
                          Die erste Folge habe ich gerade eben gesehen, von der Spannung, den Effekten und von den Masken kommt die Serie bei weitem nicht an "The Walking Dead" heran. Dranbleiben werde ich jedoch noch und ich denke als durchschnittliche Unterhaltung taugt die serie schon.
                          Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                          Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                          Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                          Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                          Kommentar


                          • #14
                            Joah gucke gerade Folge 2 (1 hab ich verpasst). Mir gefallen die Geräusche nicht, die die Zombies machen. Das hört sich so nach Raubtier oder Werewolf an. Und die Masken sind auch eher... ähm.... spartanisch. Dazu der Gang. Also irgendwie... das ist 'ne seltsame Zombie-Art
                            Die Schauspieler... so so la la. Vielleicht müssen die sich noch einspielen. Ist ja erst die zweite Folge von Staffel 1, da will ich nicht zu kritisch sein. Schaun wir mal weiter...
                            Unendliche Mannigfaltigkeit in unendlicher Kombination

                            Ein Holodeck ist klasse! Man kann überall hin, obwohl man gar nicht weg muss :)

                            Kommentar


                            • #15
                              Die wirklich nervigen / schlechten Schauspieler kommen noch ohne hier nen Spoiler machen zu wollen
                              Manche führen ! Manche folgen !

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X