Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mr. Robot

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mr. Robot

    Habt ihr schon von der Serie Mr. Robot gehört. Bin grade über diesen Trailer gestolpert und ich finde, dass sieht echt vielversprechend aus:
    https://youtu.be/U94litUpZuc

    Anscheinend geht es um einen Hacker, der versucht gegen eine große Firma anzukommen. Neugierig machen mich neben der Hacker-Story vor allem die Schauspieler: Von Christian Slater habe ich schon länger nix gehört, und der Hauptcharakter und seine blonde Freundin sind beide Nebendarsteller in Filmen, die mir ganz gut gefallen.

    Ich habe leider noch nichts darüber rausgefunden, wann die Serie nach Deutschland kommt oder wo man die sehen kann, aber wenn die rauskommt werde ich die auf jeden Fall schauen.

  • #2
    Ich habe viel gutes über diese Serie gelesen, aber habe es noch nicht geschafft reinzugucken.

    Kommentar


    • #3
      Hab mir innerhalb 10 Tagen die Staffel angesehen und bin sehr begeistert davon... kann ich jeden ans Herz legen der sich auch nur ein bisschen für Computer und die "Hacktivism" Szene interessiert.
      Zuletzt geändert von rattlesnake87; 12.10.2015, 23:41.
      Space is the Place!

      www.last.fm/user/Zaphbot

      Kommentar


      • #4
        Habe jetzt auch die ersten Folgen gesehen und bin voll begeistert. Endlich mal ein Hauptcharakter in den man sich wirklich reinversetzen kann. Und auch die anderen Charaktere und die Story gefallen mir super, wobei man ja irgendwie schon vorhersehen kann, dass das was passiert wohl zum Teil seine Einbildung ist. Bin gespannt wie es weitergehen wird.

        Und ich kenne mich zwar mit Hacken und Computern nur durchschnittlich aus, aber was die da zeigen scheint auf jeden Fall mal viel realistischer zu sein, als alles, was ich je bei "CSI: Cyber", oh Verzeihung, ich meine natürlich Les Experts: Cyber, gesehen habe. Die Serie ist im Vergleich zu Mr. Robot echt ne Komödie.


        Spoiler
        btw meine Lieblingsszene bis jetzt ist, wo der voll wütend bei seiner Psychaterin über die Welt herzieht und dann in der nächsten Szene sieht man, dass das nur in seinem Kopf war. Einfach Großartig!

        Kommentar


        • #5
          Hab die ersten drei Folgen gestern gesehen und die haben mir sehr gut gefallen. Vor allem die erste Folge, welche fast schon Monolog-artig rüberkam fand ich genial. Der Hauptdarsteller hat auch sehr gut gespielt. Von Christian Slater, der ja den Globe dafür bekommen hat, hat man leider noch nicht viel gesehen, aber da kommt sicher noch etwas.

          Was mir auf alle Fälle (neben der Atmosphäre durch die "Sin City"-artigen Monologe) gefallen hat, war der Humor und der Realismus (bis dato wurde Hacken in Film und Serien ja meist SEHR unrealistsch dargestellt, sag nur Chloe in "24" oder Penelope in "Criminal Minds").

          Kommentar


          • #6
            Gestern die restlichen 7 Folgen gesehen (sagt über den Süchtigmachen-Grad der Serie wohl genug aus ). Wirklich superspannend mit genialen Twists (allen voran der Cliffhanger am Ende der achten Folge).


            Spoiler


            Wobei dank der Twists der Film fast schon wie ein Fight Club Remake anmutet. Eine kapitalismuskrische Gruppe möchte Anarchie und die Schulden verschwinden lassen, während ihr Anführer draufkommt, dass er schitzophrän ist und sich seinen Mentor nur eingebildet hat. Wo haben wir das schon mal gesehen?


            Dank der Twists ist sicherlich ein Rerun interessant, ob sich die Autoren das alles eher spontan ausgedacht haben, oder ob es hier bereits Andeutungen gab.

            Das Finale lässt einem mit vielen Fragezeichen zurück:


            Spoiler
            Was ist während der drei Tage geschehen? Wo steckt Tyrell Wellick? Warum redet dessen Frau Elliot auf einmal in ihrer Landessprache an? Wie geht es nach dem Anschlag global weiter? Und was sind die Pläne von E-Corps?


            Hoffe sie verzetteln sich bei den Auflösungen nicht und erschaffen zu viele Rätsel deren Auflösung sie uns dann alles "Lost" oder nBSG einfach schuldig bleiben.



            Folgen/Staffel/Gesamt-Bewertung:

            1.1. HELLOFRIEND.MOV 6*
            1.2_ONES-AND-ZER0ES.MPEG 5*
            1.3_D3BUG.MKV 4*
            1.4_DA3M0NS.MP4 3*

            1.5_3xpl0its.wmv 5*
            1.6
            BR4VE-TRAVE1ER.ASF 5*
            1.7
            v1ew-s0urce.flv 4*
            1.8
            wh1ter0se.m4v 6*
            1.9
            m1rr0r1ng.qt 6*
            1.10
            zer0-day.avi 5*

            Durchschnitt: 4,9

            Analyse:
            Ein SEHR beachtliches Ergebnis, womit sich die Serie vor HBO-Serien nicht zu verstecken braucht. Im Gegenteil, gleich 3 mal in 10 Folgen die Höchstwertung ist absolutes GoT-Niveau. Schwächste Folge war IMO die 4te, welche einfach zu skurill für meinen Geschmack anmutete. Insgesamt gibt es nur 3 Folgen mit einer Wertung unter 5 Sterne. Bin wirklich schon sehr gespannt, wie das Ganze weitergeht und freu mich auf Staffel 2.



            Kommentar


            • #7
              Hab jetzt die ersten drei Folgen der zweiten Staffel gesehen. Ziemlich spannend, aber leider nicht so gut wie Staffel 1 (vor allem in dessen Endspurt). Man weiß einfach noch nicht, worauf das Ganze hinauswill. Dazu kommt, dass relativ viele neue Charaktere eingeführt werden, dass man leicht mal den Überblick verlieren kann (das mit dem Riesencast hat GoT klar eleganter gelöst, werden hier Neue meist Nach und Nach eingeführt). Bin aber trotzdem sehr gespannt wies weitergeht und die Serie ist immer noch ziemlich gut.

              Kommentar


              • #8
                Mit der zweiten Staffel bin ich bisher nicht so glücklich. Die Hauptcharaktere interagieren kaum noch miteinander und was ich von dem Strang um Angela halten soll, weiß ich auch nicht. Dazu kommt der große Twist der Staffel, den ich für ziemlich unglücklich halte. Zwar hat man den seit Anfang der Staffel vorbereitet und er wurde dann auch von einigen Leuten richtig vorausgesagt, aber er ist eben für einige der Probleme dieser Staffel verantwortlich. Hoffentlich machen die sowas jetzt nicht jede Staffel.
                Eine dritte Staffel ist trotz miserabler Quoten übrigens bestellt worden.

                Kommentar


                • #9
                  Bin mittlerweile bei Folge 7. Gott sei Dank gab es ab Folge 5 eine merkliche Steigerung. Der Twist von 7 ist ähnlich gemein wie der von 1.8, führt aber zu einigen Logiklücken, welche hoffentlich in den kommenden 4 Folgen noch geklärt werden.

                  Kommentar


                  • #10
                    Jetzt mit Staffel 2 durch.


                    Spoiler
                    Der Gefängnis-Twist war anscheinend nur ein Twist des Twists willen, wird Elliot gleich in der ersten Nach-Vorspanns-Szene in der nächsten Folge entlassen. Einzig, dass der mit den krummen Geschäften der Direktor war, war gut und ne tolle Auflösung.


                    Ansonsten wissen wir nach Staffel 2

                    Spoiler
                    außer, dass der Geschäftsmann-Schurke aus Staffel 1 noch lebt und nun auf der Seite der Dark Army etc ist
                    eigentlich so viel wie vorher. Die meisten Handlungsbögen verharren eher auf dem Status Quo, die 9/5-Attacke hatte weniger Auswirkungen als erwartet und das Tempo ist großteils eher trääääge (10 Folgen statt 12 wären sicher besser gewesen, vielleicht sogar weniger). Höhepunkt war IMO die Sitcom-Folge. Die war zum Brüllen komisch.

                    Für Staffel 3 hoffe ich nun weniger Folgen, mehr Tempo und mehr Antworten (sofern die Autoren sie selber wissen, manchmal zweifle ich ja eher daran ). Wenn die Quoten weiter fallen dürfte es es bald mit Mr Robot gewesen sein (trotz Hauptdarsteller-Emmy letzte Woche).

                    Kommentar


                    • #11
                      Hab jetzt auch mal mit der Serie angefangen. Fühlt sich an wie Fight Club meets Dexter. Gerade die Parallelen zu zweiterem sind nicht von der Hand zu verweisen. Elliot ist quasi eine Hackerversion von Dexter bis hin zur Trophäensammlung.
                      Durch den Kniff, dass wir alles durch seine Augen sehen, ist nie klar, was Halluzination und was echt ist. Selbst wir, das Publikum, sind Teil seiner Einbildung.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X