Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[106] "Schatten" / "Shadows"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [106] "Schatten" / "Shadows"

    Buch:
    Glen Morgan, James Wong

    Regie:
    Michael Katleman

    Darsteller:
    Ellen Bledsoe (Lorena Gale)
    Friedhofswärter (Tom Heaton) [Helmut Heyne]
    Jane Morris (Nora McLellan) [Margot Rothweiler]
    Lauren Kyte (Lisa Waltz) [Maud Ackermann]
    Ms. Lange (Janie Woods-Morris)
    Ms. Saunders (Veena Sood) [Angela Ringer]
    Ms. Winn (Anna Ferguson)
    Pathologin (Kelli Fox) [Anja Godenschweger]
    Polizist (Tom Pickett)
    Robert Dorlund (Barry Primus) [Peter Neusser]
    Webster (Deryl Hayes) [Hans-Jürgen Wolf]

    Inhaltsangabe:
    Als zwei sehr eigenartige Leichname in Philadelphia auftauchen werden Mulder und Scully gebeten ein Blick darauf zu werfen. Die Nachforschungen führen zu einer Sekretärin deren Arbeitgeber kürzlich Selbstmord begangen hat und einer fremden Macht die sie zu beschützen scheint.



    Quelle
    1
    ****** eine der besten Akte-X-Folgen aller Zeiten!
    35.71%
    5
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Akte X ausmacht!
    42.86%
    6
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    7.14%
    1
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    14.29%
    2
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Akte X unwürdig!
    0.00%
    0
    Zuletzt geändert von Rommie's Greatest Fan; 10.02.2007, 19:36.
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

  • #2
    6*

    Eine tolle Folge, sehr Mysteriös, bis zum Schluss dachte ich noch, das die Sekretärin telekinetische Kräfte hatte und selbst das ganze bewirkt hat und nicht das Ihr Chef sie als Geist beschützt und nur weil der Partner des Toten Krumme geschäfte gedreht hat, geschieht ihm recht das alles am ende aufgeflogen ist.
    Banana?


    Zugriff verweigert
    - Treffen der Generationen 2012
    SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

    Kommentar


    • #3
      Auch ich vergebe für diese mehr als gelungene Episode 6 Sterne.
      Die Folge war gut aufgebaut und strukturiert. Die anze Zeit über dachte ich, sie wäre es, die das alles auslöst und nicht ihr toter Chef, der sie beschützen will.
      Als dann am Ende die Kaffetasse gewackelt hat, dachte ich erst, jetzt geht das ganze von vorne los..zum glück doch nicht...oder?
      Es ist alles wahr
      Alles! Hörst du?
      Vertraue niemandem
      Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

      Kommentar


      • #4
        Zitat von janus Beitrag anzeigen
        [...]hr toter Chef, der sie beschützen will.
        Als dann am Ende die Kaffetasse gewackelt hat, dachte ich erst, jetzt geht das ganze von vorne los..zum glück doch nicht...oder?
        Hehe, jo das dachte ich auch.
        War aber zum Glück nur die Einsenbahn die das Haus zum wackeln bringt, die Chefsekretärin (ich glaub sie war eine) meinte ja, das es zeit würde endlich aus dem Haus raus zu kommen.
        Banana?


        Zugriff verweigert
        - Treffen der Generationen 2012
        SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

        Kommentar


        • #5
          Ich bin zwar kein Fan von Spuckgeschichten, aber diese Akte X Folge war ausgezeichnet. Die Story war klasse und die Umsetzung gelungen. Bis zur letzten Minute war die Episode spannend und interessant.
          Besonders gut hat mir die Anfangszene mit Scully und Mulder gefallen, wo sie vor den Leichen standen und Fragen an die beiden anderen Agenten stellten, aber jedoch keine Antworten bekamen!
          Auch die Szenen wo der Geist des Ermordeten auftauchte wurden klasse in Szenen gesetzt und waren optisch sehr ansprechend.
          Somit gibt es von mir die maximale Punkteanzahl für diese Folge.
          Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
          Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
          Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
          Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

          Kommentar


          • #6
            Haben wir etwa Poltergeister oder Schutzengel ? Neues Thema bei Akte X. Anfangs glänzt Mulder wieder einmal mit Wissensvorsprung und die Aktion mit den unauffällig genommenen Daumenabdrücken auf seiner Brille war kinoreif. Im Laufe der Folge wird klar, dass es wohl ein Art Geist oder Psychokinese sein muss, klar dass Scully sich darüber etwas lustig macht. Und die Krönung sind das vorkommen von Geisterfotos, die nervöse Katze, ein Medium. Akte X zeigt hier seine Vielschichtigkeit und einen guten und deutlichen Einstand in das Paranormale.
            Dieses andere Paar Ermittler wirkt als Gegenpart von Mulder und Scully etwas mechanisch, mehr als Terrorabwehr steckt wohl nicht dahinter. Der Geist macht sich wirklich nützlich und ist durch nichts zu verleugnen - zuviel wurde in der Folge gezeigt, als dass sich die Ereignisse hätten anders interpretieren lassen können.
            Im Prinzip endet die Folge mit dem klassischen Stoff, wie man einen Poltergeist loswird, indem man ihm hilft das Unerledigte zu erledigen. Gute Umsetzung.

            Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen
            Ich bin zwar kein Fan von Spuckgeschichten, aber diese Akte X Folge war ausgezeichnet.
            Stimmt. Aber Spukgeschichten ohne c bitte, sonst wirkt das eher andersdeutig.
            Gruss, Marvek
            Chemieonline

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Marvek aka envoy Beitrag anzeigen
              Haben wir etwa Poltergeister oder Schutzengel ? Neues Thema bei Akte X. Anfangs glänzt Mulder wieder einmal mit Wissensvorsprung und die Aktion mit den unauffällig genommenen Daumenabdrücken auf seiner Brille war kinoreif. Im Laufe der Folge wird klar, dass es wohl ein Art Geist oder Psychokinese sein muss, klar dass Scully sich darüber etwas lustig macht. Und die Krönung sind das vorkommen von Geisterfotos, die nervöse Katze, ein Medium. Akte X zeigt hier seine Vielschichtigkeit und einen guten und deutlichen Einstand in das Paranormale.
              Dieses andere Paar Ermittler wirkt als Gegenpart von Mulder und Scully etwas mechanisch, mehr als Terrorabwehr steckt wohl nicht dahinter. Der Geist macht sich wirklich nützlich und ist durch nichts zu verleugnen - zuviel wurde in der Folge gezeigt, als dass sich die Ereignisse hätten anders interpretieren lassen können.
              Im Prinzip endet die Folge mit dem klassischen Stoff, wie man einen Poltergeist loswird, indem man ihm hilft das Unerledigte zu erledigen. Gute Umsetzung.



              Stimmt. Aber Spukgeschichten ohne c bitte, sonst wirkt das eher andersdeutig.
              Das war nur ein Test um zu schauen ob auch andere Leute die Beiträge lesen!
              Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
              Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
              Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
              Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

              Kommentar


              • #8
                Guter Durchschnitt, mehr nicht. Die Story ist auch nicht neu.

                Kommentar


                • #9
                  Nach "Das Nest" war das die zweite unglaublich spannende Episode, Gänsehaut garantiert.

                  Die Geschichte war zwar ziemlich verworren und man musste sich gewaltig konzentrieren, aber letzten Endes sehr gut durchdacht und umgesetzt.

                  Alles in allem fünf Sterne.

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich kann mich der allgemein positiven Bewertung eigentlich nur anschließen, da mir diese Folge durchgehend durch ihre düstere Art, Spannungzu erzeugen sehr gut gefallen hat. Obwohl mir eigentlich schon recht schnell klar wurde, das nicht die ANgestellte, sondern ihr Chef für die ungeklärten Morde verantwortlich war, jedoch wurde hier ein besonders gute Nebenhandlung entwickelt, die auch parallel zu der Ermittlung von Scully und Mulder eben die Sekräterin näher beleuchtet. Außerdem hatte die FOlge mal wieder ein paar richtig gute Zitate.

                    Besonders als Scully aus dem Film "Poltergeist" zitiert, oder auch der Informationsaustausch der beiden sehr unterschiedlichen Agenten-Team´s

                    Von mir gibt es für die ziemlich unterhalsame Akte X Episode ***** Sterne.

                    Kommentar


                    • #11
                      Für diese spannende Poltergeistgeschichte gibts von mir 5 Sterne.

                      Richtig geil war die Szene, wo Mulder und Scully in ihrem Auto unfreiwillig rückwärts fahren.

                      Aber auch der Humor kommt nicht zu kurz, dank Mulders Sprüchen:
                      "Ich würde NIEMALS lügen. Ich habe lediglich vorsätzlich Beweise zurückgehalten!"

                      "Wissen Sie wie schwer das ist, seinen eigenen Tod vorzutäuschen? Das hat bisher nur einer geschafft: ELVIS!"

                      Kommentar


                      • #12
                        Nach der letzten eher mauen Folge geht es hier doch wieder deutlich aufwärts. Spannend, klasse inszeniert und auch noch ein paar nette Gags (Elvis! )

                        Und ich könnte mich echt darüber kaputtlachen, wie oldschool die Technik doch ist, die man damals benutzt hat. Ok, damals war das hochmodern, aber heute kann man nur darüber lachen. Aber das nur nebenbei.

                        6 Sterne finde ich dann doch ein wenig viel, aber 5 ** ** * hat diese Folge auf jeden Fall verdient.

                        "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

                        Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von ArwenEvenstar Beitrag anzeigen
                          Und ich könnte mich echt darüber kaputtlachen, wie oldschool die Technik doch ist, die man damals benutzt hat. Ok, damals war das hochmodern, aber heute kann man nur darüber lachen. Aber das nur nebenbei.
                          Bei manchen Serien, die lange laufen, sieht man ja, wie plötzlich Flachbildschirme auftauchen und die alten klobigen Röhrenmonitore verschwinden. Ich kann mir das heute gar nicht mehr vorstellen, dass man diese klobigen Kästen hatte. Teilweise sind diese Monitore, die man in den Labors sieht, auch noch monochrom, und in irgendeiner Folge hat mal ein Nadeldrucker gerattert.

                          Und die Handys waren natürlich auch keine Smartphones, aber trotzdem ist das alles schon ziemlich ähnlich wie heute, nur der Look ist veraltet. Die Funktionalität der Geräte war ja vergleichbar. Bei Serien, die vor der Erfindung des Handys spielen, ist die Dramaturgie eine ganz andere.

                          Kommentar


                          • #14
                            Richtig schlecht fand ich 'Schatten' nicht, aber ein bißchen blutleer. Am Besten von den Gruseleffekten hat mir noch die Szene im Haus gefallen, bei der die Attentäter umkamen (und Scully natürlich wieder mal zu spät). Ansonsten waren mir da zu viele Merkwürdigkeiten drin: Wer bitte versteckt eine Diskette hinter der Tapete? Oder wieso hält Scully der Frau dieses verschmierte Foto vor die Nase und fragt sie, ob sie den Mann kennt?
                            Ansonsten solide, besonders die Scully & Mulder-Momente auf gewohnt hohem Niveau. 3 Sterne.

                            Kommentar


                            • #15
                              Also ich finde die Folge immer noch spannend und das auch nach mehrmaligen Anschauen. Es gibt einige sehr schöne gruselige Szenen und die Spezialeffekte fand ich klasse gemacht. Alleine schon die Szenen wo die Sekretärin in ihrem Haus von den beiden Killern angegriffen und von ihren toten Chef beschützt wurde, fand ich optisch hervorragend umgesetzt. Aber auch die Szene im Büro bei der Durchsuchung konnte optisch einiges bieten.
                              Ganz witzig finde ich es das Scully bei solchen Phänomen immer zu spät kommt und nur Mulder das mitbekommt.
                              Ich gebe der Folge somit wieder sechs Sterne.
                              Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                              Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                              Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                              Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X