Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[216] "Die Kolonie - Teil 1" / "Colony"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [216] "Die Kolonie - Teil 1" / "Colony"

    Buch:
    Chris Carter

    Regie:
    Chris Carter, David Duchovny

    Darsteller:
    1st Crewman (Michael Rogers)
    Agent Barry Weiss (Andrew Johnston)
    Assistant Director Skinner (Mitch Pileggi) [Norbert Gescher]
    Bundes-Marshall (Tim Henry)
    Captain (Richard Sargent)
    CIA Agent Ambrose Chapel (Tom Butler)
    Dr. Landon Prince/Gregor's (Dana Gladstone)
    Erster Gefängniswärter (Capper McIntyre)
    FBI-Agent (David L. Gordon)
    Field Doctor (Bonnie Hay)
    Militärpolizist (Michael McDonald)
    Mrs. Mulder (Rebecca Toolan)
    Proprietor (Ken Roberts)
    Reverend Sistrunk (Linden Banks)
    Samantha Mulder (Megan Leitch)
    Sgt. Al Dixon (James Leard)
    The Bounty Hunter (Brian Thompson)
    William Mulder (Peter Donat) [Joachim Nottke]
    Zeitungsangestellter (Kim Restell)
    Zweiter Arzt (Oliver Becker)

    Inhaltsangabe:
    Eine Zeitungsanzeige, in der nach einem bestimmten Arzt gesucht wird, steht im Zusammenhang mit dem Mord an einigen Leuten mit dem gleichem Gesicht. Als Mulder und Scully einen weiteren Mann, auf den die Beschreibung paßt, entdecken versuchen sie ihn zu finden bevor der Killer es tut. Da kommt Mulder ein Familienmitglied zur Hilfe das er nicht erwartet hat.



    Quelle
    8
    ****** eine der besten Akte X Folgen aller Zeiten!
    37.50%
    3
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Akte X ausmacht!
    50.00%
    4
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    0.00%
    0
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    12.50%
    1
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Akte X Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2015
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2016
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

  • #2
    Gute Folge, hier wird die Hauptstory schön weitergeführt. Mulders Schwester zu sehen war ne echte Überraschung. Und der Alien-Killer wird hier eingeführt, schon fies dass er andauernd die Gestalt wechseln kann. Das mit den Klonen war auch interessant, so hält sich die Kolonie also am Leben.
    Das Ende ist auch sehr spannend, mit den beiden Mulders....
    Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
    die Internationale erkämpft das Menschenrecht


    das geht aber auch so

    Kommentar


    • #3
      Ein sehr guter Beginn einer Doppelfolge. Die Hauptstory, die Entführung von Mulders Schwester, wird weitergeführt und man bekommt einen tieferen Einblick in Mulders Privatleben, durch das Einführen von Mulders Eltern.
      Sehr gut hat mir der Attentäter gefallen. Durch die Fähigkeit sich in jede beliebige Person zu verwandeln wird die Folge so richtig spannend. Dies wird dann erst am Ende der Folge so richtig klar, als der angebliche Mulder in Scullys Hotelzimmer auftaucht, aber der wahre Mulder sie übers Telefon anruft! Dies ist ein sehr gelungenes Ende für die Doppelfolge und ich bin schon sehr neugirig auf die Fortsetzung.
      Von mir gibt es die maximale Punkteanzahl für diese klasse Folge.
      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2015
      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2016
      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen
        [...]Die Hauptstory, die Entführung von Mulders Schwester, wird weitergeführt und man bekommt einen tieferen Einblick in Mulders Privatleben, durch das Einführen von Mulders Eltern. Sehr gut hat mir der Attentäter gefallen. Durch die Fähigkeit sich in jede beliebige Person zu verwandeln wird die Folge so richtig spannend. [...]
        Von mir gibt es nur drei Sterne. Manche der Mythologie-Folgen gefallen mir einfach nicht so recht. Das grüne Blut der Außerirdischen, das für Menschen derart toxisch wirkt, dass sie sterben, wenn sie nur schon auf einen von denen schießen und Blut aus der Wunde fließt, hat mich genauso wenig überzeugt, wie dass man sie nur töten kann, wenn man mit dem Stichwerkzeug genau ins Genick sticht, oder dass der Alien-Jäger seine Gestalt wechseln kann. Zwar taucht plötzlich Mulders Familie auf, auch seine Schwester, was recht verwirrend ist, ebenso diese Gruppe von Klonen, die unfähig sind, sich selbst zu schützen, aber die eigentliche Handlung, dass der Alien-Jäger einfach alle sang und klanglos abmurkst und Mulder und Scully an der Nase herumführt, fand ich nicht besonders faszinierend. Auf mich wirkte das sehr konstruiert.

        Kommentar


        • #5
          Eine wirklich gute Mythologie-Episode, die häufig sehr spannend war und v. a. sehr umgesetzt war.

          Die Einführung des Alien-Kopfgeldjägers und das Wiederfinden Samanthas waren sehr gut dargestellt.

          Besonders die extrem spannende Schlussszene veranlasst mich, fünf Sterne zu geben.

          Kommentar


          • #6
            Von mir gibts sechs Sterne.

            Endlich mal wieder eine Mythologie-Folge und noch dazu eine sehr gute.

            Hier wird auch das Thema Klonen angesprochen, der Alien-Kopfgeldjäger taucht auf und Mulders Schwester ist (scheinbar) auf einmal wieder da.

            Imho eine der besten Episoden der zweiten Staffel.

            Kommentar

            Lädt...
            X