Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[218] "Sophie" / "Fearful Symmetry"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [218] "Sophie" / "Fearful Symmetry"

    Buch:
    Steven DeJarnatt

    Regie:
    James Whitmore, Jr.

    Darsteller:
    Byers (Bruce Harwood) [Udo Schenk]
    Ed Meecham (Jack Rader)
    Frohike (Tom Braidwood) [Lothar Mann]
    Kyle Lang (Lance Guest)
    Langly (Dean Haglund) [Frank Schröder]
    Lastwagenfahrer (Tom Glass)
    Ray Floyd (Charles Andre)
    Red Head Kid (Garvin Cross)
    Sophie (Jody St. Michael)
    Willa Ambrose (Jayne Atkinson)

    Inhaltsangabe:
    Der Tod eines Bauarbeiters und einige Zerstörungen können nur durch einen ausgebrochenen Elefanten verursacht worden sein. Aber Zeugen des Vorfalls haben kein Tier gesehen das diesen Aufruhr verursacht haben könnte. Also suchen Mulder und Scully den örtlichen Zoo auf, dessen Besonderheit es ist niemals die Geburt eines Tieres gehabt zu haben.



    Quelle
    1
    ****** eine der besten Akte X Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Akte X ausmacht!
    0.00%
    0
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    50.00%
    5
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    30.00%
    3
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    20.00%
    2
    * eine der schlechtesten Akte X Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

  • #2
    Interessante Folge, und gute Theorie, dass Aliens bedrohte Tierarten der Erde klonen und damit vom Aussterben bedrohen.
    Die Szene, wo Scully via Leiter in den Elefantenbauch einstieg war ganz nett.
    Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
    die Internationale erkämpft das Menschenrecht


    das geht aber auch so

    Kommentar


    • #3
      Eine interessante und unterhaltsame Folge, in der einige gute Szenen zu sehen waren, wie zum Beispiel der unsichtbare Elefant, der durch die Stadt lief oder wie der Mann vom unsichtbaren Tiger angegriffen wird und diese Szene zufällig mitgefilmt wurde.
      Auch die Szene wo Scully in den Bauch des Elefanten steigt, um nachzusehen ob dieser ein Baby geboren hat, war auch recht gut gemacht und irgendwie skurril.
      Von mir gibt es vier Sterne für diese recht unterhaltsame Folge.
      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

      Kommentar


      • #4
        Vier Sterne für eine recht unterhaltsame, auf surreale Weise sogar witzige Folge, in der unsichtbar gewordene Tiere einem Zoo entkommen. Wieder einmal treten die - zumindest zwei - Lone Gunmen auf und liefern Mulder einen Hinweis auf Außerirdische. Das Handlungskonzept mit dem in finanzielle Schwierigkeiten geratenen Zoo und einigen Aktivisten ist jedoch sehr dürftig, aber sehr schön fand ich die Idee einer extraterrestrischen Arche Noah und die Vorstellung eines zur Zeichensprache fähigen Gorillas "Angst vor dem Licht" ...

        Kommentar


        • #5
          Eine recht solide Episode, die v. a. durch ihre zeitweilige Hochspannung besticht. Die Umsetzung und Darstellung ist streckenweise sehr gut gelungen. Auch die Idee des Ganzen hatte durchaus etwas.

          Nur leider finde ich die gesamte Geschichte um den Gorilla öde, auch die Erklärung, die Tiere seien durch Außerirdische entführt worden, ziemlich hanebüchen.

          Deswegen gibt es von mir nur drei Sterne.

          Kommentar


          • #6
            Nunja ich halte nicht wirklich viel von dieser Folge, irgendwie hat man wohl denn Eindruck hier wieder gezwungener Maßen mal wieder ein paar Aliens für ein Phänomen verantwortlich zu machen, die Idee war zwar nicht übel, doch wie TMF schon sagte etwas arg dürftig in der Umsetzung. Denn Sozialkritschen Gedanken kann man allerdings wohl als Pluspunkt vermerken.

            Ich gebe der Folge deshalb auch nur ** Sterne

            Kommentar


            • #7
              Ich gebe drei Sterne.

              Tja also der storytechnische Ansatz mit der Kritik am Umgang der Menschen mit Tieren mag ja ganz nett sein, leider überzeugt das Resultat aber nicht.

              Vor allem fehlt es der Folge eindeutig an Tempo und Spannung. Auch dass sie von Ausserirdischen entführt wurden, ist etwas an den Haaren herbeigezogen.

              Durchschnitt, mehr nicht. Schade.

              Kommentar


              • #8
                Mir hat diese Folge wieder gut gefallen, besonders der Anfang war klasse. Der unsichtbare Elefant, welcher durch die Straßen läuft und dabei eine Sput der Verwüstung hinterlässt, wurde sehr gut umgesetzt. Besonders die Szene wo er dann auf einmal sichtbar wurde und vorm LKW stand fand ich super gemacht. Aber auch die Handlung wurde spannend inszeniert und interessant fand ich Mulders Theorie zu den entführten Tieren.
                Mulder kann nach diesen Ermittlungen auch sagen das er von einen Gorilla verprügelt wurde, wer kann das schon von sich behaupten!?
                Von mir gibt es somit vier Sterne für diese Episode.
                Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                Kommentar

                Lädt...
                X