Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[316] "Der Feind - Teil 2" / "Apocrypha"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [316] "Der Feind - Teil 2" / "Apocrypha"

    Buch:
    Frank Spotnitz, Chris Carter

    Regie:
    Kim Manners

    Darsteller:
    Agent Caleca (Sue Mathew) [Gabriele Scharnitzky]
    Agent Fuller (Kevin McNulty) [Hans-Werner Bussinger]
    Agent Pendrell (Brendan Beiser) [Gerd Jochum]
    Alex Krycek (Nicholas Lea) [Michael Iwannek]
    Assistant Director Skinner (Mitch Pileggi) [Norbert Gescher]
    Bewaffneter Mann (Jeff Chivers)
    Byers (Bruce Harwood) [Udo Schenk]
    Elder #1 (Don S. Williams) [Gerhard Paul]
    First Government Man (Dmitry Chepovetsky)
    Frohike (Tom Braidwood) [Lothar Mann]
    Hispanic Man aka Luis Cardinal (Lenno Britos) [Ingo Albrecht]
    Krankenschwester (Frances Flanagan) [Beate Tober]
    Langly (Dean Haglund) [Frank Schröder]
    Major Domo (Martin Evans) [Matthias Klages]
    Navy-Arzt (Barry Levy)
    Sick Crewman (Peter Scoular) [Stefan Krause]
    Smoking Man (William B. Davis) [Thomas Kästner]
    Well-Manicured Man (John Neville) [Jürgen Thormann]

    Inhaltsangabe:
    In einem Rückblick sieht man Bundesagenten, unter ihnen der junge Bill Mulder und der Cigarette-Smoking Man, wie sie am Sterbebett eines radioaktiv verstrahlten Crewmitglied vom U-Boot Zeus Faber stehen. Der Mann ist der Überzeugung die Marine hätte sie angelogen, als sie die Crew auf die Suche nach einer gesunkenen Atombombe geschickt hat. Er glaubt der wirkliche Grund für die Mission war eine außerirdische Lebensform vom Grund des Ozeans zu bergen, die dann später für den Tod der gesamten Mannschaft verantwortlich war. Der CSM verspricht dem Mann die Regierung würde die ganze Sache an die Öffentlichkeit bringen.
    Zurück in der Gegenwart besucht Scully Skinner im Krankenhaus. Skinner, noch halb bewußtlos, erinnert sich an seinen Attentäter. Da Scully weitere Mordversuche befürchtet läßt sie eine Wache vor dem Raum aufstellen.

    In der Zwischenzeit zwingt Mulder Krycek ihn an den Ort zu fahren, wo das Digitalband versteckt ist. Während der Fahrt drängt sie plötzlich ein anderer Wagen von der Straße ab. Dabei wird Mulder verletzt und verliert das Bewußtsein. Bewaffnete Männer tauchen auf und fordern von Krycek das Band. Daraufhin erscheint plötzlich ein blendend grelles Licht aus Kryceks Körper und verstrahlt die Männer.

    Später besucht Scully Mulder im Krankenhaus, wo er nach den Autounfall eingeliefert wurde. Nach den Labortests die sie durchgeführt hat wären Skinners Attentäter und der Mörder ihrer Schwester ein und dieselbe Person. Später untersuchen Mulder und Scully den Taucheranzug von Gauthier, den er während der Bergungsmission trug. Mulder entdeckt dabei eine Schicht Öl die sich über den Anzug verteilt hat. Er glaubt das Öl wird von einer außerirdischen Lebensform dazu benutzt von Wirt zu Wirt zu springen. Damit wäre Krycek wahrscheinlich der letzte Wirt des Außerirdischen.

    Mit Hilfe der Lone Gunmen entdeckt Mulder ein Paket, worin, wie er glaubt, das Digitalband ist. Die Bandhülle darin ist allerdings leer, doch schache Striche darauf enthüllen die Telefonnummer des Well-Manicured Man. Mulder arrangiert daraufhin ein Treffen, ind er Hoffnung Krycek zu finden. Der hat das Band in der Zwischenzeit jedoch dem Cigarette-Smoking Man übergeben.

    Bei dem Treffen mit dem Well-Manicured Man erfährt Mulder während des Zweiten Weltkriegs wurde ein UFO von amerikanischen Piloten über dem Pazifik abgeschossen. Alle Bergungsversuche wurden wegen der starken Strahlung aufgegeben. Bei der Suche nach Krycek kann der Well-Manicured Man Mulder aber nicht weiterhelfen.

    In der Zwischenzeit bewacht Scully Skinner, der auf dem Weg in ein anderes Krankenhaus ist. Der Hispanic Man, Luis Cardinal, versucht in den Krankenwagen einzudringen. Doch Scully kann ihn überraschen und verfolgt ihn auf der Flucht. Als Cardinal von einem Auto angefahren wird fällt er auf dem Boden. Scully bedroht den vermutlichen Mörder ihrer Schwester aufgebracht mit der Waffe und fordert Informationen. Daraufhin erklärt er ihr Krycek wurde in eine verlassene Raketenabschußrampe in der Gegend von Bismarck, North Dakota, gebracht.

    Den Agenten gelingt es die Rampe ausfindig zu machen und einzudringen, doch bevor sie sich weiter darin umsehen können läßt der Cigarette-Smoking Man sie von seinen Männern festnehmen. Später sehen wir Krycek in der Rampe, in der ein UFO versteckt wird. Die außerirdische Lebensform verläßt gerade seinen Körper und kehrt ins UFO zurück.

    Später informiert Mulder Scully über Luis Cardinal, der tot in seiner Zelle aufgefunden wurde. Es sieht aus wie Selbstmord.



    Quelle
    1
    ****** eine der besten Akte-X-Folgen aller Zeiten!
    25.00%
    2
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Akte X ausmacht!
    50.00%
    4
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    25.00%
    2
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Akte X unwürdig!
    0.00%
    0
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

  • #2
    Eine sehr gute Weiterführung der Story. Besonders gut hat mir die ölige außerirdische Lebensform gefallen, die sich mit Hilfe von Strahlung verteidigt bzw. angreift und die ohne Probleme von Mensch zu Mensch wandeln kann um diese dann zu kontrollieren.
    Auch sehr gut hat mir die Befragungsszene vom U-Boot Besatzungsmitglied durch Mulders Vater und dem Cigarette-Smoking Man gefallen.
    Weiters fand ich die Schlußszene mit Krycek und der außerirdischen Lebensform, die Kryceks Körper verließ um in ihr Raumschiff zu gelangen, optisch klasse umgesetzt.
    Somit gibt es wieder sechs Sterne für diese Folge von mir.
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

    Kommentar


    • #3
      Das wesentliche für meine Bewertung der Doppel-Folge mit vier Sternen habe ich schon bei "Piper Maru" geschrieben. "Apokrypha" schließt die Handlungsfäden ab, und am Ende sieht man Krycek eingeschlossen im Silo. Einen besonders zynischen Auftritt hat der Cigarette Smoking Man = CSM gegenüber seinen eigenen, radioaktiv verstrahlten, von einem Arzt behandelten Leuten
      CSM: Have the bodies destroyed.
      Doctor: But sir, these men aren't dead yet.
      CSM: Isn't that the prognosis?
      Am Ende steht man wieder etwas ratlos da. Verwunderlich ist die so klare Einführung des schwarzen Öls als außerirdische Entität, der jede Doppeldeutigkeit der bisherigen Linie fehlt. Vorher konnte man Mulders Außerirdische auch nach Scullys konventioneller Lesart der Beweise erklären. Nun sind zumindest für den Zuschauer die Würfel gefallen. Man weiß jetzt, es gibt da was. Wobei ich dies jedoch nicht als Fortschritt in der Mythologie ansehe.

      Kommentar


      • #4
        Eine solide Fortführung der Handlung aus Teil 1. Es wird zu Ende gebracht, was angefangen wurde, nicht mehr und nicht weniger...

        Nur die geniale Schlussszene mit Krycek im Bunker veranlasst mich, nochmals fünf Sterne zu vergeben.

        Kommentar


        • #5
          Tolle Episode, diese Doppelfolge schließt perfekt an den Anasazi-Dreiteiler an. Jetzt weiß auch der Zuseher ganz sicher, dass es außerirdische Lebensformen auf der Erde gibt, auch wenns nur eine ölige Flüssigkeit ist.
          Scully bekommt ihre Rache, und kann den Mörder ihrer Schwester stellen, welcher auch versucht hat, Skinner zu ermorden.
          Mulder liefert sich weiterhin eine Fehde mit seiner ganz privaten Nemesis, mit Krycek, wobei dieser Mulder abermals entkommt.
          Am Ende können Mulder, Scully und Skinner aber wieder nicht die Wahrheit ans Licht bringen, der CSM und seine Verbündeten sind einfach zu mächtig. Die letzten Minuten waren spannend, als man das UFO in der Raketenbasis sah, und wie die ölige Substanz den Körper von Krycek verlässt und in das UFO eindringt. Die ganz letzte Szene, wo Krycek dann eingeschlossen im Bunker schreit, wow das war gut gemacht. Bin schon gespannt ob er weitere Auftritte haben wird.
          Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
          die Internationale erkämpft das Menschenrecht


          das geht aber auch so

          Kommentar


          • #6
            Nochmal sechs Sterne.

            Hier ist v.a. die Eröffnungsszene toll, in der u.a. Mulders Vater und der Raucher in seinen jungen Jahren zu sehen ist.

            Wieder zeigt der Raucher, was ihm ein Menschenleben wert ist, siehe die Szene, als er mit dem Arzt über die Strahlenopfer spricht.

            Leider kommt der Mörder von Scullys Schwester auf mysteriöse Weise ums Leben, was wohl klar war, sonst hätte er geplaudert.

            Genial die Schlusszene, in der Kryczek eingsperrt ist in dem unterirdischen Bunker.

            Kommentar


            • #7
              Der zweite Teil der Doppelfolge war nicht mehr ganz so spannend wie die vorangegangene Episode, deswegen vergebe ich diesmal "nur" starke fünf Sterne.
              Sehr gut gefallen hat mir der Anfang mit der Befragung des Überlebenden des Uboots Zeus Faber durch Mulders Vater und dem Cigarette Smoking Man, weil ich finde das diese Szene eine gelungenen Einführung für die Handlung war und auch ein wenig mehr über die ölige Flüssigkeit verriet. Auch ganz spannend war der Teil mit Krycek und das er am Ende seinen Platz in einer Zelle bekam.
              Nett war der Auftritt der Lone Gunmen und dieser Teil lieferte auch etwas Humor mit der Szene wo die drei über Hightech-Mittel reden, um die "unsichtbare" Schrifft auf dem Umschlag zu entziffern, Mulder dies jedoch mit einen Lowtech-Mittel (Bleistift) erledigte.
              Für Scully finde ich es gut das der Mörder ihrer Schwester gefasst wurde und auf diesem Weg auch noch Skinner gerettet werden konnte.
              Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
              Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
              Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
              Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

              Kommentar

              Lädt...
              X