Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[320] "Andere Wahrheiten" / "Jose Chung's From Outer Space"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [320] "Andere Wahrheiten" / "Jose Chung's From Outer Space"

    Buch:
    Darin Morgan

    Regie:
    Rob Bowman

    Darsteller:
    1st Man in Black (Jesse Venture) [Jürgen Kluckert]
    Air Force Man (Terry Arrowsmith)
    Blaine (Allan Zinyk) [Oliver Rohrbeck]
    Chrissy (Sarah Sawatsky) [Natascha Rybakowski]
    CIA Man (Andrew Turner)
    Detective Manners (Larry Musser) [Ernst Meincke]
    Dr. Fingers (Alex Diakun) [Stefan Staudinger]
    Dr. Hand (Mina Mina) [Eberhard Prüter]
    Harold (Jason Gaffney) [Timmo Niesner]
    Jose Chung (Charles Nelson Reilly) [Joachim Nottke]
    Lt. Schaeffer (Michael Dobson)
    Roky (William Lucking) [Michael Telloke]
    Yappi (Jaap Broeker)

    Inhaltsangabe:
    Scully nutzt die Gelegenheit den berühmten Schriftsteller Jose Chung zu treffen, der gerne sie und Mulder für seine neues Buch über die Entführung von Menschen durch Außerirdische interviewen will. Er lenkt dabei ihre Aufmerksamkeit auf die mögliche Entführung zweier Teenager. Sind sie wirklich von Außerirdischen entführt worden oder stecken ganz menschliche Täter dahinter ? Steckt die Air Force hinter dem ganzen um nachrichtendienstliche Operationen zu vertuschen ?



    Quelle
    1
    ****** eine der besten Akte X Folgen aller Zeiten!
    63.64%
    7
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Akte X ausmacht!
    18.18%
    2
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    9.09%
    1
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Akte X Folgen aller Zeiten!!
    9.09%
    1
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

  • #2
    sehr geniale Folge, aus der Sicht eines Authors erzählt,

    blos nix ernst nehmen in dieser Folge
    unzählige geile Szenen:

    -der Junge der gerne entführt werden möchte.
    -die Aufritte der "Man in Black", vor allem wie sie mit ihrem Auto den Typen besuchen
    - die Szene mit Scully als Böse "Man in Black" und Mulder als Android
    - die bizzare Entführungsszene, wo die 2 Fake Aliens jemanden entführen wollen und dabei selbst angegriffen werden von nem Alien (das aussieht wie aus den 60er Jahren)
    - das Ende mit dem Voice Over
    "As for her partner, Reynard Muldrake... that ticking timebomb of insanity... his quest into the unknown has so warped his psyche, one shudders to think how he receives pleasures from life. " und Mulder der es im Bett ließt und sauer ist

    eine der lustigsten Akte-X Folgen

    volle Punkte
    Homepage

    Kommentar


    • #3
      Ja, auch von mir volle Punkte. Schon lange her, dass ich die Folge gesehen habe, aber ich habe diesen hohen Quieker von Mulder beim Anblick des Aliens noch im Ohr. Hehe. Oder Scully als MIB. *Sie haben nichts gehøren oder gesehen, sonst sind sie ein toter Mann* LOOOL
      Don't you hate it when you look in your closet for clothes and you find Narnia instead??

      Kommentar


      • #4
        Eine klasse Folge, die die Recherche für ein Buch beschreibt. Diese Idee finde ich sehr gut und auch die Umsetztung ist hervorragend gelungen.
        Sehr gut gefallen haben mir die vielen unterschiedlichen Schielderungen der Story, die immer abhängig vom Erzähler waren und sich sehr stark unterschieden. Auch Scullys und Mulders Auftritt als MIB fand ich sehr witzig!
        Alles in allem eine sehr gelungene Folge, die etwas Abwechslung in die Serie brachte. Somit gibt es von mir sechs Sterne.
        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
        Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
        Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
        Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

        Kommentar


        • #5
          Zweifellos eine der besten und humorvollsten Akte-X-Folgen der ganzen Serie mit einer bizarren Geschichte um die "Men in Black" und mit einer wunderbaren Mehrdeutigkeit der aus verschiedenen Blickwinkeln gesehenen, verworrenen Ereignisse. Am Ende ist nur klar, dass nichts klar ist. Ein High-Light ist natürlich das Auftreten von Lord Kinebot, der in so fast gar keine Kategorie von Akte-X passt, hinzu kommen etliche bizarre weitere, auch visuell hervorragend umgesetzte Einfälle. Nicht zuletzt ist die Folge auch ein Portrait Fox Mulders, wie er von anderen gesehen wird. Der in dieser Folge eingeführte wortgewandte und süffisant-zynische Schriftsteller Jose Chung hat einen weiteren Auftritt in der zweiten Staffel von Chris Carters "Millennium" und stellt so eine Verbindung zwischen beiden Serien her.

          Kommentar


          • #6
            Eine herrliche, aber auch sehr verwirrende Episode!

            Jose Chung wird wunderbar dargestellt. Scullys Fanatismus ebenso...

            Die Idee rund um die angeblichen Entführungsopfer wird derart weit variiert, dass man sehr aufmerksam sein muss, um die gelegentlichen Randgeschichten noch zu begreifen.

            Die Schlussszene, bei der Scully und Mulder das Buch lesen, war genial.

            Fünf Sterne für die lustigste Mythologie-Episode.

            Kommentar


            • #7
              Ja, eine etwas andere Episode. Hier nahm man sich selbst ein wenig aufs Korn. Am besten gefallen hat mir Androiden-Mulder und Killer-Scully war net, tolle Szene. Interessant zu sehen, wie sich ein und derselbge Vorfall aus der Sicht von verschiedenen Personen verändert, wobei da einige Charaktäre waren, die man besser nicht ernst nehmen sollte. Schön auch, bei Beginn eines jeden Interviews der SAtz: "Ich weiß, dass hört sich verrückt an".
              Im Grunde genommen, sah man in dieser Episode die typische, klischeehafte Entführung durch Außerirdische, wobei man noch eine ordnetliche Brise Humor dazugab.
              Aber so begeistert wie der Rest hier geposteten User bin ich nicht, fand sie zwar unterhaltsam, aber absolut nicht herausragend. In Sachen Humor hat mir die Episode "Der Hellseher" um einiges besser gefallen.
              Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
              die Internationale erkämpft das Menschenrecht


              das geht aber auch so

              Kommentar


              • #8
                Bisher ist dies wohl die humorvollste Folge Akte X, die ich bis dahin gesehen habe, ich finde es einfach herrlich das sich die Serie oft nicht ganz so ernst nimmt, ehrlich gesagt wäre ein kleiner Auftritt der " einsamen Schützen " prädestiniert für diese Episode gewesen , schon allein die Idee das ein Buchautor ein Non-Fiction-Science-Fiction-Buch herausbringen möchte ist pures Gold wert , das jedoch noch auf völlig verschiedene Charaktere und ihre Art die selbe Geschichte zu erzählen gezeigt wird, war das I-Tüpfelchen auf dieser mehr als grandiosen Folge. Vor allem die MBI waren herrlich übertreiben dargestellt, die sahen aus wie in schwarz gekleidete Westler . Und dann die Kommentare: " Was sie gleuben gesehen zu haben war die Venus, die an diesem Abend gut zu sehen war und wenn sie jemand danach fragt was sie zu sehen geglaubt haben so war es die Venus, klar ?! " . Mulder und Scully als fiese MBI waren ebenfalls klasse .

                Dafür gibts auch die Höchstwertung ****** Sterne.

                Kommentar


                • #9
                  Einen Stern für diese Folge.

                  Also was dieser Schwachsinn nur soll...sicher eine der schlechtesten Akte X Folgen überhaupt.

                  Vollkommen bekloppte Story, nervige Darsteller, abstruses Drehbuch und null Spannungsaufbau...dafür kann es nur einen Stern geben.

                  Diese "experimentellen" Folgen finde ich zugegebenermassen aber fast alle ziemlich müllig, bis auf der Zirkus zum Beispiel.

                  Bloss nicht wieder ansehen diesen Murks.

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich habe ebenfalls die Höchstwertung abgegeben.
                    Ich war bei dieser Serie von der Erstausstrahlung (GE) dabei und besitze mittlerweile auch alle Staffeln. Habe mir alles vor kurzem noch einmal angeschaut und mit dem heutigen Abstand muß ich sagen, daß diese Folge tatsächlich eine der besten, wenn nicht sogar die beste ME ist.
                    Überhaupt finde ich die humorvollen Folgen wichtig als Kontrast zu dem doch sehr düsteren Grundton der gesamten Serie. In fast jeder Staffel ist mindestens eine solche dabei.
                    Selbstverständlich liebe ich auch die Jose Chung Folge aus Millennium.
                    "Ganz egal wo Ihr hingeht - da seid Ihr dann." (Buckaroo Banzai)

                    Kommentar


                    • #11
                      Eine herrlich skurrile Folge, bei der man am Ende absolut Null Ahnung hat, was nun eigentlich wirklich geschehen ist. Ich fands (& finds) toll, dass sich die Serie selbst veräppeln konnte, ohne insgesamt an Glaubwürdigkeit zu verlieren.

                      Die Szene mit Mulders Schrei oder wie er Pasteten essend in diesem Diner sitzt gehören zu den absoluten Staffel-Highlights. 6 Sterne!

                      Kommentar


                      • #12
                        Eine sehr schöne Folge, die auf gelungene Art und Weise das Thema Außerirdische, Entführung durch diese und viele Klischees dieses Themas auf die Schippe nimmt. Alleine schon die MIB waren klasse und dann noch Mulder und Scully als MIB, einfach genial. Sehr gut gespielt bzw. dargestellt wurde auch der Zeuge, welcher von Außerirdischen entführt werden will, sowie auch der "Spinner" natürlich nicht fehlen durfte.
                        Weiters fand ich die Autopsie-Szene super, besonders die geschnittene Version, die danach in den Umlauf gelangte. Gelungen Eingebunden wurde auch das Militärs. Sehr gut gefallen hat mir aber auch die Sicht, aus der die Folge erzählt wird. Die Idee mit dem Autor, der über Mulder und Scullys Fall ein Buch schreiben will, fand ich sehr gut umgesetzt. Somit gebe ich der Folge starke fünf Sterne.
                        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                        Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                        Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                        Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X