Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[402] "Unruhe" / "Unruhe"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [402] "Unruhe" / "Unruhe"

    Buch:
    Vince Gilligan

    Regie:
    Rob Bowman

    Darsteller:
    Alice Brandt (Angela Donahue)
    Assistant Director Walter Skinner (Mitch Pileggi) [Norbert Gescher]
    Fotolaborant (Christopher Royal) [Peter Reinhardt]
    Gerry Schnauz (Taylor Pruitt Vince) [Bernd Schramm]
    Inspector Puett (Ron Cartier) [Gerald Paradies]
    Ladeninhaber (Walter Marsh) [Werner Ehrlicher]
    Mary LeFante (Sharon Alexander) [Andrea Solter]
    Marys Freund (Scott Heindl) [Andreas Lachnit]
    Notärztin (Michelle Melland) [Gabriele Scharnitzky]
    Officer Trott (William MacDonald) [Klaus Lochthove]
    Polizist Corning (Michael Cram) [Uwe Büschken]
    Zweiter Polizist (John D. Sampson)

    Inhaltsangabe:
    Der Norden im US-Bundesstaat Michigan. Eine junge Frau wird entführt und ihr Freund dabei getötet. Ihre Paßfotos, die sie kurz vorher hat machen lassen zeigen auch nicht die erwarteten Porträts mit freundlichem Lächeln, sondern beängstigende Bilder eines erschrockenen Mädchens.
    Mulder ist von den Fotos fasziniert, Scully dagegen versucht natürlich eine logische Erklärung zu finden. Sie vermutet die Bilder wurden hinzugefügt oder der Film war beschädigt. Aber Mulder hält sie für ein Beispiel von "psychischer Fotografie", der paranormalen Fähigkeit Bilder mittels Gedanken auf einen Film zu bannen. Er vermutet weiter der Täter wäre sich dieser Fähigkeit nicht bewußt und die Bilder zeigen seine dunkelsten Fantasien.

    Die Entführte wird gefunden, lebend, doch gehirntot. Ihr Entführer hat versucht an ihr eine primitive Lobotomie durchzuführen und dafür eine Eishacke durch ihre Augen gestoßen. Damit wurde ihr Gehirn zum größten Teil zerstört, sie wiederholt nun nur noch endlos das Wort "Unruhe". Kurze Zeit später entführt der Täter wieder ein Opfer und tötet auch dabei jemanden.

    Scully findet heraus, daß dieselbe Baufirma in der Nähe jedes Tatortes beschäftigt war. Während Mulder in Washington die Fotos in den FBI Labors untersuchen läßt, folgt Scully dieser Spur. Als der Vorarbeiter Gerry Schnauz erschrocken auf das Wort "Unruhe" reagiert nimmt sie ihn fest.

    Schnauz war früher paranoid und schizophren mit einer gewalttätigen Vergangenheit. Als er mit den Fotos konfrontiert wird gibt er die Tat zu und teilt Scully den Ort mit an dem sie das andere , ebenfalls lobotimisierte Opfer findet.

    Doch später gelingt es Schnauz eine Wache zu töten und zu entkommen. Er kehrt an den ersten Tatort zurück und entwendet die Kamera und Filmmaterial. Mulder gefriert das Blut in den Adern als er dabei Schauzs nächstes Opfer auf den dabei entstandenen Fotos sieht: Scully. Nun versucht er die Fotos genau zu studieren in der Hoffnung etwas über Schnauzs Gedanken herauszufinden um Scullys Leben zu retten.

    In der Gefangenschaft versucht Scully sich an alles zu erinnern was ihr helfen könnte um zu überleben. Aber sie kann Schauz seinen Wahn nicht ausreden. Es dauert nicht lange und er greift zur Eishacke um Scully die "Unruhe" auszutreiben, von der er glaubt sie würde sie quälen.

    Mulders Verständnis für Schnauzs Wahnsinn führt ihn schließlich zu seinem Versteck. Im letzten Moment kann er Scullys Leben retten und erschießt Schnauz. Danach finden sie die letzte Fotoserie: Sie zeigt Schnauz tot auf dem Boden liegend.



    Quelle
    1
    ****** eine der besten Akte-X-Folgen aller Zeiten!
    45.45%
    5
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Akte X ausmacht!
    36.36%
    4
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    18.18%
    2
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Akte X unwürdig!
    0.00%
    0
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

  • #2
    die Folge selber finde ich eher durschnitt, aber in der OV wird mal wieder Deutsch gesprochen.

    Ungefähr so:

    Killer: "Hab keine Angst, ich werde deine Unruhe beseitigen"
    Scully: "Ich habe keine Unruhe, ich muss nicht gerettet werden"

    scully scheint also auch deutsch zu sprechen
    (Deutsch muss schon ne ganz schön "evil" Sprache sein wenn das immer für so böse Charaktere verwendet wird)
    Homepage

    Kommentar


    • #3
      Ja, Scully meinte in der Folge ja, dass sie an der Uni einen kurs Deutsch belegt hatte XD Unruhe war immer eine meiner 4. Staffel Lieblingsfolgen, obwohl ich nie wirklich verstanden habe und auch nie erklært wurde, wieso der Killer unwissentlich diese Fotos hinterlassen hatte. Ich mochte aber die Entfuehrungsszene. *Stich. Umkipp. Schnapp.* Mulder steht derweil seelenruhig vor dem Fotoautomaten...*dummdidumm...huch...schrei....Scully auf dem foto. NEEEIN...hinterher* ^^


      Alles in allem 4 Sterne von mir
      Don't you hate it when you look in your closet for clothes and you find Narnia instead??

      Kommentar


      • #4
        Von mir gibt es fünf Sterne für diese Folge. Die Story war teilweise sehr spannend und unterhaltsam.
        Besonders gut hat mir die Szene mit Scully gefallen, wo sie zum ersten Mal auf Gerry Schnauz trifft und dieser mit seinen Stelzen vor ihr flüchtet, jedoch nicht weit kommt. Auch die Schlußszene im Wohnmobil, wo Scully versucht ihn hinzuhalten, hat mir recht gut gefallen.
        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
        Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
        Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
        Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

        Kommentar


        • #5
          Trotz des sehr weit hergeholten Lösungsansatzes Mulders zum Schluss bekommt diese Folge von mir wegen ihrer Tiefsinnigkeit und ihrer Hochspannung sechs Sterne. Genial!

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Andre Arnold Beitrag anzeigen
            Trotz des sehr weit hergeholten Lösungsansatzes Mulders zum Schluss bekommt diese Folge von mir wegen ihrer Tiefsinnigkeit und ihrer Hochspannung sechs Sterne. Genial!
            Von mir gibt es auch sechs Sterne für die Folge, die ich für eine der spannendsten und besten der ganzen Serie halte, auch wenn leider wieder einmal Scully selbst als Opfer herhalten muss. Interessant ist bei dieser Folge die englische Originaltonspur, da einige Sätze auf Deutsch gesprochen werden, d.h. Gillian Anderson spricht wirklich einige Sätze, wenn auch nicht besonders gut, auf Deutsch, da ihr Charakter Scully Deutsch auf dem College gelernt hat. Dass der Killer Photographien psychisch beeinflussen und irgendwie die Zukunft abbilden kann ist aber letztlich auch nicht gerade wissenschaftlich fundiert. Da finde ich Deine Ein-Sterne-Wertung für "Soft Light" im Vergleich etwas übertrieben schlecht. Für "Unruhe" sind sechs Sterne durchaus gerechtfertigt, da die Folge im Grunde schon sehr beachtliche Qualitäten besitzt und viele 90 Minuten-Spielfilme im Thrillerbereich deutlich hinter sich lässt.

            Kommentar


            • #7
              Sehr gute Episode, hier war der Mystery-Faktor besonders hoch. Schon die Szene, mit dem entstellten Passfoto vor dem Intro war besonders spannend. Auch die Person des Jerry hat mir gefallen, die Autoren haben ihn super beschrieben, und der Schauspieler hat auch das Maximum herausgeholt. Mulders Theorie mit den Gedankenfotos, ja das war wiedermal Akte X pur, so man es gewöhnt ist. Und Scully war wiedermal das Opfer, wobei dann Mulder alles daran setzt um sie zu retten, was ihm natürlich auch gelingt. Gruselige Szene auch, als man das letzte von Jerrys Gedankenfotos sieht, wo er sich selbst tot sieht.
              Einziges Manko war die Szene, wo Jerry erst den Polizisten erschießt und dann noch aus der Polizeistation entkommen kann, das war nicht wirklich realistisch. Ich denke mal, da sind schon mehr Sicherheitsvorkehrungen.
              Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
              die Internationale erkämpft das Menschenrecht


              das geht aber auch so

              Kommentar


              • #8
                Ich muss mich wiederstandslos meine Vorrednern anschließen, dies war mal wieder eine klasse X-Files Episode, mit einem überrascheden Ende, ich hätte z.B die geglaubt, das Jerry diese Frauen in einem Wohnmobil gefangen hällt, dazu sahen die Szenen mit denn gefesselten Frauen so aus als ob sie in einer Art Kellergewölbe wären. Jerry Schnauz war ebenfalls ein klasse Gegenspieler, es ist immer wieder erstaunlich was dabei herauskommt wenn ein geistig labiler Mensch mit solchen übernatürlichen Fähigkeiten ausgestattet ist. Mir ist außerdem aufgefallen, als Mulder in der geschlossenen Praxis von Dr.Schnauz Senior war, lass er ein Schild mit der Aufschrift Twilight Sleep oder so ähnlich, in Schwarzweiß ob das eine Anspielung auf die Serie "Twillight Zone" war ?! Auch diese Rätseleien mit denn Gedankenfotos waren sehr gut umgesetzt.

                Ich gebe der Folge deshalb auch ****** Sterne.

                Kommentar


                • #9
                  Fünf Sterne für diese Folge.

                  Beim Ansehen diesmal ist mir eingefallen, woher ich den Mörder Schnauz kenne, nämlich aus dem Thriller IDENTITÄT, bei dem er auch so schön hektisch mit den Augen rollt.

                  Lustig ist die Szene, in der Scully wenn man die Folge auf Englisch guckt, dann auf Deutsch sagt: Ich bin nicht unruhig.

                  Die Story ist ziemlich cool, dass er per Psyche die Bilder beeinflussen kann und die dann sozusagen ihre Zukunft sehen.

                  Nicht so toll fand ich, dass Scully mal wieder entführt wird von einem Psychopathen, dass hatten wir doch sicher schon 3 oder 4mal.

                  Kommentar


                  • #10
                    "Unruhe" ist hier falsch verlinkt, denn sie gehört zeitlich hinter "Teliko" - kann das mal jemand ändern? Danke.

                    Zur Folge: Ich schließe mich der Mehrheit an, dass das eine sehr gelungene Folge ist, auch wenn ich die Logik hinter diesen Fotos nicht ganz nachvollziehen konnte. Dafür war es sehr spannend gemacht. Bösewicht, sein "Werkzeug" und dieser Zahnarztstuhl wirkten sehr bedrohlich, obwohl das Grauen ja eher im Kopf stattfand und nicht gezeigt wurde. Mulders Besorgnis um seine Partnerin kam auch sehr gut heraus.

                    5 Sterne.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von DieBugDie Beitrag anzeigen
                      "Unruhe" ist hier falsch verlinkt, denn sie gehört zeitlich hinter "Teliko" - kann das mal jemand ändern? Danke.
                      Das kann vermutlich nur ein Moderator dieses Forums machen.
                      Jedoch stellt sich die Frage ob es wirklich nötig ist?
                      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                      Kommentar


                      • #12
                        Diesmal gebe ich der Folge sogar schwache sechs Sterne, weil ich finde das die Handlung sich von Minute zu Minute steigerte bzw. immer spannender wurde. Mulders Theorie mit der Gedankenfotografie hat mir sehr gut gefallen, sowie die daraus entstandenen Bilder optisch super umgesetzt wurden. Es war zwar etwas "nervend" Scully wieder einmal in der Opfer-Rolle" zu sehen, jedoch die Dialoge mit ihr und Gerry Schnauz waren einfach klasse, besonders die wo sie versucht auf Zeit zu spielen. Auch sehr gut gefallen hat mir der Teil wo Gerry Fotos von sich selbst machte, besonders als man diese dann zu sehen bekam, als er niedergeschossen am Boden lag.
                        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                        Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                        Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                        Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X