Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[421] "Der Pakt mit dem Teufel" / "Zero Sum"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [421] "Der Pakt mit dem Teufel" / "Zero Sum"

    Buch:
    Howard Gordon, Frank Spotnitz

    Regie:
    Kim Manners

    Darsteller:
    1st Elder (Don S. Williams) [Gerhard Paul]
    2nd Elder (John Moore)
    Assistant Director Skinner (Mitch Pileggi) [Norbert Gescher]
    David (Addison Ridge) [Marcel Gröner]
    Detective Hugel (Fred Keating) [Raimund Krone]
    Dr. Emile Linzer (Barry Creene) [Andreas Rüdiger]
    Dr. Peter Valedespino (Allan Gray) [Andreas Thieck]
    Gray-haired Man (Morris Panych)
    Jane Brody (Lisa Stewart) [Natascha Rybakowski]
    Marita Covarrubias (Laurie Holden) [Christin Marquitan]
    Misty Nagata (Nicole Nattrass) [Nana Spier]
    Mrs. Kemper (Theresa Puskar)
    Special Agent Kautz (Paul McLean) [Dieter Memel]
    The Cigarette-Smoking Man (William B. Davis) [Thomas Kästner]

    Inhaltsangabe:
    Jane Brody, eine Sortiererin bei einem Übernacht-Paketdienst, gönnt sich auf der Damentoilette eine kurze Zigarette. Ohne Warnung schwärmen plötzlich Hunderte von Bienen in den Raum ein. Als sie versucht zu flüchten un dabei auf die Bienen einschlägt stechen diese Jane Brody bis diese stirbt.

    Eine E-Mail mit Fotografien des Opfers wird an Mulder gesendet, doch Skinner löscht die Mail. Danach versucht er den Vorfall der Bienenattacke zu vertuschen und verbrennt Jane Brodys Körper. Als er daraufhin das polizeilabor in Virginia besucht und sich dabei als Mulder ausgibt vertauscht er auch eine Blutprobe mit Brodys Blut. Als er das Labor verlassen will wird er von Detective Ray Thomas angesprochen, der Mulder die Mail geschickt hat. Skinner erzählt dem überraschtem Thomas, der ihn für Mulder hält, der Vorfall würde keine weiteren Nachforschungen seinerseits nach sich ziehen würde.

    Später sucht Mulder Skinner auf und erzählt ihm, daß jemand große Anstrengungen unternimmt die Nachricht von der Bienenattacke nicht zu ihm gelangen zu lassen. Er berichtet auch von Detective Thomas Tod, der in einer Art Exekution getötet wurde. Da Scully zu einem Krebstest im Krankenhaus ist bittet Mulder Skinner um Hilfe in der Sache. In der Nacht darauf wird Skinner vom Cigarette-Smoking Man aufgesucht. Skinner beschuldigt ihn Detective Thomas ermordet zu haben, der darauf erwidert Skinner hätte versagt die Situation selbst zu bereinigen.

    Mulder findet die Tatsache des Diebstahls von Brodys Körper und den Tausch der Blutprobe heraus, ebenso wie die Tatsache, daß Thomas mit einer Dienstpistole der Behörden umgebracht wurde. Kurze Zeit später bemerkt Skinner den Verlust seiner eigenen Waffe. Daraufhin sucht er noch einmal den Tatort der Bienenattacke auf und entdeckt eine große Bienenwabe in der Wand des Raums, eine Probe davon bringt er zu dem Entomologisten Peter Valdespino um sie analysieren zu lassen.

    Mulder entdeckt in der Zwischenzeit eine Überwachungskamera die ein unscharfes Foto von jemandem der mit Thomas kurz vor seinem Tod gesprochen hat. Er hofft die Spezialisten im Labor können das Bild etwas verbessern, da es sich bei der Person möglicherweise um den Mörder handelt.

    Valdespino benutzt inzwischen Larven um mehr Bienen auszubrüten um etwas über die Spezies zu erfahren. Doch die Bienen greifen ihn plötzlich an und töten ihn. Mulder stellt später fest, daß Valdespino an Pocken gestorben ist, woraufhin erfolgert jemand benutzt möglicherweise Bienen um die Seuche zu übertragen.

    Skinner befragt Brodys Mitarbeiterin, Misty Nagata, die erzählt ein beschädigtes Übernacht-Paket wurde von anderen Beamten sichergestellt.

    An einer Grundschule in South Carolina werden Schüler von Bienen angegriffen, Skinner klärt die Ärzte darüber auf die Kinder nicht wegen der Bienenstiche sondern gegen Pocken zu behandeln.



    Quelle
    1
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    37.50%
    3
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    37.50%
    3
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    12.50%
    1
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    12.50%
    1
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

  • #2
    Eine klasse Folge, die leider ohne Scully auskommen muß, aber wenigstens spielt Marita Covarrubias wieder mit. Leider scheint sie aber mit dem Cigarette-Smoking Man unter einer Decke zu stecken.
    Sehr gut gespielt fand ich die Rolle von Assistant Director Skinner durch Mitch Pileggi. Ich fand er brachte den Charakter sehr überzeugend rüber und auch das Hintergehen von Mulder und alle seine "kriminellen" Taten behagten ihm nicht und er ist hin.- und hergerissen zwischen "Gut und Böse".
    Eine klasse Folge die fünf Sterne verdient.
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

    Kommentar


    • #3
      Die zweite spitzenmäßige Episode mit Skinner in der Hauptrolle. Hoher Anspruch verbunden mit Tiefsinnigkeit schaffen eine überaus gutes Zusamenspiel.

      Nur der etwas flache Schluss hält mich davon ab, sechs Sterne zu vergeben. Aber immer noch solide fünf Sterne.
      Zuletzt geändert von Andre Arnold; 01.04.2009, 13:39.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen
        Eine klasse Folge, die leider ohne Scully auskommen muß, aber wenigstens spielt Marita Covarrubias wieder mit. Leider scheint sie aber mit dem Cigarette-Smoking Man unter einer Decke zu stecken. Sehr gut gespielt fand ich die Rolle von Assistant Director Skinner durch Mitch Pileggi.
        Bei Mitch Pileggi habe ich den Eindruck, dass er sich - wie auch bei Stargate Atlantis - nicht groß anstrengen muss, um die Boss-Rolle zu spielen. Zwar ist er oft unsicher und man sieht nie so richtig unter die Oberfläche, aber so richtig dreidimensional wirkt sein Charakter nicht. Z.B. ist er nie wirklich charmant oder witzig oder traurig, sondern meist nur beherrscht oder unbeherrscht auf ein Ziel fixiert. Marita Covarrubias konnte mich noch in keiner Episode wirklich überzeugen. Mit X hat man sehr viel verloren, X hatte Charisma und war bei fast jedem Zusammentreffen mit Mulder deutlich überlegen.

        Zur Folge, die ich mit vier Sternen bewerte: Die Wissenschaft in Akte-X dreht sich hauptsächlich um Medizin und Biologie, hier sind es wieder mal Bienen, und Skinner muss beim Vertuschen helfen, was durchaus spannend, aber wenig ergiebig ist. Sinnigerweise heißt die Folge auch "Zero Sum".

        Kommentar


        • #5
          Hat mir auch gefallen, hier steht wiedermal Skinner im Mittelpunkt, auch auf sein Arrangement mit dem CSM wird wieder eingegangen.
          Doch etwas unglaublich fand ich, dass es ihm so leicht gelingt die Leiche verschwinden zu lassen, und sämtliche Beweise zu fälschen. Auch die Sache mit den Bienen und Pocken wird wieder aufgegriffen. Ziemlich harte Szene, wo der Versuch auf dem Spielplatz der Grundschule gemacht wurde.
          Ich fand nicht, dass Skinner hier falsch gehandelt hat, immerhin tut er das alles nur um Scully zu retten, was letzten Endes auch Mulder erfährt und versteht. Ziemliche beachtenswerte Szene, wo Skinner erfährt, dass seine Waffe den Deputy geötet hat, aber im nächsten Augenblick erfährt dass die Seriennummer fehlt, sprich dass es niemand erfahren wird, dass seine Waffe die Mordwaffe ist. Da sieht man, der CSM ist wirklich mit allen Wassern gewaschen.
          Und auch die letzte Szene, wo Mulders neue Informantin mit dem CSM in Kontakt tritt, und ihm scheinbar hörig ist. Bin mal gespannt und hoffe imständig, dass dieses Thema nochmal aufgegriffen wird.
          Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
          die Internationale erkämpft das Menschenrecht


          das geht aber auch so

          Kommentar


          • #6
            Vier Sterne.

            Leider ist Scully in dieser Folge nicht dabei. Dafür hat Skinner hier sozusagen die Hauptrolle. Er fälscht Beweise und lässt eine Leiche verschwinden.

            Das ganze hat mit der Übertragung des ausserirdischen Virus durch die Bienen zu tun und er lässt sich auf ein gefährliches Spiel mit dem Raucher ein, der verspricht, Scullys Leben zu retten.

            Die Folge ist echt nicht schlecht, aber ein wenig mehr Tempo hätte nicht geschadet. Ausserdem ist es unglaublich, wie viele Fehler er macht, sodass ihm Mulder schnell auf die Schliche kommt.

            Kommentar


            • #7
              Eine interessante Mythologie-Episode, die zur Abwechslung mal mit dem Duo Mulder/Skinner daherkommt und ihre Sache außerordentlich gut macht. Skinner muss hautnah erkennen, wie hartnäckig sein Mitarbeiter ist und sogar gegen ihn arbeiten. Wieder mal fabulös, wie Mitch Pileggi es schafft die Hin- und Hergerissenheit von Skinner zu verkörpern. Dafür kriegt er seinen Augenblick, als er auf den arroganten CSM schießen darf - göttlich dessen Ausdruck in den Augen danach.

              Einzig Mulders Informantin Marita Covarrubias erschien mir deplatziert, da half auch die Aufdeckung der Konspiration zum Syndikat nicht viel. Scully hat mir dank der rasanten Geschichte diesmal nicht so gefehlt wie in "3".

              5 Sterne!

              Kommentar


              • #8
                Sehr gut gefallen an dieser Folge hat es mir das nun endlich gezeigt wurde was bzw. wie hoch der Preis für die Rettung von Scullys Leben ist, welchen Skinner für seinen Pakt mit dem Cigarette Smoking Man bezahlen muss.
                Das Wiederaufgreifen der Killer-Bienen-Handlung, welche durch ihren Stich die Pocken übertragen, wurde sehr interessant in die Handlung rund um Skinners Pakt mit dem "Teufel" eingeflochten. Und das Skinner in dieser Episode im Mittelpunkt stand bzw. die Hauptrolle spielte, ließ Scullys Abwesenheit nicht ganz so schlimm erscheinen.
                Interessant war es auch noch zu erfahren für wen eigentlich Marita Covarrubias arbeitet und wieso sie Mulder die ganzen Informationen zukommen läßt.
                Somit gebe ich der Folge wieder fünf Sterne.
                Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                Kommentar

                Lädt...
                X