Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[611] "Zwei Väter" / "Two Fathers (1/2)"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [611] "Zwei Väter" / "Two Fathers (1/2)"

    Buch: Chris Carter, Frank Spotnitz, Jeffrey Bell
    Regie: Kim Manners

    Inhalt:


    Arlington, Virginia. Ein Chirurg begleitet Dr. Openshaw in einem Zugabteil welches als Operationsraum ausgerüstet ist. Openshaw nähert sich den OP-Tisch, auch dem die Patientin liegt, das Gesicht ist jedoch nicht sichtbar. Der Chirurg gratuliert Openshaw zu seiner Arbeit, die jetzt nach 25 Jahren endlich von Erfolg gekrönt ist. Danach verläßt der Chirurg den Zug, wird jedoch draußen von einem gesichtslosem Mann in Brand gesteckt. Auch der Rest des chirurgischen Teams, der in einem Wagen, nicht weit entfernt vom Zug wartet, erleidet dieses Schicksal. Einer der gesichtslosen Männer betritt daraufhin den Zug und richtet seine Waffe gegen Openshaw. Dann schaut die Gestalt auf den OP-Tisch, wo die bewußtlose Cassandra Spender liegt.

    Skinner begleitet Agent Spender zu dem Zug. Er erklärt ihm eine Reihe von Männern wurde lebendig verbrannt, nur seine Mutter und ein schwerverletzter Mann überlebten. Als Spender seine Mutter in einem Krankenwagen entdeckt eilt er zu ihr. Sie bittet ihn mit Mulder sprechen zu dürfen. Doch Spender erklärt Skinner, er halte nichts von der Idee Mulder hinzuzuziehen. Kurz darauf ändert er jedoch seine Meinung und informiert Mulder über die Bitte seiner Mutter. Doch Mulder erwidert, er möge die Wahrheit selber herausfinden.

    In der Zwischenzeit trifft der Cigarette Smoking Man Openshaw, der überraschenderweise den Anschlag überlebt hat und unter einem Sauerstoffzelt im Krankenhaus liegt. Openshaw erzählt ihm von Cassandra, die getötet werden müßte bevor die außerirdischen Kolonisten herausfinden, daß ein menschlich-außerirdischer Hybrid existiert. Kurz darauf tötet der Cigarette Smoking Man Openshaw.

    Danach informiert der Cigarette Smoking Man den 1.Elder und bittet um ein dringendes Treffen des Syndikats. Der Elder verspricht das sofort zu arrangieren. Als der Elder zur Tür geht und sie öffnet steht auf der anderen Seite Openshaw. Der Elder greift in das Gesicht des Mannes und zieht die Maske herunter, darunter erscheint ein gesichtsloser Außerirdischer. Ein Kampf beginnt und der Elder verliert sein Leben.

    Scully und Mulder beschließen sich mit Cassandra zu treffen, ohne Spender zu informieren. Auf wunderbarere Weise schlägt Cassandra plötzlich die Decke zur Seite und stellt sich mit ihren Beinen auf den Boden. Scully schaut ungläubig zu wie die bisher an den Rollstuhl gefesselte Cassandra ohne Hilfe wieder gehen kann. Cassandra erzählt den Agenten wie die Chirurgen in Zusammenarbeit mit den Außerirdischen ihre Heilung bewirkt haben. Sie glaubt nun die Außerirdischen würden versuchen alle Lebensformen im Universum mit dem schwarzen Virus zu infizieren um das Universum zu kontrollieren. Die Chirurgen wurden von einer anderen Rasse verbrannt, die ihre Gesichter verstümmelt haben um nicht von dem Virus infiziert werden zu können. Cassandra glaubt weiter ihr Sohn wäre nun in Gefahr, da er zusammen mit Männern arbeitet die gemeinsame Sache mit den Außerirdischen machen.

    Wieder in der Gegenwart. Die Mitglieder des Syndikat versammeln sich zusammen mit Krycek und dem Cigarette Smoking Man zu einem Treffen. Der 1.Elder schlägt eine Allianz mit den außerirdischen Rebellen vor, genau das Gegenteil von was das Syndikat bisher getan hat. Nach dem Treffen informiert Krycek den Cigarette Smoking Man von Mulders Treffen mit Cassandra.

    Scully und Mulder schleichen sich in Mulders altes Büro. Dort bekommen sie Zugriff auf Computerdaten über Cassandra Spender, ihren Sohn und dem Cigarette Smoking Man, der dort unter dem Namen "C.G.B. Spender" eingetragen ist. Doch es finden sich keine weiteren Informationen über den geheimnisvollen Mann. Kurz darauf werden die beiden von Skinner gewarnt. Doch bevor sie entkommen können, erwischt Spender sie. Der informiert später seinen Vater davon, daß die beiden aus dem FBI-Dienst entlassen werden. Dann fragt er nach der Wahrheit über seine Mutter. Der Cigarette Smoking Man erzählt ihm Cassandra hätte an einem sehr wichtigem Experiment teilgenommen. Doch er möchte nicht weiter darüber sprechen, da Spender dieses Wissen gefährden könnte. In der Zwischenzeit stellt Scully weitere Nachforschungen an. Sie erfährt, Cassandra Spender wurde in der Nacht zum 27. November 1973 zum ersten Mal entführt. In der Nacht wurde auch Mulders Schwester entführt.

    Der Cigarette Smoking Man erzählt Spender vom Tod des 1.Elders. Er erklärt ihm wie er den Täter, der nun unter der Maske des Elders lebt, mit einer fremdartigen Waffe töten kann. Krycek fährt Spender daraufhin zum Haus des Elders. Doch Spender gelingt es nicht die Waffe unbemerkt zu ziehen, der Mann sieht sie in Spenders Hand und greift ihn an. Krycek kommt ihm zur Hilfe und stößt die Waffe in den Nacken des Mannes. Danach informiert er Spender darüber, daß die Experimente an Cassandra von seinem Vater geleitet wurden.

    Cassandra verläßt inzwischen die Klinik und sucht Mulder in seiner Wohnung auf. Sie bittet Mulder sie zu töten, denn wenn sie lebt kann gibt es keine Möglichkeit zu stoppen was nun passieren wird. Mulder zieht seine Waffe und zielt auf Cassandra.
    Quelle
    1
    ****** eine der besten Akte-X-Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Akte X ausmacht!
    87.50%
    7
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    12.50%
    1
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Akte X unwürdig!
    0.00%
    0
    Es ist alles wahr
    Alles! Hörst du?
    Vertraue niemandem
    Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

  • #2
    Hey!

    Ja doch, eine sehr spannende Folge. Hier werden viele einzelne Handlungsstränge aus vergangenen Folgen fortgesetzt und einige interessante Fragen beantwortet. Dazu dann mal wieder ein ganz spannendes Ende, wo man sich natürlich nicht sicher sein kann, ob Mulder Cassandra erschießen wird oder nicht.

    5 Sterne!

    Gruß,
    Soran
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

    Kommentar


    • #3
      Hier wird der rote Faden, der sich durch die Serie zieht, weiterverfolgt. Dies geschieht auf sehr spannende und interessante Weise, was den zweiten Teil der Doppelfolge sicherlich wieder sehr interessant werden lassen wird.
      Gut gefallen hat mir die Zusammenarbeit von Mulder und Scully und auch Skinners Unterstützung für die Beiden. Auch Agent Spender und sein Vater bringen viel Spannung in die Folge.
      Somit gibt es von mir fünf Sterne für diese Folge.
      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

      Kommentar


      • #4
        Diese Folge fand ich sehr solide, aber nicht mehr.

        Gut ist freilich, dass man mehr über den CSM erfährt und über seinen Kontakt und seine Beziehung zu Jeffrey Spender. Auch Mulders, Scullys und Skinners Zusammenspiel in dieser Hinsicht war sehr interessant.

        Nur finde ich Cassandra Spender äußerst öde und langweilig, deswegen nur vier Sterne.

        Kommentar


        • #5
          Tolle Episode, besonders gefallen hat mir wie der CSM den Masterplan nochmal erzählt, und man am Ende erfährt, er hat jetzt auch Agent Fowley auf seine Seite gezogen. War ne schöne Zusammenfassung über die Alien-Aktivitäten, welche das Hauptthema der Serie sind.
          Ich nehme mal an, nach dieser Doppelepisode bekommten Mulder und Scully wieder die X-Akten. Schön auch, dass Skinner wieder ne Rolle hat und voll auf der Seite seiner beiden Agenten steht.
          Spender ist inzwischen voll der Lakaie des CSM geworden, wird von ihm auch eingeweiht in das Spiel rund um die X-Akten.
          Ja und Cassandra taucht wieder auf, bisher haben mir alle Folgen, wo sie teilnahm sehr gut gefallen, am Ende gibts wieder nen Cliffhanger, wobei ich mir den Ausgang schon denken kann.
          Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
          die Internationale erkämpft das Menschenrecht


          das geht aber auch so

          Kommentar


          • #6
            Diese Folge lässt auf einen spannenenden Zweiteiler schließen, endlich nach soviel insich abgeschlossenen Folgen, wird mal wieder die Haupthandlung aufgegriffen. Spenders Mutter wird gefunden und kann wundersamerweise wieder gehen, ehrlich gesagt kann man Agent Spender immer besser verstehen, der von seinem Vater mehr oder weniger in seine Position gedrängt wurde. VOn Cassandra erfährt man das Mulders Schwester bei denn Aliens ist, somit wieder eine kleine Wänderung, der CSM erzählt die gesamte Handlung und bringt nochmal die Fakten auf denn Punkt, nämlich das im und seinen Kollegen die Zeit davon läuft...X-Files besinnt sich hier mal wieder auf seine Stärken Mulder und Scully bekommen höchsteahrscheinlich wieder die X-Akten und erhalten Rückendeckung von Skinner. Für diese stimmige Folge gibt es von mir ***** Sterne.

            Kommentar


            • #7
              Fünf Sterne.

              Dies ist mal wieder eine sehr gute Mythologie-Folge.

              Besonders gefallen hat mir hier der Raucher, der seinen Kollegen im Krankenhaus um die Ecke bringt und wie er Agent Foley den Plan zur Kolonisierung erklärt.

              Krass fand ich auch, wie er seinem Sohn Spender eine Ohrfeige verpasst: "Du bist ein Nichts gegen Fox Mulder!" und dann verlangt, dass er den ausserirdischen Rebellen tötet.

              Cassandra ist hier der erste gelungene Hybrid und die Kolonisierung steht somit kurz bevor.

              Kommentar


              • #8
                Diese Folge liefert sehr viele interessante Informationen zum Syndikat, zu den außerirdischen Rebellen, zum Cigarette Smoking Man und zu den Familienverhältnissen des Cigarette Smoking Man. Weiters wird die Handlung rund um Cassandra Spender spannend weitergesponnen und überraschend war es zu sehen das sie nun auf einmal gehen kann. Gut gefallen hat es mir das nun endlich einmal Agent Spender das wahre Gesicht seines Vaters kennt lernt und einen tieferen Einblick in Mulders Welt bekommt. Weiters bin ich schon sehr gespannt wie der Cigarette Smoking Man Agent Diana Fowley einsetzen will.
                Ich gebe der Episode wieder fünf Sterne.
                Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                Kommentar

                Lädt...
                X