Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Nerven euch die drei Verrückten auch so?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nerven euch die drei Verrückten auch so?

    Ich finde die 6. Buffy-Staffel ja echt gut, aber diese 3 Idioten da (Jonathan, Warren und ... na der Blonde da halt, der Bruder von Tucker... ), die nerven mich gewaltig.

    Außerdem mißfällt es mir zutiefst, dass ausgerechnet diese 3 Verrückten dann immer noch als StarTrek- und StarWars-Fans dargestellt werden. Das Klischee des verrückten Trekkies lebt!!!Und es wird in einer meiner Lieblingsserien (neben StarTrek ) auch noch zelebriert! Was für ein Schlag!

    Was meint ihr denn dazu?

  • #2
    Ich lach mich bald krank über die 3!! Ich glaub es gab fast nichts witzigeres in Buffy, als diese 3 Freaks...

    Besonders als Spike die Boba Fett Figur zerstören wollte... oder als sie darum stritten, wer der beste James Bond ist/war.

    Ich kann nur sagen, dass ich es nicht als negativ sehe, dass die 3 dabei sind und erst recht nicht, dass sie das ST-SW Klischee unterstützen. Das sind halt Filmfreaks allgemein und welche von der besonders blöden Sorte. Ich find das super und lustig...

    mfg,
    Ce'Rega
    "Archäologie ist nicht das, was sie glauben. Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert."

    „And so the lion fell in love with the lamb“

    Kommentar


    • #3
      Weise Worte Ce'Rega *huldig*
      Ich kann mich meiner Vorrednerin nur anschließen. Die 3 bilden einfach einen lustigen Gegenpol zu den ansonsten recht ernsten Themen in der 6. Staffel.
      Ich bin der Meinung, dass es wirklich nichts Witzigeres bei Buffy gab, als sie. Außerdem muss man doch als normaler Fan einfach über sie lachen, denn so extrem ausgeflippt, wie die sind, dass kann ja eigentlich nur ein Witz sein.
      "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
      "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
      "Life... you can't make this crap up."

      Kommentar


      • #4
        Ne die passen schon. Die sind echt cool. Das geniale ist ja auch ohne irgendwie über Geld oder nötigem Know-How zu verfügen, machen sie die geilsten Sachen wie der Zeitumkehr dingsbums (also wo Buffy dauernd alles wiederholte) oder der Unsichtbarstrahl. Das lieb ich so an "Buffy".
        'To infinity and beyond!'

        Kommentar


        • #5
          Ich schließe mich da voll und ganz Ce'Rega an - auch wenn meine Lieblingszenen diejenigen waren, als der eine das Auto mit dem Todesstern angemalt hat und sich dann gestritten wurde, wo denn welcher Schacht in welcher Todesstern-Version verläuft...
          ...und als Ergänzung dann natürlich die SW-Hupe...

          Ich betrachte das nicht böswillige Veralberung von ST oder SW (bzw. deren Fans), sondern als liebevolle Hommage an beide.

          Viele Grüße,
          Data
          "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

          "Das X markiert den Punkt...!"

          Kommentar


          • #6
            genau so sehe ich das auch.

            Ich kann darüber nur lachen. Diese Typen sind so richtig liebevoll dargestellt worden, dass man sie nur lustig finden kann.

            Ich sehe sie nicht als negativ gemeinte Darstellung der SF Fans.

            Es ist eher so wie mit dem (T)Raumschiff.

            Hugh
            Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

            Generation @, die Zukunft gehört uns.

            Kommentar


            • #7
              die drei sind verrückt!!!

              Ich gebe zu dass Jonathan, Warren und...(wie der dritte heißt weiß ich nicht) nicht ganz ins Buffyversum hineinpassen. Sie wirken naiv und nicht gefählich genug- aber sie bringen auch jede Menge Spaß mit sich! Diese Deppen sind doch echt zum ablachen!

              Kommentar


              • #8
                Ich mussa zugeben, dass die drei "Verrückten" sehr lustig finde. Gerade die drei geben der sechsten Staffel noch den letzten Schliff. Ansonsten wäre das Thema diser Staffel zu ernst geworden und so haben wir Zuschauer etwas, worüber wir lachen können.
                Das Vorhaben der drei mag uns unmöglich scheinen, doch es ist witzig wie sie sich darum bemühen. *g* Und wenn ich ehrlich bin finde ich diese Tolpatschigkeit der drei zusammen und auch untereinander niedlich.

                Lieben Gruß, Pooja

                Kommentar


                • #9
                  Sooo wahnsinnig lustig finde ich sie nicht mehr. Vielleicht am Anfang waren ihre "Späße" nur albern mit etwas Spaßfaktor.

                  Mittlerweile haben sie sich zu gemeingefährlichen Irren entwickelt.

                  Kommentar


                  • #10
                    Original geschrieben von T`Shek
                    Sooo wahnsinnig lustig finde ich sie nicht mehr. Vielleicht am Anfang waren ihre "Späße" nur albern mit etwas Spaßfaktor.

                    Mittlerweile haben sie sich zu gemeingefährlichen Irren entwickelt.
                    Stimmt. Aber gaz würde ich dem nicht zustimmen.

                    Warren ist eigendlich das böse Glied in der Kette. Die anderen beiden sind eher harmlos. Wenn Warren nicht wäre, dann würden die beiden mit ihren Figürchen spielen und wären happy.

                    Warren war es, der Buffy töten wollte und auch das arme Mädchen getötet hat.
                    Wobei die anderen beiden spüätestens nach der Sache mit der Sexsklavin auch nicht mehr zu den Unschuldigen gehören.

                    Hugh
                    Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

                    Generation @, die Zukunft gehört uns.

                    Kommentar


                    • #11
                      Ja sie sind total nervig aber ws werden sie von uns als nervtötender empfunden als sie eigentlich sind --> Synchronisation ...
                      Rosen sind rot, Veilchen sind blau. Ich bin schizophren und ICH bin es auch. :)

                      It is ridiculous claiming that video games and internet influence children. For instance, if Pac-man affected kids born in the eighties, we should by now have a bunch of teenagers who run around in darkened rooms and eat pills while listening to monotonous electronic music.

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich kenne ehrlich gesagt die Synchronisation nicht. Ich find sie im Original auch extrem nervig.


                        Spoiler

                        Und die kommen auch in der 7. Staffel noch vor und nerven weiter!!!

                        Kommentar


                        • #13
                          Die drei machen jedoch klar, dass es nicht nur äußere Feinde gibt ... überlegt mal: Die Staffel kommt praktisch ohne ernste Bösewichte aus. Was bedeutet das? Man muss die Probleme IN DER GRUPPE suchen - und da findet sich ne ganze Menge.


                          Ach ja: Andrew heißt der Blonde.
                          ~ TabletopWelt.de ~

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von Odysseus


                            Ach ja: Andrew heißt der Blonde.

                            Das weiß Buffy bis heute auch noch nicht Irgendwie scheint der Name nicht so richtig haften zu bleiben


                            Also ich muss ja sagen, dass die 3 am Anfang wirklich lustig gewesen waren und sie durchaus noch weiter so eine "Wir machen alles falsch und schaffen das Böse" - Rolle hätten spielen können.

                            Allerdings finde ich es ziemlich schwach, dass sie zum Hauptfeind der 6. Staffel erhoben wurden und letzendlich sogar noch für Tara's Tod verantwortlich sind. Also nein... sorry... so hätte ich die 3 wirklich nicht entwickelt.

                            Und die Star Trek - Witze sind zwar teilweise recht gut, aber nerven, wenn man jede Woche noch einen und noch einen hört

                            Da sind Xanders klingonisch Kenntnisse viel besser
                            Is that a Daewoo?

                            Kommentar


                            • #15
                              Yo, Xander Kenntnisse über die klingonische Schrift fand ich auch zum schreien

                              Imho ist die Entwicklung der drei noch ganz cool (für Buffy-Verhältnisse). Ist ja letztendlich nur Warren, der eine wirklich Bedrohung darstellt (und bleibt dabei auch weiterhin so dumm, bzw. begrenzt wie vorher ).

                              Tara's Tod ist eine Sache für sich (die natürlich besser hätte enden können). Aber so ist es nunmal. In den einen Serien taucht Dukat auf und ermordet wie aus Versehen Jadzia und in anderen Serien taucht Warren auf und ermordet aus Versehen Tara!! So ist halt der Lauf der Dinge

                              Ich find die 3 durchweg kultig und immer noch besser, als wenn es nun weitergegangen wäre, dass böse Vampire, immer wahnsinnigere Dämonen etc. auftauchen! Ich finde die sechste Staffel durch die drei Jungs recht abwechslungsreich und witzig.
                              Und in der siebten beissen sie ja fast allesamt ins Gras- somit wäre die Sorge sie könnten ewig weiternerven dann auch umsonst...

                              mfg,
                              Ce'Rega
                              "Archäologie ist nicht das, was sie glauben. Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert."

                              „And so the lion fell in love with the lamb“

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X