Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

TV-Ausstrahlung vs. DVD-Kauf oder -leih

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • TV-Ausstrahlung vs. DVD-Kauf oder -leih

    Hallo

    ich hoffe die Moderatoren schliessen diesen Thread nicht gleich wieder, da ich zum Teil die Thematik zweier bereits geschlossener Threads aufnehme. Ich würde mich trotzdem gern in gemäßigter Form zum Thema äüßern und auch Möglichkeiten aufzeigen.

    Ich halte den Ärger Einzelner für nachvollziehbar, wenn Sendergruppen Rechte an Serien und Filmen kaufen, die dann nie gesendet werden. Z.B. die Ausstrahlung der 4ten Enterprise-Staffel dauerte ewig (und hatte zur Folge, dass auch die DVD-Boxen verzögert in den Handel kamen), naja und die Odyssee um ANGEL ist ein glatter Witz. Es handelt sich ja schliesslich um Erstausstrahlungen und nicht um Wiederholungen ! Es ist für mich auch überhaupt nicht nachvollziehbar, warum man dann die Rechte nicht an TELE 5 das Vierte oder sonst einen x-Verwerter verkauft, wenn selbst keine Verwendung dafür besteht.
    Letztlich läßt die Rechtslage das zu und kann dementsprechend nur kopfschüttelnd zur Kenntnis genommen werden.

    Nun gibt es ja Alternativen. Es gibt DVDs. Die sind nicht billig - keine Frage. Eine FreeTV-Ausstrahlung kostet erst mal nur den verbrauchten Strom.
    Wer sich aber die DVD-Boxen nicht leisten kann oder will, der hat auch andere Optionen: Es gibt mittlerweile Download-Portale für TV-Ware. Aber auch da ist festzustellen, dass die Kosten nicht gering sind und z.Z. ist das Angebot eher dürftig, vor allem im Verhältnis zu den Kosten. Zudem ist eine längere Bindung an einen Anbieter nötig.
    Es ist sicher kein Geheimnis, dass man Filme und TV-Serien in guter Quali im Internet finden kann. Die Rechtslage dazu ist sicher nicht ganz unproblematisch. Somit gehe ich darauf nicht weiter ein.

    Was konkret die Serie ANGEL angeht, so würde ich auf DVD-Verleih setzen. Es gibt sicher viele Anbieter, an die man sich längerfristig binden muss oder die gewöhnungsbedürftige Modalitäten haben. Ich bin selbst mit dem "DVD Verleihshop" sehr zufrieden. Es gibt keine Grundgebühr und mn bezahlt nur für das, was man tatsächlich auch leiht. Die Staffeln 4 und 5 von Angel gibt es jeweils für insgesamt 10 Euro Leihgebühr (eine halbe Staffel für 5 €). Die DVDs kann man eine Woche behalten.(Zu den bekannten Features einer DVD muss ich ja nun auch nichts weiter sagen).
    Ich will jetzt nicht zu viel über den Verleihshop berichten, vielleicht sind andere Anbieter inzwischen noch besser und für die Werbung bekomme ich ja auch nichts. ich will nur sagen: es gibt halbwegs bezahlbare Möglichkeiten, um auf DVD erschienene TV-Serien sehen zu können. Was man sicher nicht tun muss, ist: zum TV-Sender über Canossa zu gehen.

    McKenn

  • #2
    Zitat von LoreenMcKenn Beitrag anzeigen
    Ich halte den Ärger Einzelner für nachvollziehbar, wenn Sendergruppen Rechte an Serien und Filmen kaufen, die dann nie gesendet werden. [...]Eine FreeTV-Ausstrahlung kostet erst mal nur den verbrauchten Strom.
    Wie auch in schon vorher in einem Thread festgestellt wurde, passt der "Ärger des Einzelnen" nicht so ganz zum Modell "FreeTV". Man bezahlt nix, man hat Anspruch auf nix. Ich verstehe nicht, wie man sich da aufregen kann. Senderpolitik sinnvoll hin oder her, der Zuschauer kann einfach keine spezifischen Forderungen stellen, wenn er (direkt) nichts zur Finanzierung beträgt. Es wird gezeigt, was Quote bringt und rausgeschmissen, was sich nicht rentiert. Wieso sonst werden (schlechte) Serien einerseits in einer Tour wiederholt andererseits kommen gute Serien gar nicht erst ins Fernsehen oder werden ins Nachtprogramm strafversetzt und später ganz abgesetzt?


    Zitat von LoreenMcKenn Beitrag anzeigen
    Es ist sicher kein Geheimnis, dass man Filme und TV-Serien in guter Quali im Internet finden kann. Die Rechtslage dazu ist sicher nicht ganz unproblematisch. Somit gehe ich darauf nicht weiter ein.
    [...](Zu den bekannten Features einer DVD muss ich ja nun auch nichts weiter sagen).
    Rhetorisch einwandfrei. Man sagt nix, schreibts aber trotzdem.
    Forum verlassen.

    Kommentar


    • #3
      wie gesagt, auch ich sehe die Situation eher entspannt und relativiert. Ich finde es nur grundsätzlich fragwürdig, wenn Erstausstrahlungsrechte gekauft werden, die dann überhaupt nicht genutzt werden. Das ist für mich vergleichbar mit der Situation im Profisport: Spieler werden von anderen Vereinen z.T. weggekauft, um diese gezielt zu schwächen. Da sie aber nicht in die Mannschaft ihres neuen Vereins passen, spielen sie fast nie und versauern. Der Dumme sind Spieler und die Fans.

      Bei den DVD-Features meinte ich nichts anderes als DD, extras, Menüs, Top-Bildqualität - OK ?

      McKenn

      Kommentar

      Lädt...
      X