Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[008] "Liebe auf Zeit" / "I Will Remember You"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [008] "Liebe auf Zeit" / "I Will Remember You"

    Dies ist eine Fortsetzung der Buffy Episode "????"

    Inhalt:
    Wütend sucht Buffy Angel auf, der in Sunnydale war und einen gefährlichen Geist bezwungen hat. Während sie streiten, taucht ein Dämon auf. Es kommt zum Kampf, in dessen Verlauf sich das Dämonenblut mit dem von Angel vermischt. Dadurch wird Angel zum Menschen - und nun geben sich Buffy und Angel endlich ihrer Liebe hin. Doch dann erfahren sie, dass Buffy vor der Zeit sterben wird, weil sie nun keinen Beschützer mehr hat. Im Austausch für ihr Leben wird Angel wieder zum Vampir.
    Quelle: www.epguides.de
    8
    ****** eine der besten Angel-Folgen aller Zeiten!
    12.50%
    1
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Angel ausmacht!
    37.50%
    3
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    37.50%
    3
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    12.50%
    1
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Angel unwürdig!
    0.00%
    0
    'To infinity and beyond!'

  • #2
    Umfrage hinzugefügt

    "Archäologie ist nicht das, was sie glauben. Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert."

    „And so the lion fell in love with the lamb“

    Kommentar


    • #3
      Für solche Folgen hasse ich Joss Whedon.
      Wieder wird die Buffy-Angel-Geschichte aufgewärmt und dann wird das alles wieder nix. Gott, die beiden waren so glücklich zusammen. Und dann bringt Angel dieses große Opfer- und dann kann er sich auch noch an alles erinnern. Quält er sich selbst besonders gerne, oder wie?

      Trotzdem dem Angel-Buffy-Gesülze war die Folge aber trotzdem sehr gut, weil sehr emotional bewegend (zumindest bei mir).
      5*

      "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

      Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

      Kommentar


      • #4
        Da kann ich mich nur anschließen. Die Folge war insgesamt echt super, aber dennoch ist es auch für den Zuschauer schmerzhaft, mit anzusehen, wie das ganze Dilemma noch mal von vorne aufgewühlt wurde.
        Natürlich wurde wieder irgendein Grund dafür gefunden, warum Buffy und Angel nicht zusammen sein können, trotz der Tatsache, dass Angel zum Menschen wird. Ich hoffe nur, dass diese furchtbaren „Legionen“ (oder wie auch immer) auch wirklich bald erscheinen, sonst fände ich es endgültig an den Haaren herbeigezogen.
        Der Fressanfall von Angel war wirklich ziemlich witzig
        Bei Buffy hatte ich irgendwie einen komischen Eindruck. Ich hatte das Gefühl, dass sie nicht so wirklich in diese düstere Atmosphäre passt. Vielleicht fehlte aber einfach auch ihr gewohntes Ensemble.
        Ich gebe auch 5 Sterne!
        Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
        Meine Musik: Juleah

        Kommentar


        • #5
          In meinen Augen war das eine sehr sehr gute Folge, sehr dramatisch. Und es war auch recht herzergreifend gespielt. Sie erinnerte mich mit ihrem Winseln und "ich werds nie vergessen!" ein wenig an Kate Winslet in "Titanic". Dazu noch die runtertickende Uhr.

          Ich schwanke zwischen 5 und 6, wobei der Schluß definitiv besser ist als weite Teile des Anfangs der Folge.

          Kommentar


          • #6
            Ich war noch nie für das Buffy/Angel geseiere. Wenn es wenigstens was gebracht hätte, aber nein alles für nichts

            Die Story ist ganz nett, die Orakel wurden eingeführt ("did you bring something?" ) und Angel hat wieder einen Grund mehr zu leiden.
            Die Szene in der er sich auf das Essen stürzt ist einfach nur köstlich Essen ist eben was feines

            4****
            "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
            "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
            "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
            "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

            Kommentar


            • #7
              Tja da taucht Buffy auf und das Leiden beginnt von neuem.
              Da fragt man sich schon was Angel noch alles ertragen muss...und diese Bürde gehört ihm ganz allein.

              Nur ist die Folge eigentlich Bullshit...Buffy muss nicht sterben weil Angel jetzt ein Mensch ist.....das grad zufällig dieser Dämon mit heilenden Blut auftaucht und Angel abmurksen will ist an den Haaren herbei gezogen.....eigentlich dient die Folge nur dazu Angel etwas mehr zu quälen.....mir wärs lieber gewesen man hätte auf diese Folge verzichtet.

              2 Sterne fürs wiedersehen mit Buffy.

              Kommentar


              • #8
                Die Folge war gut, insgesamt gebe ich vier Sterne * * * *, aber ich mag es nicht, wenn am Ende der Folge alles wieder rückgängig gemacht werden muss, weil die Gastdarstellerin Sarah M. Gellar nur für eine Folge zur Verfügung steht. Angel wird menschlich, aber er erkennt, dass er als Mensch nicht gegen das Böse kämpfen kann, weil er zu schwach ist. Aber es macht auch so keinen Sinn. Als Mensch wäre er sterblich, und so viel Glück bedeutet es nicht, zu leben und zu sterben, auch wenn er mit Buffy zusammen sein könnte. Die Kämpfe gegen den Dämonen waren das Übliche, aber Angels Leid wird durch seine Erinnerungen wieder einmal vergrößert, der Charakter bekommt wieder ein Stückchen mehr Tiefe. Sehr beachtlich ist die Macht, die die Oracles, die beiden Repräsentanten der Powers That Be besitzen, die hier mal eben einen kompletten Tag einkassieren und neu starten.

                Kommentar


                • #9
                  Angels Leiden soll vergrößert werden. Etwas Romantik und auch etwas Komik. Ich will die Folge gar nicht mal so sehr verteufeln. Alles in allem war es nicht übel. Der Continuitätsbruch mit dem Essen ist jedoch nervig. Nicht nur dass es auch später im Verlauf der Serie sehr wohl geht... nein, auch schon in Buffy S3 wurde ein Whiskey saufender Spike gezeigt. Es geht also schon mehr wie Blut die Kehle runter.

                  Den Samuraj-Dämon fand ich gar nicht mal so schlecht. Bis auf eines. Wurde da nicht prophezeit, dass da noch tausende kommen werden? Aha wo denn? Wenn die Serienmacher sowas großspurig behaupten, sollte im Verlauf der Serie dieser Dämonentyp zumindest mal als Handlanger von irgendwem auftauchen.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X