Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[009] "Helden wie wir" / "Hero"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [009] "Helden wie wir" / "Hero"

    Inhalt:
    Cordelia will eine Agentur eröffnen, um ihre Dienste ganz professionell anzubieten. Angel, dem sie diesbezüglich einen Vorschlag macht, ist jedoch nicht daran interessiert. Als Doyle wenig später mit Cordelia darüber spricht, hat er danach eine Vision von einer Bande von Dämonen. Als er und Angel der Sache nachgehen, erinnert sich Doyle an eine Vision aus der Vergangenheit - und wenig später finden die beiden eine Gruppe toter Dämonen. Doch dahinter steckt ein Trick.
    Quelle: www.epguides.de
    11
    ****** eine der besten Angel-Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Angel ausmacht!
    36.36%
    4
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    63.64%
    7
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Angel unwürdig!
    0.00%
    0
    'To infinity and beyond!'

  • #2
    Umfrage hinzugefügt

    "Archäologie ist nicht das, was sie glauben. Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert."

    „And so the lion fell in love with the lamb“

    Kommentar


    • #3
      Hero war eine wirklich gute Folge, die meiner Meinung nach alles
      hatte was eine gute Folge ausmacht!
      Nur finde ich es schade dass Doyle sterben musste! Na ja zumindest
      haben wir (Oder besser gesagt Cordelia) eine Sache die uns an ihn erinnert!!!
      Desalb **** Sterne!

      Laguna
      "Oh Nein! Du sprichst mal wieder nur in Ausrufezeichen! Das versuche ich gerade den Schülern meiner 6. auszureden!"

      Kommentar


      • #4
        Hat mir damals ebenfalls gut gefallen - wie eigentlich alle Angelepisoden zu Beginn.

        ****-von mir ...

        Kommentar


        • #5
          Ja, die Folge war wirklich gut. Man hat sehr viel über Doyle und seine Vergangenheit erfahren, was einem für die Zukunft ja leider nichts mehr bringt, da sein Charakter in der Folge ja leider sterben muss. Ich finde das sehr schade, da ich ihn schon recht gern mochte.
          Gewundert hat mich allerdings, wie viel Zeit sich Doyle am Schluss genommen hat, um sich zu verabschieden. Gnädigerweise hat diese Vernichtungsmaschine lange genug auf ihn gewartet.
          Was ich nicht gut fand, war, dass die Bösewichte realtiv eindeutig von den Nazis abgekupfert waren, mit den Uniformen und der selben Ideologie (alle "unreinen" Wesen müssen umgebracht werden.)...das war nicht gerade einfallsreich. Zumindest die Uniformen hätte man wirklich weglassen können.
          Sehr gelungen und berührend fand ich hier den Schluss, als sich Angel und Cordelia nochmal die Videoaufnahme von Doyle angeschaut haben, in der er so niedlich unsicher wirkt, aber in der trotzdem nochmal ganz klar wird, dass er ein richtiger Held war.
          4,5 Sterne.
          Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
          Meine Musik: Juleah

          Kommentar


          • #6
            Eine zum Schluß ziemlich packende Folge, aber der Weg dorthin ist etwas langatmig. Ich wurde mit Doyle auch nie so richtig warm und bin recht froh, dass er nun weg ist. Aber sein Abgang war ziemlich gut umgesetzt.
            Ich gebe "nur" 4* wegen dem lauen Anfang.

            Kommentar


            • #7
              Einerseits eine sehr gute foklge, doch dann auch so traurig
              Ich weiß noch wie ich mich am Anfang geschockt hatte, als Angel Doyle den Kopf umdreht und man das Knacken hörte.
              Hat mich jetzt ein bischen an Lorne erinnert und wie sie Cordy seinen Kopf bringen

              Zitat von supernova Beitrag anzeigen
              Gewundert hat mich allerdings, wie viel Zeit sich Doyle am Schluss genommen hat, um sich zu verabschieden. Gnädigerweise hat diese Vernichtungsmaschine lange genug auf ihn gewartet.
              Absolut! Zumal das Teil ja, je mehr es aufgeladen ist, immer stärker wird. Aber man braucht vermutlich solche langatmigen Verabschiedungsszenen.

              Was ich nicht gut fand, war, dass die Bösewichte realtiv eindeutig von den Nazis abgekupfert waren, mit den Uniformen und der selben Ideologie (alle "unreinen" Wesen müssen umgebracht werden.)...das war nicht gerade einfallsreich. Zumindest die Uniformen hätte man wirklich weglassen können.
              Genau das stört mich an der Folge so. Es geht auch etwas subtiler. Zumal die Uniformen ja so ziemlich abgeschaut waren.
              Was ich dann auch noch seltsam fand, war das die Dämonen doch alle gleich ausgeschaut haben obwohl es ja hieß, dass allgeim Dämonen mit dieser Gesinnung sind und nicht nur eine bestimmte Rasse von ihnen.

              Sehr gelungen und berührend fand ich hier den Schluss, als sich Angel und Cordelia nochmal die Videoaufnahme von Doyle angeschaut haben, in der er so niedlich unsicher wirkt, aber in der trotzdem nochmal ganz klar wird, dass er ein richtiger Held war.
              Tun sie in der 5. Staffel auch nochmal, finde das eine süße Sache. Und toll, dass es auch nochmal aufgegriffen wird später.

              Und ich finde auch, dass es für Cordy eine gute Folge ist, man merkt schon hier, dass sie sich verändert hat

              5*****
              "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
              "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
              "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
              "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

              Kommentar


              • #8
                Ich habe mich mal zwischendurch gefragt, ob die Dämonen identisch mit denen waren, die auf der Erde Menschen sammeln, um sie dann in der Unterwelt zu versklaven (Buffy 3.01 - Gefangen in der Unterwelt/Anne)

                Ich meine mich zu erinnern, dass die auch so Fußball-Totenköpfe hatten.

                Kommentar


                • #9
                  Kann mich an die (visuell) nicht erinnern, aber kann ja durchaus möglich sein. Es muss ja nicht gleich eine ganze Rasse Menschen versklaven bzw. dem Klub der Reinblüter beitreten.
                  "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
                  "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
                  "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
                  "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

                  Kommentar


                  • #10
                    Tja es ist wie verhext.....schön langsam hab ich mich mit Doyle anfreunden können und schon ist er wieder weg.
                    So war das heldenhafte Ende auch nur bedingt traurig.....dazu war er einfach zu kurz da und konnte nicht wirklich Spuren hinterlassen.
                    Und gleich nach der Buffy Episode hat Angel einen weiteren Grund zu trauern.

                    Die Anspielung auf die NS-Zeit war hier nicht zu übersehen.....wenn man wenigstens auf diese Uniformen verzichtet hätte....naja....
                    Diese Tötungwaffe fanz ich ziemlich etwas seltsam.

                    4 Sterne ist es mir Wert....mehr kann ich hier leider nicht geben.

                    Kommentar


                    • #11
                      Von mir gibt es vier Sterne * * * * für die Folge mit sehr düsterer Atmosphäre. Doyles großes Geheimnis, dass er ein Halbdämon ist, kommt nun gegenüber Cordy endlich heraus, aber es nutzt ihm nichts mehr. Er stirbt den Heldentod als er sich an Angels Stelle opfert. Worauf die Totenkopf-Dämonen anspielen ist mehr als klar, weniger aber, was man sich allgemein unter reinblütigen Dämonen vorstellen soll. Interessant ist, dass Vampire Dämonenblut verschmähen.

                      Kommentar


                      • #12
                        Ohje meine persönliche Hassfolge von Angel. Nazidämonen... geht es denn noch Holzhammermäßiger?

                        Apropos reine Dämonen... war da mal nicht die Rede davon, alle bisher bekannten Dämonen (stand Buffy Staffel 3) seien nur Halbdämonen. Die reinen Dämonen seien... GRÖSSER?. So wie der Bürgermeister?
                        Und hier gibts dann ne große fiese Armee von Reinblütern die ne Superwaffe brauchen um was zu reißen und die danach nie wieder gesehen waren... (um fair zu bleiben, bin ich aber ganz froh, dass die Scorch in der Versenkung verschwunden und nie wieder aufgetaucht sind)
                        Zuletzt geändert von Jeffrey Sinclair; 01.12.2012, 22:04.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X