Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[044] "Home, Sweet Home" / "There's no place like Plrtz Glrb"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [044] "Home, Sweet Home" / "There's no place like Plrtz Glrb"

    Inhalt:
    Angel und seine Freunde schaffen es, dass der Conférencier seinen Körper zurückbekommt und somit weiterleben kann. Außerdem tötet Cordelia den Oberpriester Silas und erklärt Groosalugg ihre Pläne zur Befreiung Pyleas. Danach ist es Zeit aufzubrechen, und die Freunde kehren mit Hilfe der richtigen Formel in ihre Heimatdimension zurück. Allerdings wartet im Hotel bereits eine böse Überraschung auf sie: Willow hat schlechte Nachrichten...
    www.epguides.de
    6
    ****** eine der besten Angel-Folgen aller Zeiten!
    33.33%
    2
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Angel ausmacht!
    50.00%
    3
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    16.67%
    1
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Angel unwürdig!
    0.00%
    0
    'To infinity and beyond!'

  • #2
    Umfrage hinzugefügt

    "Archäologie ist nicht das, was sie glauben. Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert."

    „And so the lion fell in love with the lamb“

    Kommentar


    • #3
      Yay, Lorne lebt. Er hat nur seinen Körper "verlegt"

      In dieser Folge passiert echt einiges:
      Cordy versucht, Lorne zu helfen seinen Körper wiederzufinden.
      Angel fürchtet sich vor seinem Dämonenselbst.
      Wes & Gunn organisieren einen Rebellenaufstand, um die "Prinzessin" zu befreien. Angel stößt schließlich zu den beiden hinzu und hilft ihnem beim Plan.

      Cordy hat eine andere Vision, in dem der Groosalugg von einem Beast angefallen und getötet wird- was sie nicht weiß: es ist Angel.
      Wes ist sich bewusst, dass er einen Großteil der Rebellen in den sicheren Tod schicken wird. Aber das bringt so ein Kampf um die Freiheit wohl immer mit sich.

      Na ja, es wird dann auch gekämpft: Cordy köpft Silas (der Obermotz der Priester), Angel kämpft mit Groosalugg (tötet ihn aber nicht ) und die Rebellion siegt!
      Groo wird der neue Anführer, der dafür sorgen soll, dass es keine Sklaverei mehr gibt.

      Unsere Freunde fahren dann auch wieder wohlbehalten (mit Lorne und Fred) zurück in ihre Dimension. Und das Ende hat mich echt gekillt (da ich die Sache mit Buffy irgendwie schon wieder verdrängt hatte )

      "There is no place like.....Willow?"
      Willow sitzt da, traurig, mitgenommen, sagt kein Wort- aber Angel weiß sofort "It's Buffy!" Wie recht er da hat.....

      6* für ein tolles Staffelfinale.

      "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

      Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

      Kommentar


      • #4
        Der kopflose Lorne. Und dann müssen sie den Körper erst wieder finden *g*
        Und yay wir sehen seine Mutter wieder *hihi* ich find die so toll. Erinnert mich ein bischen an die Mutter von Brian (Das Leben des Brian)

        Wes wieder Anführer der Rebellen, wie geil. Paar Minuten zuvor wollten sie ihn noch köpfen. "Why do people keep putting me in charge of things?" Vermutlich wollte er auch nicht der Chef von Angel Investigations sein und hat dann den kürzeren Strohhalm gezogen ^^
        Sehr schön auch der Moment, wo Wes mit dem Schwert am Feuer sitzt und Gunn dazu kommt.
        Gunn: "I'm only gonna say this once. The guys you send to create those diversions are gonna die."
        Wesley: "Yes they are.... You try not to get anybody killed you wind up getting everybody killed.
        In dem Moment am feuer ist mir so richtig bewusst geworden wie sehr sich Wesley hier schon verändert hat.
        Und dann noch mit Angel. Wo er Angel davon überzeugt, dass er Kontrolle über "das Biest" bekommt und Angel seine Angst eingesteht und seine Gründe offenlegt warum er Wes und die anderen gefeuert hat.
        Aber dann der Satz zu Gunn danach.
        Gunn: "You really think he'll come back?"
        Wesley: "I need him to think it."

        geniale Szene mit Cordy, die Silas köpft *g* tja, wer zu selbstsicher ist, den bestraft das Leben

        Das Ende ist auch gut gemacht, weil es nicht ein wir befreien die Sklaven und damit ist alles gut Ding war, sondern es wird nochgesagt, dass jetzt eigentlich eine schlimme Zeit erstmal folgt. Gunn bekommt dann auch mal mehr zu tun, als Stichwortgeben zu sein. Auch wenn ich diese Ansprache etwas zu aufgesetzt fand. Recht hat er trotzdem

        Frage mich, wie die das Auto aus dem Club wieder rausbekommen

        Und wir bekommen, wieder ein kleines Crossover zu Buffy. Fand ich jetzt etwas plötzlich, aber das ist mit einem unnatürlichen Tod meistens so

        6******
        "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
        "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
        "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
        "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

        Kommentar


        • #5
          Hier gabs mal 3 Pärchen.

          Zum ersten Cordi und Lorne...bzw. sein Kopf...sehr unterhaltsam.

          Wes und Gunn in Gefangenschaft und späterer Führung der Rebellen.....auffällig da mal wieder Wesley der die Führung übernahm und echte Führungsqualitäten beweist....er muss unangenehme Entscheidungen treffen....Gunn wie immer unauffällig.

          Zuletzt Angel und Winfred....tolles Schauspiel der beiden......wobei wieder mal Amy Acker voll überzeugt.
          Am Ende wird alles gut und in LA treffen sie Willow die keine gute Nachricht für Angel hat.

          Alles in allem gutes Finale das 5 Sterne bringt.....zu mehr fehlts ein wenig.

          Die 2. Staffel war um längen besser als die erste.
          Die Wolfram und Hart Story bekommt endlich Schwung aber die Höhepunkte sind auf jeden Fall Darla und Drusilla.
          Es gibt da auch endlich so etwas wie einen Storybogen.
          Leider verschwindet Darla dann ziemlich plötzlich aber man wird versöhnt mit einem interessanten Finale wo mit Winfred ein toller neuer Charakter eingeführt wird.
          Während Angel in seinem ewigen Leiden etwas stecken bleibt ist die Entwicklung von Cordelia und Wesley ziemlich bemerkenswert......Lorne sorgt nebenbei für musikalischen Schwung...Gunn ist aber leider endgültig überflüssig geworden.

          Kommentar

          Lädt...
          X