Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[084] "Jasmine" / "Shiny Happy People"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [084] "Jasmine" / "Shiny Happy People"

    Angel und Connor knien vor dem nackten Wesen, die lächelt und alles wunderbar findet. Sie bedankt sich bei der bewußtlosen Cordy, Angel sagt unterwürfig, dass er es verdient hätte zu sterben, da er gekommen war um sie zu töten. Das unbekannte Wesen lächelt weiter, beruhigt ihn, dass sie seinen Schmerz fühlen könne. Er gibt ihr das Schwert doch sie verschwindet.

    Angel und Connor kommen gemeinsam ins Hotel zurück. Angel trägt die bewußtlose Cordy. Gunn und Wesley zersägen Skip im Keller. Fred bedroht Connor mit einem Messer, doch der lächelt sie nur freundlich an. "Es ist ok, er ist mit mir gekommen" beruhigt Angel. Angel legt Cordy auf eine Couch und sagt dass sie noch lebt. Wes und Gunn kommen zu den anderen und jeder will wissen, was mit dem Baby ist, da Cordy nicht mehr schwanger ist. Doch Angel sagt nur, sie müsse schnell gefunden und angebetet werden. Die anderen sind entstzt, doch dann betritt das Wesen die Hotelhalle - inzwischen angezogen. Alle sind ergriffen und stehen sofort unter ihrem Bann. Sie knien nieder und fragen "sag uns was wir tun sollen".

    Alle stehen um Cordys Bett und das Wesen erzählt ihre Geschichte. Sie war vor langer Zeit schon auf dieser Welt doch dann erschienen die ersten Dämonen und haben sie und ihresgleichen verdrängt. Dann wurden die Dämonen von den Menschen immer mehr zurückgedrängt und auf der Erde herrschte Leid. Sie wollte nicht länger nur Beobachterin dieses Leids sein, doch um zurückzukehren bedurfte es eines Wunders. Alles hat damit begonnen als Angel und Darla in der Folge The Trial um die Chance für ein zweites Leben baten. Es wurde gewährt, aber nicht Darla, sondern Connor. Alles weitere hat dann zu ihrer Geburt geführt. Doch jetzt sei sie da und alles würde sich zum besseren wenden.

    Eiige Vampire haben eine Bowlinghalle übernommen, statt einer Kugel verwenden sie einen menschlichen Kopf. Das Wesen und die Gang kommen und es entsteht ein Kampf, infolge dessen das Wesen von einem Vampir am Arm verletzt wird. Angel verfolgt den Vampir nach draussen, pfählt ihm vor allen Leuten, doch bevor die sich noch wundern können erscheint das Wesen und alle knien nieder. Fred hat sie vorher noch gefragt ob sie keinen Namen hat, doch die Antwort war seltsam: "Niemand, der in diese Welt geboren wird, kann sich seinen Namen selbst aussuchen. Ihnen werden Namen gegeben von denen, die sie lieben. Es gibt ein paar Regeln, die sogar ich befolgen muß." Ein junger Mann, der auch von dem Vampir angegriffen wurde scheint nicht unter dem Bann zu stehen, er nennt das Wesen Monster und will sie angreifen. Angel prügelt ihn solange bis das Wesen ihn stopt. Sie berührt die Wange von dem jungen Mann und läßt für ihn einen Krankenwagen rufen. Anschließend hält sie noch eine Rede über Liebe, Furcht und Wut.

    Fred versucht die Blutflecken aus dem Shirt des Wesens zu entfernen, während die restliche Gang einen Namen für sie sucht. Immer begleitet von liebevollen und huldvollen Friedensreden des Wesens. Angel, der Angst hat durch seine Glücksgefühle seine Seele zu verlieren, wird auch beruhigt. Bald wird der Dämon in ihm Vergangenheit sein und er soll ihr General sein.

    L.A. ändert sich, die Morde werden weniger, alle Leute sind glücklich, Angel trägt ein weißes Hemd und Fred ist es endlich gelungen die Blutflecken aus dem Shirt von dem Wesen zu bekommen. Lorne zeigt dem Wesen ihr Zimmer, voll mit Jasmineblüten. Fred bringt stolz das neue T-Shirt und in diesem Moment sehen wir das Wesen mit Freds Augen. Halb verwest und voller Maden. Fred versucht ihren Schock zu verbergen und läuft weinend aus dem Zimmer.

    Fred will sich wem anvertrauen, doch in Cordys Zimmer sitzt Angel und so geht sie in das Krankenhaus indem der junge Mann liegt der das Wesen angegriffen hat. Der junge Mann warnt Fred sich nicht von dem Wesen berühren zu lassen und sie muss unbedingt getötet werden. Sie wäre dazu berufen. Er zeigt ihr seine Gesichtshälfte die von ihr berührt wurde, sie existiert praktisch nicht mehr.

    Im Hotel versucht Fred diesen Ratschlag zu folgen. Sie erzählt der restlichen Gang was sie erfahren hat, doch als das nichts hilft, greift sie zu einer Armbrust und will das Wesen töten. Angel wirft sich dazwischen und Fred läuft davon. Das Wesen hält die anderen zurück die ihr folgen wollen. Sie würde nicht weit kommen, ihre Liebe wird ihr überall hin folgen. Sie haben sich hier in Frieden versammelt und das soll niemand stören.

    Fred läuft durch die Stadt und in einem Frühstücksrestaurant sieht sie im Fernhsehen Jasmine, wie sie jetzt heisst, die auf alle herablächelt die vor dem Fernsehgerät knien.
    Quelle
    6
    ****** eine der besten Angel-Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Angel ausmacht!
    33.33%
    2
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    16.67%
    1
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    33.33%
    2
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Angel unwürdig!
    16.67%
    1
    "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
    "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
    "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
    "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

  • #2
    Jasemin ist nun gut oder doch böse?
    Aber warum soll Jesmin böse sein nur weil sie in Wirklichkeit anders aussieht? Okay der Mann, der sie angegriffen hat wurde durch ihre Berührung verändert, aber bisher hat sie noch nichts böses getan. Im Gegenteil, sie macht alle ziemlichglücklich. Und abgesehen davon "reinigt" sie die Stadt von bösen Kreaturen bzw. lässt Team!Angel das machen.

    Arme Fred ist nun ganz alleine, aber finde ich eine gute Entwicklung, denn sie kann einen immer wieder überraschen mit ihre Ideen
    Fand es auch schön, dass Fred nicht gleich zu den anderen gelaufen ist, sondern den Typen im Krankenhaus aufgesucht hat und ihren Verdacht bestätigen wollte. Und danach die Szene, als sie Wes es erzählt war schön inziniert, da kann man wirklich Angst bekommen.

    4****
    "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
    "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
    "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
    "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Orovingwen Beitrag anzeigen
      Fand es auch schön, dass Fred nicht gleich zu den anderen gelaufen ist, sondern den Typen im Krankenhaus aufgesucht hat und ihren Verdacht bestätigen wollte. Und danach die Szene, als sie Wes es erzählt war schön inziniert, da kann man wirklich Angst bekommen.
      Das war dann für mich auch leider schon das einzig Brauchbare an der Folge. Sonst ist ja auch nicht viel passiert. Viel Gelaber rund um Jasmine, und dafür dann der ganze Aufbau der vierten Staffel. Dass man Charisma Carpenters Schwangerschaft in die Serie eingebaut hat, okay, nur hatte man eine Staffel vorher schon eine Story um eine Schwangerschaft, und bei Connor als Angels und Darlas Sohn fand ich das einfach besser umgesetzt.

      Hier taucht Jasmine im Grunde einfach mit einem Riesentusch auf, und es kann mich auch wirklich nicht begeistern, dass Joss Whedon eine mit dem gescheiterten Firefly arbeitlos gewordene Darstellerin recyclet hat. Auf mich wirkt die zweite Hälfte der vierten Staffel äußerst konstruiert und künstlich und uninteressant. Auch die Demontage Connors, mit dem die Autoren offenbar nichts mehr anzufangen wussten, begeistert mich nicht. Connor ist nur noch eine Dumpfbacke im Dienst Cordelias, dann Jasmines.

      Nur zwei Sterne * *.

      Kommentar


      • #4
        Oki...nun ist es raus und wir wissen um wem es eigentlich wirklich gegangen ist die gesamte 4. Staffel......naja...so ungefähr wissen wirs.....das ist eine Art Jesus in Frauengestalt und alle himmeln sie an nur Fred sieht ihr wahres Gesicht......obwohl....sollte es nicht egal sein wie sie aussieht?

        Das ganze erinnert mich an Sekten die blind ihren Anführer folgen....man kann das aber auch so sehen....ja sie folgen blind ihren Anführer....aber wenn sie dabei glücklich werden....warum nicht?

        Es kommt dann zu der Situation......arme kleine Fred gegen alle.....das zieht natürlich.....war schon toll und bedrohlich als alle Fred anstarrten......das ist wie Schneewittchen allein im finstren Wald....Klasse.

        Doch wie soll ich diese Episode bewerten?......einerseits ist soviel Bullshit in dieser Staffel geschehen....da ist soviel Unlogik und Dämlichkeit (speziell Connor) das es weh tut.....alles nur damit diese Jasmin geboren wird und es ergibt einfach keinen Sinn.

        Andererseits aber ist diese Fred gegen alle Story schon genial.....gäbe es die dämliche Vorgeschichte nicht....wäre Jasmin einfach halt aufgetaucht....ohne Geburt......ohne Connorspinner.....ohne Cordeliaaufundabstiegundböse usw. ....dann würd ich sie grandios finden.

        Naja ich geb halt trotzdem 5 Sterne her.....denn ich hab mich gut unterhalten und bin gespannt wie Fred da wieder raus kommt.

        Kommentar

        Lädt...
        X