Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[086] "Die letzte ihrer Art" / "Sacrifice"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [086] "Die letzte ihrer Art" / "Sacrifice"

    Wieder setzt diese Folge genau am Ende der letzten ein. Connor ruft Verstärkung herbei und versucht die Tür zum Zimmer aufzubrechen, indem sich die restliche Gang befindet. Angel versucht ihm zu sagen, dass er unter einem Bann steht, doch Connor hört nicht. "Endlich gehöre ich zu jemand, ihr seid schlecht, wir werden euch vernichten." Als es ihm gelingt die Tür einzutreten, schlägt Angel schwer auf ihn ein, wirft den bewußtlosen Connor aus dem Fenster auf die Motorhaube eines Autos. Die restliche Gang wartet schon in einem Wagen, Connor ist vom Auto gerutscht und Angel befiehlt Wes über ihn drüber zu fahren. Der nimmt den Retourgang und sie entkommen Jasmines Jüngern. Im Hotel leuchtet Jasmine wieder in einem grünen Licht, sie hat wieder einige ihrer Anhänger verspeist. Sie heilt mit einer Handbewegung die Wunden von Connor und tröstet ihn, dass die anderen nicht entkommen können. Alle ihre Gefolgsleute sind mit ihr verbunden und sie teilen mit ihr alles was sie sehen. Und es stimmt, als die Gang an einer Tankstelle halten werden sie von allen Menschen die sich dort befinden angegriffen und jeder spricht mit der Stimme von Jasmine zu ihnen. Bei ihrer Flucht sehen wir Jasmine lachend in ihrem Zimmer. Als sie von Polizeiwagen verfolgt werden, lassen sie den Wagen stehen und flüchten in die Kanalisation. Connor sitzt taurig an Cordys Bett als Jasmine reinkommt und ihn wegschickt. Sie will mit ihrer Mutter allein sein. In der Kanalisation wird die Gang von einer Gruppe von Kids überrascht und fast auch überwältig. Nach einem kurzen Kampf befiehlt Angel damit aufzuhören, da diese Gruppe sichtlich nicht unter den Einfluß von Jasmine steht. Alle hören sie plötzlich ein seltsames Zirpen. "Es ist wieder da" sagt ein kleiner Junge ängstlich. Connor kommt in Cordys Zimmer zurück und sieht, dass das Bett leer ist. Jasmine beruhigt ihn, sie habe Cordy nicht verspeist sondern in Sicherheit gebracht. Die Jugendlichen bringen die Gang in ihr Versteck, wo sie sich schon einige Wochen aufhalten. Sie erzählen, dass das Geräusch von einem Dämon kommt, der sie immer wieder angreift. Sie wollten ihn bekämpfen und die Gang schließt sich an. Im Hotel telefoniert Jasmine mit dem Gouverneur von Kalifornien, sie plant eine Rede die über Satellit übertragen wird. Connor blickt traurig und Jasmine fällt auf, dass er niemals seinen Schmerz mit ihr teilt, der die einzige Konstante in seinem Leben war. Sein Schmerz soll auch ihr Schmerz sein. In der Kanalisation versuchen die Jugendlichen und die Gang den Dämonen zu finden. Ein Junge wird plötzlich nach oben gezogen, Angel springt nach und holt ihn wieder. Er hat dabei sein Vampirgesicht. Ein kleiner Junge, Peter, erschrickt darüber sosehr, dass er wegläuft. Fred und Gunn versuchen ihn zu finden. Bei all dem Durcheinander ist Wesley verschwunden. Er wurde von dem spinnenähnlichen Dämon in einen anderen Raum gezogen. "Wir haben sie zuerst geliebt" sagt der Dämon. "Wir haben Stein für Stein einen Tempel errichtet, um uns auf SIE vorzubereiten. Aber SIE kam hierher." Wes fragt ob er Jasmine meint. Dem Dämon ist gar nicht recht, dass die Menschheit ihr einen Namen gegeben hat. Während Fred und Gunn weiter nach dem Jungen suchen, erzählt der Dämon Wes, dass er aus einer Dimension stammt in der die Menschen nicht atmen können und die älter als diese Welt ist. Zwischendurch isst er von einem Altar, den er aus Menschenteilen errichtet hat. In seiner Dimension macht man sich nichts aus Worten, es gibt nur eines. Dann hält er inne, er merkt, dass Wesley ihm geschickt ausgehorcht hat. Fred und Gunn kommen endlich an die Oberfläche. Sie haben über ihre eigenen Probleme diskutiert und dadurch Zeit verloren bei der Suche nach Peter. Während der Dämon einen gefangenen Vampir verspeist, erzählt er Wesley wie leichtsinnig die Menschen mit Namen umgehen und dadurch viel Macht verlieren. Jetzt versteht Wesley, dass die einzige Schwäche von Jasmine ihr wirklicher Name ist. Fred und Gunn finden endlich Peter, doch der sieht die Sonne und will nicht zurück. Gunn schlägt ihn kurzerhand bewusstlos. Der Dämon verrät Wesley noch mehr. Ein Hohepriester der anderen Dimension kennt den richtigen Namen von Jasmine. Doch dann greift er Wesley an, aber Angel kommt rechtzeitig um ihn zu helfen. Gunn und Fred kommen mit dem kleinen Peter ins Versteck zurück. Als dieser zu Bewußtsein kommt spricht er mit der Stimme von Jasmine und sofort fallen alle anderen in ihren Bann. Fred, Lorne und Gunn flüchten, laufen aber Connor in die Arme, der mit einer Armee von Jasmine-Jüngern auf der Suche nach der Gang ist. Auch er spricht mit der Stimme Jasmines. Angel gelingt es den Spinnendämon zu töten und Wes erzählt ihm was er erfahren konnte. Plötzlich spürt Angel die Gefahr: "Connor", im gleichen Moment sagt Connor "Angel". Und im Hotel Jasmine, lächelnd "Angel". Die Gang versucht sich im Raum des getöteten Dämonen zu verbarrikadieren. Wes fällt die Kugel und das Blutritual ein, dass der Dämon vornehmen wollte um in die andere Dimension zu verschwinden. Aber nur Angel kann dahin, da er nicht atmen muss. Es gelingt ihnen ein Portal zu öffnen und Angel springt durch, während der Rest der Gang gegen Connor und die Jünger kämpft. Jasmine steht in ihrem Hotelzimmer und wir sehen die Wunden die sie empfängt durch den Kampf, die aber immer gleich wieder verschwinden. Angel ist in der anderen Dimension, die sehr unwirtlich ausschaut. Um ihn herum sieht man jede Menge Spinnendämone.
    Quelle
    4
    ****** eine der besten Angel-Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Angel ausmacht!
    50.00%
    2
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    25.00%
    1
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    25.00%
    1
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Angel unwürdig!
    0.00%
    0
    "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
    "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
    "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
    "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

  • #2
    Umfrage hinzugefügt.

    Kommentar


    • #3
      Jasemin kommt also von einer anderen Dimension, sehr interessant und es gibt "ein Wort" also ihren Namen, der ihr die Kraft nimmt. Mal was anderes.

      Es macht jetzt auch einen Sinn, dass Jasemine die Leute glücklich macht, wenn sie anscheinend die Schmerzen (psychisch wie aus pysisch wie es scheint) von ihren Anhängern aufsaugt. Vielleicht hatte die andere Dimension "leer gesaugt" und wollte nun hier mehr finden.

      Die erste Hälfte der Folge fand ich etwas lahm, aber später wurde es dann ja noch sehr interessant. Vorallem die Szene zwischen Wes und dem Dämonen *g*

      4****
      "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
      "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
      "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
      "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

      Kommentar


      • #4
        Diese Dämonen sahen mal wirklich Klasse aus......überhaupt sehr auffällig das bei Angel die Dämonengestalten viel besser sind als bei Buffy....dort wirkten auch bei den letzten Staffel oft grottig.
        Auch hier wieder ein paar gute Gags und auch Spannung.....ab Jasmins Auftauchen gibts dann ja doch noch gute Folgen bei Angel.

        Frage die bleibt ist wo hat sie "Mama Cordy" hin getan?....oder hat sie ihre Mutter auch gefressen?

        5 Sterne

        Kommentar

        Lädt...
        X