Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[057]"Frischlinge" / "The Freshman"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [057]"Frischlinge" / "The Freshman"

    Endlich wieder Buffy im TV. Also das hat mir wirklich gefehlt und auch wenn die Folge nicht die beste war, so war sie doch eine gute und am Ende doch sehr witzige Folge. Also von mir bekommt diese Folge eine gute 2.
    Ich fand es etwas unglaubwuerdig, dass Buffy Probleme mit einer kleinen Vampir-Koenigin hat... na ja am Ende hat sich ja gezeigt das sie es doch (noch) kann.

    Wie fandet ihr die Folge?

    Greetz!
    mercury
    6
    ****** eine der besten Buffy-Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Buffy ausmacht!
    16.67%
    1
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    16.67%
    1
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    66.67%
    4
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Buffy unwürdig!
    0.00%
    0

  • #2
    Ich fand die Folge (auch wenn ich sie schon kannte) auch gut. Note 2-. Ich fands auch etwas ungewöhnlich, dass Buffy Probleme bei den Vampiren gehabt hat, die eigentlich nix besonderes waren...

    Die Angelfolge war auch super! Note 2

    Kommentar


    • #3
      Hmm - ich fand die Folge ("Buffy") nicht soo toll, da gab es schon wesentlich Besseres. Zwar ganz unterhaltsam, aber auch mit einigen Längen. Gegen Ende hin wurde es aber immer besser! Bin mal gespannt, wie es weitergeht Stichwort "Ninjas" ).

      Note 3
      "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

      "Das X markiert den Punkt...!"

      Kommentar


      • #4
        Stichwort Ninjas!

        Jo... obwohl es mir eher wie eine Elite Truppe aussah :-) DAS wird auf jeden Fall noch viel besser... besonders weil unser Joss ja auch ein begeisterter MATRIX Fan ist...

        Angel fand ich auch nicht schlecht... aber nicht so gut wie Buffy... lag vielleicht auch daran das ich Angel schon kannte...

        Was mir aber gefiel war das Xander immernoch der alte trottlige Coole ist... und das Giles sogar immernoch etwas unruhig wirken kann... hehe obwohl er ja der Ripper ist *g*

        Nun gut... ich freue mich schonmal auf naechsten Mittwoch...

        cya

        Kommentar


        • #5
          Ich fand sowohl Angel als auch Buffy recht gut. Obwohl Buffy einen Tick besser war

          Buffy: 2
          Angel: 2-


          Nächste Woche kommt das mit Buffy's Zimmergenossin , oder?
          Is that a Daewoo?

          Kommentar


          • #6
            jup... bin ja mal gespannt wie die wird, obwohl ich nicht gerade scharf auf diese folge bin...

            Kommentar


            • #7
              Stimmt die Folge war wirklich kein Highlight, aber zum Wiedereinstieg nach dieser laaaaangen Buffy-Abstinenz ist sie zu gebrauchen! Note: 2-

              Das Buffy Probleme mit Sunday hatte könnte daran liegen, dass sie wie ihr sicher bemerkt habt durch die Eingewöhnung ins Collegeleben ziemlich am Ende war!
              "Es reicht mir! Ich will diese Stadt lebend verlassen und wenn ich dabei umkomme!!!" - Homer Simpson
              "Ich habe nicht gesagt das ich ihnen nicht traue und ich sage nicht das ich ihnen traue, aber ich traue ihnen nicht!" - Topper Harley, Hot Shots 2

              Die Welt der Filmzitate

              Kommentar


              • #8
                Ok, ich gestehe: Ich habe mir das erste mal in meinem leben Buffy reingezogen. Und wo ich schon mal dabei war auch gleich Angel. Aber woher kennt ihr alle schon Angel? Mir haben die beiden Folgen ganz gut gefallen. Obwohl die Angel-Folge eindeutig eine schon oft vorkommene Geschichte abdeckt. Madel rennt vom "guten" Weg und wird getötet. War das eine Überraschung? Neeee.....

                GloriousWarrior
                --

                Kommentar


                • #9
                  Was ich übrigens einen sehr netten EInfall fand war, daß Buffy bei sich zu Hause angerufen wird, der Zuschauer (und Buffy ) aber nicht wissen, wer angerufen hat.
                  In der darauffolgenden "Angel"-Folge zeigt sich dann, daß es ANgel war, der da angerufen hat!
                  "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

                  "Das X markiert den Punkt...!"

                  Kommentar


                  • #10
                    Angel ruft Buffy an...

                    Ja das fand ich auch ganz nett... nur kam es etwas seltsam, dass Angel genau dann Buffy anruft als sie auch Zuhause ist. Ich mein Buffy wohnt ja nun im College und nicht bei ihrer Mutter und da war die Wahrscheinlichkeit, dass Buffy direkt neben dem Telefon war doch etwas zu niedrig.
                    Aber trotzdem... ganz nett.

                    gruss

                    Kommentar


                    • #11
                      [057] "Frischlinge" / "The Freshman"

                      Buffy, Willow und Oz beginnen ihr Studium am College von Sunnydale, und schon bald ereignen sich dort seltsame Dinge: Studenten verschwinden spurlos, darunter auch Eddie. Als Buffy Eddie wenig später in Gestalt eines Vampirs wiedersieht, wird ihr klar, dass böse Mächte hinter den Vorfällen stecken. Sie findet einen mit ihrem Namen unterzeichneten Abschiedsbrief und erkennt, dass die Vampire auch hinter ihr her sind. Nur Xander ist bereit, ihr gegen die bösen Mächte zu helfen.
                      Quelle: EPGuides.de
                      "Archäologie ist nicht das, was sie glauben. Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert."

                      „And so the lion fell in love with the lamb“

                      Kommentar


                      • #12
                        Von mir gibt es hier mal vier Sterne * * * * für den Auftakt der vierten Staffel. Die Highschool war ein mal . Willow kann endlich aufblühen, während Buffy erst mal ordentlich eine Abreibung kriegt, und zwar von einer Vampirin, die kaum etwas Besonderes darstellt. Am Ende ist Buffy aber wieder in Form. Wirklich viel Interessantes bietet die Folge meiner Ansicht nach nicht, ist eigentlich nur Durchschnitt, aber doch irgendwie unterhaltsam, auch da sich vieles irgendwie neu anfühlt und auch diese Vampirgang eine kleine Abwechslung von den bisherigen Vampir-Cliquen bietet.

                        Kommentar


                        • #13
                          Der bislang schwächste Staffelauftakt.

                          Es beginnt wie üblich mit einer Buffy-Sinnkrise, ein Schuh, der langsam abgenutzt ist und in diesem Fall auch nicht im Einklang mit Buffys Charakter steht. Am Anfang der Serie zieht Buffy aus LA in die Kleinstadt Sunndale und hat wenig Probleme sich neu einzufinden, abgesehen davon, dass die Vampire sie von ihrem Leben ablenken. Jetzt fühlt sie sich plötzlich verloren, weil sie in derselben Gegend von der High School ins College wechselt. Zudem sind plötzlich 0815-Vampire eine unüberwindbare Gefahr, von der die Jägerin weglaufen muss. Wie Riker mal gegenüber einem falschen Data festellte: "Zu einer solchen Inkompetenz sind sie gar nicht in der Lage." Sinn und Zweck der Sache ist es vermutlich nur den Umschwung am Ende cooler wirken zu lassen, bei dem man gleichfalls wieder eine flotte Szene für das Intro einfügt.

                          Neben dem 0815-Plot hat sich zumindest die Ausgangslage merklich geändert. Es gibt keine Bibliothek mehr, um Pläne zu schmieden; Angel, Cordy und Wesley sind plötzlich verschwunden (es wäre schön, hätte man wenigstens in einem Nebensatz festgestellt worden wäre, was mit denen passiert ist) und Giles überzeugt nicht gerade in seiner neuen Rolle als "Hugh Hefner".

                          Nett war die Anspielung auf den Schirm, den Buffy auf dem Abschlussball bekommen hat. Und Willow sieht jetzt irgendwie besser aus.

                          3 Sterne

                          ***
                          I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
                            Der bislang schwächste Staffelauftakt.

                            Es beginnt wie üblich mit einer Buffy-Sinnkrise, ein Schuh, der langsam abgenutzt ist und in diesem Fall auch nicht im Einklang mit Buffys Charakter steht. Am Anfang der Serie zieht Buffy aus LA in die Kleinstadt Sunndale und hat wenig Probleme sich neu einzufinden, abgesehen davon, dass die Vampire sie von ihrem Leben ablenken. Jetzt fühlt sie sich plötzlich verloren, weil sie in derselben Gegend von der High School ins College wechselt. Zudem sind plötzlich 0815-Vampire eine unüberwindbare Gefahr, von der die Jägerin weglaufen muss. Wie Riker mal gegenüber einem falschen Data festellte: "Zu einer solchen Inkompetenz sind sie gar nicht in der Lage."
                            Seh ich auch so.

                            Buffy ist aber auch wegen dem Weggang ihrer großen Liebe melancholisch und verletzlich.


                            Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
                            Angel, Cordy und Wesley sind plötzlich verschwunden (es wäre schön, hätte man wenigstens in einem Nebensatz festgestellt worden wäre, was mit denen passiert ist)
                            Die drei suchen ihr Glück in LA.
                            Die TV-Serie "Angel" startete parallel zu dieser Buffy-Folge und es gibt hier auch schon eine winzige Verbindung zwischen den Folgen (der Telefonanruf). In Kürze gibt es noch mehr Verbindungen zwischen den beiden Serien.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X