Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[060]"Der Dämon der Angst" / "Fear, Itself"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [060]"Der Dämon der Angst" / "Fear, Itself"

    Hallo!

    na ja etwas spaet, aber besser als nie.

    Die Buffy-Halloween Folge war wieder mal gut. Anders als die anderen Halloween Folgen, aber diesmal gab es wenigstens am Ende etwas zu lachen. Von mir eine 3+.

    Angel fand ich ganz ok, aber nicht so berauschend wie die letzte Folge. Diesmal eine 3-.

    Schoenen Gruss
    7
    ****** eine der besten Buffy-Folgen aller Zeiten!
    14.29%
    1
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Buffy ausmacht!
    57.14%
    4
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    28.57%
    2
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Buffy unwürdig!
    0.00%
    0

  • #2
    Also Buffy war eigentlich ganz ok, aber das Ende war klasse!
    Note: 2-

    Aangel war diesmal auch nicht gerade ein Highlight, war aber auch nicht wirklich schlecht!
    Note: 3+
    "Es reicht mir! Ich will diese Stadt lebend verlassen und wenn ich dabei umkomme!!!" - Homer Simpson
    "Ich habe nicht gesagt das ich ihnen nicht traue und ich sage nicht das ich ihnen traue, aber ich traue ihnen nicht!" - Topper Harley, Hot Shots 2

    Die Welt der Filmzitate

    Kommentar


    • #3
      Wie kann man eigentlich Buffy oder Angle Fan sein?

      Ich find die Serie ein wenig zu kitschig, da nur so junge Schnösel die wichtigsten Rollen besetzen. Man kann die Serien zwar gucken aber weit besser finde ich Serien mit ein wenig mehr, wenn auch hypothetisch, Glaubwürdigkeit.Danke für ihre aufmerksamkeit und auf widersehen.
      Ich wär so gern (ein Millionär)... im Star Trek Universum

      Kommentar


      • #4
        [060] "Der Dämon der Angst" / "Fear, Itself"

        Die Studentenverbindung "Alpha-Delta" feiert eine Halloween-Party, und dazu werden auch Buffy und ihre Freunde eingeladen. Wenig später werden die Gruseldekorationen lebendig, und jeder Partygast gerät in eine Situation, vor der er sich im Alltag am meisten fürchtet. Dahinter steckt Gachnar, der Dämon der Angst. Als ihm Buffy versehentlich ermöglicht, Gestalt anzunehmen, entpuppt sich Gachnar als ausgesprochener Winzling - und Buffy zertritt ihn wie ein lästiges Insekt.
        Quelle: EPGuides.de
        "Archäologie ist nicht das, was sie glauben. Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert."

        „And so the lion fell in love with the lamb“

        Kommentar


        • #5
          *rofl* Muahaha, das Ende war so geil! Hab ich gelacht.
          Gar nicht mal, dass der Dämon so ein Winzling war, sondern eher die Schlußsequenz mit Giles. Er guckt noch mal in dem Buch nach, in dem der Dämon beschrieben wird und geht dann mit nem dämlichen Gesichtsausdruck zu Buffy.

          Giles: "I should have translated the (inscription under the picture)." (weiß den genauen Wortlaut nicht mehr)
          Buffy: "What does it say?"
          Giles: "Actual size!"


          Was hab ich da gelacht.

          Ansonsten war die Folge eher durchschnittlich, hatte ein paar nette Szenen, war aber nicht außergewöhnlich.
          Aber wegen dem Ende geb ich 4*

          "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

          Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

          Kommentar


          • #6
            Heheheee, ich mag die Folge sehr. Nicht weil eine besonders interessante Geschichte erzählt wird, sondern wegend den von Dir erwähnten kleinen, netten Szenen... Wobei: mir gefällt die am Besten, wo Giles die Motorsäge breit grinsend rausholt, um ins Haus zu gelangen... *raaarrrrrrrr* Sieht er da verdammt heiß aus^^

            Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
            "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

            Kommentar


            • #7
              *rofl* Oh ja, das war auch ne geile Szene.
              Anya denkt, dass er die Tür mit so nem lahmen Spell (wie sagt man auf Deutsch? Zauberspruch? ) aufmachen will, und er holt ne Kettensäge raus. Geil, geil, geil!
              Und bisher gefällt mir Giles in Season 4 auch optisch sehr gut.

              Trotzdem- nichts geht über den Abschlussgag!

              "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

              Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

              Kommentar


              • #8
                Oh, warte mal auf Season 5, dann fängste wahscheinlich auch endlich an, Giles anzusabbern^^...

                Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                Kommentar


                • #9
                  Ja, als Vampir sieht er sieht er richtig sexy aus.
                  Republicans hate ducklings!

                  Kommentar


                  • #10
                    Endar, du bist doof.

                    Snobby, ich glaube dir. Aber in der Männerbörse ist er ja schon vergeben!
                    Und ein Tipp- dem endar darfst du nie glauben!

                    "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

                    Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

                    Kommentar


                    • #11
                      Warum darf ich endar nicht glauben? *ihn net kenn*

                      Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                      "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                      Kommentar


                      • #12
                        Weil endar endar ist. Nee, auch wenn er offensichtlich ziemlich viel weiß - er versucht immer mich zu ärgern.
                        Huch, spammen wir grade das Buffy-Unterforum voll?

                        Was ich auch an der Folge gut fand, war, dass alle irgendwie mit ihren Ängsten konfrontiert wurden:
                        Oz wird zum Werwolf
                        Willows Zauber geht schief
                        Niemand nimmt Notiz von Xander
                        Buffy...öh war sie allein gelassen von allen?

                        "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

                        Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

                        Kommentar


                        • #13
                          Jupp: Die Angst von Buffy ist es, allein zu sein und dadurch zu versagen... Bisher war es auch immer so, dass die Jägerin allein war und daher ist sie auch immer relativ früh gestorben. Buffy's Erfolg und (relativ) langes Leben liegt zum Teil auch daran, dass sie Freunde hat, die sie unterstützen. Allein wäre sie wohl nicht halb so stark und wahrscheinlich längst tot (siehe auch die Gefühlskalte Buffy, die im Paralleluniversum von Vamp Willow beim Kampf gegen den Meister versagt und so im vorbei gehen stirbt...

                          Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                          "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich glaube nicht, dass es ihre Angst ist, zu versagen, ich glaube, dass das für sie furchtsame bei dem Alleinsein die Einsamkeit ist. Jetzt, nach Angel und ihrem Parker...
                            Republicans hate ducklings!

                            Kommentar


                            • #15
                              Die Folge war sehr unterhaltsam...und dabei sowohl sehr witzig, als auch irgendwie sehr spannend. Manche Szenen fand ich schon ein wenig derb, z.B. die mit den Augen in der Hand...und da gab es noch ein paar andere solcher Schocker.
                              Die "abschlußgags" über die Größe des Dämons waren beide sehr witzig. Auch wie Giles die Kettensäge rausholt oder Xanders Freundin als "Bunny" aufkreuzt, weil das ein "fürchterliches Viech" sei...beides schöne Szenen.

                              Ich geb 4*

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X