Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[103] "Gruß aus der Hölle" / "Afterlife"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [103] "Gruß aus der Hölle" / "Afterlife"

    Inhalt:
    Nur langsam und mit Dawns und Spikes Hilfe gewöhnt sich die verwirrte Buffy nach ihrer Wiedererweckung ans Leben - bis plötzlich seltsame Dinge geschehen: Nacheinander nimmt ein mysteriöses, körperloses Wesen Besitz von den Freunden. Es handelt sich dabei um einen Dämon, der durch Buffys Wiedererweckungsritual Eintritt in diese Dimension gefunden hat. Doch ein Teil seiner Kraft ging an Buffy über, und nun versucht der Dämon, Buffy zu vernichten, um die Kraft zurückzugewinnen.
    Die Story ist für mich ein wenig suspekt....
    Was mir an dieser Episode wirklich gefiel waren Buffy´s Worte zu Spike am Schluss, als sie ihm sagte sie wäre im Himmel gewesen und hier ist für sie nun die Hölle. Wirklich bewegend!
    5
    ****** eine der besten Buffy-Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Buffy ausmacht!
    0.00%
    0
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    80.00%
    4
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    20.00%
    1
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Buffy unwürdig!
    0.00%
    0
    'To infinity and beyond!'

  • #2
    Ja, das Ende war nicht schlecht gemacht, obwohl sich ab hier die Serie wohl eher zum Dunklen verändern wird, was ich eigentlich nicht so klasse finde.
    Spikes Veränderung zum Ersatz-Angel gefällt mir nicht so gut, Chip hin oder her.

    Die Folge war recht mittelmäßig. Die Vernichtung des Dämons geschah dann doch etwas zu leicht.
    Republicans hate ducklings!

    Kommentar


    • #3
      Ja das fand ich auch, zuerst Personenwechsel hin und her. Dann bekommt er schnell einen festen Körper, Kopf abgeschlagen und passt schon....

      "Oh ich verstehe! Das sind also so Sachen die ich nicht sehen darf!" - Dawn
      'To infinity and beyond!'

      Kommentar


      • #4
        Umfrage hinzugefügt

        Vote, vote, vote...
        "Archäologie ist nicht das, was sie glauben. Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert."

        „And so the lion fell in love with the lamb“

        Kommentar


        • #5
          Ich habe auch den Eindruck, dass die Serie ab jetzt etwas düsterer wird. Das gefällt mir eigentlich gar nicht. Bisher mochte ich es immer, dass die Serie im Vergleich zu Angel doch noch etwas heller und optimistischer war. Aber mal sehen wie es in Zukunft wird.
          Als Buffy sagte, sie wäre in der Hölle gewesen, ist mir das schon ziemlich komisch vorgekommen. Wieso sollte ausgerechnet Buffy in die Hölle kommen? Zu dem schon vorhin erwähnten Optimismus der Serie passte das einfach nicht. Aber das wurde ja dann relativiert. Die letzte Szene, als Buffy sagte, eigentlich wäre sie im Himmel gewesen, war berührend und einfach klasse. Man konnte heraushören, dass sie lieber dort geblieben wäre, insofern ist es verständlich, dass sie ihren Freunden nicht die Wahrheit sagen wollte. Und es erklärt auch ihren paralysierten Zustand sehr gut.
          Ich schwanke hier sehr stark zwischen 3 und 4 Sternen. Die Story um den Dämonen war wirklich sehr mittelmäßig aber die Schlussszene wertet die Folge noch etwas auf, also 4 Sterne.
          Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
          Meine Musik: Juleah

          Kommentar


          • #6
            ich fand die Folge auch vor allem wegen des Endes sehr gut. Plötzlich wird es nachvollziehbar, wieso sie so paralysiert umherlief. Das war schon irgendwie bedrückend. Interessant dass sie es ausgerechnet Spike erzählt. Ich frage mich ja, ob die noch zusammenkommen, oder nicht Letztenendes ist auch fraglich, ob Buffy jemals sterben wird, oder ob sie nicht immer wieder von Willow erweckt wird. Ich frage mich auch, ob Dawn nicht noch Willow fragen wird, ob sie ihre Mutter zurückholen kann. Oder...hm...ich glaube mich zu erinnern, dass das nur geht, wenn irgendwas "paranormales" die Todesursache war.

            4-5*

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Zefram Beitrag anzeigen
              ich fand die Folge auch vor allem wegen des Endes sehr gut. Plötzlich wird es nachvollziehbar, wieso sie so paralysiert umherlief´.
              Zumal der "Effekt" noch verstärkt wurde, weil diese komischen Dämonen Sunnydale grade so verwüstet hatten.
              Die Vorstellung muss schrecklich sein. Man ist am schönsten Ort, den man sich vorstellen kann, wird dort brutal herausgerissen und muss dann noch dankbar sein. Arme Buffy.

              Ich frage mich auch, ob Dawn nicht noch Willow fragen wird, ob sie ihre Mutter zurückholen kann. Oder...hm...ich glaube mich zu erinnern, dass das nur geht, wenn irgendwas "paranormales" die Todesursache war.
              Selbst wenn Mrs. Summers paranormal gestorben wäre, würde es nicht klappen. Die Motoradgang hat die letzte Urne von Osiris zerstört, die benötigt wird für den Spell.

              Die Story um den Dämonen war lahm, aber das Ende der Folge war schön. Ich fürchte aber, dass mir die Serie nun zu dunkel werden könnte.

              4* (aber nur wegen dem Ende)

              "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

              Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

              Kommentar


              • #8
                Zitat von ArwenEvenstar Beitrag anzeigen

                Die Story um den Dämonen war lahm, aber das Ende der Folge war schön. Ich fürchte aber, dass mir die Serie nun zu dunkel werden könnte.

                4* (aber nur wegen dem Ende)


                Die Sechste Staffel ist zugegeben etwas düster, da jeder mit seinen kleinen Altagsproblemen zu kämpfen hat. Mir hat in dieser Folge auch besonders das Ende gefallen obwohl ich ehrlich gesagt auch neugirig war zu was sich der Dämon materialisiert wennn er eine feste Gestalt erhält.

                alles in allem gebe ich der Folge **** Sterne

                Kommentar


                • #9
                  Buffy kommt also nicht aus einer Hölle zurück, was dem Charakter von Willows Magie noch mehr Dunkelheit verleiht. Eine Nebenwirkung wird bereits in dieser Folge in Form eines Dämons aktiv. Der Unterhaltungswert der Folge ist dabei aber nur durchschnittlich, finde ich. Insgesamt war mir die Folge auch zu düster, weswegen ich nur drei Sterne * * * vergebe. Interessant ist noch, dass dort, wo Buffy war, Zeit keine Bedeutung hat. Vielleicht ist dies der wesentliche Unterschied zur Hölle, wo Jahrhunderte vergehen, während es im Diesseits nur einige Wochen oder Monate sind.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X