Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[047] "Die Nacht der lebenden Leichen" / "The Zeppo"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [047] "Die Nacht der lebenden Leichen" / "The Zeppo"

    Xander hat eine merkwürdige Begegnung: Er wird von Jack O'Toole zunächst mit einem Messer bedroht – und dann eingeladen, mit ihm und seinen Freunden einen draufzumachen. Doch die Freunde sind tot! Als Jack sie wieder zum Leben erweckt, wollen sie eine Bombe basteln und damit die Schule in die Luft sprengen. Nun stellt Xander fest, dass auch Jack tot ist. Verängstigt flieht er in die Schule, wo sich der Höllenschlund auftut. Xander muss gegen die lebenden Leichen kämpfen.
    Quelle: EPGuides.de
    1
    ****** eine der besten Buffy-Folgen aller Zeiten!
    33.33%
    2
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Buffy ausmacht!
    50.00%
    3
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    16.67%
    1
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Buffy unwürdig!
    0.00%
    0
    "Archäologie ist nicht das, was sie glauben. Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert."

    „And so the lion fell in love with the lamb“

  • #2

    Eine sehr skurille, lustige Folge. Diese Mischung aus ein klein wenig Ernst und sehr viel Humor hat sehr gut gepasst. An und für sich zwar schon ein wenig trashig, was aber hauptsächlich an der miesen Optik des Höllenschlundmonsters liegt.
    Xander und Faith, wer hätte das gedacht. Aber Faith hatte ja zuvor schonmal angeutet, dass sie bei der Jagd immer ein wenig "geil" wird. Da kam er halt zur rechten Zeit an den richtigen Ort

    Kommentar


    • #3
      Eine interessante Variation der "Lower Decks"-Folgen.

      Hier wird erfolgreich die Tradition der SciFi-Episoden weitergehführt, bei der irgendwelche Pad-Träger oder Weltraumklempner in den Mittelpunkt gestellt und die Taten der eigentlichen Helden von der Seitenlinie beobachtet werden- mit dem Unterschiend, dass Xander auf dem Papier selbst ein Hauptcharakter ist. Am Besten gefällt mir die Szene in der Angel und Buffy versuchen einen emotionalen Moment a la "Surprise" oder "Amends" zu teilen, der dann von Xander in einem Sekundenbruchteil völlig entschärft wird.

      Davon abgesehen gefällt mir Xander hier sehr gut. Wie Rash in Big Bang Theory funktioniert er immer dann, wenn er den tölpelhaften Loosergeek gibt ( und ist unerträglich, wenn er wie in "Dead Man's Party" versucht cool zu sein).

      5 Sterne

      *****
      I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

      Kommentar

      Lädt...
      X