Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[073] "Jonathan, Superstar" / "Superstar"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [073] "Jonathan, Superstar" / "Superstar"

    Lange war Schulkamerad Jonathan Levinson unscheinbar und schüchtern, doch nun ist plötzlich der Star von Sunnydale: Ob im Sport, im Kampf gegen das Böse oder als Ratgeber - Jonathan ist immer der Größte. Dahinter steckt ein Zauber, der auch seine Schattenseite hat: Neben seiner positiven Macht ist auch eine negative, böse Macht entstanden. Wird diese vernichtet, endet auch Jonathans Ruhm. Wohl oder übel macht Buffy aus dem strahlenden Helden wieder einen schüchternen Jungen.
    Quelle: EPGuides.de
    13
    ****** eine der besten Buffy-Folgen aller Zeiten!
    30.77%
    4
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Buffy ausmacht!
    30.77%
    4
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    7.69%
    1
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    7.69%
    1
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Buffy unwürdig!
    23.08%
    3
    "Archäologie ist nicht das, was sie glauben. Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert."

    „And so the lion fell in love with the lamb“

  • #2
    Ich finde vor allem Klase, welche Mühe man sich mit dieser Folge gegeben hat. Vor allem, daß der ganze Vorspann angepaßt wurde, ist schlicht weg genial. Auch die ganze Darstellung diese Welt war überzeugend. Eine Buffy, die relativ hilflos ist, weil sie nie die Chance bekommen hat, sich zu beweisen. DIe aber dennoch genug Verstand hat, zu bemerken, daß etwas nicht stimmt. Alles im allen sehr stimmig, auch, weil die in dieser Folge geschehenen Ereignisse nicht einfach alle vergessen wurden, sonder auch Auswirkungen auf die weitere Handlung haben. Ganz klar: Volle Sternschenzahl!
    Demokratie ist Herrschaft auf Zeit!

    Kommentar


    • #3
      Ja fand ich au war mal was ganz anders so ne folge zu drehen in der buffy mehr oder weniger nicht die Heldin ist

      Kommentar


      • #4
        Gestern nochmal gesehen. Großartig. Mich überzeugen vor allem die zig kleinen Details in dieser Folge, in denen die Welt angepaßt war. Genau deswegen läßt es sich auch nur sehr schwer kurz zusammenfassen - die Folge als Ganzes macht's.

        Volle Punktzahl
        B5-Musikvideo gefällig?
        Oder auch BSG?

        Kommentar


        • #5
          Ohne Zweifel eine der besten Folgen der Serie , deshalb gibt es scho n von mir im Voraus ****** Sterne.

          Nunja hier wird die Serie ziemlich durch denn Kakao gezogen, angefangen beider Tatsache das Buffy nur die Nummer 2. ist, wenn es um die Vampirjagd geht. Sogar Spike scheint vor dem neuen Johnathan Respekt zu haben , Herrlich ist ebenfalls das sogar Giles ein Fan von Johnathan zu seien scheint, wenn er sogar einen Bademodenkalender von im besitzt , die vielen kleinen Dateils waren natürlich herrlich von der Vorschau in die Serie sich um in dreht bis zu denn Plakaten und er Villa waren echt alle Dateils einfach zum schieflachen, nur Adam schien von allem nicht betroffen zu sein, da er wohl auch immun gegen denn Zauber war.


          Ich vergebe für diese exzellente Folge deshalb die volle Punktzahl.

          Kommentar


          • #6
            Geniale Folge, für die es auch von mir sechs Sterne * * * * * * . Genial, wie hier ein ziemlicher Nobody plötzlich eine Riesenshow abzieht und quasi eine Persiflage auf Bond abgibt. Großartig fand ich auch die Abänderung der Credit-Sequence. Interessant neben dieser sehr witzig präsentierten Alternativ-Welt Geschichte ist, dass Jonathan durchaus auch gute Beziehungsratschläge gibt und immerhin auch die Energiequelle Adams identifiziert, was später noch wichtig werden wird.

            Kommentar


            • #7
              Boa, endlich wieder eine Parallelweltfolge; die habe ich in der Staffel schon so sehr vermisst.

              Also ne, wenn man Quasi-Statisten im Laufe einer Serie zu richtigen Charakteren ausbaut, ist das lobenswert, aber diese Parallelweltfolge baut nichts auf. Kurz, ich schließe mich Adam an, der von diesem ganzen faulen Zauber auch nichts hält und einfach weiter für das Staffelfinale plant als gäbe es diese Folge gar nicht.

              **
              I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

              Kommentar


              • #8
                Nach der großartigen Rückkehr von Faith so ein Rohrkrepierer...

                "Superstar" ist die einzige Buffy-Folge der ich überhaupt nichts abgewinnen kann. Normalerweise macht der großartige Humor auch schwache Folgen noch unterhaltsam, aber selbst die Gags sind hier mMn schwach.

                Jonathan, der ehemals selbstmordgefährdete Außenseiter (Folge 3.18), wird mit Hokuspokus zum gelackten Alleskönner und gefährdet dadurch andere. Der Typ kann nicht noch unsympathisicher werden. Das ist sowas wie meine Hass-Folge und ich wundere mich nicht, dass hier ein paar nur 1 Stern gegeben haben.

                1 Stern
                Zuletzt geändert von Kobor; 21.06.2015, 20:42.

                Kommentar

                Lädt...
                X