Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[075] "Abschiede" / "New Moon Rising"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [075] "Abschiede" / "New Moon Rising"

    Oz kehrt nach Sunnydale zurück und erzählt Willow von seinen Reisen und seinem Erlebnis mit tibetanischen Mönchen, die ihm beigebracht haben, den Werwolf in seinem Inneren zu zähmen. Willow freut sich über das Wiedersehen, erzählt Oz jedoch nichts von ihrer Beziehung mit Tara. Doch Oz wittert schließlich Willows Geruch an Tara und muss erkennen, dass die beiden mehr verbindet als einfach nur Freundschaft. Daraufhin verwandelt er sich am hellichten Tag wieder in einen Werwolf.
    Quelle: EPGuides.de
    7
    ****** eine der besten Buffy-Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Buffy ausmacht!
    28.57%
    2
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    57.14%
    4
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    14.29%
    1
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Buffy unwürdig!
    0.00%
    0
    "Archäologie ist nicht das, was sie glauben. Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert."

    „And so the lion fell in love with the lamb“

  • #2
    Es war klar, dass Oz irgendwann zurückkehrt. Für Willow ist der Zeitpunkt aber wirklich sehr ungünstig, wenn man die Ereignisse in Betracht zieht, die inzwischen passiert sind. Verständlich, dass sie total verwirrt ist, was sie ja auch in dem Gespräch mit Tara zum Ausdruck bringt (das war echt super gespielt!)
    Ich fand, dass die Storyline um Oz echt schön in die aktuellen Geschehnisse eingebunden und auch gut abgeschlossen wurde.
    Wie Buffy anfangs auf Willows "Geständnis" reagiert hat fand ich richtig...blöd. So ein Geständnis zu machen ist nicht einfach, und wenn meine beste Freundin dann so komisch reagieren würde, würde mich das eher verstören, als dass mir das Gefühl gäbe, verstanden und akzeptiert zu werden.
    Die Folge weckt auch wieder viel Lust aufs Weiterschauen: Wie kommt Riley ohne die Initiative klar und was haben Adam und Spike vor?
    Ich geb mal 5 Sterne.
    Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
    Meine Musik: Juleah

    Kommentar


    • #3
      Ja, Buffy hat ein wenig seltsam reagiert...aber wenn man zum ersten mal von einer guten Freundin erfährt, dass sie lesbisch ist, dann ist das ggf schon etwas, womit man nicht gerechnet hat und was einen etwas verwirrt, weswegen dann auch solche Kommentare passieren können. Ich weiß nicht mehr genau wie das war, als ich das von einer guten Freundin erfuhr (ohne eine Ahnung zu haben, weil wir uns lange nicht gesehen hatten), aber ich kann definitiv sagen dass es überraschend kam. Und Buffy hat sich da vielleicht auch noch mehr Gedanken gemacht, weil sie sich ja auch das Zimmer mit Willow geteilt hat und es ihr nie aufgefallen ist. Also ich fand das schon...blöd, aber vielleicht garnicht mal so unrealistisch.

      An und für sich eine gute Folge, 4*

      Kommentar


      • #4
        Oz kehrt zurück, was ich eigentlich sehr gut finde, aber die Story die dann damit umgesetzt wurde, konnte mich nicht begeistern, insbesondere dass und wie die Initiative wieder ins Spiel gebracht wurde. Und vor allem gefällt mir nicht, dass Oz am Ende wieder geht . Oz ist praktisch nur das plot device, damit Riley etwas Abstand von der Initiative und deren Vorgehensweise bekommt, was ich aber an sich schon nicht stimmig finde, da Riley als Psychologie-Student / Assistent auch so einfach nicht so bescheuert engstirnig sein dürfte, wie er als Soldat rüber kommt. Da dürfte es solche Ereignisse gar nicht erst brauchen, damit Riley anfängt, umzudenken. Und ach ja, dass sich Willow für Tara und gegen Oz entscheidet, insbesondere so schnell, mochte ich auch nicht.

        Kommentar

        Lädt...
        X