Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[084] "Familienbande" / "Family"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [084] "Familienbande" / "Family"

    Taras 20. Geburtstag steht bevor - und als böse Überraschung tauchen ihr Vater, ihr Bruder und eine Cousine in Sunnydale auf, um sie mit nach Hause zu nehmen. Taras Vater behauptet, dass an ihrem 20. Geburtstag der Dämon in ihr sichtbar werde; bei ihrer Mutter sei dies genauso gewesen. Doch Buffy und ihre Freunde stellen sich auf Taras Seite. Um zu beweisen, dass Taras Vater gelogen hat, um die Frauen der Familie fügsam zu machen, stellt sich Spike als Freiwilliger einem Test.
    Quelle: EPGuides.de
    5
    ****** eine der besten Buffy-Folgen aller Zeiten!
    20.00%
    1
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Buffy ausmacht!
    20.00%
    1
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    20.00%
    1
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    40.00%
    2
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Buffy unwürdig!
    0.00%
    0
    "Archäologie ist nicht das, was sie glauben. Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert."

    „And so the lion fell in love with the lamb“

  • #2
    Die Folge hat eine interessante Auflösung, ich war echt überzeugt, daß wirklich ein Dämon in Tara steckt. Hier wurde das ansonsten übliche Buffyschema durchbrochen. Und man sieht, daß es Menschen gibt, die die Angst von Menschen vor den Dämonen (oder vielmehr mit dem Dämonseinkönnen) schamlos ausnutzen.
    Und es ist ein schöner Moment, als Buffy zu Taras Eltern sagt, die Scooby-Gang wäre ihre Familie.
    Demokratie ist Herrschaft auf Zeit!

    Kommentar


    • #3
      Es war schön, mal etwas mehr über Tara zu erfahren, ich finde das war echt mal überfällig. Besonders ergreifend war der Moment, als Buffy für Tara Partei ergreift. Damit hätte ich nicht wirklich gerechnet, trotz der Tatsache, dass Tara inzwischen ja schon etwas besser in die Gruppe integriert ist. Buffy hat wohl einfach einen instinktiven Gerechtigkeitssinn...
      Naja, insgesamt war die Handlung aber etwas "sinnlos"...so für den Gesamtverlauf der Serie ("Tara ist ein Dämon....ach ne, doch nicht"). Aber unterhaltsam war es trotzdem. Ich geb mal 3 Sterne.
      Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
      Meine Musik: Juleah

      Kommentar


      • #4
        Zitat von supernova Beitrag anzeigen
        Naja, insgesamt war die Handlung aber etwas "sinnlos"...so für den Gesamtverlauf der Serie ("Tara ist ein Dämon....ach ne, doch nicht").
        Da würde ich widersprechen. Es ist ja keinesfalls so, dass erst in dieser Episode eingeführt wird, dass irgendetwas mit Tara möglicherweise nicht stimmt. Als Willow beispielsweise in der Episode "Goodbye Iowa" der vierten Staffel einen Zauber zur Lokalisierung eines Dämonen gemeinsam mit Tara durchführen will, versucht Tara erst ihr das ausreden und als sie damit nicht erfolgreich ist, sabotiert sie schließlich den Zauber, so dass er nicht funktioniert. Nach "Family" wissen wir warum sie es getan hat. Sie hatte Angst entdeckt zu werden, weil sie sich für ein Dämon hielt.

        Family ist jedenfalls ein schöne Episode, auch wenn sie sicherlich nicht zu den großen Klassikern der Serie gehört. Bei einer Folge in der Joss Whedon selbst Regie führt, erwartet man vielleicht etwas mehr. Jedenfalls ist vor allem das Ende ist wirklich gelungen, wenn Tara in die Scooby Familie aufgenommen wird und Buffy sich vor ihr stellt.
        Mr. Maclay: "This is insane. You people have no right to interfere with Tara's affairs. *We* ... are her blood kin! Who the hell are you?"
        Buffy: "We're family."
        Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
        "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Ford Prefect Beitrag anzeigen
          Da würde ich widersprechen. Es ist ja keinesfalls so, dass erst in dieser Episode eingeführt wird, dass irgendetwas mit Tara möglicherweise nicht stimmt. Als Willow beispielsweise in der Episode "Goodbye Iowa" der vierten Staffel einen Zauber zur Lokalisierung eines Dämonen gemeinsam mit Tara durchführen will, versucht Tara erst ihr das ausreden und als sie damit nicht erfolgreich ist, sabotiert sie schließlich den Zauber, so dass er nicht funktioniert. Nach "Family" wissen wir warum sie es getan hat. Sie hatte Angst entdeckt zu werden, weil sie sich für ein Dämon hielt.
          Oh, stimmt, diese Szene hatte ich ja schon wieder vergessen. Ich glaube das wäre mir erst wieder aufgefallen, wenn die die Serie von nochmal von vorne geguckt hätte. Das war damals wirklich seltsam und ich habe mich gefragt, was da wohl los ist. Schön, dass schon damals so ein kleiner Hinweis eingebaut wurde und dass der Sache dann später eine ganze Folge gewidmet wurde.
          Insofern möchte ich meine Aussage gern zurücknehmen
          Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
          Meine Musik: Juleah

          Kommentar


          • #6
            Eine persönliche Lieblingsstory von mir weil endlich Tara im Mittelpunkt steht von der man bisher doch recht wenig weiss.
            Bezeichnend das Gespräch zwischen Buffy und Xander "But she is very nice"
            Spike war in dieser Folge genial.....er wusste wie man festellt ob nun Tara ein Dämon ist. ....obwohl im doch alles egal ist und er ihren Vater mag.
            Gut zu sehen wie gut die Chemie zwischen Tara und Willow funktioniert.

            Kommentar


            • #7
              Ganz nette Folge, in der mal zur Abwechslung Tara im Mittelpunkt steht. Mehr als drei Sterne * * * sind nicht drin, da es mir hier insgesamt zu wenig Action, Drama und Humor gab. Was mir auch noch sehr zu denken gibt: Wie genau soll Spikes Chip nun eigentlich funktionieren ? Wie erkennt der Chip, ob Spike gerade eine Dämonin in Menschengestalt schlägt ? Ansonsten, worum geht es in der Folge ? Um den Begriff "Familie", der in Buffy wie definiert wird ?

              Kommentar


              • #8
                Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
                :Wie genau soll Spikes Chip nun eigentlich funktionieren ? Wie erkennt der Chip, ob Spike gerade eine Dämonin in Menschengestalt schlägt ? Ansonsten, worum geht es in der Folge ? Um den Begriff "Familie", der in Buffy wie definiert wird ?
                Wie der Chip genau funktioniert kann ich Dir nicht sagen....das kann wohl niemand ...aber einen Menschen kann Spike nur mit sehr viel Kopfschmerz schlagen...bei Dämonene ist es nicht so...egal ob Menschengestslt oder nicht.

                Versteh nicht genau was Du mit der Familienfrage meinst.
                Ja es geht um Familie.....erstens Taras nicht grad nette Familie und die Gang die ja auch irgendwie eine Familie sind in der Tara noch nicht ganz so angekommen ist....nach dieser Folge ist es aber anders.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Eierbaer Beitrag anzeigen
                  Ja es geht um Familie.....erstens Taras nicht grad nette Familie und die Gang die ja auch irgendwie eine Familie sind in der Tara noch nicht ganz so angekommen ist....nach dieser Folge ist es aber anders.
                  Es geht auch um die Dekonstruktion des Begriffes Familie, wie er klassisch verwendet wird.
                  Tara's Dad: You people have no right to interfere with Tara's affairs. We are her blood kin. Who the hell are you?
                  Buffy: We're family.
                  Die Scooby-Gang ist selbst so eine Art Familie, die auf anderen Prinzipien als biologischer Verwandtschaft beruht.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
                    Es geht auch um die Dekonstruktion des Begriffes Familie, wie er klassisch verwendet wird.

                    Die Scooby-Gang ist selbst so eine Art Familie, die auf anderen Prinzipien als biologischer Verwandtschaft beruht.
                    Ja stimmt....eine zusammengewachsene Gemeinschaft von lauter Aussenseitern die selbst sich wahrscheinlich näher stehen als so manche Familie.
                    Wohl auch der Grund warum Riley "der Soldat" nie so gut ankam.....er ist zu austauschbar.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X