Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[089] "Der Hammer der Zerstörung" / "Triangle"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [089] "Der Hammer der Zerstörung" / "Triangle"

    Während Giles nach England zum Rat der Wächter fliegt, soll Anya seinen Zauberladen führen. Diese gerät bald darauf in Streit mit Willow, weil sie glaubt, die Hexe würde Zutaten für ihre Zaubertränke stehlen und ihr ausserdem noch Xander abspenstig machen. Willow aber will Buffy mit einem Zauberritual helfen, doch der Versuch läuft schief: Es erscheint ein riesiger Troll, der mit seinem großen Hammer alles zerstören will. Können Xander und Buffy ihn unschädlich machen?
    Quelle: EPGuides.de
    5
    ****** eine der besten Buffy-Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Buffy ausmacht!
    20.00%
    1
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    60.00%
    3
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    20.00%
    1
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Buffy unwürdig!
    0.00%
    0
    "Archäologie ist nicht das, was sie glauben. Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert."

    „And so the lion fell in love with the lamb“

  • #2
    Das war ja wohl eher so eine Art "Füllfolge", aber sowas muss zwischendurch ja auch mal sein. Die Streiterei von Willow und Anya wirkte etwas aufgesetzt, weil ich sonst eigentlich nie den Eindruck hatte, dass die sich nicht leiden können. Aber vielleicht hat sich das über die Zeit einfach nur angestaut.
    Dass Buffy so sentimental wird bezüglich Xander und Anya passte auch nicht unbedingt zu ihrem Charakter, fand ich.
    Witzig war wiedermal Spike...der Arme bemüht sich so und Buffy erkennt es gar nicht an
    3 Sterne hierfür.
    Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
    Meine Musik: Juleah

    Kommentar


    • #3
      Von mir gibt es fünf Sterne * * * * * für die Folge, die ich auch ebenso gut nur mit vier oder gar drei Sternen hätte bewerten können, ohne in Erklärungsnot zu kommen, aber trotz einiger Schwächen gefällt mir die Folge richtig gut. Ein bisschen seltsam finde ich es, dass Xander so zwischen Willow und Anya steht, wo die Verhältnisse doch eigentlich klar sein sollten.
      Zitat von supernova Beitrag anzeigen
      Das war ja wohl eher so eine Art "Füllfolge", aber sowas muss zwischendurch ja auch mal sein.
      "Füllfolge" stimmt nicht ganz.

      Spoiler
      Buffy erbeutet in dieser Folge den Troll-Hammer, der beim Endkampf zum Einsatz kommt. Ist halt wie bei einem Adventure.

      Zitat von supernova Beitrag anzeigen
      Die Streiterei von Willow und Anya wirkte etwas aufgesetzt, weil ich sonst eigentlich nie den Eindruck hatte, dass die sich nicht leiden können. Aber vielleicht hat sich das über die Zeit einfach nur angestaut.
      Hm, wobei ich mich frage, was Anya eigentlich sympathisch macht. Ich konnte die noch nie leiden. Diese Geldgeilheit und Taktlosigkeit, die sie oft an den Tag legt, ist zwar manchmal ganz unterhaltsam, aber Sympathiepunkte sammelt sie damit bei mir nicht.
      Zitat von supernova Beitrag anzeigen
      Dass Buffy so sentimental wird bezüglich Xander und Anya passte auch nicht unbedingt zu ihrem Charakter, fand ich.
      Es war wohl von SMG etwas übertrieben dargestellt, würde ich sagen. Aber grundsätzlich könnte Buffy schon so empfinden. Was ja auch nicht ganz klar ist, wie sich diese Veränderung der Zeitlinie mit Dawn ausgewirkt hat. Da Buffy nun eine Schwester hat, ist ihr Charakter vielleicht auch verändert.
      Zitat von supernova Beitrag anzeigen
      Witzig war wiedermal Spike...der Arme bemüht sich so und Buffy erkennt es gar nicht an
      Ja, die vielen blutigen Opfer auf dem Boden im Bronze ... und Spike nimmt nicht einen Tropfen ...

      Kommentar


      • #4
        Ich fand die kleineren Streitereien zwischen Willow und Anya eigentlich nicht aufgesetzt....waren jetzt auch keine schlimmen Streitereien....ein bissi Eifersucht die durchaus nachvollziehbar ist.
        Anya fand ich auch als einen sehr guten Charakter.....brutale Ehrlichkeit...vermischt mit Unschuld und Rücksichtslosigkeit...genial und mochte ich daher.

        Genial in dieser Folge fand ich Spike mit seinen unbeholfenen Annäherungsversuchen.
        Buffy Sorge um Xander/Anya war übertrieben dargestellt....aber im großen und ganzen wars eher eine Spassfolge...wollte man wohl dazwischen schieben bei dem vielen Drama in letzter Zeit.

        4 Sterne

        Kommentar

        Lädt...
        X