Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[093] "Auf Liebe programmiert" / "I Was Made to Love You"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [093] "Auf Liebe programmiert" / "I Was Made to Love You"

    April, eine junge hübsche Frau, taucht eines Tages in Sunnydale auf. Sie ist auf der Suche nach ihrem Freund Warren. Spätestens als sie auf einer Party Spike leichthändig durch das geschlossene Fenster wirft, weil sie sich von ihm belästigt fühlt, steht für Buffy und ihre Freunde fest, dass mit der ewig lächelnden, monoton sprechenden Schönheit etwas nicht stimmt. Sie vermuten, dass April ein Roboter ist, und finden heraus, dass Warren sie gebaut hat...
    Quelle: EPGuides.de
    5
    ****** eine der besten Buffy-Folgen aller Zeiten!
    20.00%
    1
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Buffy ausmacht!
    0.00%
    0
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    80.00%
    4
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Buffy unwürdig!
    0.00%
    0
    "Archäologie ist nicht das, was sie glauben. Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert."

    „And so the lion fell in love with the lamb“

  • #2
    Ich gebe mal großzügig vier Sterne * * * * für den Auftritt eines Roboters, welcher der Folge zum Teil etwas Trashiges gibt. SF-Elemente und Buffy vertragen sich nur begrenzt. Eingeführt wird in dieser Folge Warren, ein sehr spezieller Charakter, der noch weitere Auftritte in der Serie haben wird. Ein bisschen seltsam war dann das Ende Aprils, das natürlich mehr oder weniger von HAL 9000 in "2001" abgekupfert wurde, aber durchaus eine eigene Poesie besitzt. Eine der Schwächen der Episode ist meiner Ansicht nach die wenig gelungene Einbeziehung der Charaktere. Klar, Buffy als Actionfigur kommt zu ihrem Auftritt, aber der Rest hat wenig gute Szenen. Krass ist natürlich, dass Spike sich von Warren einen Buffy-Roboter bauen lässt, und der Oberhammer das Ende der Folge mit der doch etwas leblos auf der Couch liegenden Joyce .

    Kommentar


    • #3
      Irgendwie fand ich den Roboter süß.
      Erster Auftritt von Warren der wohl das größte Ekelpaket der Serie ist.....hier ist er noch harmlos unterwegs als Roboterbauer.
      Nach dieser luftig, leichten Folge war das überraschende Ende dann ein ziemlicher Schock.

      Bin mal ausnahmsweise einer Meinung mit transportermalfunction und gebe auch hier 4 Sterne.

      Kommentar

      Lädt...
      X