Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[105] "Die Zeitschleife" / "Life Serial"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [105] "Die Zeitschleife" / "Life Serial"

    Buffy braucht unbedingt Geld, um den Lebensunterhalt für sich und Dawn zu bestreiten. Als sie feststellt, dass sie bei den Vorlesungen am College den Anschluss verloren hat, fängt sie zuerst bei Xander und seinen Kollegen am Bau an und darauf als Verkäuferin im Zauberladen. Dabei macht Buffy eine seltsame Entdeckung: Für sie vergeht die Zeit langsamer als für die anderen. Währenddessen verfolgen Jonathan und Warren nur ein Ziel: Sie wollen endlich die Herren von Sunnydale werden!
    Quelle: EPGuides.de
    14
    ****** eine der besten Buffy-Folgen aller Zeiten!
    7.14%
    1
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Buffy ausmacht!
    21.43%
    3
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    64.29%
    9
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Buffy unwürdig!
    7.14%
    1
    "Archäologie ist nicht das, was sie glauben. Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert."

    „And so the lion fell in love with the lamb“

  • #2
    An und für sich eine ganz lustige Folge, die einige nette Lacher hatte - die Zeitschleife mit der Hand fand ich sehr nett. Wobei ich mir nur fragte, weswegen sie keinen Topf benutzt hat, um sie zu fangen.

    Also eine sehr humorige Folge, auch wenn die drei Schurken doch ein bisschen sehr dick aufgetragen waren.

    Ich fand übrigens nicht, dass Giles hier so gewaltsam hineingeschnitten wurde.
    Republicans hate ducklings!

    Kommentar


    • #3
      Ich fand die heutige Folge auch gut.

      Dieses "teuflische Trio" gefällt mir irgendwie. Aber hoffentlich übertreiben die Autoren den Spass nicht. (Immerhin konnte ich den Dreien bis jetzt noch geistig folgen )

      Ein wenig schade fand ich allerdings, dass dieses mysteriöse Treffen mit Angel nicht näher erläutert wurde... Aber warten wir halt ab. Vielleicht gibts bei Angel irgendwann nochmal was dazu.
      "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
      "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
      "Life... you can't make this crap up."

      Kommentar


      • #4
        Das teuflische Trio ist schon ganz gut. Wenn man da mal uns nicht einen Spiegel vorhält . Zumindest hätte ich bei der James Bond Diskussion ganz gut mitreden können. Das mit den Todesstern war auch nicht schlecht.

        Gruß, succo
        Ich blogge über Blogger, die über Blogger bloggen.

        Kommentar


        • #5
          Besonders diese Autohupe war nicht schlecht.
          Republicans hate ducklings!

          Kommentar


          • #6
            Also die Folge fand ich sehr witzig

            Das Trio ist einfach klasse. Und nun fangen die auch noch an zu Zaubern.
            Vor allem der Ineinendämonverwandelzauber war klasse

            Die Anspielungen an ST, SW ect finde ich sehr gelungen

            Hugh
            Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

            Generation @, die Zukunft gehört uns.

            Kommentar


            • #7
              Also ich fand die Folge eigentlich ganz gut, nur die drei Jungen sind mir ein bissl zuuu intelligent.... Aber naja kann passieren. Auch lustig, Buffy am Bau
              'To infinity and beyond!'

              Kommentar


              • #8
                Jo, nach den vergleichsweise ernsten Episoden der Vergangenheit wieder eine fast reine Spaßepisode, mit vielen Seitenhieben ins Genre - sehr gelungen !
                Besonders die Erwähnung von "Deja Vu" und der entsprechenden Akte X - Episode waren schon sehr gut recherchiert .

                Kommentar


                • #9
                  Hehe... mir hat die Folge durchwegs gut gefallen.

                  Und das "teuflishce Trio" ist echt kultig - und irgendwie kann man den Gesprächen von denen so toll folgen...
                  V.a. die schon angesprochenen SW-Autohupe, die Diskussion um die genaue Lage des Lüftungsschachtes speziell bei dieser Todesstern-Version und natürlich die Erwähnung von Data bzw. der o.g. TNG-Folge und der Akte X-Folge (welche war das genau?) zeigten, daß hier mit Liebe zum Detail vorgegangen wird. Bin gespannt, wie sich das mit den dreien noch so weiterentwickelt...

                  Frage:
                  Könnte jemand, der sich auskennt , hier mal mit Spoilerbalken posten, wieso Buffy zu Angel geeilt ist?!
                  Wird (bzw. würde) ja sicher in der parallelen Angel-Folge erglärt werden, oder?

                  Viele Grüße,
                  Data
                  "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

                  "Das X markiert den Punkt...!"

                  Kommentar


                  • #10
                    erglärt nicht
                    erklärt schon
                    'To infinity and beyond!'

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich bin Frange und darf sowas schreiben...
                      "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

                      "Das X markiert den Punkt...!"

                      Kommentar


                      • #12
                        Die ganzen Star Wars und Star Trek-Anspielungen waren wirklich klasse und sehr lustig. Auch die Gespräche über James Bond waren unterhaltsam, auch wenn ich mich damit nich so gut auskenne. Ich hoffe, es werden noch mehr solcher Streitgespräche über Filme und Serien folgen. Ein bisschen findet man sich darin ja schon wieder, auch wenn das etwas erschreckend ist.

                        Buffy in verschiedenen Jobs zu beobachten war auch sehr unterhaltsam. Am lustigsten war hierbei die Zeitschleife im Zauberladen, als Buffy mit der Zeit die Optionen ausgingen und sie aus Wut Giles Brille kaputt machte

                        Es ist schön, dass es doch nicht so düster wurde wie ich erwartet habe, diese Folge hat jedenfalls großen Spaß gemacht.
                        Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
                        Meine Musik: Juleah

                        Kommentar


                        • #13
                          ...und täglich grpßt das Murmeltier - oder sollte es heißen "minütlich"!?
                          Die Folge war sehr witzig, was nach der Häufung an ernsten Folgen zuletzt sicherlich ganz gut tut
                          Besonders die Autohupe war genial. Aber auch der lackierte Wagen, die Anspielungen auf Star Trek, James Bond sowie der Storyteil aus "und täglich grüßt das Murmeltier" trugen ihren Teil dazu bei, dass ich mich köstlich unterhalten habe.

                          5*

                          Kommentar


                          • #14
                            Ja, das war in der Tat eine sehr witzige Folge (gottseidank...die anderen waren ja alle so verdammt ernst).

                            Kann mich nur anschließen, dass die ganzen Anspielungen auf ST, SW und Akte X (die Folge war "Montag" btw., meine persönliche Lieblingsfolge) sind klasse und es ist erschreckend wie gut auch ich hätte da mitreden können (außer bei James Bond...ok Connery war der Beste )

                            So eine wie Buffy wünschen sich sicher viele Baustellenleute, wenn dann nur die Monster nicht immer auftauchen würden.

                            Eine klasse Folge.
                            5*****

                            "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

                            Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von ArwenEvenstar Beitrag anzeigen
                              So eine wie Buffy wünschen sich sicher viele Baustellenleute, wenn dann nur die Monster nicht immer auftauchen würden.

                              Nur komisch das die Dämonen keiner bemerkt hat , ich meine die waren ja wohl kaum zu übersehen.

                              Ich fand´s am besten wie die drei versucht haben sich Gegenseitig zu übertrumphen. Und die Stelle als sich Johnathan in deisen Dämon verwandelt hat und die Rauchbombe geworfren hat, war echt zum schieflachen. Ein beweis das sich die Serie wohl doch selbst nicht so ernst nimmt wie man manchmal vermuten kann.

                              **** Sterne sind da locker drin.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X