Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[106] "Halloween - Die Nacht der Überraschungen" / "All The Way"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [106] "Halloween - Die Nacht der Überraschungen" / "All The Way"

    Als Xander und Anya am Halloween-Abend verkünden, dass sie heiraten wollen, soll bei Buffy eine Party steigen. Dawn hingegen will bei ihrer Freundin Janice übernachten - aber in Wirklichkeit treffen sich die Mädchen mit den Jungs Zach und Justin, um mit ihnen um die Häuser zu ziehen. Dummerweise entpuppen sich die Kerle als Vampire, die Dawn und Janice zu Vampiren machen wollen. Doch Giles und Buffy kommen gerade noch rechtzeitig, um die tödlichen Bisse zu verhindern.
    Quelle: EPGuides.de
    11
    ****** eine der besten Buffy-Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Buffy ausmacht!
    36.36%
    4
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    45.45%
    5
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    18.18%
    2
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Buffy unwürdig!
    0.00%
    0
    "Archäologie ist nicht das, was sie glauben. Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert."

    „And so the lion fell in love with the lamb“

  • #2
    Ich fand, dass es einerseits eine recht interessante Folge war, was die Entwicklung von Willow angeht. Es ist spannend zu sehen, wie sie langsam aber sicher von ihrer Macht korumpiert wird.
    Andererseits war auch diesmal wieder die Comedy recht gut gelungen.
    "Ist denn keiner hier zum knutschen?"
    Also ich hatte meinen Spaß.

    Gruß, succo
    Ich blogge über Blogger, die über Blogger bloggen.

    Kommentar


    • #3
      Also recht lustig das ganze. Irgendwie sieht´s ja schon so aus das sich Spike und Buffy näher kommen, ein bissi.

      "Ist denn keiner hier zum Knutschen?
      *paar meldet sich*
      "Ok. Dann geht. Und wir kämpfen jetzt!"

      Aber Dawn hätt sich sogar beissen lassen von diesem Vampir obwohl sich die zwei noch net mal richtig kannten. ja ja diese Hormone.
      Auch die Unterhaltungen zwischen Tara und Willow waren gut, vor allem da willi net einsehen will das sie ein bissi viel hext.
      Auch gut: Xander ist sich seiner Aufgaben als (Ehe-)Mann noch net ganz bewusst.
      'To infinity and beyond!'

      Kommentar


      • #4
        Diese Woche eindeutig fünf *****. Die Balance zwischen Comedy (ich hab mich vereinzelt total weggeschmissen) und ernsteren Charaktermomenten ist wieder optimal gelungen.
        Willow entwickelt sich langsam aber in eine unangenehme Richtung. (Es gab ja mal bei Charmed eine Folge, die gut gezeigt hat, wohin so eine unbedachte eigennützige Zauberei führen kann)
        Außerdem wurde endlich eines der größten Mysterien der Serie gelöst. Warum putzt Giles dauernd seine Brille.

        Noch was: Was hat der alte Mann zu Beginn eigentlich für eine Melodie gesummt? Hat mich sehr stark an "In München steht ein Hofbräushaus" erinnert.
        "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
        "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
        "Life... you can't make this crap up."

        Kommentar


        • #5
          Ja, mir hat die Folge auch rundum gefallen und ich bin mal gespannt, was aus der Willow noch werden wird.
          Dass der irre Alte plötzlich nur ein Opfer war, war gut geschrieben.
          Das mit dem Brilleputzen war aber das beste überhaupt!
          Republicans hate ducklings!

          Kommentar


          • #6
            Jau - die Folge bot etliche wirklich witzige Momente und zeigte andererseits Willows Ruck in Richtung der "dunklen Seite der Macht" (wie es Buffy´s momentane Gegner ausdrücken würden ). Bloß ein etwas ausdrucksstärkerer Gengner hätte der Folge IMHO durchaus nicht geschadet. Die "Jungvampire" konnten IMHO nicht voll überzeugen.
            Ich tendiere daher gerade zwischen 4 und 5 Sternen *würfel* und gebe dann doch noch ganz knapp 5 Sterne.

            Brillenputzende Grüße,
            Data
            "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

            "Das X markiert den Punkt...!"

            Kommentar


            • #7
              Ist schon witzig, in anderen Serien sind Helloween-Folgen immer voll mit mystischem, unheimlichen und/oder bösen Kreaturen, aber gerade bei Buffy geht es da immer verhältnismäßig harmlos zu. Ein paar Vampire halt...ist ja nix außergewöhnliches mehr

              Was Willow macht, wird wirklich langsam unheimlich. Das scheint mir langsam fast wie eine Sucht zu sein. Sie kann einfach nicht vom Zaubern lassen und erledigt sogar Dinge auf diese Weise, die man auch "normal" bewerkstelligen könnte. Ich finds schon gut, dass Giles und Tara sie eindeutig damit konfrontieren, dass das gefährlich sein kann.

              Ich war etwas überrascht, dass Dawn sich hätte beißen lassen...genauso überrascht, wie ich damals bei Riley war. Vielleicht sind es bei ihr ja ähnliche Beweggründe, aber irgendwie kann ich mir das bei ihr nicht vorstellen. Aber wer weiß, vielleicht entwickelt sich da ja was in die Richtung, mittlerweile scheint ihr Charakter auch nicht mehr wirklich eine wichtige Funktion zu haben, seit sie kein Schlüssel mehr ist.

              War ne ganz gute Folge, aber auch nicht überragend. Ich vergeb mal 4 Sterne.
              Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
              Meine Musik: Juleah

              Kommentar


              • #8
                Ja, die Folge war auch ganz ok.
                Dawn ist so ähnlich wie viele Jugendliche in ihrem Alter, nur mit dem Unterschied, dass diese sich sicher nicht beißen lassen würden
                Der irre Opa, der dann abgemurkst wird...also damit hätte ich nicht gerechnet. Aber gut bei Buffy wird man eh öfters mal überrascht mit solchen Storywendungen.
                Naja, so ne eher durchschnittliche Folge, die bisherigen halloween-Folgen fand ich irgendwie besser.

                3*

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Mainboand Beitrag anzeigen
                  Noch was: Was hat der alte Mann zu Beginn eigentlich für eine Melodie gesummt? Hat mich sehr stark an "In München steht ein Hofbräushaus" erinnert.
                  Auch wenn die Frage schon lange her ist:

                  der Opa hat - wenn ich es richtig in Erinnerung habe - Peters Motiv aus "Peter und der Wolf" gesummt.

                  Kommentar


                  • #10
                    Nun ich fand diese Halloweenfolge nich so überzeugend wie die anderen beiden Halloweenepisoden aus denn frühreren Staffeln. Am Anfang hab ich eher vermutet das der Alte Sonderling irgended etwas übles im Schilde führt.
                    Diese Halloweenfolge kam irgendwie ziemlich gewähnlich daher. Ich muss zwar zugeben das es auch einige Momente gab die durchaus lustig waren,


                    I großen und ganzen zu durchschnittlich für ne Halloweenfolge

                    3***Sterne

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich fand die Folge ganz gut, vier Sterne * * * * sind drin. Bei einer Halloween-Episode hätte man vielleicht mehr erwartet, für mich war es aber auch schön, mal wieder eine klassische Buffy-Folge zu sehen, die an die gute alte Zeit erinnert. Dawn trifft sich mit einem Vampirbubi, was im Grunde sehr an die ersten Staffeln erinnert, wo typisches Teenager-Drama mit Horrorkomödienelementen aufgepeppt wird. Auf der Continuity-Seite bahnt sich auch ein ziemlicher Zoff zwischen Willow und Tara an, wobei Willow am Ende ihre Magie missbraucht, um Taras Gedächtnis zu löschen .

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X