Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[111] "Völlig losgelöst" / "Gone"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [111] "Völlig losgelöst" / "Gone"

    Das Jugendamt steht bei der Jägerin vor der Tür - Überprüfung ihres Sorgerechts für Dawn. Und als wäre das noch nicht genug, haben die Super-Villains auch noch ein neues Spielzeug...
    Mehr Inhalt gibt's hier.
    8
    ****** eine der besten Buffy-Folgen aller Zeiten!
    12.50%
    1
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Buffy ausmacht!
    25.00%
    2
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    37.50%
    3
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    25.00%
    2
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Buffy unwürdig!
    0.00%
    0
    "Archäologie ist nicht das, was sie glauben. Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert."

    „And so the lion fell in love with the lamb“

  • #2
    Die Folge hat mir wieder gut gefallen.

    Willow ist wieder einigermaßen auf dem Weg der Besserung und das "teuflische Trio" war einfach zum Schießen. Ich finde die drei genial in ihrer Rolle als "Erznemesis"
    Allerdings hab ich den Eindruck, dass Warren die ganze Sache etwas ernster sieht, als die anderen beiden. Ich frag mich, ob das nicht noch Konsequenzen haben wird.
    "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
    "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
    "Life... you can't make this crap up."

    Kommentar


    • #3
      Eine nur tolle Episode.
      Goldlöcken schneidet sich die Haare wegen Spike und dann macht sie was das Zeug hält
      Echt geil wie auf einmal Xander in Spike's Hölle steht.
      Spike (verlegen): Ich ähm mach nur Liegestützen...
      und die unsichtbare Buffy unter ihm ist ganz außer sich
      oder dann wo Spike nackt dasteht und zu Buffy sagt sie solle sich gehen und sie sich an Spikes ähm hm äh Pflock ranmacht: "He das ist unfair!"

      Sex äh 6*
      'To infinity and beyond!'

      Kommentar


      • #4
        Also die Beziehung zwischen Spike und Buffy scheint immer besser zu werden. Sie ist immer wieder lustig und mal was anderes.

        Auch die Streiche als Unsichtbare waren super

        Und was hat das teuflische Trio mit der Macht des Unsichtbarseins vor???

        Nackte Mädchen heimlich beschauen

        Hugh
        Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

        Generation @, die Zukunft gehört uns.

        Kommentar


        • #5
          Zwar ist die Idee nicht schlecht, Buffy unsichtbar werden zu lassen, aber das Ganze ist meiner Meinung nach nicht so prickelnd umgesetzt worden.
          Sicherlich gab es ein paar lustige Momente, aber wirklich toll waren eigentlich nur die Szenen zwischen Buffy und Spike.
          Die Nebenhandlung um Willow und ihren Magie-Entzug hat mir noch nie sonderlich gefallen. Und den "Erznemesises" konnte ich auch noch nie viel abgewinnen - in den sieben Jahren gab es meiner Meinung nach viel interessantere Gegenspieler.

          Deshalb nur 3*
          "Mailand oder Madrid - Hauptsache Italien!" (Andi Möller) - "Und jetzt skandieren die Fans wieder: Türkiye, Türkiye. Was so viel heißt wie Türkei, Türkei." (Heribert Faßbender) - "Das war ein wunderschöner Augenblick als der Bundestrainer sagte: Komm Steffen, zieh deine Sachen aus, jetzt geht´s los!" (S. Freund) - "Ein Lothar Matthäus lässt sich nicht von seinem Körper besiegen, ein Lothar Matthäus entscheidet selbst über sein Schicksal." (L. Matthäus)

          Kommentar


          • #6
            Auch die Folge war ganz gut. Was etwas stört, ist Buffys wechselhaftes Verhalten in Bezug auf Spike, aber naja, irgendwann wird sie sich schon für irgendwas entscheiden. Interessant war, dass WIllow scheinbar ihre Probleme in den Griff bekommt, aber ich bezweifel, dass sie auch inn einer richtigen Extremsituation dem Zauber widerstehen kann.

            Ich wundere mich ein wenig über die letzten beiden deutschen Episodentitel...auf den DVDs sind da AFAIR ganz andere Namen genannt

            Kommentar


            • #7
              Stimmt, im DVD Menü hieß die Folge "Verschwunden". Hat mich auch gewundert.

              Das Konzept der Folge war ganz witzig, allerdings war mir die unsichtbare Buffy fast schon zu übermütig, wenn man bedenkt, was sie alles angestellt hat. Aber davon abgesehen war es klasse, vor allem die Szenen mit Spike.
              Das Bösewicht-Trio gefällt mir immer besser. Ich finds gut, dass es sich diesmal nicht wieder um einen bevorstehenden Weltungergang geht oder ein Wesen, das die Weltherrschaft oder ähnliches an sich reißen will. Wie man sieht, geht es auch eine Stufe kleiner und das ist trotzdem immer noch sehr unterhaltsam.
              Ich geb hier mal 4 Sterne.
              Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
              Meine Musik: Juleah

              Kommentar


              • #8
                Wow, Buffy bekommt einen neuen Haarschnitt .
                Zitat von supernova Beitrag anzeigen
                Das Konzept der Folge war ganz witzig, allerdings war mir die unsichtbare Buffy fast schon zu übermütig, wenn man bedenkt, was sie alles angestellt hat.
                Ja, das ist so auch ein bisschen der Punkt bei der Folge. In der ersten Staffel gab es schon mal eine Folge um Unsichtbarkeit, die war deutlich düsterer und interessanter, dennoch ist der Humor hier schon richtig gut, so dass ich vier Sterne * * * * vergebe.
                Zitat von supernova Beitrag anzeigen
                Das Bösewicht-Trio gefällt mir immer besser. Ich finds gut, dass es sich diesmal nicht wieder um einen bevorstehenden Weltungergang geht oder ein Wesen, das die Weltherrschaft oder ähnliches an sich reißen will. Wie man sieht, geht es auch eine Stufe kleiner und das ist trotzdem immer noch sehr unterhaltsam.
                Bis zu diesem Zeitpunkt gefiel mir das Trio auch noch recht gut, wobei ich Jonathan am sympathischsten finde, Andrew auch noch ganz okay finde, und Warren eigentlich nicht besonders mag. Klarerweise ist es aus Gründen der Abwechslung mal interessant, dass mal nicht ein Bösewicht vom Kaliber des Meisters, des Bürgermeisters, oder jemand wie Angel oder Glory, der die Welt zerstören will, gegen die Slayerin antritt, aber im Grunde kann man schon ahnen, dass es nicht auf diesem Level bleiben wird. In den vorhergehenden Staffeln wurde die eigentliche Bedrohung bzw. das Ausmaß der Bedrohung auch erst in der zweiten Hälfte allmählich sichtbar.

                Kommentar


                • #9
                  Jo, Buffys neuer Haarschnitt...schon schick.
                  Ansonsten fehlte mir was...aus so einer Unsichtbarkeitsfolge hätte man imo so viel mehr herausholen können.
                  Der Buffy-Spike-Plot nervt, Dawn nervt und Willow irgendwie auch.

                  Immerhin gab es ein paar witzige Szenen, trotzdem war die Folge bestenfalls durchschnittlich.
                  3***


                  (PS: jaaaa, nach sicher 3 Jahren Unterbrechung hab ich die Serie endlich weitergeguckt...irgendwann muss ich ja mal fertig werden. )


                  Edit: grade nachgeguckt- es waren 5 Jahre Pause

                  "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

                  Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X