Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[130] "Unschuldig schuldig" / "Sleeper"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [130] "Unschuldig schuldig" / "Sleeper"

    Aufgebracht platzt Buffy mitten in der Nacht in Xanders Apartment und berichtet ihm von Holden Websters Behauptung, durch Spike zum Vampir gemacht worden zu sein. Die beiden beschließen, Spike in den nächsten Tagen näher im Auge zu behalten - ein Job, für den sie Anya engagieren.

    Als Spike nachts wieder ausgeht, heftet sich die Jägerin an seine Fersen - und sieht ihn auch tatsächlich mit einem Mädchen weggehen. Leider verliert sie ihn in der Menschenmenge und bekommt so nicht mit, wie er das Mädchen tötet und ihr Blut trinkt - trotz seines Chips und seiner Seele.
    Denn erstaunlicherweise kann er sich später an nichts mehr von seinen Taten erinnern. Doch dann kommen seine Erinnerungen langsam zurück - und er ruft Buffy an und bittet sie um ein Treffen...
    Quelle: hier.
    8
    ****** eine der besten Buffy-Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Buffy ausmacht!
    50.00%
    4
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    50.00%
    4
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Buffy unwürdig!
    0.00%
    0
    "Archäologie ist nicht das, was sie glauben. Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert."

    „And so the lion fell in love with the lamb“

  • #2
    Und wieder eine sehr gute und spannende Episode, die die in der vergangenen Folge begonnene Handlung geschickt fortsetzt und einige dort aufgeworfene Fragen beantwortet bzw. weiterspinnt.

    Ist anfangs noch unklar, wieso Spike wieder mordet, zeigt sich bald, wodurch das geschieht - auch wenn (noch?) unklar ist, wie der "Bösewicht" Spike´s Chip überlisten kann.

    Ebenfalls wird auch wieder eine sehr gute, passende und stimmungsvolle Musik gespielt (Amie Mann: "Lost in Space"), die den Stil der Serie voll trifft.

    Witzig ist diesmal der Moment, in dem Anya von Spike beim Durchwühlen von dessen Klediung erwischt wird und sich nur zu helfen weiß, indem sie ihm sexuelles Verlangen vorgaukelt - was den blonden Vampir mit Seele wiederum sehr verwirrt - und zu einer gewohnt komisch-unterhaltsamen Anya-Szene führt.

    Auch muß ich an dieser Stelle mal James Marsters (in der Rolle des dem Wahnsinn nahen Spike) sehr gelungenes und eindrucksvolles Schauspiel lobend hervorheben, der letztlich weit mehr noch als der "gefühlsduselige" Angel der Last (und Hoffung) Ausdruck verleiht, die die neu gewonnene Seele mit sich bringt...

    Die Folgen 129 und 130 bilden somit den Auftakt zu einem Staffelfinale, das noch einige Highlights verspricht!

    Ich gebe dieser Folge somit 5 wohlverdiente Sterne!

    (Anmerkung: Leider verrät der rein inhaltlich sicher korrekt gewählte Episodentitel bereits recht viel über den Inhalt der Folge und ist IMHO zumindest als unglücklich zu bezeichnen...)

    mfg,
    Data
    "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

    "Das X markiert den Punkt...!"

    Kommentar


    • #3
      Hmm... irgendwie überzeugt mich die Folge nicht ganz, da ich eigentlich etwas anderes erwartet hatte, z.B. stärkere Reaktionen von Dawn in Bezug auf die letzte Folge.

      Mein selbsternannter sexiest man of the world, Mr. Marsters, holt dafür alles wieder raus und glänzt einfach wundervoll (ich seh mich bereits hysterisch vor seinem Hotel stehen- beim nächsten Deutschlandaufenthalt von ihm ).
      Gerade mit Anya zusammen harmoniert er imo in der Rolle des Spike richtig gut. Hier die Verführer-Szene Anyas (schlechter hätte selbst Dawn sich nicht anstellen können *bg* ), die wirklich wirklich witzig war!! Auch der Knock-out von Xander war einfach nur köstlich...

      Die Handlung an sich war, wie Data bereits sagte, recht nett weitergeführt und macht richtig Spannung auf das was noch kommen wird.
      Auch die Nebenhandlung in London bei Giles war voller Spannung, es wird wieder höllenschlundig in Buffy...

      Da aber die 7. Staffel viel zuviele gute Folgen hat, belohne ich diese nur mit 4 Sternen, da es imo durchaus bessere gibt. Außerdem ist mein neuer Lieblingscharakter Andrew nicht mit dabei...

      mfg,
      Ce'Rega
      "Archäologie ist nicht das, was sie glauben. Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert."

      „And so the lion fell in love with the lamb“

      Kommentar


      • #4
        Kurz und schmerzlos vergebe ich 5 * weil es eine wirklich gute Episode war.
        'To infinity and beyond!'

        Kommentar


        • #5
          Eine eher durchschnittliche Folge, der imo etwas die Spannung fehlt. Da man schon weiß, dass Spike die Morde begangen hat geht es schließlich nur darum wie sowohl Buffy als auch Spike nach der Wahrheit suchen. Diese Parallelität der Ermittlungen gibt der Folge aber schon einen gewissen interessanten Touch.
          Schön dargestellt ist auch die Zwiespältigkeit des Spike Charakters. Der Cliffhanger (Giles vs. Die Axt) macht Lust auf mehr.

          4 Sterne
          Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
          "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

          Kommentar


          • #6
            Interessant fand ich, wie Spike im Bett plötzlich eine Unterhose anhatte und dann wieder nicht...

            Sonst war die Folge ganz nett, mir fällt aber auch weiter nix dazu ein.
            Republicans hate ducklings!

            Kommentar


            • #7
              Original geschrieben von endar
              Interessant fand ich, wie Spike im Bett plötzlich eine Unterhose anhatte und dann wieder nicht...


              Auf was für Sachen du da immer achtest.... da gibt es jetzt wirklich so viel zu sehen in der Episode und du achtest nur darauf, ob Spike eine Unterhose trägt.... nicht schlecht

              Eine gute Episode, die uns mal wieder die Buff-Spike-Problematik näher bringt und uns zeigt, wie zerfressen Spike's Hirn schon von "The First" ist.
              Ansonsten ist die Anya-Spike-Szene einfach genial
              Is that a Daewoo?

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von DocBashir
                Auf was für Sachen du da immer achtest.... da gibt es jetzt wirklich so viel zu sehen in der Episode und du achtest nur darauf, ob Spike eine Unterhose trägt.... nicht schlecht

                Eine gute Episode, die uns mal wieder die Buff-Spike-Problematik näher bringt und uns zeigt, wie zerfressen Spike's Hirn schon von "The First" ist.
                Ansonsten ist die Anya-Spike-Szene einfach genial
                Naja, der lag da ja so lasziv im Bett und da habe ich mich eben gefragt, wie lange es wohl gedauert hat, das Laken für die Szene so zu legen, dass man die Hüftknochen sehen konnte, den Schritt aber nicht und als Anya dann auf seiner Hüfte Platz nahm, trug er plötzlich einen grauen Slip, der in der nächsten Einstellung nicht mehr zu sehen war.
                Meine ich zumindest.

                aber sonst fällt mir echt nicht allzuviel ein. ööööhm, Der Kampf von Spike mit der Schwarzen, da hatte es mich schon überrascht, dass sie ein Vampir war, obwohl der "Biss für eine Nacht" etwas platt kam. Dass das Konzert nur kurz unterbrochen wurde, war widerum irgendwie ganz witzig.

                Besser?
                Republicans hate ducklings!

                Kommentar


                • #9
                  Ich schließe mch dem allgemein guten Bewertungen meiner Vorposter an . Die Folge hat gekonnt auf Spike´s Probleme mit seiner neuerworbenen Seele aufgebaut und dabei die Handlungen früherer Folgen nicht außer acht gelassen, Auch über das "Urböse" sieht man nun mehr, da es ja Spike als Instrument zu benutzen scheint, Wobei der Rat der Wächter und Giles auch noch erwähnt wurde, Ereignisse über Ereignisse also. Ich finde jedoch denn originaltitel wiedereinmal um einiges besser und ironischer als denn deutschen.

                  Ich verteile **** sehr gute Sterne für diese unterhaltsame Episode.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X