Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[137] "Das Angebot" / "Get It Done"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [137] "Das Angebot" / "Get It Done"

    Buffy schleicht nachts durch ihr eigenes Haus, das sich in einen überfüllten Unterschlupf für potentielle Jägerinnen verwandelt hat. Alle Mädchen schlummern friedlich in ihren Schlafsäcken und Decken, doch die junge Chloe kauert in einer Ecke und schluchzt. Als Buffy sie anspricht, springt jemand die Auserwählte von der Seite an, und beide stürzen die Treppe ins Erdgeschoss hinunter. Dort zeigt die Angreiferin ihr Gesicht- es ist die erste Jägerin, die Buffy mitteilt, dass es "nicht genug" sei. Nach diesen Worten erwacht Buffy aus ihrem Traum.
    Mehr Inhalt gibt's hier.
    6
    ****** eine der besten Buffy-Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Buffy ausmacht!
    0.00%
    0
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    100.00%
    6
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Buffy unwürdig!
    0.00%
    0
    "Archäologie ist nicht das, was sie glauben. Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert."

    „And so the lion fell in love with the lamb“

  • #2
    Hmmm...
    ...irgendwie wird leider in dieser Folge nicht recht klar, was Buffy eigentlich dagegen hat, noch mehr Macht zu bekommen, um gegen das Böse zu bestehen.
    Würde das bedeuten, daß sie danach "weniger" menschlich wäre? Wenn ja, wäre das eine Erklärung - aber zumindest für den kleinen Data hätte man das ruhig ein bißchen deutlicher sagen können...

    "You are the Hellmouth’s last guardian."
    Buffy: " Latest. You mean latest guardian."
    "No."

    --> Man darf gespannt sein, wie sich die Geschichte rund um das Zentrum des Bösen weiterentwickelt - denn eines ist spätestens zu diesem Zeitpunkt klar: Am Schluß wird nichts mehr so sein wie vorher in Sunnydale...

    In dieser Folge finde ich Andrew übrigens langsam nicht mehr witzig, sondern ein wenig nervig. Mit der Zeit übertreibt man es dann doch etwas mit seiner Trotteligkeit (sein "Big Board" etc.)...

    The First Evil hat in dieser Folge mit Chloe (ein in letzter Zeit recht beliebter Serienname, oder?) die erste Anwärterin in den Selbstmord getrieben - hoffen wir mal, daß es auch die letzte ist. Das Böse wird aber ischer noch die ein oder andere böse Überraschung im Petto haben...

    Cool natürlich, als Spike seinen alten Bösewichtmantel aus New York aus dem Versteck holt, in dem er ja einst auch schon ein Jägerin getötet hatte... Buffy möchte den alten gefährlichen Spike zurück - und sie bekommt ihn auch! Zweifellos sind die Szenen mit Spike ("Ich mache das, was ich am besten kann..." "Dich durch die Wand ins nächste Stockwerk schleudern?!" ) die besten in der ganzen Folge.

    Insgesamt also ****.

    mfg,
    Data
    "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

    "Das X markiert den Punkt...!"

    Kommentar


    • #3
      Irgendwie fällt es durch den engen Zusammenhang der letzten Folgen schwer eine Episode einzeln zu bewerten. Hauptstory der Gestrigen war wohl Buffy's Ablehnung des Angebots mehr Macht zu erhalten. Die ganze Geschichte wirkt insgesamt konfus und man fragt sich: "Was wollte uns der Autor damit sagen?". Spannender war schon die Darstellung der negativen Atmosphäre im Hause Summers, dessen Höhepunkt der Selbstmord Chloe's und Buffy's anschließender verbaler Rundumschlag gegen alles und jeden war.
      Wo war eigentlich Giles in der Episode? Habe ich irgendwas verpasst, dass er weg wollte?

      Wiedermal (diesmal recht knapp) 4 Sterne

      P.S. Ich denke es wäre grundsätzlich keine schlechte Idee, wenn ein verantwortlicher Moderator mal die Deutschen Episodentitel ergänzen würde.

      MfG Ford Prefect
      Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
      "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

      Kommentar


      • #4
        "Das Angebot"

        Ja die Folge war wirklich etwas konfus. Die drei Typen, der Dämon aus der Schachtel, Buffy will nicht mehr Macht alles etwas wirr.

        Dann ihr Auszucker im Haus war etwas arg heftig und man hörte sogar mal von Xander Kritik an der Jägerin: "DU hast uns immer gesagt, was zu tun ist. Wir waren immer da."

        Kommt mir das nur so vor oder schwächelt Spike?
        Außerdem dachte ich mir das Principal Wood schon diese Folge mit Spike abrechnen will - na ja kann noch kommen.

        Ich vergebe mal 4 *

        @PS: ja das wäre echt mal nett, aber wir wollen unsere Mods doch nicht überanstrengen oder?
        'To infinity and beyond!'

        Kommentar


        • #5
          Original geschrieben von Data
          Hmmm...
          ...irgendwie wird leider in dieser Folge nicht recht klar, was Buffy eigentlich dagegen hat, noch mehr Macht zu bekommen, um gegen das Böse zu bestehen.
          Würde das bedeuten, daß sie danach "weniger" menschlich wäre? Wenn ja, wäre das eine Erklärung - aber zumindest für den kleinen Data hätte man das ruhig ein bißchen deutlicher sagen können...


          Mhhh.... war das nicht so, dass Buffy eigentlich irgendeine dämonische Machtquelle in sich aufnehmen muss, um die neue Macht zu bekommen? Wie wir dann doch schon so oft gesehen haben ( auch bei Cordi ) hat sowas immer irgendwelche Nebenwirkungen. Also könnte es durchaus passieren, dass sie danach weniger menschlich gewesen wäre.

          Allerdings geht's doch auch darum, dass jeder für sich stark genug ist, um irgendetwas zu erreichen.... da hätte Buffy's Machtsteigerung nicht rein gepasst



          P.S.: Ich möchte wetten, dass hier kein Moderator jemals den deutschen Titel einer Episode sieht, wenn er Buffy sieht
          Is that a Daewoo?

          Kommentar


          • #6
            Selber schuld wenn ihr alle die englischen Folgen guckt
            'To infinity and beyond!'

            Kommentar


            • #7
              Ich finde Die Story läuft so langsam auf´s Ende hinaus was sich auch an Stimmung der Charaktere anmerken lässt. Das Buffy die Macht der ersten Wächter abgelehnt hat is für mich nich weiter verwunderlich schließlich hat der Rat der Wächter nich gerade bei ihr gepunkten. Meistens kammen die nur als die Moralapostel rüber, die alles besser wussten und dann schlussendlich immer die Kontrolle über die Lage verloren haben. Im großen und ganzen eine recht gute Folge.

              deshalb gibts 4 Sterne

              Kommentar

              Lädt...
              X