Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[138] "Der Geschichtenerzähler" / "Storyteller"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [138] "Der Geschichtenerzähler" / "Storyteller"

    Die Episode beginnt in einem düsteren Raum, der von einem Kaminfeuer erhellt wird, das Licht auf Andrew wirft, der im Jackett dasitzt und Pfeife raucht. Er wendet sich an die Zuseher (an uns), denen er eine Gesichte erzählen will, die er selbst "Buffy- Jägerin der Vampire" nennt. Daraufhin beginnt er die typische Patrouille auf dem Friedhof zu schildern, auf der Buffy einen Vampir mit der Armbrust erlegt, doch ein anderer attackiert sie bereits wieder.
    Mehr Inhalt gibt es hier.
    12
    ****** eine der besten Buffy-Folgen aller Zeiten!
    25.00%
    3
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Buffy ausmacht!
    25.00%
    3
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    25.00%
    3
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Buffy unwürdig!
    25.00%
    3
    "Archäologie ist nicht das, was sie glauben. Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert."

    „And so the lion fell in love with the lamb“

  • #2
    Die bisher beste Folge der 7. Staffel. Andrew ist mein Lieblings-Charakter geworden.

    Kommentar


    • #3
      Hmmm. hmmmm....

      Also ich weiß nicht.
      Stellenweise war das Ganze ja durchaus kurzweilig. Aber mittlerweile finde ich Andrews ein bißchen arg infantile Art schon recht nervig...
      Für zwischendrin ja ganz witzig kann diese Figur (in dieser Form) IMHO jedoch keine ganze Folge tragen.
      Wobei ich schon auch zugebe, das ein oder andere Mal geschmunzelt zu haben - und ein paar wirklich gelungene Szenen waren ja auch dabei...

      Insgesamt gebe ich gerade noch 4 Sterne, weil die Folge ja sooo schlecht nun auch nicht war - aber eben auch nicht so gut wie etliche andere dieser Staffel.

      mfg,
      Data
      "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

      "Das X markiert den Punkt...!"

      Kommentar


      • #4
        Eine schlichtweg geniale Folge, die selbst von der merkwürdigen Andrew Synchronstimme nicht sonderlich kaputt gemacht werden konnte. Ich finde die Erzählweise der Folge, die ja komplett aus der Sicht Andrews, welcher mit seiner Videokamera das Geschehen verfolgt und uns mit seinen Kommentaren erfreute, dargestellt wird sehr interessant und spannend. Gerade nach den letzten Folgen war es nötig, dass die Serie mal wieder eine in sich geschlossene Handlung bietet, die ein klares Ziel (das zur Ruhe bringen des Siegels) verfolgt. Die Vorstellungen der Situation und der einzelnen Charaktere in der Videoaufzeichnung war gut umgesetzt und besonders die Szene mit Spike, der den bösen Vampir raushängen lassen muss, war toll. Den Klimax der Episode, als Andrew sich selbst eingestehen muss, dass es keine Entschuldigung für seinen Mord gibt und seine Tränen schließlich das Siegel deaktivieren fand ich absolut gelungen und irgendwie auch ergreifend.

        Ich bin geneigt die volle Anzahl an Sternen zu geben und tue dies hiermit auch.
        6 Sterne
        Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
        "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

        Kommentar


        • #5
          Was soll man denn da noch mehr sagen, außer volle Punktzahl!


          Andrew ist der genialste Charakter der 7. Staffel und die ganze Episode einfach nur genial inzeniert. Das Gespräch zwischen Buffy und Andrew ist mehr als gelungen und auch schauspielerisch überzeugen die Darsteller in dieser Episode.


          Vor allem die sexuelle Spannung zwischen Spike und Wood war klasse und natürlich diese "Haare im Wind weh" Szene ganz zu Anfang
          Is that a Daewoo?

          Kommentar


          • #6
            Ich machs kurz weil ich müde bin 6 * weil geniale Folge

            Anya zu Andrew: "Kannst Du nicht mastubieren wie wir alle anderen auch?"
            'To infinity and beyond!'

            Kommentar


            • #7
              Also ich fand die Folge nicht so prall. Andrew ist mir einfach zu nervig. Als einer von vielen Charakteren, trägt er zu richtigen Würze bei. Tut man aber fast nur noch dieses Gewürz in die Speise - hier halt die Folge - ist das Gericht versaut.

              Es gab aber auch gute Ideen. Was mir sehr gut gefallen hat, war die Tatsache, dass es nicht Blut ist, welches das das Siegel verschliesst. Es mussten Tränen sein. Das folgt einer inneren Logik und ist brillant gelöst.

              Viele Grüße

              Krabat

              Kommentar


              • #8
                Ich bin der selben Meinung Andrew passt irgendwie nich so richtig zur Truppe.
                Der Typ is einfach nur ein Fan in seiner eigenen Lieblingsserie. Das Ende war echt überraschend, hab bis zum Schluss vermutet das Andrew dem Siegel zum Opfer fällt.

                Kommentar

                Lädt...
                X