Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Eigene sechste Staffel

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Eigene sechste Staffel

    Mir hätte eine folgende Staffel 6 (ohne Paralell-Welten, kaum mehr Zeitreisen, dafür etwas Back-to-the-Roots) wohl ganz gut gefallen:

    6.01: 8, 15, 16, 23, 42 (Sawyer centric)
    Die Folge erzählt wie nach dem Incident der Computer mit den Zahlen programmiert wird (die Zahlen selbst sind Hurleys Idee um endgültig mit dem Thema abschließen zu können, dass es keinen Fluch gibt) um das Schlimmste zu verhindern. Paralell dazu gibt es Flashbacks (in Bezug auf Saywers Trauer über Juliette) wie Sawyer und Juliette zusammengekommen sind und Daniel die Insel verließ. Am Ende flashen die 77er Losties nach der ersten Zahleneingabe in die Gegenwart. Bei deren Flash glaubt Richard, dass sie gestorben sind.

    6.02: Wiedervereinigung? (Ilana centric)
    Es kommt zum Wiedersehen zwischen den 77er und 2004er Losties. Locke 2.0 und Ben kommen aus dem Tempel. Es kommt zur Konfrontation zwischen Locke 2.0 und Ilana. Locke 2.0 stellt sich in Folge dessen als Smoky heraus und flieht. Da das Others-Dorf zerstört ist, beschließt man das Camp am Strand wieder aufzubauen. Dort trifft man auf Rose und Bernhard mit Vincend, die ebenfalls in die Gegenward geflasht sind. In einem Flashback sieht man, wie Ilana von ihrem Vater - Jacob - aufs Festland geschickt wird, dort einige Verbündete finden soll (Codewort "What lies beneath the Shaddow of the Statue" ) und Lockes Leichnam mitnehmen.

    6.03: Neuankömmlinge (Familie Widmore centric)
    Es kommen Neuankömmlinge auf der Insel an: Widmore höchstpersönlich fand einen Weg zurück. Mit ihm sind seine Tochter Penny, Klein-Charlie, Desmond und Walt. In dem ganzen Trubel gelingt dem gefangenen Ben die Flucht. Richard erklärt Widmore für wiederaufgenommen und, dass dieser nachdem Ben die Seiten gewechselt und Locke tot ist die Führung der Anderen übernehmen soll. Illana und Ihresgleichen gehen in den Dschungel um sich auf die finale Begegnung mit dem Feind vorzubereiten. In einem Flashback sieht man, wie Widmore endlich einen Weg zurück zur Insel findet, Penny und Des aus dem Krankenhaus mitnimmt und auch Walt (der noch ne Bestimmung hat) rekrutiert.

    6.04: Der Krieg beginnt (Ben centric)
    Während sich Sayid immer mehr von seinen Wunden erholt, der Wiederaufbau des Camps von Statten geht und die Losties endlich wieder "zu Hause" sind, beschließen Richard, Widmore und die Anderen zum Tempel aufzubrechen. Desmond und Penny sollen sie begleiten. Entweilen trifft der von seiner Flucht geschundene, völlig allein seiende Ben im verlassenen Dorf der Anderen auf Nemesis. Nemesis offenbart ihm in einem Flashback, dass er schon immer Bens Leben beeinflusst hat (so war er es, der ihn auf Henry Gales Leiche stoßen ließ und veranlasste, dass Ben in Roussaus Falle landet, damit er den Losties über den Weg läuft). Am Ende verspricht er Ben, dass er sich mit seiner Hilfe an den Anderen (allen voran deren neuen Anführer Widmore, der ja auch schuld an Alex' Tod ist) und den Gestrandeten rächen könne und er ihm alle Geheimnisse der Insel offenbare. Ben willigt ein und begiebt sich mit einer zweiten Person - die sich als Claire herausstellt - ebenfalls auf den Weg zum Tempel.

    6.05: Der Tempel (Richard centric)
    Nachdem Sayid nun endlich außer Lebensgefahr ist, beschliet Jack, dass er nicht tatenlos zusehen will, wie Andere über sein Schicksal entscheiden und bricht gemeinsam mit Kate und Sawyer (und Hurleys Koffer) in Richtung Tempel auf. Auf dem Weg dorthin kommt es zur Ausprache mit Kate in Bezug auf Juliette und ihren Tod. Jack hört dies, Eifersucht keimt in ihm, aber er sagt kein Wort. Einstweilen treffen die Anderen beim Tempel ein und Richard beginnt mit einer geheimnisvollen Zeremonie die die Kräfte der Insel entfesseln soll. Im letzten Moment (Cliffhanger) tauchen Ben und Claire auf und halten ihn auf. In einem Flashback sieht man, wie Richard als Captain der Black Rock mit seiner Crew auf der Insel strandet, dort beinahe stirbt und von Jacob im Tempel gerettet wird (was Nemesis nicht gutheißt). Richard könne könne fortan die Insel nicht mehr verlassen, würde im Gegenzug aber nicht mehr altern.

    6.06: Der gute Hirte (Jack centric)
    Als es zur Konfrontation im Tempel kommt, tauchen auch Jack, Kate und Sawyer sowie am Ende Nemesis selbst auf. Am Ende zerstört Nemesis den Tempel. Da öffnet Jack den Koffer, wodurch die "Guten" durch eine Art Schutzschild gerettet werden. Ben und Nemesis sind verschwunden, Claire ließen sie jedoch hier. Da erscheint Ilana und meint, dass sie durch ihre Aktion nur alles Schlimmer gemacht hätten und Richard immer noch wie ein Kind ist. In einem Flashback sieht man wie Jack nach dem Besuch von Jeremy Bentham endgültig dem Suff und den Drogen verfällt und er muss sich (auch in der Gegenwart) eingestehen nicht immer alles "fixen" zu können.

    6.07: Gefangene des Teufels (Claire centric)
    Nach der Zerstörung des Tempels kehrt man mit der bewusstlosen Claire ins Camp zurück (Ilana und Co machen was sie am Besten könnnen, sind geheimnisvoll und gehen ihren eigenen Weg). Dort kommt diese wieder zu sich und erzählt in einem die fast ganze Folge über dauerndem Flashback, wie es ihr in ihrer Zeit bei Nemesis ergangen ist und er in Christians Gestalt ihren Willen brechen wollte. Für sie sind allerdings nicht 3 Jahre sondern vielmehr nur 3 Monate seit ihrer Entführung vergangen. Auch kommt es mit Kate zum Streit, weil diese Aaron großgezogen habe und sie erfährt von Jack, dass sie Geschwister sind.

    6.08: Die Prüfungen sind vorbei (Ben centric)
    Nemesis ist entrüstet darüber, dass Claire nun wieder bei Jacobs Leuten ist, da ihre Familie special wäre. Er schickt Ben aufs Festland um Aaron zu entführen. Als Ben meint, dass die Rückkehr auf die Insel fast unmöglich wäre, entgegnet ihm Nemesis nur, dass die Zeit der Prüfungen nun sowieso vorbei wäre. Ben dreht am Rad und kehrt in diesem Moment mit Aaron in den Armen zurück. Der Rest der Folge erzählt in einem Flashback, wie er diesen von Claires Mutter entführte.

    6.09: Meister der Zeit (Desmond centric)
    Plötzlich bekommt Desmond wieder Nasenbluten. Da er die Insel nicht verlassen und keinem magnetischen Feld ausgesetzt wäre, schenkt er diesem anfangs keine Beachtung (auch wenn Penny sich große Sorgen macht). Da bricht Des plötzlich zusammen und befindet sich mitten auf seiner Segelregatta beim Rennen um die Welt. Allerdings ist er nicht mehr allein. Sein "Co-Pilot" ist Mrs. Hawkings. Diese meint, dass die Zeit gekommen sei, dass Desmond endlich die Wahrheit erfährt. Sie erzählt ihm von ihrem Sohn, dessen Tagebuch, wie sie Daniel bewusst in den Tod schickte um die Zeit zu beschützen. Auch eröffnet sie ihm, dass Dan Pennys Halbbruder ist. Als Desmond fragt, was das alles mit ihm zu tun habe, meint Hawkings dass für ihn die Regeln der Zeit seit dem Drehen des Schlüssels nicht mehr gelten würden und nur er die Insel sowie ihren Sohn retten könne. Auf die Frage, woher Hawkings das wüsste und wie sie Kontakt mit ihm aufnehmen konnte, meinte diese nur, dass sie selbst so wie er wäre. Da erwacht Desmond und sein Körper ist auch wieder außer Lebensgefahr.

    6.10: Familienangelegenheiten (Penny centric)
    Desmond konfrontiert Widmore damit, dass er nun von seiner gemeinsamen Vergangenheit mit Mrs. Hawkings und Daniel wüsste. Auch, dass er wüsste, dass Widmore Dan auf die Insel schickte und dass er es war, der seine Forschungen finanzierte. Er wolle endlich Antworten und kein Spielball irgendwelcher Kräfte der Insel mehr sein. Da kommt Penny daher und meint, dass sie die Antworten nach denen er verlange hätte. In einem Flashback sehen wir, wie Penny hinter die Machenschaften ihres Vaters kommt, wie sie herausfindet, dass die Insel von einem elektromagnetischen Feld, welches das Zeit/RaumGefüge stört umgeben ist, in der Antarktis nach ihrem verschollenen Geliebten sucht, schließlich die Implosion des Bunkers ortet, dies ihrem Vater erzählt, der daraufhin die Frachtercrew losschickt und Naomie - auf Pennies Anweisung ein Foto von Des und Penny mitgibt um diesen ebenfalls zu suchen. In diesem Flashbacks wird Penny auch von Mrs. Hawkings besucht, welche ihr erzählt, dass sie nen Halbbruder habe und dass sie bei ihrer Flucht von der Insel (sie wollte ihrem geliebten Widmore folgen) ähnlich Des in die Zeitsingularität geraten wäre. Seither beschützt sie die Welt vor den Auswirkungen, welche durch eine Veränderung der Vergangenheit geschehen würden. Nur Menschen die außerhalb der Zeitlinie oparieren (sowie sie und Desmond) können dies ohne Gefahren tun. Des könne so ihren Sohn möglicherweise retten.

    6.11: Ein Unglück kommt selten allein (Ilana centric)
    Illana taucht auf dem Strand auf und erzählt, dass Nemesis Aaron habe. Claire ist völlig entsetzt, während der völlig genesen Sayid und Sayer eher wissen wollen, was das beideutet. Da eröffnet ihnen Ilana, dass sie alle schon lange bevor sie die Insel betreten haben von Jacob auserwählt wurden diese Schlacht zu schlagen und dass jeder von ihnen etwas Besonderes sei. Sie alle wären Nachfahren der selben Linie und Aaron wäre das letzte Glied der Kette. Nemesis würde ihn als Druckmittel verwenden, dass sie die Insel verlassen und er wieder völlig allein wäre, so wie er es immer wollte. Sayer selbst hält das für gar nicht mal so eine schlechte Idee, wenn sie einfach gehen würden, doch Ilana prophezeiht ihm dann das Ende der Welt. Sie müssen zum ehemaligen Dorf der Anderen und Aaron befreien und je mehr sie wären, desto besser. Also bricht das ganze Camp inkl. Anderer auf. Am Weg dorthin gibt es einige Beziehungskisten in Bezug auf das Lovie-Triangle (Kate und Claire, welche von beiden mehr in Sorge um Aaron ist) und Diskussionen, wie warum die Anderen sie stets nur entführt und terrorisiert hätten, anstelle ihnen von Anfang an die Wahrheit zu sagen. Richard entgegnet, dass Jacob ihn nie direkt in seine Pläne eingeweiht habe und er selbst nur Befehle ausführte, Im Gegensatz zu Ilana - die schweigt - kenne er Jacobs Masterplan nicht. Nur er weiß, dass alles auf diesen Moment hingeführt habe. Außerdem hätten sie den Gestrandeten z.B. geholfen indem sie Essen bei ihnen (in der zweiten Staffel) abgeworfen haben. Im Flashback sieht man, was Ilana und ihre Gruppe zwischen 6.03 und 6.11 gemacht hat: Sie bauten die Statue wieder auf.

    6.12: Die große Schlacht (Kate centric)
    Im Dorf der Anderen taucht Ben auf und verlangt, wie von Ilana prophezieht, dass sie alle die Insel verlassen sollen und sie dann Aaron wiederbekommen würden. So müssten nur alle am Rad drehen. Richard appeliert an Bens Vernunft und meint, dass sie über all die Jahre Freunde gewesen wären und dass Nemesis Ben vermutlich auch töten würde, damit er endlich allein wäre. Als klar wird, dass niemand gehen wird, bricht Nemesis als Smoky über sie herein. Es kommt zur Panik, einige Leute sterben, aber es gelingt Aaron wieder an sich zu nehmen. Dafür erscheint Nemesis (dem als einzigen am Strand zurückgelassenen) Walt als Kate und meint, dass er unbedingt mitkommen sollte, damit er in Sicherheit wäre. Am Ende beschließt Desmond zum Rad zu gehen und es trotzdem zu drehen. Sawyer fragt ihn, ob er verrückt ist, das letzte mal wäre die Insel dann in der Zeit umhergesprungen. Doch Des meint, man solle ihm vertrauen und er wüsste nun sein Schicksal. Penny und Widmore ("man darf seine Famlie nicht im Stich lassen" ) folgen ihm. In einem Flashback sehen wir, wie Kate Sawyers Ex wiederfindet und ihre Überangst um Aaron.

    6.13: Das Wunderkind (Walt centric)
    Zurück am Strand treffen sie nur noch Klein-Charlie an. Von Walt, der auf ihn aufpassen sollte, fehlt jede Spur. Diesem gibt sich "Kate" als Nemesis zu erkennen. In der Gestalt von Locke erzählt er ihm, dass er immer schon besonders wäre (selbst unter den "Besonderen" ). Dass er Dinge verändern könne usw. Auch spielt er mit den Gefühlen von Walt in Bezug auf seinen Vater und dass die Losties ihm nicht erzählt haben, dass er tot sei. Am Ende offenbart Walt gewaltige Kräfte, indem er ein Rudel Vögel, Eisbären etc. auf Nemesis hetzt, so dass dieser selbst als Smoky ihn nicht mehr einholt und Walt entkommt. In einem Flashback sehen wir wie Walt vom Tod seines Vaters erfährt und von seiner Zeit auf dem Festland während des Aufenthalts der O6. Dabei sehen wir auch, warum er wusste, dass Locke Bentham ist.

    6.14: Tempus foget (Desmond centric)
    Charles, Penny und Desmond kommen beim Rad an. Des dreht es. Und er befindet sich bei Locke im Zimmer, während dieser seinen Abschiedbrief formuliert. Des versucht ihm den Selbstmord auszureden und erzählt ihm von seinen Erfahrungen. Locke solle vielmehr mit ihm kommen, da er noch gebraucht wird. Als Locke entgegnet, da wenn man anscheinend die Zeitlinie nicht verändern könne, es sowieso keinen Sinn macht ob er mit ihm kommt oder nicht, entgegnet Des, dass er durch das Magnetfeld irgendwelche besonderen Kräfte hätte mit denen es ginge. Und tatsächlich befinden sich er und Locke außerhalb er der Zeit. Während ein Teil Lockes auf seinen Tod durch Ben wartet, kommt ein Teil mit Des, der erneut an dem Rad dreht. Diesmal ist er bei Daniel Faraday, der kurz davor ist, den Beitrag über den Fund des Wracks sich anzusehen. Desmond - als Dans Konstante - erzählt ihm von den Ereignissen auf der Insel, worauf Dan (bekanntlich) zu weinen anfängt. Wieder bleibt ein Teil von ihm am Festland, während ein Teil mit Des geht. Einstweilen kommt Walt wieder im Camp an und ruft: "Sie kommen!"

    6.15: Die Wahrheit - Teil 1 (Jacob centric)
    Ilana führt die Losties (inkl. Des Gruppe, die im Strand zurückgekehrt ist) zur neu errichteten Statue. Dort schneidet sich jeder in sein Fleisch und lässt ein paar Tropfen Blut in Jacobs Koffer fließen. Aus dieser ersteigt, wie durch ein Wunder Jacob. Er bedankt sich bei seiner Tochter und erklärt, dass er einen Teil von sich selbst in diesen Koffer gesperrt habe, bevor er ihn Hurley gab. Ein Teil von ihm sei diese Statue. Und jeder von ihnen sei auch ein Teil von ihm. All diese Teile zusammen, haben ihn wieder zurückgeholt. In einem Flashback, sehen wir wie Jacob als Jakob von seinem Sohn Josef nach Ägypten geholt wird - 5000 Jahre in der Vergangenheit.

    6.16: Die Wahrheit - Teil 2 (Jacob centric)
    Immer tiefer dringen die Losties und Anderen dank Jacob in die Geheimnisse der Insel vor. Die Insel sei einer von vier Orten auf der Erde auf denen diese elekromagnetischen Vorgänge herrschen würden. Einer davon wäre Gizeh, einer Stonehenge, einer Chicen Iza und einer dieser hier. Und überall wurden Monumente von den Ureinwohnern errichtet. So auf der Insel der Tempel und die verzehige Anubis-Statue. Irgendwie dürften diese gefühlt haben, welche Kraft von solchen Orten ausgeht. Eine Kraft die oftmals Spalten in Raum und Zeit verursache oder die Zeit in einem anderen Tempo verlaufen ließe. Als Jack entgegnet, dass dies völliger wissenschaftlicher Unsinn sei, meint Jacob er solle nur an die Relativitätstheorie denken, an schwarze Löcher. Er selbst habe 5.000 Jahre Zeit gehabt diese Phänomene zu erforschen. Gemeinsam mit Ben (der die Seiten gewechselt hat, weil er immer mehr an Nemesis Motiven zweifelt), versucht man sich zur Orchid durchzukämpfen. Jacob selbst will an dem Rad drehen. Dadurch können die anderen die Insel verlassen und er und Nemesis würden sich einen Kampf bis in alle Ewigkeit leisten, den niemand gewinnen könne, aber die Menschheit aus der Gefahr brächte. In einem Flashback sehen wir, wie Jakob bei Gizeh dem Elektromagnetismus ausgesetzt wird, stirbt und wieder zum Leben erwacht. Fortan hat er besondere Kräfte, kann die Zeit verändern (sowie Desmond und Hawkings) und Dinge geschehen lassen (sowie Walt, der einst auch bei einem Besuch in Stonehenge dieser Kraft ausgesetzt wurde). Die Ägypter haben jedoch Angst vor ihm und er wird von ihnen vertrieben. Als Jakob Richtung Gizeh flieht, gelangt sein bester Freund ebenfalls in den Magnetismus und wird zu Nemesis.

    6.17: Die Wahrheit: Teil 3 (Jacob centric)
    Auf dem Weg zur Orchid-Station kommt es zum klärenden Gespräch zwischen Jack und Kate. Jack lässt Kate gehen, welche mit Sawyer ihr Glück findet. Die Angriffe von Nemesis haben einstweilen schon mehrere Opfer gefordert (unter anderem Sayid, Miles, Rose und Bernhard). Als erstes dreht Jacob mit Hurley das Rad. Danach sind Kate und Sawyer dran, dabei zerstört mittendrin ein Angriff von Smoky die Station und die anderen können nicht folgen (Kate und Sawyer sind in der Vergenenheit der Insel gestrandet). In einem Flashback sehen wir wie Nemesis und Jacob anfangs noch Freunde sind und gemeinsam ähnliche Orte wie den der ihnen das angetan hat suchen und erforschen wollen. Sie finden heraus, dass die ganze Energie aller Orte bei dieser Insel gebündelt wird und fahren dort hin. Die Kraft dort ist jedoch zu stark, sie hat alle Ureinwohner getötet (nur die beiden können widerstehen, da sie selbst schon verändert wurden). Es gelingt ihnen jedoch mithilfe ihrer geistigen Energie (mittlerweile können sie 100 Prozent ihres Gehirns benutzen) manches zu bündeln. So bauen sie zum Beispiel das Rad oder die Energie des Tempels usw. Allerdings kommt es immer wieder zu Schwierigkeiten, da Nemesis deren Kraft nutzen möchte, um die Menschheit zu unterjochen und sich für deren Vertreiben zu rächen. So entwickelt Jacob heimlich einen Masterplan. Er holt Menschen auf die Insel, erzeugt Spalten im Raum (die die Black Rock und das Flugzeug von Eccos Bruder herholen), nutzt all sein Wissen über die Zeitreisen um so alle zu lenken auf die Insel zu kommen. In der Gegenwart kommt plötzlich, als alles verloren scheint, ein Hubschrauber zur Insel. Hurley hat diesen verständigt (auch Mrs. Hawkings ist an Bord). Clarie steigt mit Aaron im Arm als erstes ein (womit Charlies Tod nicht sinnlos war). Während alle einsteigen, kommt es schließlich zum physischen Kampf zwischen Jacob und Nemesis (wo sich auch Walt und Desmond als ebenfalls special einmischen). Am Ende sind es jedoch Locke und Ben, die gemeinsam Nemesis ein Messer hineinrammen, wie Ben einst Jacob. Nemesis ist damit, genauso wie immer von Jacob vorhergesehen endgültig besiegt. Locke und Ben haben bewiesen, dass sie ebenfalls etwas Besonderes sind. Zum Dank darf Locke gemeinsam mit Jacob, Richard, Widmore, Hwakings, Ilana und Ben auf der Insel bleiben. Frank, Jack, Sun, Jin, Claire, Aaron, Penny (die sich liebevol von ihrem Vater verabschiedet), Desmond, Klein-Charlie fliegen in den Sonnenuntergang. Zu einer emotionalen Musik sieht man abschließend nochmals alle überlebenden Charaktere (inkl. Kate und Sawyer die in der Vergangenheit als Adam und Eve ihr Glück finden).

    Was haltet ihr davon? Und was wären eure Ideen?

  • #2
    Einige Sachen habe ich ja ziemlich gut erraten (z.B. Widmore bringt Desmond wieder auf die Insel und hilft zu Jacob, oder dass der MiB das Rauchmonster ist).

    Leider haben die Autoren selbst am Ende weitaus weniger als ich aufgelöst.

    Kommentar

    Lädt...
    X