Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[122] "Rastlos" / "Born to run"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [122] "Rastlos" / "Born to run"

    Also ich riskier das jetzt mal einfach nen Episoden-Thread zu 'ner einzelnen Lost-Folge aufzumachen, auch wenn's kein eigenes U-Forum gibt, aber ich hab' nicht wirklich Lust, mir jetzt einen ganzen Thread voller Spoiler durchzulesen.




    Da der Monsun bevorsteht, der starken Südwind hervorrufen würde, drängt die Zeit für diejenigen, die die Insel mit dem Boot verlassen wollen. Ausgerechnet dann befallen Michael starke Bauchschmerzen. Zufall? Wohl kaum, denn Jack findet heraus, dass jemand etwas in Michaels Trinkwasser gemischt hat...

    Wieder mal kann ich nicht anders, als die Folge einfach nur genial zu finden, obwohl eigentlich in Bezug auf die Haupthandlung nicht wirklich viel passiert.
    Lag wohl hauptsächlich daran, dass ich den Rückblick mal deutlich besser fand, als das, was "jetzt" geschieht. Von daher hätte ich auch gerne noch etwas mehr über Kate's Vergangenheit erfahren.

    Bin aber schonmal hammermäßig auf den finalen Dreiteiler von Staffel eins gespannt.
    1
    ****** eine der besten Lost-Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Lost ausmacht!
    22.22%
    2
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    33.33%
    3
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    33.33%
    3
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    11.11%
    1
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Lost unwürdig!
    0.00%
    0
    Zuletzt geändert von SF-Junky; 08.11.2005, 16:47.
    "The only thing we have to fear is fear itself!"

  • #2
    Öh, der Originaltitel der Folge ist zwar "Born to run" und nicht "Burn to turn" (OMG ), aber find ich gut, dass du da nen eignen Thread aufmachst.

    Also, ich fand die Folge jetzt nicht so prickelnd. Ist imho eine der schwächsten Folgen der ersten Staffel...zumal ich Kate-Folgen allgemein nicht mag.

    Spannend wäre es auf jeden Fall zu erfahren, was Kate angestellt hat, dass ihre Mutter so dermaßen intensiv auf ihre Tochter reagiert. Ich mein- HALLO?- die ruft um Hilfe. War sie zugedröhnt von Medikamenten oder was hat Kate angestellt? Ich tipp ja drauf, dass Kate mal ihren Vater gekillt hat. *g*

    Und...awww- das Season-Finale ist sooo genial.

    "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

    Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

    Kommentar


    • #3
      Die Folge heißt Born to Run

      ARG! Der Computer ist so langsam und hat mein Posting versaut
      Jetzt muss ich doch was sagen

      War nett endlich zu erfahren was es mit dem Spielzeug-Flugzeug auf sich hat. Auch wenn die Geschichte noch Stoff für mindestens eine weitere Episode bietet
      "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
      "
      Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

      Kommentar


      • #4
        Zitat von ArwenEvenstar
        Öh, der Originaltitel der Folge ist zwar "Born to run" und nicht "Burn to turn" (OMG ),
        Hups. Leider kann ich es jetzt nicht mehr ändern.

        aber find ich gut, dass du da nen eignen Thread aufmachst.
        Gut, dann werd ich das in Zukunft immer so machen, sofern zumindest ein paar 'reinschreiben und sich kein Mod beschwert.
        Vielleicht kriegt die Serie ja dann auch mal ein eigenes Unterforum, verdient hätte sie es allemal.

        Also, ich fand die Folge jetzt nicht so prickelnd. Ist imho eine der schwächsten Folgen der ersten Staffel...zumal ich Kate-Folgen allgemein nicht mag.
        Hm... kann man bei Lost überhaupt von "schwach" reden?

        Spannend wäre es auf jeden Fall zu erfahren, was Kate angestellt hat, dass ihre Mutter so dermaßen intensiv auf ihre Tochter reagiert. Ich mein- HALLO?- die ruft um Hilfe. War sie zugedröhnt von Medikamenten oder was hat Kate angestellt? Ich tipp ja drauf, dass Kate mal ihren Vater gekillt hat. *g*
        Zitat von Serenity
        War nett endlich zu erfahren was es mit dem Spielzeug-Flugzeug auf sich hat. Auch wenn die Geschichte noch Stoff für mindestens eine weitere Episode bietet
        Genau diese Dinge hätte ich auch gerne erfahren, vor allem ersteres. Aber so wie ich das sehe, lassen die Produzenten scheinbar immer einige kleine Fragen offen bei den Rückblenden, um das evtl. später noch zu erzählen, keine Ahnung. Oder hört sich das mit den Rückblenden später auf und war nur für die erste Staffel gedacht?
        "The only thing we have to fear is fear itself!"

        Kommentar


        • #5
          Nein, die Rückblenden gibt es auch weiterhin in Staffel 2.

          Und du bist gut: lassen kleine Fragen offen? *g* Das sind riesige Rätsel, die da aufgeworfen werden.

          @ Serenity:
          Tut mir leid, dass ich dir deinen Post versaut habe. *g*

          "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

          Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

          Kommentar


          • #6
            Ich denke, dass die Rückblenden sich durch die ganze Serie ziehen werden, denn das ist ja eines DER Merkmale der Serie und das werden die nicht so schnell aufgeben. Allerdings muss cih sagen, dass es in der Mitte der ersten Staffel und schon ein paar Folgen gab, die ich ziemlich langweilig und ermüdend fand. Aber alles in allem is die Serie echt cool...

            EDIT: Ich wär auch für ein Unterforum, und wenns nur hier im allgemeinen ist, denn Lost is mal wieder ne Serie, über die man herrlich diskutieren kann

            Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
            "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

            Kommentar


            • #7
              Zitat von ArwenEvenstar
              Und du bist gut: lassen kleine Fragen offen? *g* Das sind riesige Rätsel, die da aufgeworfen werden.
              Ach was, "klein" ist relativ. So wie alles im Universum...


              Was die U-Forum-Geschichte angeht, so konnte ich mich nicht zurückhalten, jetzt schon den ensprechenden Vorschlag im Support einzubringen.
              http://www.scifi-forum.de/showthread.php?p=968264
              "The only thing we have to fear is fear itself!"

              Kommentar


              • #8
                Na ja, aber verglichen mit den Sachen die aufgelöst werden ( da kann man prima das Wort "klein" verwenden ), sind die Rätsel schon krass.

                Yep, danke dafür. Hab gleich mal dafür gestimmt...2mal.

                Edit:
                Stichwort Rätsel:
                Was zum Teufel weiß Walt? Der Junge ist so geheimnisvoll.

                "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

                Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

                Kommentar


                • #9
                  Fand die Folge ganz gut. Schlau bin aus den Rückblenden zu Kate nicht geworden.

                  Vielleicht das sie viele falsche Entscheidungen getroffen hat und es jetzt bereut. Auch wie sie mit nahestenden Menschen umgegangen ist?

                  Ich meine das sie zu etwas gemacht worden ist was sie gar nicht ist oder sein wollte.

                  Zum Gift: Fand das nicht so schön was Sun da gemacht hat.

                  Hatte auch ehrlich gesagt nicht mit gerechnet das sie das war.

                  Kommentar


                  • #10
                    Man merkt, dass das Finale mit großen Schritten näherkommt. Eine nette Folge die sich mal wieder mit Sawyer und Kates "Hass-Freundschaft" auseinandersetzt. Auch fand ich es schön endlich zu erfahren was es mit dem Flugzeug aus "Der silberne Koffer" auf sich hat.
                    Dass Sun Michael vergiftet hat war ne gelungene Überraschung. Nett von Kate, dass sie obwohl sie wusste wer der wahre Täter ist, geschwiegen hat.

                    Trotzdem fand ich die Folge im Grunde nur mäßig spektakulär. Vor allem in Bezug auf die letzten paar Folgen (Boones Tod) und das kommende Finale. Für 45 Minuten gute Unterhaltung reicht's aber:

                    4 Sterne!

                    Kommentar


                    • #11
                      Gut gemacht fand ich den ersten Flashback, Man fragt sich die ganze Zeit "Wer zum Teufel ist diese blonde Frau, die da die ganze Zeit zu sehen ist?" und dann merkt man erst, dass es Kate ist. Das hatte was. Auch ansonsten waren die Flashbacks ganz gut. Man erfährt endlich, was es mit dem Flugzeug auf sich hat. Einzig und allein Kates Besuch bei ihrer Mutter fand ich ein wenig merkwürdig, aber da wurde wohl wieder ein neues Geheimnis eingeführt, das erst noch gelüftet werden muss.

                      Die Inselhandlung war... normal. Es wird ein wenig auf der Stelle getreten, man erfährt kaum neues. Okay, jetzt wissen halt alle, dass Kate ein Flüchtling ist, aber ich habe auch schon "Exodus Teil 1" gesehen und da wird das kaum mehr thematisiert. Trotzdem gefiel mir die Folge ziemlich gut.

                      Witzig fand ich diesen Lehrer. "Und wann sollen wir denn abfahren?" "Gestern."
                      Und kaum habe ich mich die letzte Folge noch gefragt, warum es so oft regnet, kam hier dann auch die Erklärung.

                      Schwanke zwischen 4 und 5 Sternen, dank den Flashbacks gibt es vielleicht wirklich 5
                      Zuletzt geändert von garakvsneelix; 16.07.2008, 15:35.
                      Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

                      Für alle, die Mathe mögen

                      Kommentar


                      • #12
                        Also diese Folge schreit einen nun wirklich mit den Worten Übergangsfolge an.

                        Passiert da was: Nein.

                        Zum Flashback: Spätestens ab dem Moment als die Frau da am Nummernschild rumschraubte war mir klar das es sich um Kate handelt. Die Geschichte um die Zeitkapsel war rührend, aber ansonsten war das auch nur alles 08/15. Okay wir wissen jetzt über das Flugzeug bescheid. Na und? Das war jetzt einer der Rätsel die mich am wenigsten interessiert haben.

                        Und natürlich mal wieder eine Sabotage am Bootsbau. Diesmal von Sun. War überraschend und rührend zu gleich, aber konnte trotzdem nicht wirklich rausreißen.

                        Das einzig interessante war das Gespräch zwischen Walt und Locke. Wie Kinder sich doch ändern können. Zuerst auf der Insel bleiben wollen, reicht eine mysteriöse beängstingende nicht zu sehende Vision aus um für eine Reise auf dem fernen Ozean zu stimmen. Die Warnung war natürlich vollkommen belanglos da nicht konkret. Natürlich will der Zuschauer jetzt nur noch um so mehr wissen was hinter der Luke steckt.

                        Ich geb mal 3*** Sterne.
                        Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen. (chinesisches Sprichwort)
                        Die Menschen sind sehr offen für neue Dinge - solange sie nur genau den alten gleichen. (Charles Kettering 1876-1958)
                        [...]dem harten Kern der Science-Fiction-Fans, leidenschaftlich, leicht erregbar, meist männlich, oft besserwisserisch, penibel, streng und ebenso gnadenlos im Urteil wie im Vorurteil.[...] Quelle SPON

                        Kommentar


                        • #13
                          3 Sterne

                          Naja, so kuz vorm Staffelfinale hätte ich jetzt eigentlich etwas mehr erwartet, auch wenn so eine Füllfolge auf der anderen Seite durchaus zu erwarten war...

                          Eigentlich erfährt man bis auf den Hintergrund des für Kate so wichtigen Flugzeuges nichts wirklich neues. Die Rückblenden waren jetzt nicht sooo der Bringer, sondern wirkten eher halbherzig dahingeklatscht und ohne den sonst so besonderen Lost - Charme.

                          Die Inselhandlung kam IMO etwas zu kurz, auch wenn mir das Gespräch zwischen Kate und Sun am Ende sehr gefiel. Da hätte man ruhig noch etwas mehr von machen können.
                          Gut, diese Kate / Sawyer - Sache... wenn das nicht dabei ist, wenn die zwei aufeinander treffen, dann fehlt einfach was.
                          Und das jetzt alle wissen, was Kat wirklich ist... gut das musste ja irgendwann mal rauskommen. Und so spektakulär war das niun wirklich nicht....
                          Es ist alles wahr
                          Alles! Hörst du?
                          Vertraue niemandem
                          Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

                          Kommentar


                          • #14
                            Die Flashbacks von Kate waren ganz interessant. Endlich hat man erfahren, was es mit dem kl. Flugzeug aus dem silbernen Koffer auf sich hat xD

                            Michael und seine Crew wollen aufbrechen, doch er wurde "vergiftet". Mir war ja fast klar, dass Sun dahinter steckt, war auf jeden Fall ne idiotische Idee von ihr!
                            Spürst du nicht diesen Schmerz in mir?
                            Oh siehst du nicht, ich kann nicht mehr.
                            Hilf mir! Schau mich an, ich bemüh mich sehr,
                            was muss noch geschehen, dass du mich erhörst?

                            Kommentar


                            • #15
                              Naja, fand die Episode ziemlich öde. Lediglich der Beginn gefiel mir, wie dieser Lehrer vor der Regenzeit warnte. He seit Ewigkeiten dass wieder mal wer der nicht zum Hauptcast gehörte was zu sagen hat.
                              Aber dann schon wieder ein neuer Sabotageakt auf das Floß..... obwohl die Auflösung dann eigentlich ziemlich logisch war.
                              Die Flashbacks rund um Kate waren ziemlich langweilig, ihre ganze Vergangenheit interessiert mich einfach nicht.
                              Gefallen hat mir dann wieder Walt, wo er Locke davor warnt die Luke zu öffnen.
                              Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
                              die Internationale erkämpft das Menschenrecht


                              das geht aber auch so

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X