Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[124][125] "Exodus - Teil 2&3" / "Exodus - Part II&III"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [124][125] "Exodus - Teil 2&3" / "Exodus - Part II&III"


    Die Verschollenen sind mit Danielles Hilfe tiefer in die dunklen Regionen des Dschungels vorgedrungen, um endlich das Geheimnis des mysteriösen Hatch' zu lüften. Beim Lager am Strand sind unterdessen "The Others" nicht der einzige Grund zur Sorge, denn Claire wird überfallen.

    Während Sayid und Charlie versuchen, den Kidnapper von Claires Baby zu fassen und dabei direkt auf das Lager der "Others" zusteuern, führt Jack sein Team zurück zum Hatch. Die größte Überraschung wartet jedoch an einem ganz anderen Ort: Michael und seine Boots-Crew sichten etwas auf ihrem Radar...
    Mehr Details: Teil 2 Teil 3
    1
    ****** eine der besten Lost-Folgen aller Zeiten!
    69.57%
    16
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Lost ausmacht!
    21.74%
    5
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    4.35%
    1
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    4.35%
    1
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Lost unwürdig!
    0.00%
    0
    Zuletzt geändert von cmE; 22.11.2005, 12:10.
    "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
    ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

  • #2
    Hach, ich liebe diesen Zweiteiler. Der hat so viele geniale Szenen.

    Zuerstmal Arzt (nicht Arnzt )- so ein Idiot. So einer kann nur Lehrer sein. Genial, wie er unsere Losties wie Schüler behandelt. Und dann sprengt sich der Spinner sein Gesicht in den Dschungel. *lol* Sorry, ich muss immer wieder über diese Szene lachen, das ist so geil gemacht. Obwohl Arzt nur für 2 Folgen präsent war, fehlt er mir echt- der wäre ein gutes Comedy-Element gewesen. Und dann Hurley zu Jack: "Du hast ein Stück Arnzt auf dir." Herrlich!

    Ok, dann unser geliebtes "Monster". Was war dieser Schwarm? Insekten, Nanobots (obwohl die von Seiten der Producer ausgeschlossen wurden) oder was? Auf jeden Fall hat Locke doch sehr entsetzt geguckt, als er es dann (wieder-)gesehen hat. Und das waren ja wohl voll die mechanischen Geräusche, als Locke durch den Dschungel gezogen wurde. Merkwürdig...

    Ok, der Hatch ist open, war aber klar, dass Staffel 1 genau so endet...^^
    Viel interessanter der Floß-Teil. Unsere Rafties treffen auf die "Others" (?) und die nehmen Walt mit. Die scheinen allgemein sehr interessiert an Kindern zu sein. Sawyer wird angeschossen, das Floß explodiert. *schauder* (Gottseidank weiß ich schon, wie es weitergeht )
    Und dann noch der Charlie-Sayid-Danielle-Part. Autsch! Armer Charlie. *g* Das hat glaub ich weh getan mit dem Schießpulver. Aber Rübenkopf hat jetzt wenigstens nen vernünftigen Namen.

    Und ich LIEBE ja die Flashback-Szenen in dieser Folge, besonders zum Ende, wenn ALLE zu sehen sind im Flugzeug. Zusammen mit der Musik einfach genial.
    Ja, der Comic gehört Hurley. *g* Das kam überraschend.

    Absolut geile Folge, ein würdiger Season-Closer. 6*

    "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

    Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

    Kommentar


    • #3
      Ja, wirklich eine geniale Folge ...

      Ich konnts nicht glauben als sich Arzt in die Luft gesprengt hat. Totales Überraschungsmoment gewesen.

      Der Cliffhanger war einfach zu drastisch. Sicher einer der besten überhaupt.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von ArwenEvenstar
        Zuerstmal Arzt (nicht Arnzt )- so ein Idiot. So einer kann nur Lehrer sein. Genial, wie er unsere Losties wie Schüler behandelt. Und dann sprengt sich der Spinner sein Gesicht in den Dschungel. *lol* Sorry, ich muss immer wieder über diese Szene lachen, das ist so geil gemacht. Obwohl Arzt nur für 2 Folgen präsent war, fehlt er mir echt- der wäre ein gutes Comedy-Element gewesen. Und dann Hurley zu Jack: "Du hast ein Stück Arnzt auf dir." Herrlich!
        Zitat von cmE
        Ich konnts nicht glauben als sich Arzt in die Luft gesprengt hat. Totales Überraschungsmoment gewesen.
        Dem kann ich mir nur voll und ganz anschließen, eigentlich ist das zwar eine grausige Sache aber derart makaber in Szene gesetzt, dass man sich das Lachen einfach nicht verkneifen kann. Als er in die Luft geflogen ist, hat's mich aber echt angz schön gerissen.

        Und ich LIEBE ja die Flashback-Szenen in dieser Folge, besonders zum Ende, wenn ALLE zu sehen sind im Flugzeug. Zusammen mit der Musik einfach genial.
        Auch hier: DITO!

        Insgesamt fand ich Teil I aber um ein kleines Fitzelchen besser, dennoch gibt's hier 6 Sternchen.
        "The only thing we have to fear is fear itself!"

        Kommentar


        • #5
          Zitat von SF-Junky
          Dem kann ich mir nur voll und ganz anschließen, eigentlich ist das zwar eine grausige Sache aber derart makaber in Szene gesetzt, dass man sich das Lachen einfach nicht verkneifen kann. Als er in die Luft geflogen ist, hat's mich aber echt angz schön gerissen.
          Ja, es ist sicher total makaber...aber es passt so herrlich zu dem Charakter. Er philosophiert über den Erfinder von Nitro-Glyzerin und erzählt, dass er sich selbst weggesprengt hat und keine Minute später passiert ihm das Gleiche. Ich weiß nicht, ob man hier von einer "lustigen" oder "guten" Szene reden kann, aber sie ist ein Highlight der gesamten ersten Staffel. und v.a. total überraschend (beim ersten Mal )

          @ cmE:
          Sicher war der Cliffhanger sehr drastisch. Aber doch vorhersehbar. Mir war von Anfang an klar, dass man in einen offenen Hatch am Ende der ersten Staffel blicken würde. Ok, nicht von unten nach oben, aber dass es damit enden würde, war zu vorhersehbar. Nichtsdestotrotz einfach genial umgesetzt- erst diese tollen Flashback-Szenen und dann der Schnitt zum Hatch. Geil!

          "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

          Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

          Kommentar


          • #6
            Argh! Ich möchte ja jetzt schon wissen, wie es auf dem Floß weitergeht! Wer waren die Typen? Ist alles eine Truman-Show oder eine vom Militär abgesperrte Insel? Aber das gehört eher in einen Theorien-Thread.

            Der Dreiteiler war wirklich mal so, wie ich mir LOST IMMER wünschen würde. Da ich mehr auf's Mytery-Element schaue ist mir LOST daher bislang meistens zu wenig in die Pötte gekommen. Aber vielleicht bleibt der höhere Gang, der gerade eingelegt wurde beim LOST-Auto, ja in der zweiten Staffel erhalten. Immer eine höhere Ebene pro Staffel. Das wäre doch fein!

            Was ich aber nicht verstanden habe: Als Danielle Aaron halten möchte fragt Claire sie, wann sie die Kratzer ihr angetan hat. Hä??? Da raff ich gar nix mehr! Zeitparadoxien oder was jetzt?
            Ich habe ihre Folge in der ersten Staffel eigentlich gesehen. Kann mich da jemand aufklären, ohne die 2. Staffel zu spoilern oder ist das einfach noch nicht zu erklären?
            Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Valen
              Was ich aber nicht verstanden habe: Als Danielle Aaron halten möchte fragt Claire sie, wann sie die Kratzer ihr angetan hat. Hä??? Da raff ich gar nix mehr! Zeitparadoxien oder was jetzt?
              Ich habe ihre Folge in der ersten Staffel eigentlich gesehen. Kann mich da jemand aufklären, ohne die 2. Staffel zu spoilern oder ist das einfach noch nicht zu erklären?
              Ich versuch mal, ob ich es noch zusammen bekomme.

              Claire wurde doch entführt im Laufe der ersten Staffel, vermutlich von den Others. Irgendwie hatte auf jeden Fall Ethan da seine Finger im Spiel, Danielle anscheinend auch.
              Als Claire wieder auftauscht, hat sie ihr Gedächtnis verloren. Sie kann sich weder an den Absturz, noch an die Wochen auf der Insel erinnern.
              Als Claire die Kratzer auf Danielles Arm sieht, scheinen ein paar der Erinnerungen zurück zu kommen. Claire erinnert sich, dass sie Danielle gekratzt hat. Warum, weshalb und sowieso wird aber nicht aufgeklärt. Es wird halt nur angedeutet, dass Danielle irgendwie in Kontakt mit Claire stand, als diese entführt war.

              "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

              Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

              Kommentar


              • #8
                Zitat von ArwenEvenstar
                Hach, ich liebe diesen Zweiteiler. Der hat so viele geniale Szenen.

                Zuerstmal Arzt (nicht Arnzt )- so ein Idiot. So einer kann nur Lehrer sein. Genial, wie er unsere Losties wie Schüler behandelt. Und dann sprengt sich der Spinner sein Gesicht in den Dschungel. *lol* Sorry, ich muss immer wieder über diese Szene lachen, das ist so geil gemacht. Obwohl Arzt nur für 2 Folgen präsent war, fehlt er mir echt- der wäre ein gutes Comedy-Element gewesen. Und dann Hurley zu Jack: "Du hast ein Stück Arnzt auf dir." Herrlich!
                War schon sehr schwarzer Humor.
                Ok, dann unser geliebtes "Monster". Was war dieser Schwarm? Insekten, Nanobots (obwohl die von Seiten der Producer ausgeschlossen wurden) oder was? Auf jeden Fall hat Locke doch sehr entsetzt geguckt, als er es dann (wieder-)gesehen hat. Und das waren ja wohl voll die mechanischen Geräusche, als Locke durch den Dschungel gezogen wurde. Merkwürdig...
                Also wenn die Nanobots von der Produktionsseite ausgeschlossen wurden frage ich mich was das sein sollte. Sah mir nach einer Art "Schwarmintelligenz" aus. Vielleicht Ausserirdisch?

                Komisch ist auch dass das "Monster" Bäume entwurzeln kann aber nicht stärker als 2 Menschen ist.

                Ok, der Hatch ist open, war aber klar, dass Staffel 1 genau so endet...^^
                Jo, ohne Erkenntnis was dort hinter ist.

                Aber hätte ich genau gemacht um die Zuschauer warmzuhalten.

                Viel interessanter der Floß-Teil. Unsere Rafties treffen auf die "Others" (?) und die nehmen Walt mit. Die scheinen allgemein sehr interessiert an Kindern zu sein. Sawyer wird angeschossen, das Floß explodiert. *schauder* (Gottseidank weiß ich schon, wie es weitergeht )
                Das war wirklich interessant und hat gezeigt wie wichtig Walt wohl sein muß.

                Allerdings ist es ein wenig komisch wie schnell die Mitglieder der Lost-Hauptgruppe immer von anderen überwältigt werden. Sieht mir zu einfach aus.

                Auch schon die Sache mit Ethan. Obwohl Jack ihn beim 2.mal dann endlich besiegt hat. Nachdem einer umgekommen ist.

                Und möchte mal gerne Wissen wer diese "Others" sind.

                Und dann noch der Charlie-Sayid-Danielle-Part. Autsch! Armer Charlie. *g* Das hat glaub ich weh getan mit dem Schießpulver. Aber Rübenkopf hat jetzt wenigstens nen vernünftigen Namen.
                Charlie der Hering hat Sayid eine reingehauen...

                Als Claire die Kratzer auf Danielles Arm sieht, scheinen ein paar der Erinnerungen zurück zu kommen. Claire erinnert sich, dass sie Danielle gekratzt hat. Warum, weshalb und sowieso wird aber nicht aufgeklärt. Es wird halt nur angedeutet, dass Danielle irgendwie in Kontakt mit Claire stand, als diese entführt war.
                Konnte nicht ganz nachvollziehen warum Claire das Baby doch noch Danielle gegeben hat. Geistesabwesend?

                Und ich LIEBE ja die Flashback-Szenen in dieser Folge, besonders zum Ende, wenn ALLE zu sehen sind im Flugzeug. Zusammen mit der Musik einfach genial.
                Ja, der Comic gehört Hurley. *g* Das kam überraschend.

                Absolut geile Folge, ein würdiger Season-Closer. 6*
                JO!

                Schade nur das ich so lange auf die Fortsetzung warten muß. BZw. weiß gar nicht wann es weitergeht.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Skymarshall
                  Also wenn die Nanobots von der Produktionsseite ausgeschlossen wurden frage ich mich was das sein sollte. Sah mir nach einer Art "Schwarmintelligenz" aus. Vielleicht Ausserirdisch?
                  Außerirdisch fänd ich ein wenig lahm. Vielleicht anderes intelligentes Leben auf der Erde, das bisher unentdeckt war? Erinnert mich an das Buch "Der Schwarm" von Frank Schätzing...wer kennt es noch?
                  Komisch ist auch dass das "Monster" Bäume entwurzeln kann aber nicht stärker als 2 Menschen ist.
                  Worauf willst du hinaus? Welche 2 Menschen?
                  Allerdings ist es ein wenig komisch wie schnell die Mitglieder der Lost-Hauptgruppe immer von anderen überwältigt werden. Sieht mir zu einfach aus.

                  Auch schon die Sache mit Ethan. Obwohl Jack ihn beim 2.mal dann endlich besiegt hat. Nachdem einer umgekommen ist.
                  Ich hatte immer den Eindruck, dass Ethan irgendwie besonders kräftig war. Also mehr als der normale Durchschnittsmensch.
                  Und dass die Rafties (die Leute auf dem Floß (=Raft )) überwältigt wurden, find ich eher realistisch. Ich meine, die anderen waren bewaffnet und haben schnell die einzige Waffe an Bord des Floßes ausgeschaltet --> Sawyer. Der Rest war Formsache: Jin springt ins Wasser, um Sawyer zu retten, Walt ist hilflos und Michael wird überwältigt. Nicht wirklich schwer.
                  Konnte nicht ganz nachvollziehen warum Claire das Baby doch noch Danielle gegeben hat. Geistesabwesend?
                  Danielle hat Claire niedergeschlagen und das Baby gestohlen. Ich würde da nicht von "geben" sprechen.

                  "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

                  Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von ArwenEvenstar
                    Außerirdisch fänd ich ein wenig lahm. Vielleicht anderes intelligentes Leben auf der Erde, das bisher unentdeckt war? Erinnert mich an das Buch "Der Schwarm" von Frank Schätzing...wer kennt es noch?
                    Ich kenne es nicht aber habe drüber mit jemanden in "Technik& Wissenschaft" diskutiert.

                    Worauf willst du hinaus? Welche 2 Menschen?
                    Locke und Jack?

                    Als Jack Locke festgehalten hat und dieses Ding Locke. Aber vielleicht wollte es Locke wohl wirklich nur testen und nicht ernsthaft schaden.

                    Ich hatte immer den Eindruck, dass Ethan irgendwie besonders kräftig war. Also mehr als der normale Durchschnittsmensch.
                    Naja, vielleicht ist es auch eine besondere Eigenart bei Lost andere Menschen viel stärker darzustellen. Vielleicht auch ein wenig ungewollt...

                    Außerdem hat Jack ihn ja auch ganz normal im 1:1 Kampf dann doch erledigt.

                    Und dass die Rafties (die Leute auf dem Floß (=Raft )) überwältigt wurden, find ich eher realistisch. Ich meine, die anderen waren bewaffnet und haben schnell die einzige Waffe an Bord des Floßes ausgeschaltet --> Sawyer.
                    Der war natürlich so müde das seine Reaktion fürn Arsch war. Und zielen konnte er auch nicht. Letzteres hat er ja schon beim Marschall bewiesen. Das aus direkter Nähe.

                    Der Rest war Formsache: Jin springt ins Wasser, um Sawyer zu retten, Walt ist hilflos und Michael wird überwältigt. Nicht wirklich schwer.
                    Naja, Formsache ist das Ganze. Liegt im Auge des Drehbuchautors...

                    Ich meinte wie Michael z.B überwältigt wurde. Sonst konnte er ja auch immer gut austeilen.

                    Es sollte nunmal so sein. Was solls.
                    Danielle hat Claire niedergeschlagen und das Baby gestohlen. Ich würde da nicht von "geben" sprechen.
                    Ok, dann hatte ich da nicht aufgepasst.

                    Kommentar


                    • #11
                      Ein spannender Abschluss der ersten Staffel. Stark war die Szene in der Claire Danielle fragt, wann sie sie gekrazt habe. War Danielle etwa mit Ethan bei Claires Entführung beteiligt?
                      Der Tod des Lehrers kam dann auch etwas plötzlich und war mal wieder voller schwarzem Humor.

                      Auch die Rückblenden waren schön und ließen es einem des öfteren kalt den Rücken hinablaufen (lustig die Hurley-Szene oder wie Shannon Sayid als vermeintlichen Terrorist verhaften lässt ).

                      Das gemeinste ist allerdings eindeutig der Cliffhanger. Das Floß gesprengt, Walt von "den Anderen" entführt (was wollen sie überhaupt von dem Kleinen? - bewachten sie mit ihrem Schiff etwa die Küste der Insel, dass niemand "das Experiment" verlässt?) und Jack, Locke (wo ein Konflikt mit Jack bald unvermeidlich ist), Kate und Hurley gelingt es endlich die Luke zu öffnen.
                      Obwohl ehrlich gesagt fühlte ich mich beim Cliffhanger doch etwas ver****t. Da wartet man ne halbe Staffel darauf was unter der Luke ist und dann erfährt man es erst in der zweiten Staffel. Etwas mehr Infos hätte ich mir vom Season-Finale schon erwartet.

                      Trotzdem, mal wieder ne irre spannende Folge die sich die Höchstpunktezahl mehr als verdient:
                      6 Sterne!

                      Kommentar


                      • #12
                        versehentlich falscher Text in dieses Feld geraten - Sorry

                        Kommentar


                        • #13
                          Manchmal verstehe ich die Threads hier nicht. Warum schmeißt man ausgerechnet diese beiden Folgen zusammen? Okay, sie sind beide Teil eines Dreiteilers, aber warum hat man dann z. B. den ersten Teil doch einzeln angelegt?

                          Was mir ganz allgemein am gesamten Dreiteiler gefällt, ist. dass wirklich (so gut wie) alle Themen der letzten Staffel zusammenkommen. Danielle, das Floß, Lockes Glauben, die Zahlen, die Lucke, Aaron, Charlies Heroinsucht... Das wird jetzt alles zusammengeschnürrt und bildet einen Faden. So etwas mag ich immer.

                          Dass ich die Idee mit den Flashbacks toll finde, habe ich ja schon im Thread zu Teil 1 erwähnt. Hier erwähne ich es gerne nochmal. Schade fand ich nur, dass es Claires Flashback nicht in die Endfassung geschafft hat. Dafür hätte man auch gut und gern das eine oder andere kürzen können (Sayid und Charlie beim Durch-den-Dschungel-rennen hätte man nicht ganz so oft zeigen müssen, dann hätte die Szene noch reingepasst ), denn die fand ich echt noch schön. Sayids Flashback musste nicht sein, da seine Geschichte ja dann quasi in den anderen gezeigt wurde, nämlich bei Shannon (witzig, wie sie ihn abführen lässt) und Jin (bei ihm und Sun hat man ja wieder das Prinzip "Selbe Szene, anderer Blickwinkel" benutzt, was mir sehr gefallen hat).

                          Den Mittelteil der Trilogie fand ich leicht schwächer als Teil 1 und Teil 3. Er hatte irgendwie nichts, was ihn abhebte, owbohl er auch sehr gut war. Okay, die Szene mit Dr. Arzt wird Kult, das ist klar (übrigens fand ich Dr. Arzts Rede von wegen "Wir anderen haben auch eine Identiät" ziemlich gut - was wollten die Autoren wohl damit ein wenig auf die Schippe nehmen? ), aber Teil 2 gäbe 5 Sterne, während es für Teil 3 wieder 6 Sterne gibt.

                          Macht 5,5 Sterne
                          Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

                          Für alle, die Mathe mögen

                          Kommentar


                          • #14
                            6 Sterne

                            Absolut gelungenes Ende der ersten Staffel.
                            Hier wird all das, was so wichtig war nochmalm aufbereitet und doch lässt Lost einen wieder mit einem großen Fragezeichen über dem Kopf zurück. Da weiß man nie, ob man das lieben oder hassen soll. *g*

                            Auf jeden Fall darf man schon auf die zweite Staffel gesapannt sein, vorallem da man ja nicht weiß, wer un ob noch einer von der Bootscrew lebt - oder wast hinter der verdammten Luke ist,-....
                            Es ist alles wahr
                            Alles! Hörst du?
                            Vertraue niemandem
                            Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

                            Kommentar


                            • #15
                              Schöner Abschluss dieser Staffel, und am Ende noch ein gemeiner Cliffhanger.... Zum Glück habe ich Staffel 2 schon bereitliegen
                              Es gab viele erwähnenswerte Szenen, besonders gefallen hat mir Mr. Arnzt, mit seiner Rede dass auch die anderen Überlebenden eine Identität haben
                              Jetzt die ganzen Ereignisse dieser Doppelepisode zu wiederholen bringt nichts, bin schon sehr gespannt wie es weitergeht, vor allem die letzte Szene auf dem Floß war brutal und ich bin schon verdammt neugierig wie diese Situation gemeistert wird.
                              WAs mich störte, im 3. Teil war der Flashback von Hurley viel zu lange, da hätte man locker die Szene von Claire auch noch einbauen können.
                              Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
                              die Internationale erkämpft das Menschenrecht


                              das geht aber auch so

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X