Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[208] "Kollision" / "Collision"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [208] "Kollision" / "Collision"




    Ana-Lucia hat Shannon erschossen. Gleich danach will Sayid Ana-Lucia angreifen, wird jedoch letztendlich überwältigt und gefesselt. Mr. Ecko geht mit Sawyer Richtung Camp um ihm zum Doc zu bringen. Währenddessen hält Ana-Lucia die restliche Truppe bei sich 'gefangen'...
    Endlich mal wieder eine Episode in der die Handlung wirklich weitergeführt wurde. Und das wirklich gut. Man sieht Sayids Reaktion, man sieht Kates Reaktion auf Sawyers Zustand und man sieht wieder mal Jack und Locke in Action ...

    Besonders das Wiedersehen am Ende hat mir gut gefallen.

    Alles in allem 5* von mir.
    1
    ****** eine der besten Lost-Folgen aller Zeiten!
    20.83%
    5
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Lost ausmacht!
    45.83%
    11
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    33.33%
    8
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Lost unwürdig!
    0.00%
    0

  • #2
    4 Sterne

    Ana Lucias Vorgeschichte ist ja heftig! Nun verstehe ich auch ihre vielen Fragen nach Kindern. Das Zusammenspiel zwischen Ana und Sayid hat mir am besten in dieser Folge gefallen. Vor allem der letzte Dialog bevor Ana Sayid frei macht. Gänsehaut!!

    Ansonsten hätte ich mehr vom Wiedersehen erwartet. Igendwie alles zu seicht am Ende, aber nun gut, es wird sicherlich nicht so bleiben.

    Schön auch mal wieder im Bunker gewesen zu sein. Habe wie ein Blöder den Schreibtisch mit dem Kreuzworträtsel abgesucht. Hat irgend jemand was auffälliges bemerkt?
    "Education is the most powerful weapon which you can use to change the world."Nelson Mandela
    DEUTSCHE AIDS-HILFE-DRK
    ÄRZTE OHNE GRENZEN-AMNESTY INTERNATIONAL DEUTSCHLAND

    Kommentar


    • #3
      Sehr gute Folge. Was ich auffallend fand: Ana-Lucias Rückblenden ließen ungewohnt wenig Fragen offen. Eigentlich wurden ihr Charakter und Motivation hinreichend erklärt. Das einzige was übrig bleibt ist, warum sie in Australien war. Aber insgesamt ist Ana-Lucias bisheriges Verhalten jetzt gut nachvollziehbar. Nach allem was sie durchgemacht ist es kein Wunder, dass sie in dieser Episode quasi ausrastet.

      Dann frage ich mich noch, ob diese Folge das Ende der Jack-Kate-Sawyer-Dreiecksbeziehung markiert, oder ob das ganze künftig zu einer Jack/Ana-Lucia/Sawyer/Kate-Vierecksbeziehung ausgebaut wird...

      Mit Locke und Mr. Echo haben sich die richtigen zwei getroffen. Mal sehen was daraus noch gemacht wird.

      Sayid fragt Michael ja wo Walt geblieben ist. Heißt das jetzt, dass Sayid Walt nicht gesehen hat, bevor Shannon erschossen wurde? Was dafür spricht, dass Walt nicht wirklich da war ist die Tatsache das sein Hund Vincent in dieser Episode wieder am Strand war. In der Folge in der Shannon erschossen wurde, war der Hund doch weggelaufen und wäre Walt in der Nähe gewesen, dann wäre Vincent doch wohl zu ihm gelaufen, oder nicht?

      Die Wiedersehensszene am Ende war schön rührend. Vor allem das Wiedersehen von Rose und Bernard, aber auch das von Jin und Sun. Mal schauen wie sich die Tailies bei unseren bisherigen Losties so einfügen, vor allem Ana-Lucia natürlich.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von helo
        Sayid fragt Michael ja wo Walt geblieben ist. Heißt das jetzt, dass Sayid Walt nicht gesehen hat, bevor Shannon erschossen wurde?
        Doch, er hat ihn gesehen. Shannon fragt Sayid sogar noch "do you see him?" bevor sie losrennt. Und ich vermute mal Sayid wundert sich als er Walt nicht bei der Gruppe sieht und fragt bei Michael nach wo er ist ...

        Kommentar


        • #5
          Ich fand die Folge echt gelungen. Sie bringt uns Ana-Lucia etwas näher und auch wenn man sie vielleicht immernoch nicht wirklich mag, versteht man sie zumindest besser. Außerdem gabs am Ende diese schöne Wiedersehensszene, die inhaltlich wie musikalisch in etwa das Gegenstück zum Aufbruch in "Exodus" darstellt.
          Vor der Dramatik in der zweiten Hälfte gibts dann auch noch diese kurze Golfeinlage, die einen ein bisschen schmunzeln lässt. Und dann natürlich Kates Blick (bzw. Jacks Reaktion darauf), als plötzlich Eko vor ihnen steht.

          Würde mal sagen, 5***** sinds auf jeden Fall, ich tendiere sogar ein wenig zur vollen Punktzahl.
          "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
          "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
          "Life... you can't make this crap up."

          Kommentar


          • #6
            Ich kann mich dem allgemeinen Tenor hier nur anschließen- eine gute Folge. So langsam kommt Season 2 endlich in Schwung.

            Aber irgendwie hat Ana-Lucia bei mir durch diese Folge wieder an Sympathie bei mir verloren. *g* Klingt komisch, ist aber so. Ihr Background ist sicher traurig, trotzdem hat sie verdammt nochmal nicht das Recht, den Typen zu erschießen. Auch wenn er ihr ungeborenes Kind auf dem Gewissen hat.
            Die Szenen zwischen Ana und Sayid waren stark. Sayid sah total fertig aus und in Gedanken hat er sich sicher ausgemalt, welche Foltermethode am schlimmsten für Ana sein würde.

            Sawyer und Kate.... Was für tolle Szenen. Wenn jemand Kate kriegen soll, dann Sawyer. Obwohl Jack und Sawyer...äh Kate auch nen tolles Paar abgeben würden. Sawyer/Kate (=Skate) gefallen mir dann aber doch besser.

            Ganz toll waren die Wiedersehensszenen am Ende der Folge: Rose + Bernhard und Jin + Sun....hach, einfach herrlich. Ach...und Michael + Vincent


            Und Sayid hat Walt definitv gesehen, ich glaub, dass hat er Shannon auch noch mal verklickert, kurz bevor sie stirbt. Und deswegen war er auch so verwundert, als Michael sagt, dass die Others ihn geholt haben.

            5*

            "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

            Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

            Kommentar


            • #7
              Zitat von ArwenEvenstar
              Und Sayid hat Walt definitv gesehen, ich glaub, dass hat er Shannon auch noch mal verklickert, kurz bevor sie stirbt. Und deswegen war er auch so verwundert, als Michael sagt, dass die Others ihn geholt haben.
              Ich hatte bei dieser Sayid-Michael-Szene den Eindruck, Sayid sei erst verwundert, dass Walt nicht da ist, immerhin hat er ihn ja kurz zuvor noch gesehen. Als er dann erfährt, dass die "Others" ihn schon vor Tagen entführt haben, wird er wütend auf sich selbst, weil er Shannon nicht wirklich glaubte, als sie von ihren Visionen erzählte. So wirkte das ganze zumindest auf mich...
              "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
              "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
              "Life... you can't make this crap up."

              Kommentar


              • #8
                Zitat von ArwenEvenstar
                Ihr Background ist sicher traurig, trotzdem hat sie verdammt nochmal nicht das Recht, den Typen zu erschießen. Auch wenn er ihr ungeborenes Kind auf dem Gewissen hat.
                Diese Meinung wird auch in der Folge nicht vertreten.
                Man muss nicht alle Charaktere so schreiben, dass jeder sie mag. Das wäre auch langweilig
                Ana-Lucia ist schon etwas als "love-to-hate" Person ausgelegt

                Schön, dass wieder mal etwas Golf gespielt wurde...
                "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
                "
                Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

                Kommentar


                • #9
                  Eindeutig eine sehr gute Folge, die auf jedenfall 5 STerne verdient hat.
                  Der Hintergrund von Ana-Lucia ist nicht von schlechten Eltern. Jetzt bleibt wirklich nur noch die Frage offen, was sie in Australien gemacht hat. Warum sie kein Cop mehr ist, ist ja eigentlich klar.
                  Überraschend fand ich, dass sie schwanger war, aber dass sie diesen Typen abknallen würde war ziemlich klar und passt perfekt zu ihrem Charakter.
                  Die beste Szene aus dieser Episode war als Locke und Mr. Eko sich gegenüber standen. Herrlich. Das wird noch sehr interessant.
                  Ich bin auch mal auf den Hintergrund von Mr. Eko gespannt, denn er hat ja gesagt, dass er Sawyer nicht um Sawyer's Willen rettet sondern um seinet willen. Er hat bestimmt einmal jemanden hängen lassen, der dann ums Leben gekommen ist.
                  Super Folge ich kann nicht warten wie es zwischen Jack und Ana weiter geht
                  "Indeed" Teal'C "Darth Vader"
                  "Do or do not, there is no try" Yoda
                  "Nur Pessimisten schmieden das Eisen, solange es heiß ist. Optimisten vertrauen darauf, daß es nicht erkaltet." Peter Bamm

                  Kommentar


                  • #10
                    Zuerst dachte ich sie wäre deswegen nach Australien geflüchtet. Aber der Flug ging ja von Sidney nach Los Angeles

                    Schon etwas seltsam
                    "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
                    "
                    Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

                    Kommentar


                    • #11
                      Gute Folge die Ana-Lucias Charakter und Handlungen endlich nachvollziehbar machen. Das war auch bitter nötig.
                      Was mich gestört hat war der viel zu schnelle und "humane" Tod von Shannon. Hergott nochmal...die Frau hat nen Bauchschuss abbekommen. Sowas bedeutet einen sehr langsamen und qualvollen Tod (so richtig mit herrausquellenden Eingeweiden und so...aber ok...Lost ist ja nicht ab 18).
                      Irgendwie machte mir das Wiedersehen zwischen Bernard und Rose feuchte Augen (irgendwie warte ich schon die ganze Season da drauf), das von Jin und Sun aber eher weniger. Ging euch das auch so?

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von spidy1980
                        Irgendwie machte mir das Wiedersehen zwischen Bernard und Rose feuchte Augen (irgendwie warte ich schon die ganze Season da drauf), das von Jin und Sun aber eher weniger. Ging euch das auch so?
                        Ich hatte an der Stelle nicht nur feuchte Augen.
                        Ich hab mich auch so gefreut für die beiden, besonders natürlich für Rose. Sie ist so ein liebevoller Mensch.
                        Ich musste aber auch bei Jin + Sun und sogar bei Michael + Vincent ein wenig rumheulen. Ich hab eben nah am Wasser gebaut. *g*

                        Und mit der Musik dazu war das einfach eine wundervolle Szene.

                        "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

                        Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

                        Kommentar


                        • #13
                          Ein echter tearjerker war das.
                          Klasse. Eine der besten Folgen überhaupt. Hier stimmte wirklich alles.
                          Viele Dinge, über die es sich nachzudenken lohnt.

                          Ich habe hier mal ausnahmsweise nichts zu meckern.
                          Das ist doch mal was, oder?

                          Kommentar


                          • #14
                            Wirklich starke Folge. Die Flashbacks zu Anna-Lucia fand ich schön tragisch und mal - zur Abwechslung - überhaupt nicht nervig. Damit wird auch ihre ständige Sorge um die Kinder erklärt.

                            Stark waren die Szenen zwischen Anna und Sayid. Vor allem der Schluss wo Anna Sayid freilässt und meint er könne sie jetzt töten. Sayid antwortet daraufhin aber nur, dass sie beide bereits tot wären.

                            Der emotionale Schluss ist schließlich der Höhepunkt des Ganzen. Einfach herrlich wie sich Rose und ihr Mann wiedersehen. Dazu Lin und Sun. Micheal und Vincent . Und dann die letzte Szene wo Jack und Mr. Eco Anna und Sayid finden und Sayid mit der Leiche Shannons im Arm auf sie zugeht.

                            Alles in allem reichts nicht ganz zu der Höchstpunktezahl, gute
                            5 Sterne sind aber allemal drinnen!

                            Kommentar


                            • #15
                              Kann mich nur anschließen. Eine spannende und emotionale Folge. Und man kann ein wenig nachvollziehen warum Ana-Lucia so ist wie sie ist.

                              Sayid hat sich sehr besonnen verhalten. Jack hat sich beruhigen und zur Vernunft bewegen lassen...

                              Der Schluß wo sich einige wiederfinden war wirklich sehr bewegend.


                              @HanSolo: Aber welche Kinder meinst du?

                              Die Folge bekommt von mir volle Punktzahl: 10/10 !

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X