Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[220] "Zwei für unterwegs" / "Two for the Road"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [220] "Zwei für unterwegs" / "Two for the Road"




    Jack and Kate bring an exhausted Michael back to the camp, and with him, news about "The Others." Meanwhile, Ana Lucia attempts to get the prisoner to confess, and Hurley plans a surprise date for Libby...
    Wow. Eine sehr überraschende Wendung. Ich hoffe nur man zieht den Plot um Michael nicht ewig in die Länge.
    1
    ****** eine der besten Lost-Folgen aller Zeiten!
    29.03%
    9
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Lost ausmacht!
    45.16%
    14
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    22.58%
    7
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    3.23%
    1
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Lost unwürdig!
    0.00%
    0

  • #2
    WHAT...THE...FUCK

    Ana-Lucia dürfte wirklich tot sein, da wir jetzt ihre komplette Hintergrundgeschichte kennen
    Genauso wie bei Boone und Shannon.
    Für Libby gibt es noch Chancen, obwohl ich gelesen habe, dass es Probleme mit der Schauspielerin gegeben hat. Poor Hurley

    Michael hat auf jeden Fall gelogen, da wir aus "Maternity Leave" wissen, dass die Others nicht so primitiv wie von ihm beschrieben leben.
    Fragt sich also was er vor harte. Vielleicht ist er übergelaufen und wollte Walt für Henry austauschen. In dem Fall war es aber ziemlich überflüssig Ana-Lucia zu töten. Das wollten ja schon Jack und Kate erreichen.
    Und wieso schießt er dann noch auf sich selbst?

    Mal sehen, wie das aufgelöst wird...
    Zuletzt geändert von Serenity; 05.05.2006, 12:50.
    "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
    "
    Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

    Kommentar


    • #3
      Ups! Das war ´ne Hammerfolge!!!
      Die Tage zu warten haben sich gelohnt.

      Ich hoffe wirklich, dass nun nicht Libby fort ist. Wäre schade. Auch um Ana tut´s mir wirklich leid.

      Henry erinnerte mich doch kurz einmal an den kleinen Damien in "Omen", dieser Blick!!!!

      Volle Punktzahl, 6 Sterne.
      "Education is the most powerful weapon which you can use to change the world."Nelson Mandela
      DEUTSCHE AIDS-HILFE-DRK
      ÄRZTE OHNE GRENZEN-AMNESTY INTERNATIONAL DEUTSCHLAND

      Kommentar


      • #4
        6 Sternchen, ja!

        Ich würde mich nicht wundern, wenn Hurley jetzt wieder in seine Vorstellungswelt abtaucht.

        Als Michael auf Anna schoß ist mir die Kinnlade heruntergeklappt. Zwar wurde vor einigen Wochen schon einmal darüber berichtet, dass die Rodriguez aus der Serie herausgeschrieben würde... aber das hat man kurz darauf sofort wieder dementiert. So eine Folge ist mal wieder ein klassischer Grund sich nicht voher zu spoilen
        HOFFNUNG ist alles!

        Kommentar


        • #5
          Es lebe die Spoilerfreiheit! Nicht nur aufgrund des unerwarteten Endes war das imho die beste Lost-Folge seit Langem.
          Ich denke, dass Michael von den Others (mit Walt) erpresst wurde, die Losties anzulügen und (Nicht-)Henry Gale freizulassen.
          Nachdem er Anna und Libby erschossen hat, hat er sich wahrscheinlich selber in die Schulter geschossen, um Henry die Schuld geben zu können.

          Bei Libby könnte ich mir vorstellen, dass sie im Koma liegt und dann nächste Woche noch ihre Rückblenden-Folge kriegt. Dass sie sterben wird, halte ich aber für wahrscheinlich, da die Schauspielerin demnächst eine Hauptrolle in einer anderen Serie spielen soll.

          Interessant ist, dass beide Schauspielerinnen, die diese Folge ne Kugel abgekriegt haben, vor kurzem wegen Alkohol am Steuer Probleme mit dem Gesetz hatten. Man könnte das also als Racheaktion der Produzenten verstehen...
          Mein Webcomic: http://www.hipsters-comic.com

          Kommentar


          • #6
            Tja, klassische Lost Episode. Eine mittelinteressante Geschichte, die so vor sich hin erzählt wird, um am Ende dann einen Schockmoment zu bringen. Ana-Lucia's Flashback mit Jacks Vater fand ich eher unspannend, genauso wie ihren ganzen Konflikt mit Henry in dieser Episode. Ich stehe dem Charakter da einfach zu gleichgültig gegenüber, so dass es mich nun auch nicht weiter stört, dass sie von Michael erschossen wurde. Interessant aber schon, dass sie ihre persönlichen Probleme im Gegensatz zu vielen anderen Charaktere gelöst hatte oder zumindest auf dem Weg war sie zu lösen. Henry sagt ja, dass Goodwin meinte sie sei "würdig". Würdig geholt zu werden weil sie zu den "Guten" gehört wie Locke, nehme ich an.

            Außerdem wurde ja noch Lilly erschossen. Ihre Mini-Romanze mit Hurley ist zwar ganz süß, aber ansonsten empfinde ich sie auch eher als ein Charakter zum Vergessen. Mal sehen ob wir noch eine Flashbackepisode mit ihr bekommen, wie ADrian vermutet.

            Ich denke auch, dass Michaels Antrieb für seine Taten mit Walt zusammenhängen. Offensichtlich sollte er Henry befreien, aber selbst bei den Losties bleiben, weshalb er sich in die Schulter schießt, um die Morde(?) Henry anzuhängen. Außerdem wollte er sie ja überzeugen dieses angebliche Camp anzugreifen, mal sehen was daraus nun wird.
            Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
            "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

            Kommentar


            • #7
              yo, war ne gute folge.

              die hurley-libby geschichte fand ich schon von anfang an nicht so toll (bis auf jins handzeichen beim strand ), aber das hat sich ja nun eigentlich ergeben.
              laut tv.com gibt es nämlich keine flashback folge mehr zu libby.

              ich fands irgendwie ziemlich krass, was da am schluss der folge abging.
              nicht nur, dass da gleich 2 personen gestorben sind, sondern das michael aus reflex gleich mal auf libby ballert und nach 1 sek schock wieder normal weiterschreitet.

              das michal die ganze show dort im auftrag der "others" abzieht ist eigentlich auch recht klar, zumal se ihm sogar neue klamotten geschenkt haben (als er verschwunden ist hatte er noch andere an)

              Kommentar


              • #8
                Zitat von skyk
                das michal die ganze show dort im auftrag der "others" abzieht ist eigentlich auch recht klar, zumal se ihm sogar neue klamotten geschenkt haben (als er verschwunden ist hatte er noch andere an)
                Das mit den Klamotten ist unwahr. Michael hatte zum Zeitpunkt seines Aufbruchs genau dieselben Sachen an wie zu seiner Wiederkehr (in 2.11 sahen sie freilich noch sauberer aus).
                Hier auf diesem 2.10-Promobild kann man seine Kleidung gut erkennen:
                http://lost-media.com/modules.php?na...bum=847&pos=20

                Insgesamt war es eine recht unterhaltsame Episode, die einige neue Erkenntnisse gebracht hat, aber mindestens genausoviele Fragen aufgeworfen hat. Besonders interessant für mich: Christian (Vater von Jack) scheint nicht nur in Sydney gewesen zu sein, um sich zu besaufen.
                Michaels wahre Absichten werden wir wohl erst in 2.22 (Michael-centric) erfahren.

                Übrigens, soll

                Spoiler
                Michael (bzw. sein Schauspieler) ab Season 3 nicht mehr als reguläreres "Crew"-Mitglied dabei sein, sondern lediglich einige Gastauftritte haben.
                Das kann aber vieles zu bedeuten haben.
                Mein Profil bei Last-FM:
                http://www.last.fm/user/LARG0/

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Largo
                  Das mit den Klamotten ist unwahr. Michael hatte zum Zeitpunkt seines Aufbruchs genau dieselben Sachen an wie zu seiner Wiederkehr (in 2.11 sahen sie freilich noch sauberer aus).
                  ok, habs mir nochmal angeschaut und wenn man sich vorstellt, dass es mal eine blaue hose gewesen sein könnte, hat er wirklich das gleiche an

                  Kommentar


                  • #10
                    Tja...was soll man zu diesem Ende sagen...das war echt heftig. Ich hatte plötzlich "Kobol"-Flashbacks.

                    Ok...dass Michael Ana erschießt war mir von dem Moment an klar, als er sich von ihr die Pistole und die Kombination hat geben lassen. Hatte ihn eh im Verdacht übergelaufen zu sein. Niemand kommt so lange so nah an die Others ran und kommt dann ungeschoren davon. Trotzdem schade. Ich mochte sie eigentlich ganz gern. Sie hatte eine der interessanteren Backstories.
                    Das mit Libby war dann aber doch unerwartet. Armer Hurley. Naja...vielleicht überlebt sie ja...wer weiss was sie noch unter dem Kissen hatte (gibts Blechtabletts oder sowas im Hatch?). Und Michael hat sich wohl wirklich in die Schulter geschossen, um Henry die Tat anzuhängen. Fragt man sich nur warum. Ist Michael jetzt der neue Maulwurf, da es mit Henry nicht geklappt hat wie geplant?

                    Wer war diese blonde Frau, die Jacks Vater "besucht" hat. Das war doch nicht Jacks Exfrau, oder?

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von spidy1980
                      Wer war diese blonde Frau, die Jacks Vater "besucht" hat. Das war doch nicht Jacks Exfrau, oder?
                      Nein, glaube ich nicht, eher eine Verflossene von Senior. Er hat mit der Frau ja über "my daughter" gesprochen. Vielleicht hat Jack eine Schwester, von der er nichts weiß?
                      In den US-Foren wird schon spekuliert, ob das (wegen der großen Ähnlichkeit) vielleicht Claires Mutter ist, was Jack und Claire zu Geschwistern machen würde!
                      Mein Webcomic: http://www.hipsters-comic.com

                      Kommentar


                      • #12
                        Hm...das is garnich mal so undumm, wie mein früherer Mathelehrer sagen würde (leider isser bereits tot).
                        So langsam bekomm ich das Gefühl, dass irgendwie jeder von den Losties mal irgendwie mit Jacks Vater zu tun hatte. Wir haben jetzt Sawyer, Analucia und eventuell noch Claire. Zufall?

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von spidy1980
                          So langsam bekomm ich das Gefühl, dass irgendwie jeder von den Losties mal irgendwie mit Jacks Vater zu tun hatte. Wir haben jetzt Sawyer, Analucia und eventuell noch Claire. Zufall?
                          Dem kann ich nur zustimmen. Auch ich hatte dieses komische Gefühl, dass um ihn herum verblüffend viele Losties auftauchen, und sei es Sawyer, der mal besoffen am Auto vorbei torkelt und ja auch mit Jacks Varer in der Kneipe zusammen sitzt. Der scheint da irgendwie noch eine wichtige Rolle zu spielen. Nicht zu vergessen, der Sarg war ja leer!
                          "Education is the most powerful weapon which you can use to change the world."Nelson Mandela
                          DEUTSCHE AIDS-HILFE-DRK
                          ÄRZTE OHNE GRENZEN-AMNESTY INTERNATIONAL DEUTSCHLAND

                          Kommentar


                          • #14
                            Da fällt mir ein...mit Shannon und Boone hatte er ja auch indirekt zu tun.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von spidy1980
                              Da fällt mir ein...mit Shannon und Boone hatte er ja auch indirekt zu tun.
                              Ja? Daran erinnere ich mich gerade gar nicht. Worauf beziehst du dich?
                              Mein Webcomic: http://www.hipsters-comic.com

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X