Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[303] "Der Auftrag" / "Further Instructions"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [303] "Der Auftrag" / "Further Instructions"




    The fates of Locke, Eko and Desmond are revealed after the implosion of the hatch, while Hurley returns to the beach camp to tell the tale of what happened when he, Jack, Kate and Sawyer encountered "The Others." Meanwhile, Claire is shocked to find Nikki and Paulo in Jack's tent. Ian Somerhalder guest stars as Boone.

    Quelle
    Insgesamt eine unspannende Episode, welche aber dennoch ihre Highlights hatte. So ist John nun wieder auf seinem "Faith-Pfad", John und Charlie reden wieder miteinander und die kommenden Episoden dürften nach Johns Ansprache spannend werden. Auch Boones Gastauftritt fand ich nett.

    Dennoch - es gab wenig neues und die Geschichte wurde auch nicht wirklich weitererzählt. Man weiß noch immer nicht warum John im Rollstuhl saß ...
    1
    ****** eine der besten Lost-Folgen aller Zeiten!
    7.41%
    2
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Lost ausmacht!
    25.93%
    7
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    33.33%
    9
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    22.22%
    6
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    3.70%
    1
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Lost unwürdig!
    7.41%
    2

  • #2
    "[speak to the] Trees? Yeah, I've heard they're wonderful conversationers."
    Hab beim Schauen von Lost noch nie so lachen müssen wie nach diesem Satz von Charlie. Allein dafür gibts schon 5 Sterne.

    Auch ansonsten eine klasse Episode, die sich endlich mal um all die Dinge drehte, die mich wirklich interessierten.. Dazu gabs auch jede Menge Humor dank Charlie und Hurley, sowie ne gehörige Portion neuer "Wierdness". Was ist bloß mit Desmond los? Zukunftsvisionen? Zeitreise?? Guter Draht zu den Autoren?

    Über Boones Gastauftritt hab ich mich ebenfalls gefreut. Schön, dass endlich mein Inselschamane, den ich über weite Strecken von Staffel 2 schmerzlich vermisst habe, zurück ist.
    Bei den Flashbacks fehlte mir irgendwie noch ein richtiger Abschluss. Naja, vielleicht kommt das später noch. Auf jeden Fall hat Robbie aus "Krieg der Welten" hier wesentlich weniger genervt.

    6 Sterne...endlich mal wieder ne richtige Lost-Folge.

    PS.: Die beiden Losties, die am Schluss Text hatten...sind das die Neuzugänge im Cast?

    Kommentar


    • #3
      Zitat von spidy1980 Beitrag anzeigen
      Bei den Flashbacks fehlte mir irgendwie noch ein richtiger Abschluss.
      Ja, das dachte ich mir auch. Weggerannt und aus :-/

      Zitat von spidy1980 Beitrag anzeigen
      PS.: Die beiden Losties, die am Schluss Text hatten...sind das die Neuzugänge im Cast?
      Ich befürchte es fast. Wirkt meiner Ansicht nach extrem gekünstelt da jetzt neue Leute ins Maincast aufzunehmen.

      Kommentar


      • #4
        Ich bin nicht richtig zufrieden mit der Folge. Unsere drei Hatch-Bewohner haben zwar überlebt (was den einen oder anderen sicher erfreut), aber die genauen Umstände werfen doch wieder einige Fragen auf. Wieso finden sich die drei außerhalb des Hatches wieder, obwohl der Hatch durch eine Implusion zerstört wurde? Wieso hat man die drei nicht gesucht? Charlie und Claire sehen jedenfalls nicht so aus als hätten sie alle Kraftanstrengungen unternommen, um nach Locke & co. zu suchen und sie scheinen auch nicht überascht, Locke lebend zu sehen.

        Desmond scheint nun über weissagerische Kräfte zu verfügen. Was das zu bedeuten hat, werden wir hoffentlich bald erfahren.
        Wenigstens wissen jetzt die Gestrandeten, dass Jack & co. in der Hand der Others sind. Aber wieso hat sich niemand nach Michael erkundigt?

        Die Idee mit den neuen Charakteren finde ich auch nicht so toll. Es wäre wohl besser gewesen, die schon in der letzten Staffel ganz dezent als wiederkehrende Charaktere einzuführen und in der dritten Staffel in den Maincast zu übernehmen. So wie es gemacht wurde, wirkt es jedenfalls alles andere als organisch. Anscheinend haben die Autoren gemerkt, dass ihnen das Material für die Flashbacks ausgeht und den Maincast deshalb so radikal vergrößert.
        Mein Profil bei Last-FM:
        http://www.last.fm/user/LARG0/

        Kommentar


        • #5
          Hm ja ich bin erstma froh, dass die beste Rolle im Film überlebt hat => J.Locke.
          Dann fand ich das auch gut das Eko auch noch am leben ist, und dass ausnahmsweise die Entführten nicht Mittelpunkt der Sendung sind.

          Einige Sachen der Erläuterung !?:

          Zitat von Largo Beitrag anzeigen
          ...Wieso finden sich die drei außerhalb des Hatches wieder, obwohl der Hatch durch eine Implusion zerstört wurde?...
          Nunja gute Frage, wahrscheinlich wurd ne kleine Druckwelle (?) durch die Entladung des Magnets ausgelöst. Oder die Personen haben sich nach draußen gerettet und sind dann ohnmächtig geworden.

          Zitat von Largo Beitrag anzeigen
          Wieso hat man die drei nicht gesucht? Charlie und Claire sehen jedenfalls nicht so aus als hätten sie alle Kraftanstrengungen unternommen, um nach Locke & co. zu suchen und sie scheinen auch nicht überascht, Locke lebend zu sehen.
          Richtig. Dem kann ich nur zustimmen. Ich glaube die Strandbewohner haben den Knall mitbekommen als die hatch hochging. Das allein wäre doch ein Grund nach den "vermissten" zu schauen.
          Naja wahrscheinlich waren Claire und Charlie eher mit sich selbst und dem Baby beschäftigt. Ein bisschen mehr Euphorie wäre denk ich mal nicht falsch gewesen oder?!

          Zitat von Largo Beitrag anzeigen
          Desmond scheint nun über weissagerische Kräfte zu verfügen. Was das zu bedeuten hat, werden wir hoffentlich bald erfahren.
          WoW ich hab den ganzen letzten Teil dieses Postings editiert:
          WTF WAR DAS?!
          Ich habs wohl mit den Ohren beim ersten Sehen hab ich das gar net wahrgenommen mit dem "speech" von Locke.
          Hart. Das war ja nett mit Desmond.
          Naja hoffentlich wird jetzt drauf eingegangen und nicht wieder vergessen.

          Klasse Folge ++++
          -°[~~ (= HuHu =) ~~]°-

          Kommentar


          • #6
            Dieses Erscheinen von Nikki und Paolo erinnert mich sehr an das von diesem Meteorologen der dann in die Luft geflogen ist. Können wir also in den nächsten Folgen zwei Tote erwarten?
            Ansonsten fand ich die Folge ziemlich schwach.

            Was ich nicht verstehe: Was ist mit Charlie?? Er war doch auch im hatch. Und dann ist er einfach auf dem Strand zusammen mit Claire als ob nichts geschehen wäre...

            Kommentar


            • #7
              Fand die Folge insgesamt auch sehr gelungen. Allerdings war ich am Anfang etwas perplex, da man auf den Cliffhangar der zweiten Staffel eigentlich gar nicht eingegangen ist. Ich hätte gern erfahren, wie die Leute aus dem Bunker herauskamen bzw. was denn nun wirklich passiert ist. Desmond hat zwar erzählt, er wäre implodiert, allerdings verstehe ich nicht, wie er dann rausgekommen sein soll. Immerhin lag Desmond *unter* dem gesamten Komplex...

              Davon abgesehen war die Episode aber richtig gut und hat uns endlich mal wieder einen überzeugenden Locke präsentiert. Auch die Flashbacks fand ich nicht mal so schlecht. Ich gehe aber davon aus, dass wir später in der Staffel noch eine Fortsetzung sehen werden. Bisher gabs ja immer zwei Locke-Folgen pro Jahr.

              5*****
              "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
              "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
              "Life... you can't make this crap up."

              Kommentar


              • #8
                Ich fand die ganze Episode eher entäuschend. Es ist schön, das der gute John wohl wieder auf den Weg zu dem aus Season1 zu schein seint, aber die ganze Story drum herum... Eher entäuschend.

                Da gibt es einen riesen knall/explosion what ever, und keinem interessierts was aus dem hatch bzw. den leuten geworden ist? Und dann charlie, der sich hier dann wohl an nix erinnern kann, das er da eigentlich im hatch war als das passiert ist...

                Und zu den flashbacks muss ich euch auch zustimmen, wesentlich interessanter als das "gesülze" (sorry) in Episode1 mit unserem "Jack"...

                Kommentar


                • #9
                  Ich fand die Folge eigentlich recht "rund" und ausgeglichen. Sie hat mir gut gefallen und endlich hat Locke wieder seinen Glauben an die Insel gefunden. So wollen wir ihn haben! Scheint wohl auch so, dass er sich immer mehr zum Führer der Losties entwickelt, jetzt wo Jack weg ist. Der Flashback war auch interessant, bei diesen Farmern scheint er eine Menge gelernt zu haben. Trotzdem würde ich mir wünschen, dass endlich mal angesprochen wird, wie er letztendlich in den Rollstuhl gekommen ist.

                  Gefreut habe ich mich über den Gastauftritt von Boone als den Messenger der Insel. Und Desmond scheint durch die Explosion zwar die Kleider verloren^^ dafür aber ne neue Fähigkeit gewonnen zu haben... Bin mal gespannt, was er sonst noch so sieht und ob ihm diese Fähigkeit auch selbst klar ist.

                  Ich vergebe hier mal 5 Sterne...

                  Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                  "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                  Kommentar


                  • #10
                    Guru John's back.

                    Im Großen und Ganzen kann ich mich Largo anschließen:
                    Zitat von Largo Beitrag anzeigen
                    Ich bin nicht richtig zufrieden mit der Folge. Unsere drei Hatch-Bewohner haben zwar überlebt (was den einen oder anderen sicher erfreut), aber die genauen Umstände werfen doch wieder einige Fragen auf. Wieso finden sich die drei außerhalb des Hatches wieder, obwohl der Hatch durch eine Implusion zerstört wurde? Wieso hat man die drei nicht gesucht? Charlie und Claire sehen jedenfalls nicht so aus als hätten sie alle Kraftanstrengungen unternommen, um nach Locke & co. zu suchen und sie scheinen auch nicht überascht, Locke lebend zu sehen.

                    Desmond scheint nun über weissagerische Kräfte zu verfügen. Was das zu bedeuten hat, werden wir hoffentlich bald erfahren.
                    Wenigstens wissen jetzt die Gestrandeten, dass Jack & co. in der Hand der Others sind. Aber wieso hat sich niemand nach Michael erkundigt?

                    Die Idee mit den neuen Charakteren finde ich auch nicht so toll. Es wäre wohl besser gewesen, die schon in der letzten Staffel ganz dezent als wiederkehrende Charaktere einzuführen und in der dritten Staffel in den Maincast zu übernehmen. So wie es gemacht wurde, wirkt es jedenfalls alles andere als organisch. Anscheinend haben die Autoren gemerkt, dass ihnen das Material für die Flashbacks ausgeht und den Maincast deshalb so radikal vergrößert.
                    Eine langweilige Folge mit ebenso laschen Rückblenden. Ich meine, was ist denn großartig passiert:
                    - John ist wieder auf dem Schicksals-Trip. Ok, das war abzusehen.
                    - Die Rettung von Eko war auch nicht weiter interessant. Nix als Lückenfüllerei!
                    - Die Losties haben endlich erfahren, dass Jack und Co. entführt wurden.

                    Für sowas braucht man keine ganze Folge! Man sollte vllt. endlich mal lernen, Storys wirklich parallel zu erzählen, anstatt in der einen Folge immer nur einen einzigen Arc (Oder höchstens mal zwei) zu thematisieren.

                    Ach ja: Die Überreste vom Hatch sahen irgendwie etwas komisch aus, finde ich. Fast mehr mach Explosion als Implosion. Überhaupt: Was ist nun eigentlich mit der magentischen Anomalie. Wie will man die bitte in Zukunft entladen ohne den Schalter?
                    "The only thing we have to fear is fear itself!"

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich glaub, die anomalie wurde zerstört...
                      http://mawa.schenkt-dir-einen-ipod.de

                      Kommentar


                      • #12
                        Endlich wieder ein John-Flashback, wurde auch Zeit. Die Sache mit seinem Privatleben fand ich in der Folge eigentlich relativ interessant, irgendwie wurde er fast ausschließlich ausgenutzt...zwar weiß man jetzt immer noch nicht, warum er eigentlich im Rollstuhl saß, aber trotzdem interessant, mehr über den guten alten John zu erfahren. Die Handlung auf der Insel selbst, war diesmal daher auch nur Nebensache, zwar hat man Ecko jetzt gefunden und vor einem Eisbären (ich vermute mal, dass jetzt insgesamt noch 2 die Insel unsicher machen) gerettet. Komisch war natürlich wieder, dass in der Eisbärhöhle ein Kinderspielzeuglaster rumflog, was anscheinend soviel heißen soll, dass da tatsächlich mal Kinder rumgeturnt sind (und die Anderen sie vielleicht deswegen entführen, damit sie den Dschungel auch überleben und nicht von wilden Tieren getötet werden?). Nunja, wie gesagt, die Haupthandlung liegt in Johns Flashback, daher wars das erstmal...Naja 4 Sterne ist die Folge mir dennoch wert.

                        Kommentar


                        • #13
                          IMO eine der schwächsten LOST-Folgen bisher. Einfach weil hier gar nichts rund wirkte. In der letzten Folge bei den Strand-LOSTies sieht man den Hatch implotieren und dann wird so getan als wäre nichts geschehen. Keine Suche nach Überlebenden, keine Wiedersehensfreude für Locke.

                          Auch wie die drei aus dem Hatch gekommen sind wird nicht geklärt. Locke wacht einfach so auf. Desmond ist ohne Kleidung (scheint dafür aber in die Zukunft sehen zu können). Und Mr. Ecco wurde von nem Eisbären "entführt" *prust*.

                          Sollte es dafür mal zufriedenstellende Erklärungen geben, ok. Im Moment hängt alles jedoch lieblos in der Luft (vor allem wie uns die Macher die Eisbär-Geschichte nahebringen wollen ist mir ein Rätsel). So als wüssten die Autoren nicht wie sie unsere Kerle aus der Situation von "Zusammen leben, alleine sterben" retten sollen und beschreiben es deshalb nicht. Erinnert an die ENT-Autoren bei Archers Rückkehr in "Die Schockwelle 2".

                          Die Einführung von Nikki und Paolo hätte auch nicht holzhammermäßiger sein können. Plötzlich aus der Luft in den Maincast gezaubert. Das hätte auch substiler gelöst werden können.
                          Dafür habe ich Jack, Kate, Sawyer, Sayid, Lin und Sun ziemlich vermisst.

                          Positiv zu erwähnen wäre jedoch, dass Hurley wieder da ist, das Ende Lust auf mehr macht, man Boone wieder gesehen hat (wenn auch nur in ner Vision) und dass die Locke-Rückblenden nicht sooo uninteressant waren (dass der Autostopper ein Undercover-Poizist ist hab ich jedoch bald mal vermutet).

                          Sagen wir insgesamt
                          3 Sterne (sprich für LOST-Verhältnisse ziemlich wenig)!

                          Kommentar


                          • #14
                            So, eeeeendlich hab ich mal angefangen, die 3. Staffel von Lost zu gucken.
                            Nachdem die ersten beiden Folgen doch irgendwie durchschnittlich (was bei Lost-Niveau allerdings nicht schlechtes ist ) waren, hatte es hier mal wieder ein paar nette Lost-Momente, für die ich diese Serie so liebe.

                            Boone!!!! Schön, ihn mal wieder zu sehen, selbst wenn es nur eine Vision war (aber kann man sich da bei dieser Insel wirklich sicher sein? )

                            Desmond (Are you alone, brotha? ) war auch genial, ohne Kleidung aber mit gewohnt sexy Akzent und Zukunftsvisionen. Nice- bin gespannt, was daraus noch wird.

                            OMGWTFPOLARBEAR! (einer der Leitsprüche der Lost-Fangemeinde aus der ersten Staffel )....sieht irgendwie nicht nach einem normalen Polar-Bär aus. Wer weiß, wie Dharma den verändert hat.

                            Locke is back! Ja, supi, er hat seinen Glauben an die Insel wieder gefunden.

                            Schöne Folge, die Lust auf mehr macht und mich wieder in Lost-Laune versetzt!

                            5*

                            "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

                            Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von spidy1980 Beitrag anzeigen
                              PS.: Die beiden Losties, die am Schluss Text hatten...sind das die Neuzugänge im Cast?
                              Zitat von cmE Beitrag anzeigen
                              Ich befürchte es fast. Wirkt meiner Ansicht nach extrem gekünstelt da jetzt neue Leute ins Maincast aufzunehmen.
                              Interessant, dass es überhaupt neue gibt... Okay, die Dame da hat sich schon etwas künstich aufgespielt, aber nun gut, dafür war sie eigentlich ziemlich heiß... der Mann (das war doch dieser Bärtige, oder?) erinnert mich an einen Darsteller aus "Twister", bei dem ich gerade nicht weiß, wie der hieß... muss ich mal schauen, ob das der selbe war...

                              Okay, aber alles von Anfang an...

                              Lockes erste Szene hat mich etwas an die allererste Szene aus Staffel 1 erinnert. Keine Ahnung, warum man diese Referenz ausgerechnet hier machen musste, aber nun gut... Was das jetzt genau für eine Anomalie war und wie die Leute aus der Station raus sind, muss ich eigentlich nicht unbedingt wissen. Ich sehe das ein wenig wie eine der unzähligen Anomalien aus dem ST-Universum, nur ohne Technobabble. Interessanter ist ja eigentlich, WAS mit ihnen jetzt dadurch geschehen ist und zumindest Desmonds neue Fähigkeit kann man schon erahnen. Ob Locke und Mr. Eko auch eine haben?

                              Charlies Verhalten fand ich in der Folge wirklich etwas merkwürdig, zum Beispiel bei seinem ersten Treffen mit Locke, später auch mit Hurley. Dass Locke hier und da mal etwas über den Dingen steht, weiß man ja mittlerweile als Zuschauer, aber dass es ihn erstmal gar nicht beunruhigt hat, was Hurley da erzählte, passt einfach nicht zum Lost-Hobbit. Bei Lockes erstem Auftreten habe ich auch vermisst, dass da außer Charlie eigentlich niemand da war. Wollten sie nicht wissen, was passiert ist?

                              Ansonsten war nicht so viel an der Inselhandlung auszusetzen. Mr. Eko von einem Eisbären entführt werden zu lassen, kann Zeitschinderei gewesen sein, muss es aber nicht. Es ging ja eher darum, zu zeigen, dass Locke wieder auf dem Schicksals-Trip ist.

                              Total genial fand ich im Übrigen Lockes Traumszene mit Boone und dem Flughafen. Hat so richtig schön gezeigt, welche Castmitglieder gerade so irgendwie zusammen gehören und wie sie zueinander stehen (etwa im Falle von Sawyer und Kate).

                              Punktabzüge gibt es erneut für die Flashbacks, die erneut nicht zu dem gepasst haben, was wir bisher so alles über John wussten. Zumindest vom Gefühl her hat John da nicht so viel zu suchen gehabt in dieser "Grasgesellschaft" und langweilig war die ganze Schnose auch noch. Ich will viel eher wissen, wie John in den Rollstuhl kam.

                              Beinahe hätte es 5 Sterne geben können, aber die Flashbacks versauten es doch ein wenig...

                              4 Sterne

                              Noch ein Nachtrag: In Anbetracht der letzten beiden Folgen fand ich es ein wenig schade, dass die beiden anderen Handlungsstränge heute total vernachlässigt wurden. Das hätte eher zu dem gepasst, was man in den letzten beiden Folgen auch so versucht hat, nämlich das Feld nach und nach zu erweitern
                              Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

                              Für alle, die Mathe mögen

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X