Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[216] "Die ganze Wahrheit" / "The Whole Truth"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [216] "Die ganze Wahrheit" / "The Whole Truth"

    Sun stellt fest, dass sie schwanger ist, wagt aber zunächst nicht, ihrem Mann davon zu erzählen. Denn dann müsste sie Jin auch gestehen, dass sie ihn vor einiger Zeit in Korea in einer heiklen Frage belogen hat. Jack, Locke und Sayid müssen sich indessen eingestehen, dass sie mit ihren Verhörmethoden bei Henry Gale gescheitert sind. Locke bittet heimlich Ana Lucia um Hilfe. Sie bringt Gale tatsächlich dazu, ihr eine Wegbeschreibung zur Absturzstelle seines Ballons zu zeichnen. Ohne Jack und Locke von dieser Karte zu erzählen, macht sich Ana Lucia mit Sayid und Charlie auf den Weg, um Gales Geschichte zu überprüfen.
    Deutschsprach. Erstausstrahlung: 29.10.2006 ATV

    ~~~~~

    Tzja ich fand diese Episode eher bescheiden. Nur fraglich ob Sun wirklich nur so unversichert war, wie ihr Mann auf die Schwangerschaft reagiert oder hatte sie doch was mit Mr. Propper. Ansonst aber wirklich eher unspektakulär.
    1
    ****** eine der besten Lost-Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Lost ausmacht!
    25.00%
    2
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    50.00%
    4
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    12.50%
    1
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    12.50%
    1
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Lost unwürdig!
    0.00%
    0
    'To infinity and beyond!'

  • #2
    So schlecht fand ich die Folge gar nicht. Klar, der Sun-Part war jetzt nicht der Oberbringer schlechthin, aber die Rückblenden kamen mir irgendwie kürzer vor als sonst.

    Sauspannend der Plot um den Gefangenen. Den Part fand ich insgesamt wirklich gelungen. Und bei der Suche kommt man sogar mal wieder bei Sawyers Lieblings-Grashalm vorbei.

    Nach dieser Folge konnte man denke ich schon mit hundertprozentiger Sicherheit sagen, dass Henry entweder einer der Anderen oder ganz besonders dämlich ist. Sein "Scherz" am Schluss spricht ja Bände.

    Gute 4Sterne.
    "The only thing we have to fear is fear itself!"

    Kommentar


    • #3
      Keine schlechte - für LOST-Verhätnisse - aber eher durchschnittliche Folge.

      Die Sun-Handlung brachte eigentlich nicht viel. Außer dass Jins Zeugungsunfähigkeit entweder ähnlich Lockes Gelähmtheit von der Insel geheilt wurde oder Sun ne verdammt gute Lügnerin ist. Auch die Rückblenden brachten hier nicht viel Aufschluss. Hätte weitaus lieber gesehen wie die beiden zusammengekommen sind.
      Dafür gab es mal wieder den Sun/Jin-Romantik-Bonus als Jin Suns Garten repariert und er sich bei ihr entschuldigt. Ihr anschließendes "Geständnis" ließ es mir kalt den Rücken hinab laufen.

      Die B-Handlung war auch ganz gut. Endlich zeichnet Henry ne Karte zu dem Balon. Fragte man sich ja schon die ganze Zeit über wann unsere LOSTies endlich auf die wohl einfachste Idee von allen kommen um sein Alibi zu überprüfen. Der Cliffhanger beim Frühstück mit "Henrys Scherz" ist dann doch ziemlich gut - wenn er auch etwas konstruiert wirkt (wenn er kein Anderer ist, wer zum Teufel macht solche Scherze in dieser Situation????).

      Alles in allem fühlte ich mich für 45 Minuten gut unterhalten. Nicht mehr und nicht weniger:
      4 Sterne!

      Kommentar


      • #4
        "Die ganze Wahrheit" war für mich die bisher beste Sun/Jin-Folge. In Staffel 1 fand ich die beiden zugegebenermaßen etwas merkwürdig (hallo, Jin griff Michael wegen einer UHR an ), aber auch schon die letzte Sun/Jin-Folge fand ich durchaus "schön".

        Jetzt, wo Sun auch noch ein Baby bekommt, stellt sich für mich mal die spontane Frage; Was ist eigentlich mit Baby Aaron? Klar, es hat jetzt nichts mit dieser Folge zu tun (eher mit der letzten, doch da habe ich es irgendwie versäumt), aber ich frage mich allmählich: Gut, in "Exodus" wollten die Andan Walt, ist okay, aber allmählich müssten sie doch Aaron auch wieder zurück haben wollen. Aber na ja... das gehört nicht zu dieser Folge...

        Zu dieser Folge gehört neben Sun und Jin halt noch Henry Gale. Das er ähnlich wie der Floßbau in Staffel 1 weiterhin nebenher behandelt wird, gefällt mir als Stil wirklich gut.

        5 Sterne
        Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

        Für alle, die Mathe mögen

        Kommentar


        • #5
          Hmja, bin nicht der große Jin und Sun-Geschichten Fan und daher gibts von mir nur die Durchschnittswertung. Allerdings rettet Henry Gale die ganze Episode und gibt ein bisschen Würze in den bisherigen Einheitsbrei der zweiten Season.

          You people got some real trust issues.

          Achja und Ana-Lucia trifft die Locke-Jack-Situation bestens: "Jack and John are busy thinking about John and Jack". Wegen der A-Story gibts aber nur ***.
          Forum verlassen.

          Kommentar


          • #6
            Ja was war es denn nun, die Insel die einen wieder körperlich fit macht, oder hatte sie doch noch mit dem reichen Hotelerben geschlafen nur das wir davon nichts mitbekommen haben?

            Henry spielt weiter seine Spielchen. Ich denke selbst wenn man seinen Ballon finden sollte, daß er trotzdem zu den Anderen gehört. Der Mann ist einfach zu glatt und zu zwielichtig um etwas anderes sein zu können. Aber sehr schön zu sehen wie er alle anderen ausspielt.

            Anna Lucia, Saayid und der Typ den ich Tod sehen will auf großer Inseltour. Sehr schön als Anna Lucia gesagt hat das es Jack und Locke nur noch um Locke und Jack geht. Na ja unrecht hat sie damit ja nicht und Henry tut alles um diesen Graben weiter aufzureißen.

            Ich vergebe 4**** Sterne für diese Folge.
            Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen. (chinesisches Sprichwort)
            Die Menschen sind sehr offen für neue Dinge - solange sie nur genau den alten gleichen. (Charles Kettering 1876-1958)
            [...]dem harten Kern der Science-Fiction-Fans, leidenschaftlich, leicht erregbar, meist männlich, oft besserwisserisch, penibel, streng und ebenso gnadenlos im Urteil wie im Vorurteil.[...] Quelle SPON

            Kommentar


            • #7
              Total schöne Folge.
              Die ganze Sache mit Jin und Sun. Natürlich auch die Sache, dass Sun schwanger ist. Ne ganz tolle Szene war auch, wie Sun bei Sawyer um nen Schwangerschaftstest fragte *g*

              Finde es auch heftig, wie Henry die anderen gegeneinander aufspielen kann und sie manipulieren. Ich hoffe nur, dass seine Wunden im Gesicht nun bald heilen. Der Anblick von ihm ist wirklich alles andere als toll^^
              Spürst du nicht diesen Schmerz in mir?
              Oh siehst du nicht, ich kann nicht mehr.
              Hilf mir! Schau mich an, ich bemüh mich sehr,
              was muss noch geschehen, dass du mich erhörst?

              Kommentar


              • #8
                Ziemlich langweilige Episode. Gut man erfährt dass Sun schwanger ist, aber Jin kann keine Kinder zeugen. Kann mir gut vorstellen dass die Insel auch ihn zeugungsfähig gemacht hat, alles andere, also dass Sun einen anderen Kerl hatte, wäre ziemlich phantasielos.
                In der anderen Handlung streiten sich Jack und Locke weiterhin, schön wie es Ana Lucia ausgedrückt hat. Naja Henry ist weiterhin mysteriös, aber seine Aussagen sind schon ziemlich gewagt. Naja ich hoffe Sayid und seine Gruppe erreichen in der nächsten Episode den Ballon.
                Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
                die Internationale erkämpft das Menschenrecht


                das geht aber auch so

                Kommentar

                Lädt...
                X