Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[311] "Enter 77" / "Enter 77"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [311] "Enter 77" / "Enter 77"



    On their mission to rescue Jack, Kate, Sayid, and Locke stumble upon a mysterious structure surrounded by farm animals and meet its strange inhabitant. Back at the camp, in order to reclaim his belongings, Sawyer plays in a ping-pong competition.
    Quelle

    Locke du Idiot! Die Lostiest sollten sich darum bemühen, dass John nicht mehr in die Nähe eines Computers kommt. Da ist Unglück vorprogrammiert. Ich fand die Szenen aber einfach großartig, in der Kate und Locke ganz ruhig aus dem Haus gelaufen kommen:
    Sayid: I can see you didn't find anything worth taking.
    Locke: Actually I just played that silly chess game again and now I realize why you didn't want me to beat it.
    Sayid: Meaning what?
    *boom*

    "Enter 77" ist schlicht und ergreifend die beste Episode der dritten Staffel bisher. Sayid scheint der einzige Charakter auf der Insel zu sein, der sich wirklich darum bemüht Antworten zu erhalten. Die bekommt er auch von dem vermeintlich letzten Dharma Überlebenden. Und auch wenn dieser sich letztlich als einer von den "Anderen" herausgestellt hat, so glaube ich, dass die grundsätzlichen Informationen "Dharma" vs "The Hostiles (=Others?)" und das Gerede von dieser "Purge" (Säuberung) der Wahrheit entsprechen.

    Mir gefiel, dass Sayid ständig auf der Höhe des Geschehens war und das Spiel Mikhail noch vor dem Betreten des Hauses durchschaut hatte. Wären alle Losties wie Sayid, hätten die die Geheimnisse der Insel schon gelüftet. Sein Flashback in dieser Folge gefiel mir auch ganz gut. Wobei Sayid seine Lektion wohl nicht gelernt hat, folterte er im bisherigen Verlauf der Serie doch ein ums andere mal.
    1
    ****** eine der besten Lost-Folgen aller Zeiten!
    39.13%
    9
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Lost ausmacht!
    56.52%
    13
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    0.00%
    0
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    4.35%
    1
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Lost unwürdig!
    0.00%
    0
    Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
    "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

  • #2
    Ich fand diese Folge ebenfalls ganz in Ordnung. Diesmal wurden eine ganze Menge wichtiger offener Fragen beantwortet oder zumindest behandelt:
    - Wir haben den Mann mit der Augenklappe kennengelernt.
    - Wir haben jetzt eine ungefähre Vorstellung davon, welche Bedeutung das Kabel aus Staffel 1 hat.
    - Wir können nun relativ sicher annehmen, dass die Anderen nicht deckungsgleich mit der Dharma-Initiative sind (wie man vielleicht hätte vermuten können). Es scheint eher das Gegenteil der Fall zu sein: die Anderen und Dharma sind einander feindlich gesinnte Parteien.

    Ich bin schon sehr gespannt, wie es weitergehen wird.

    Die Tischtennis-Nebengeschichte fand ich dagegen ziemlich fehl am Platze. Der Hauptplot hätte doch nun wirklich genügend Stoff für eine ganze Episode hergegeben. Offensichtlich hat man hier wohl versucht, die übrigen Gestrandeten auch noch irgendwie unterzubringen. Wirklich originell ist so etwas aber schon lange nicht mehr.
    Mein Profil bei Last-FM:
    http://www.last.fm/user/LARG0/

    Kommentar


    • #3
      Tja Spitzenfolge einwandfrei Für die "Flame" Station ein würdiges Ende,,....
      War das jetzt auch die Energieversorgung ? Denn wenn Ja stehen Die "Others" in ihrem Dorf jetzt ohne Strom da,...

      Nochwas gibts schon eine Übersetzung des Russischen Dialogs zwischen den beiden "Others" ?
      »Es gibt zwei unendliche Dinge, die Dummheit der Menschheit und das Universum, doch beim Universum bin ich mir noch nicht sicher« - Albert Einstein

      Kommentar


      • #4
        Ja, die gibt es schon, siehe Lostpedia:


        Spoiler
        Klugh: Mikhail. Mikhail! You know what to do.
        Mikhail: We still have another way [out].
        Klugh: We cannot risk it. You know the conditions.
        Mikhail: There is another way.
        Klugh: They captured us. We will not let them to get into the territory.
        Klugh: You know what to do. That's an order.
        Mikhail: We still have another way!
        Klugh (in English): Just do it, Mikhail.
        Mikhail: Forgive me. (shoots)

        Kommentar


        • #5
          Klasse Folge, endlich gibt es wenigstens ein paar Antworten. Aber das mit der Explosion war ja sowas von klar...Locke sollte sich endlich mal ein Beispiel an Sayid nehmen. Ihn scheint ja auch so gar nicht zu interessieren, was der Typ zu erzählen hat. Typisch...

          5 Sterne

          Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
          "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

          Kommentar


          • #6
            Vor allen Dingen scheint Locke ein einmaliges Talent dafür zu haben alte Dharma Einrichtungen spektakulär zu entsorgen
            "Imagine there's no heaven - It's easy if you try
            No hell below us - Above us only sky
            Imagine all the people Living for today...
            "

            Kommentar


            • #7
              Sayid-Folgen gehören ja eigentlich von Hause aus schon zu den besseren der Serie und da fügt sich auch "Enter 77" in die Reihe ein. Sayid ist auf jeden Fall einer der besten Charaktere der Serie und vor allem bekommt man bei ihm endlich mal das Gefühl, dass zumindest einer der Losties auch nachdenkt und was tut, um ihre Situation zu ändern. Außerdem hatten die Flashbacks mal wieder einen direkten Bezug zu den Geschehnissen auf der Insel und fügten sich so deutlich besser in die Handlung ein.

              Mit der Entdeckung der Flame-Station wird die Inselhandlung wieder weitergeführt und die Art, auf die Sayid die Siedlung der Anderen gefunden hat, fand ich echt gelungen. Das ist deutlich besser, als "zufällig" darüber zu stolpern... wobei, Zufälle gibts bei Lost ja eh nicht, oder?
              Dass die Station zerstört werden würde, konnte man sich denken, als Sayid das C4 entdeckte. Ich finde es aber seltsam, dass Locke das so locker hinnimmt. Da drin hätte man sicher noch nach weiteren Antworten suchen können.

              Ein bisschen fehl am Platze fand ich die Sache mit der Tischtennisplatte. Mal ganz davon abgesehen, dass eine Holzplatte die Zerstörung des Bunkers wohl eher nicht überlebt hätte, passte das Spiel IMHO nicht so recht in die Stimmung vom Rest der Folge.

              Insgesamt kann die Folge aber überzeugen und bekommt von mir 5*****.
              "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
              "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
              "Life... you can't make this crap up."

              Kommentar


              • #8
                Fand die Folge auch sehr gut. War mal sehr angenehm, dass wieder was weiterging. Das war ja in Staffel 3 bisher nicht der Fall. Mal sehen wie lang die Macher den Besuch im Dorf der Others hinauszögern.

                EDIT: Achja, hätte ich fast vergessen. Sawyer wieder mal herrlich mit:

                "First: Its my stuff!
                Second: Who the hell are you?"

                Gute Frage ...
                Zuletzt geändert von cmE; 13.03.2007, 15:43.

                Kommentar


                • #9
                  ein 6-faches WOW für diese Folge... sehr interessant und spannend.
                  ich beginne immer mehr diesen Sayid zu mögen... ein klasse Auftritt.
                  Und Locke purzelt von der Nummer 1 meiner lieblingschars auf 3... (1.Desmond 2.Sawyer ...) naja aber mal abwarten wie in einer Woche die Lock Episode werden wird... Ich hoffe mal er hat seine Talente von S01 und S02 nicht verlernt und wird mehr zutun haben als dharma häuser in die luft zu sprengen...

                  Alles in Allem die Beste S03 Folge bis jetzt 6/6 Sterne
                  -°[~~ (= HuHu =) ~~]°-

                  Kommentar


                  • #10
                    Ach, eine wirkliche sehr gute Episode, die Locke allerdings als ziemlichen Idioten darstehen lässt (was zu dem unerklärlichen Austausch des Synchrosprechers noch dazukommt...). sayid hat mal wieder mehr Tiefe bekommen, aber diesmal kam das wirklich sehr sehr gut rüber. Sayid bereut also auch seine Taten, die er in der Republikanischen Garde verüben musste.
                    Auch sehr cool, dass man den Augenklappenmann mit Namen Mikhail wieder aufgetaucht ist, allerdings hat es mich dann auch wieder irgendwie gefreut, dass diese Frau die Folge nicht überstanden hat, ich konnte sie nicht ausstehen. Zwar weiß man jetzt etwas mehr über Mikhail und ich hoffe doch, dass ihm auch noch einmal ein oder mehrere Flashbacks gewidmet werden, aber leider weiß man nun auch nicht mehr über die Hintergründe der Einrichtungen von Dharma auf der Insel. Die Tatsache mit dem Schachspiel, dass man gewinnen musste, um in ein Kontrollprogramm zu kommen, mit dem man sogar Kontakt zur Außenwelt aufnehmen kann, war wirklich interessant. Aber leider zeigt Locke wirklich, dass er in der Situation ein totaler Vollidiot ist, als er die 77 eingibt. War ja wohl irgendwie logisch, dass die Station nach sowas gesprengt wird, wenn man (bzw. Zuschauer ) die C4-Packungen am Fundament im Keller gesehen hat. Aber gut, man weiß jetzt also, wo sich weitere Anlagen der Anderen bzw. von Dharma befinden, ich habe irgendwie die Vermutung, dass man dann am Ende der Season einen anderen Bunker näher betrachten können wird.
                    Eines ist mir aber noch aufgefallen: Wie kann es sein, dass auf diesen uralt Rechnern dieses Videomenü laufen konnte? Ich meine, der sah ja nun wirklich nicht so aus, als ob der Rechner das problemlos könnte und ich glaube auch nicht, dass die Videos aus dem Menü jedesmal extra zum Rechner übertragen werden (das würde ohne die Satschüssel, die ja zu dem Zeitpunkt ausgefallen war, auch eine Ewigkeit dauern oder nicht?).
                    Nunja, in der Hoffnung bald mehr über Mikhail und seine Hintergründe sowie die von Dharma und deren Feinden (also z.B. warum es Feinde sind ) und mit der Bemerkung, dass ich es sehr schade finde, dass die Station gleich wieder zerlegt werden musste kann ich für die Folge problemlos 6 Sterne geben!

                    Kommentar


                    • #11
                      Solche Dinge wie Locke und ein Idiot will ich nicht mehr hören... schließlich hat die Insel IHN "auserwählt"... selbst wenn es so aussieht als ob er Unsinn macht, steckt ein tieferer Sinn dahinter... denkt nur an die Sache mit Mr. Ekos Stab... und überhaupt sollten die Losties ein wenig ihre Kommunikation verbessern: Sobald ich im Keller C4 seh, sag ich das normalerweise allen Mitkämpfern...

                      Sawyer war wieder mal lustig... schad nur, dass er nicht dabei sein wird wenn die "Rettungsmannschaft" das Lager der Andern stürmen geht...

                      Klar doch 6 Sterne... keine Frage... allein schon weil mir der durchgeknallte Russe sympathisch ist...

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von 666Hero Beitrag anzeigen
                        Solche Dinge wie Locke und ein Idiot will ich nicht mehr hören...
                        Dann bist du in einem Diskussionforum an der falschen Stelle.


                        Zitat von 666Hero Beitrag anzeigen
                        und überhaupt sollten die Losties ein wenig ihre Kommunikation verbessern: Sobald ich im Keller C4 seh, sag ich das normalerweise allen Mitkämpfern...
                        Dann warte mal die nächste Folge ab, da sieht das Ganze dann schon etwas anders aus.

                        Kommentar


                        • #13
                          Boah, Locke du Blödmann!
                          Da entdecken die so ein tolles Haus- und was macht der? Spielt ein beklopptes Schach-Spiel?
                          (kann ich verstehen, hätte ich genauso gemacht...allerdings nicht Schach )

                          War eine wirklich gelungene Episode und imho die beste der Staffel bisher.

                          Sayids Flashback war gelungen, wobei ich mich immer noch frage: hat er sie wirklich gefoltert oder hat er es nur "zugegeben" weil er so mit ihr gefühlt hat??
                          Und er scheint tatsächlich derjenige zu sein, der zumindest ab und an mal logisch handelt von den Losties. Das mit der Karte am Ende war geil. Mikhail hat ganz schön bedeppert geguckt. Herrlich.
                          Und was hatte Kate eigentlich für eine Funktion? Außer besorgt in der Welt rumzuschauen und Sayid ein paar Stichworte zu geben, hat sie in der Folge ja gar nix gemacht.

                          Und Locke....oh mann. Addicted to games. Und natürlich gibt man nicht 7 7 ein, wenn das blöde Programm das einem sagt. Das hätte er nun wirklich besser wissen können. Trotzdem, ich fands einfach nur geil, dass er lieber gezockt hat, als Sayids Schusswunde versorgt wurde.

                          Und muahahaha- Hurley ist der Pingpong-King ("...and I became....kinda good..." ). Ich dachte ja, dass Sun oder Jin gegen Sawyer antritt....aber Lost ist halt nicht vorhersehbar.

                          Tolle Folge! 6*

                          "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

                          Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

                          Kommentar


                          • #14
                            Kann mich dem Grundtenor nur anschließen: Absolut tolle Folge in der man endlich den Augenklappen-Mann kennenlernt und noch dazu mehr über die Hintergründe von Dharma und den Anderen (die nicht die selben zu sein scheinen) erfährt. Auch gefällt die schwarze Andere aus Staffel 2 wieder zu sehen (auch wenn sie diesmal nicht gerade lange leben durfte).

                            Die Sayid-Flashbacks scheinen so ziemlich die einzig noch wirklich interessanten der Serie zu sein. Auf alle Fälle gefiel mir die Paris-Handlung mit dem ganzen Psycho-Spiel. Auch wenn nicht 100%ig geklärt wird, ob Sayid wirklich die Frau seinerzeit gefoltert hat oder ob er in ihr nur jene Frau aus Staffel 1 sieht der er damals zur Flucht verholfen hat (dass er die Folterung nicht zugibt scheint irgendwie nicht zu seinem ehrenhaften Charakter zu passen).

                            Die B-Handlung mit dem Tisch-Tennis war nett und lockerte alles Staffe1-mäßig auf. Schön, dass nun wieder die meisten Charaktere in alle Folgen dank B-Handlungen involviert sind. Habe ich am Anfang der Staffel dank der Aufsplitterung der Handlungsstränge ziemlich vermisst. Sawyer hatte hier auch ein paar tolle Kommentare drauf. Allen voran wie er Nikki und Paolo fragt wer zum Teufel sie seien (immerhin fragte sich der Zuseher bei "Der Auftrag" das selbe - schöne Selbstparodie).

                            Alles in allem eindeutig eine der besten Folgen der Staffel und ein klarer Fall für die Höchstpunktezahl
                            6 Sterne!

                            Kommentar


                            • #15
                              Schau mir gerade nochmals Staffel 1 an und mir ist ein peinlicher Kontinuitätsfehler aufgefallen. Sayid lebt in dieser Folge ja in Paris. Trotzdem ist in Staffel 1 Shannon die einzige die französisch spricht.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X