Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[316] "Eine von uns" / "One Of Us"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [316] "Eine von uns" / "One Of Us"

    Jacks freudige Begrüßung am Strand fällt kurz aus, als die Losties feststellen, dass er eine der "Anderen" mitgebracht hat. Fast gleichzeitig zeigt Claire Symptome einer myseriösen Krankheit.
    Die zweite Juliet-Folge in dieser Staffel und sie ist der Hammer.
    Dieses Mal sehen wir also ihre Ankunft auf der Insel und erfahren mehr über ihre Arbeit. Die Anderen können sich offensichtlich auf der Insel nicht fortpflanzen, da Frauen schon früh in der Schwangerschaft sterben. Juliet soll etwas dagegen tun.
    Die Flashbacks waren echt gelungen und brachten einige Antworten, sowie überraschende Enthüllungen, beispielsweise über Juliets Beziehung zu Goodwin. Ich könnte mir gut vorstellen, dass dessen recht grausamer Tod sicher auch zu Juliets Motivation beiträgt. Jack hat zwar erkannt, dass sie mehr als alles von der Insel runter will, offensichtlich aber nicht bedacht, dass sie damit auch zum idealen Kandidat für Bens Manipulationspläne wird. "In einer Woche" wollen die anderen also zurückkommen. Nach dem Zeitschema der Serie sollte das etwa um Folge 20 sein. Also rechtzeitig zum Staffelfinale.

    Offenbar haben die Autoren langsam kapiert, dass etwas mehr Tempo nötig ist, um die Zuschauer zu halten, und entsprechend geht es in letzter Zeit etwas schneller vorwärts.
    Es gefällt mir vor allem recht gut, wie verschiedene Puzzleteile auf gelungene Art zu einem Gesamtbild zusammengeführt werden. Langsam zahlt sich das Warten doch noch aus.
    Und auch ganz interessant, das Spiel mit der Perspektive: Wir sehen nocheinmal die Anfangsszene des Staffelauftaktes, dieses Mal aber mit dem Hintergrundwissen der anderen Flashbacks und plötzlich erscheint diese in einem ganz anderen Licht.

    Das einzige was gefehlt hat, war der Vorschlag, in die Stadt der Anderen umzuziehen. Man könnte zwar argumentieren, dass in dem Chaos um Claires Krankheit noch niemand darüber nachgedacht hat, aber ich hab gewisse Zweifel, dass das Thema wirklich noch angesprochen wird.

    Trotzdem echt gute Folge. Mindestens 5*****
    1
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    33.33%
    4
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    41.67%
    5
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    25.00%
    3
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0
    "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
    "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
    "Life... you can't make this crap up."

  • #2
    Ja, die Folge hat mir auch mal wieder ausnehmend gut gefallen, es kam richtiges Lost-Feeling rüber. 5 Sterne. Sehr schön fand ich ja, dass man am Ende gesehen hat, dass Juliet alle nur manipuliert, find ich besser, als wenn man über x-Folgen darüber spekulieren soll. Die Rückblicke haben wunderbar ihre Motivation erklärt. Sayid hat endlich mal die richtigen Fragen gestellt, leider aber keine Antwort erhalten - nun, das war ja zu erwarten. Dass Jack ihr aber so rückhaltlos vertraut... nun gut, er ist eben blauäugig, damit kann man leben.

    Was ich aber etwas übertrieben fand, war die Szene, wo Sawyer und Sayid Juliet konfrontieren und sie sie einfach so stehen lassen kann. Da hätt ich mir mehr gewünscht (keine Ahnung was). Und Hugo? Die Szene am Strand fand ich richtig süß: Er soll auf sie aufpassen und ist richtig nett zu ihr Weiter so, solche Folgen will ich mehr haben!

    Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
    "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

    Kommentar


    • #3
      Diesmal bin auch ich wieder zufrieden und ich muss zugeben, dass ich nicht damit gerechnet hatte, dass Juliett alles nur spielt. Habs ihr wirklich abgekauft

      Endlich werden mal ein paar Fragen beantwortet. Vor allem, wie/warum/weshalb die Andren auf der Insel sind. Das war mir alles noch nie so recht klar. Aber ich frag mich immer noch, warum die Lostis wie Versuchskaninchen gehalten werden.

      Egal, hauptsache es geht mehr in Richtung "weniger Fragen mehr Antworten"!
      Lieber eine Kerze anzünden, als über die Finsternis klagen.
      Schrimps und Krabben haben das Herz im Kopf.

      Kommentar


      • #4
        Hervorragende Folge, eine der wenigen der Serie in der mehr Fragen beantwortet als gestellt wurden.

        Aber eines habe ich auch gemerkt: Dass die letzte Staffel schon verdammt lang her ist! Wie ist Goodwin nochmal umgekommen...? War er nicht der, der die Überlebenden vom Heck des Flugzeugs unterwanderte und von Eko getötet wurde?

        Kommentar


        • #5
          Zitat von BS Pegasus Beitrag anzeigen
          Wie ist Goodwin nochmal umgekommen...? War er nicht der, der die Überlebenden vom Heck des Flugzeugs unterwanderte und von Eko getötet wurde?
          Goodwin hat die Überlebenden des Hecks unterwandert und wurde schließlich von Ana-Lucia mit einem Holzstamm aufgespießt
          Ist wirklich schon ne Weile her. IMHO merkt man dieses Jahr aber auch die Vorteile der neuen Ausstrahlungspolitik. Im letzten Jahr hatte ich zu dieser Zeit in der Staffel das Gefühl, dass die Serie einen Hänger habe, obwohl die Folgen mit "Henry Gale" eigentlich nicht schlecht waren. Dieses Jahr liegen die Episoden näher beieinandern und wirken viel besser.
          "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
          "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
          "Life... you can't make this crap up."

          Kommentar


          • #6
            Als ich gestern in der Sonne lag, ist mir eingefallen, dass gesagt wurde Frauen auf der Insel können keine Kinder bekommen (Außer Claire). Aber hat Ben nicht mal erwähnt, er wäre auf der Insel geboren? Ist das vielleicht der Grund, warum er krank wird und sonst niemand?
            Lieber eine Kerze anzünden, als über die Finsternis klagen.
            Schrimps und Krabben haben das Herz im Kopf.

            Kommentar


            • #7
              Wow, haben ja sehr viele gevotet.
              Naja die Folge war natürlich wiedermal der Hammer, Juliet arbeitet also tatsächlich immernoch für Ben. Was das Ganze wieder auf sich hat, wird man vermutlich erst wieder am Staffelende bzw. am Anfang der nächsten Staffel erfahren. Auch hab ich so die Befürchtung, dass die eine Woche (Ben: "Wir sehen uns in einer Woche." bei Juliets Einweisung, bevor er ihr die Gasmaske gibt) genau dann vorbei ist, wenn auch die Staffel vorbei sein wird. Mich würde aber wirklich so langsam interessieren, was das überhaupt soll. Auch war wiedermal mysteriös, dass Ben Juliets Schwester anscheinend wirklich hat heilen können...wie auch immer er das geschafft hat.
              Auch wieder nett, wie die Anderen durch Juliet die Losties manipulieren...nunja, mal sehen, vielleicht kommen Sayid und Sawyer Juliet ja doch noch rechtzeitig auf die Schliche...btw. Sawyer hat sich ja richtig zum Sympath gemacht, nicht schlecht die Wandlung die er da durchgemacht hat muss ich sagen.
              6 Sterne.

              Kommentar


              • #8
                Hab die Episode mir vorgestern mal angeschaut und fand sie gut.
                Interessant war auf jedenfall der Blickwinkel der "Others" auf den
                Flugzeugabsturtz.
                Das Ende war defenitiev mal wieder sehr Überraschend gemacht.
                Naja mal sehen was daraus wird..

                Kommentar


                • #9
                  IMO die bisher beste Folge der Staffel. Herrlich die ganzen Enthüllungen. Endlich erfährt man warum Juliette auf der Insel ist, warum Claire entführt wurde, was Ethan mit seinen Injektionen bezwecken wollte. Dazu noch Julietts Erlebnisse während ihrer Zeit auf der Insel (Ethan als Kollege, Goodwin als Liebhaber). Passt wunderbar ins Gesamtbild der Serie.

                  Dass Clairs Krankheit nur ein Fake der Anderen war damit Juliette sich das Vertrauen der LOSTies erschleichen kann war ne sehr gelungene Wendung zum Schluss. Bin schon neugierig warum die Anderen sie dorthin schickten. Und warum sie ihr Dorf verließen.

                  Endlich ist Jack auch wieder am Strand. Das Wiedersehen war schon schön. Oder wie sich Kate und Sawyer umarmten *schmacht*. Jetzt fehlt nur noch Locke und dann wär unser ganzer Maincast wieder vereint.

                  Auf alle Fälle eine klasse Folge die mehr Antworten und Entwicklungen lieferte als sonst oft ne halbe Staffel:
                  6 Sterne!

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Imperialist Beitrag anzeigen
                    Hab die Episode mir vorgestern mal angeschaut und fand sie gut.
                    Interessant war auf jedenfall der Blickwinkel der "Others" auf den
                    Flugzeugabsturtz.
                    Das Ende war defenitiev mal wieder sehr Überraschend gemacht.
                    Naja mal sehen was daraus wird..
                    richtig. das war echt klasse. wie das alles von anfang an durchdacht und geplant war und dargestellt wurde. nicht schlecht. auch von mir max.zahl an sternen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Genau solche Folgen erwarte ich von der nunmehr dritten Staffel. Nach zwei (und noch mehr) Staffeln Fragen, Fragen, Fragen braucht man nun endlich Antworten. Und genau diese gab die Folge: Antworten, Antworten, Antworten. Da die Serie natürlich noch eine Weile geht, müssen gleichzeitig ja auch ein paar neue Fragen aufgeworfen - deswegen wird in letzter Zeit ja auch wieder sooft ein gewisser "Jacob" erwähnt, da bin ich schon gespannt, was es mit ihm auf sich hat -, aber wenigstens die älteren Fragen MÜSSEN geklärt werden, bevor man wieder tief reinsteigt.

                      In diesem Falle waren die Flashbacks einfach die Knüller. Und es liegt nicht nur daran, dass mit Juliet ein relativ unverbrauchter Charakter zum Zuge kam, sondern eben auch daran, dass so vieles geklärt wurde (einschließlich des Staffelfinales). Und Flashbacks auf der Insel haben sowieso einen guten Ruf.

                      Die eigentliche Haupthandlung war ja eher zweitrangig, aber das macht gar nichts. Juliet gehört nun eben auch dazu (oder eben auch nicht, wie man will ). Erwähnen möchte ich noch, dass Sawyers kurzer Auftritt als Anführer (kurz vor Erscheinen der Gruppe) echt klasse war. Er hätte ruhig noch zwei, drei Folgen in dieser Position verharren können. Das wäre lustig geworden.

                      6 Sterne
                      Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

                      Für alle, die Mathe mögen

                      Kommentar


                      • #12
                        Ja gute Episode, welche am Ende noch eine dramatische Wendung erfuhr. Das Aussetzen von Juliette sowie Claires Anfall waren alles nur ein weiteres Spielchen von Ben. Seine Aussage mit einer Woche passt zeitlich gut zum Staffelfinale.
                        Geklärt wurde jetzt wenigstens, warum die "Anderen" so scharf auf Kinder sind. Aber anscheinend wie im Falle von Claire sollte es möglich sein, wenn die schwangere Frau bereits als Schwangere auf die Insel kommt, eine Befruchtung auf der Insel funktioniert nicht. Bin ja gespannt wie es mit der Schwangerschaft von Sun weitergeht, man weiß ja nicht genau wer jetzt der Vater ist, kann sein dass sie ebenfalls als Schwangere ins Flugzeug gestiegen ist.
                        Die Szene mit Hurley und Juliette war echt nett, aber auch Sayid hat mir gefallen als er nach Antworten fragte.
                        Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
                        die Internationale erkämpft das Menschenrecht


                        das geht aber auch so

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X