Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[319] "Im Loch" / "The Brig"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [319] "Im Loch" / "The Brig"





    A newly focused Locke breaks away from "The Others" in an attempt to persuade Sawyer to help rid them of a Ben. Meanwhile, a new island inhabitant discloses some shocking information about Oceanic Flight 815.
    Wieder mal eine gelungene Episode. Man hat langsam wirklich den Eindruck, dass die Macher durchaus von Anfang an einen gewissen Faden verfolgt haben - auch wenn das in Staffel 2 nicht so ausgesehen hat. Wie wird sich Sawyer nun weiterentwickeln? Was will Roussou mit dem Dynamit? Und was wollte Juliette Kate sagen aber Jack nicht? Fragen über Fragen ...
    1
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    30.77%
    8
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    57.69%
    15
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    11.54%
    3
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0

  • #2
    In der Tat eine überaus gelungene Folge, die wieder einmal eine Menge Fragen aufwirft. Die meiner Ansicht nach drängenste Frage aus meiner Sicht: Was hat das Satellitentelefon von Naomi mit der Geheimniskrämerei von Jack und Juliet zu tun? Die Antwort hierauf werden wir wohl spätestens im Staffel-Finale, welches angeblich Jack-zentriert sein soll, bekommen. Außerdem frage ich mich, ob an der Höllen-Hypothese (die Gestrandeten befinden sich in der Hölle) wirklich etwas dran ist oder ob das wieder nur eine List der Anderen ist. Warum zum Teufel wollen die Anderen unbedingt, dass Locke seinen Vater umbringt? Und schließlich: Ist das wirklich Cooper in Locke's Sack?

    Die Flashbacks waren diesmal auch recht interessant. Eine sehr ähnliche Technik hatte man ja bereits in "Drei Minuten" – mit Erfolg – angewandt.
    Schön auch, dass wir die "Black Rock" (das Schiff aus der ersten Staffel) wiedergesehen haben. Insgesamt wirkt die Serie derzeit tatsächlich so, als wüssten die Autoren ganz genau, wohin sie wollen. Mal schauen, was als nächstes passiert.
    Mein Profil bei Last-FM:
    http://www.last.fm/user/LARG0/

    Kommentar


    • #3
      Wirklich wieder eine sexy Folge, bin mal sehr gespannt, ob die ganzen Details im Laufe der Serie vorkommen werden, die in den ganzen Events rund um Lost so zum Vorschein gekommen sind. Wie zB die etlichen Informationen rund um den Black Rock...

      Ich denke, Roussou und dem Dynamit brauchen wir nicht unbedingt große Aufmerksamkeit schenken, da wir ja ihren Einfallsreichtum in Sachen Fallen kennen^^

      Was aber tatsächlich interessant ist, ist die Geheimniskrämerei von Jack und Juliette und vor allem der Gedanke, ob es jetzt tatsächlich etwas gibt, worum man einen Mantel aus Geheimnissen legen kann, oder ob es vllt auch nur eine Finte von Juliette ist, um ihr Band zu Jack stärker zu schweißen... (hmm... kann man Bänder schweißen?^^). Und wenn es doch etwas Wichtiges gibt, ist es vllt etwas, was die Others nicht wissen sollen? Ein Angriff auf die Others? Oder gar eine Fluchtmöglichkeit?

      Mysteriös, Mysteriös^^

      Kommentar


      • #4
        Herrje war das tragisch. Locks Papa ist der Kerl wegen dem sich Saywers Eltern umgebracht haben... Hmm, es gibt tatsächlich einen Plan bei Lost

        Ich bin schon gespannt auf die nächste Folge, schließlich ist nun aufgeflogen, dass Juliett ein Maulwurf ist. Wird sie gelyncht, oder mit Falschinfos gefüttert, oder wird Sahid wieder seiner Lieblingsbeschäftigung nachgehen?!
        Ich weiß ja immer noch nicht wo ich Juliett einordnen soll und woher hat Locke das Band wohl. Vielleicht auch nur ein gemeinsames Spiel mit Ben?
        Lieber eine Kerze anzünden, als über die Finsternis klagen.
        Schrimps und Krabben haben das Herz im Kopf.

        Kommentar


        • #5
          Also bei der Sache mit dem Dynamit bin ich mir sicher das unsere Hardcorefranzösin das Dorf der "Anderen" Sprengen wird,......Hütte für Hütte,...
          »Es gibt zwei unendliche Dinge, die Dummheit der Menschheit und das Universum, doch beim Universum bin ich mir noch nicht sicher« - Albert Einstein

          Kommentar


          • #6
            Da fällt mir wieder ein: Hat Rousseau nicht ihre Tochter gesehen? Was ist denn jetzt daraus geworden?!
            Lieber eine Kerze anzünden, als über die Finsternis klagen.
            Schrimps und Krabben haben das Herz im Kopf.

            Kommentar


            • #7
              Es würde mich auf jeden Fall wundern, wenn wir für Rousseaus kleinen Auftritt mit dem Dynamit keine Erklärung nachgeliefert bekämen.
              Immerhin ist sie ja auch mit Locke, Sayid und Kate zum Dorf der Anderen gegangen und irgendwann war sie ganz plötzlich verschwunden und nicht mehr gesehen. Da sollte eigentlich noch was zu kommen. Vielleicht ein Rousseau-Flashback? Es wäre aber auch denkbar, dass sie gewartet hat und den Anderen gefolgt ist. Die haben ja eine Spur für Locke hinterlassen, der auch sie folgen kann... und dann etwas Dynamit im Camp?

              A prospos "Flashback": In dieser Staffel gab es noch gar keine Charly-Folge. Angesichts der Tatsache, dass er eigentlich schon länger dem Tod geweiht ist, beunruhigt mich das irgendwie. Womöglich werden wir uns in absehbarer Zeit von ihm verabschieden müssen. Es ist zu bezweifeln, dass Desmond ihn ewig beschützen kann.

              Ach ja, die Folge selber war wieder genial. Ich hatte ja nicht damit gerechnet, dass wir so schnell über Locks Verbleib bzw. seine Perspektive der letzten Ereignisse aufgeklärt werden.
              Oh Mann, und nur noch drei Folgen, dann heißt es wieder warten. Nach der anhaltenden Qualität der letzten Zeit wird das sicher wieder ganz fies enden
              "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
              "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
              "Life... you can't make this crap up."

              Kommentar


              • #8
                sehr sehr geile folge

                doch ich glaube nicht, dass sie in der hölle sind, sondern dass sie (wie ich letzte folge schon sagte) alle tot sind.

                DIe insel ist eine zwischenwelt, um sich von schuld, sünde und sowas zu befrein oder aufzulegen.

                wer besteht und "ein guter mensch" ist kommt zu den anderen.
                Alle anderen sind verdammt ihr dasein am strand zu fristen.
                Und wer "getötet" wird, wird befreit und so.. irgendwie..

                Also ich muss sagen diese folge hat unglaublich viel raum für spekulationen gebracht und stimmt viel zum nachdenken und theorien entwerfen ein
                Übrigens fand ich es sehr höflich von Locke dass er Saywer das töten überlassen hat.
                Immerhin war die jagd und die rache auf diesen kerl Saywer´s lebensinhalt irgendwie.
                Locke konnte nicht, und saywer musste.

                Sehr toll gelöst.

                Kommentar


                • #9
                  Ich versteh eure Begeisterung nicht. Nur weil sie jetzt endlich mal eine Storyline, die sowas von offensichtlich war, seitdem wir erfahren haben, dass Lokes Vater ein Con-Man ist, und die sie über mehr als 2 Staffeln dahingeschleppt haben, endlich mal beendet haben.
                  Das zeigt auch keinen wirklichen Plan, da sie diese Storyline ja dauernd weitergeschleppt haben, egal wie langweilig sie war. Viele Sachen haben sie aber schon längst einfach fallen lassen oder erscheinen mittlerweile völlig unlogisch.
                  Disclaimer: Meine Post sind meist nicht als Absolute zu vestehen, sondern sollen nur einen weiteren Blickwinkel bieten.
                  "Wer hat uns verraten? - Sozialdemokraten!" - Alte Volksweisheit
                  "The man who trades freedom for security does not deserve nor will he ever receive either." - Benjamin Franklin

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich denke die Begeisterung ist schon angebracht, weil ja nicht nur diese Episode, sondern fast alle nach dem Mid Season Break gelaufenen, darauf hindeuten, dass die Zeit des nervigen Hinauszögern von Handlungssträngen bei Lost tatsächlich vorbei ist. Weiß nicht was falsch daran sein soll, sich darüber zu freuen. Können wir die Geschichte um den "echten" Sawyer erstmal abhaken, ist doch gut. Dass man fast die komplette zweite Staffel, vor allem in Hinblick auf die Tailies, guten Gewissens in die Tonne treten kann? Sei's drum.

                    "The Brig" war jedenfalls wieder eine packende Episode. Josh Holloway verdient eine Emmy Nominierung für sein Schauspiel in den Szenen mit Locke's Vater. Da waren so viel Emotionen drin, wirklich toll.
                    Zuletzt geändert von Ford Prefect; 11.05.2007, 12:36.
                    Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
                    "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Slowking Beitrag anzeigen
                      dass Lokes Vater ein Con-Man ist
                      Was haben wir das erfahren? O_o
                      In der dritten Staffel wenn ich mich nicht täusche. In den letzten beiden davor war lediglich die Geschichte mit der Niere. Erst in der dritten Staffel als Locke seinem Vater nicht mehr nachegstellt hat, hat man mehr über ihn erfahren. Von daher fand ich die Handlung durchaus überraschend ...

                      Und beim Rest schließe ich mich Ford Prefect an ...

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von cmE Beitrag anzeigen
                        Was haben wir das erfahren? O_o
                        In der dritten Staffel wenn ich mich nicht täusche. In den letzten beiden davor war lediglich die Geschichte mit der Niere. Erst in der dritten Staffel als Locke seinem Vater nicht mehr nachegstellt hat, hat man mehr über ihn erfahren. Von daher fand ich die Handlung durchaus überraschend ...
                        Dass Locke's Vater ein Con Man ist erfahren wir schon in "Lockdown", Episode 17 der zweiten Staffel. Da wir seit Staffel 1 wussten, dass Sawyers Eltern geconnt wurden und es einen "originalen" Sawyer gab, wurde rege spekuliert, dass Locke's Vater dieser Mann gewesen ist. Bedenkt man, dass die Vergangenheit aller Losties irgendwie verknüpft zu sein scheint, war dies auch sehr wahrscheinlich.
                        Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
                        "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

                        Kommentar


                        • #13
                          Ok, das hab ich wohl verdrängt ...

                          Aber auch wenn man dies früher schon wissen konnte. Das Endergebniss konnte man wohl kaum vorhersehen, nämlich, dass Lockes Vater auf die Insel kommt und Sawyer ihn letztendlich tötet. Die Auflösung der Clair-Jack-Geschwister Sache geschah auch nur im Flashback und hatte keine weiteren Konsequenzen auf der Insel. Das einzige was vorhersehbar war, war die Tatsache, dass Locke nicht Ben, sondern seinen Vater im Black Rock hatte.

                          Kommentar


                          • #14
                            cmE
                            Clair-Jack-Geschwister Sache
                            Oh, wann ist das denn passiert?
                            Das hab ich gar nicht mitbekommen, sind Jack und Clair Geschwister?
                            Lieber eine Kerze anzünden, als über die Finsternis klagen.
                            Schrimps und Krabben haben das Herz im Kopf.

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich glaube, das war in der Folge, mit dem ersten Juliette-Flashback.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X