Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[409] "Konturen der Zukunft" / "The shape of things to come"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [409] "Konturen der Zukunft" / "The shape of things to come"


    Lockes Camp wird angegriffen und Jack versucht einen Körper zu identifizieren, der am Strand angespült wurde.
    Lost Episode - 4x09 "The shape of things to come"

    Hui, hatte fast wieder vergessen, dass ja seit gestern wieder LOST läuft. Joker hat ja schon im Kevin-Johnson-Thread die Folge gelobt und ich pflichte ihm da (teilweise) bei.

    Wir erinnern uns, was am Ende der vorherigen Episode geschehen war und erfahren in dieser Folge, dass die Söldnertruppe vom Schiff [zumindest nehme ich das an] Karl und Rousseau erschossen hat und Alex als Druckmittel gegen Ben einsetzen will.

    Schließlich gelangen die Söldner in das Dorf und versuchen, Ben gefangen zu nehmen. Doch Bens altbekanntes Manipulationsspiel während der Verhandlungen mit dem Söldner-Chef gehen diesmal nicht auf...

    Als Flash Forward wird die Geschichte von Ben und Sayid in naher Zukunft erzählt und wie es zur Zusammenarbeit der beiden gekommen ist, die wir schon in Berlin bewundern durften.

    Jetzt dürft ihr noch was zu der Strand-Gruppe schreiben und die Folge bewerten. Ich geb meine später ab.
    Angehängte Dateien
    1
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    53.85%
    7
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    38.46%
    5
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    0.00%
    0
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    7.69%
    1
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0
    Forum verlassen.

  • #2
    Hmm interessante Folge. Endlich gehts mal vorwärts. Diese Deadline tut der Serie doch sehr gut.

    Also was ist diese Folge alles passiert (am Strand war lahm, also lass ichs weg ):
    - Flashforeward: Ben wacht mitten in der Wüste auf. Was macht er da? Ist irgendwie komisch...

    - 3 Redshirts werden erschossen als das ehemalige Camp der Anderen, in dem sich nun die Gruppe um Locke aufhält, angegriffen wird, Saywer und Claire überlebens aber irgendwie wie durch ein Wunder. War das denn wirklich nötig? Das hat mich jetzt mich die ganze Folge über genervt.

    - Flash: Saids Frau wurde also getötet. Ich persönlich vermute, dass es Ben war. Charles hat dadurch so weit wir wissen nichts zu gewinnen, Ben allerdings einen gut ausgebildeten Verbündeten.

    - Ben hat ne Steintür mit lustigen Antiken Zeichen darauf in seinem Hinterzimmer (Screenshot), die in einen raum führt in dem offensichtlich etwas ist, womit man das Rauchmonster kontrollieren kann. Nice. o.O
    Das Rauchmonster tötet dann auch alle gegnerischen Soldaten.

    - Flash: Ben stattet Charles einen Besuch ab. Die beiden scheinen sich durchaus zu kennen und imo liegt nach dem Gespräch die Vermutung nahe, dass Charles die Dharma gehört(e). Ben will jetzt also aus Vergeltung Penny umbringen. Na schaumer ma.
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von Slowking; 25.04.2008, 19:36.
    Disclaimer: Meine Post sind meist nicht als Absolute zu vestehen, sondern sollen nur einen weiteren Blickwinkel bieten.
    "Wer hat uns verraten? - Sozialdemokraten!" - Alte Volksweisheit
    "The man who trades freedom for security does not deserve nor will he ever receive either." - Benjamin Franklin

    Kommentar


    • #3
      Achja, den Rauch hatte ich vergessen. War ja direkt ungewohnt so "explizite" Szenen zu sehen. Und hattet ihr auch den Eindruck, dass Ben irgendwie in die Wüste "teleportiert" wurde? Er wacht auf, hat einen Parka an (Halliwell?) und fragt nach dem genauen Datum. Offenbar ist es ja das richtige, um Sayid zu rekrutieren.

      Und ich bin gespannt, was wir noch über die Beziehung zwischen Ben und Widmore erfahren.

      Tja, die Strandszenen waren diesmal aber wirklich nicht besonders spannend. Dass das Schiff nicht gekommen ist, um alle möglichst schnell an Bord zu holen, müsste ja selbst dem dümmsten Inselbewohner mittlerweile klar sein. Und was soll das mit Jack? Der wird doch nicht nächste Episode krank werden?
      Forum verlassen.

      Kommentar


      • #4
        Ben wacht mitten in der Wüste auf. Was macht er da? Ist irgendwie komisch..
        Jetzt wo dus erwähnst, das Skelett des Bären haben sie doch auch in der Wüste gefunden.

        Kommentar


        • #5
          Könnte sogar die selbe Gegend gewesen sein. Er ist ja in der Sahara aufgewacht (wo auch immer) und dann in dieses tunesische Hotel gegangen. Der Bär wurde auch in Tunesien gefunden, außerdem erfahren wir ja, dass Ben schonmal in Tunesien war, möglicherweise also wegen dem Viech.

          Ein bischen schade fand ich, dass Alex jetzt auch noch dran glauben musste und die Schießerei war einfach nur lächerlich. Sonst war die Folge aber durchaus gelungen. Die Strand-Handlung fand ich übrigens garnicht mal so schlimm. Natürlich hätten die so langsam bermerken müssen, dass es mit der Rettung nix wird, dafür haben sie jetzt aber endlich Gewissheit und es geht in der Handlung hoffentlich mal weiter.
          When I get sad, I stop being sad, and be AWESOME instead. True story.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von maestro Beitrag anzeigen
            Achja, den Rauch hatte ich vergessen. War ja direkt ungewohnt so "explizite" Szenen zu sehen. Und hattet ihr auch den Eindruck, dass Ben irgendwie in die Wüste "teleportiert" wurde? Er wacht auf, hat einen Parka an (Halliwell?) und fragt nach dem genauen Datum. Offenbar ist es ja das richtige, um Sayid zu rekrutieren.
            Jap das war auch meine Vermutung. Allerdings ist der Parka nicht unbedingt ein Hinweis, Nachts wirds in der Wüste schließlich sau kalt.
            Disclaimer: Meine Post sind meist nicht als Absolute zu vestehen, sondern sollen nur einen weiteren Blickwinkel bieten.
            "Wer hat uns verraten? - Sozialdemokraten!" - Alte Volksweisheit
            "The man who trades freedom for security does not deserve nor will he ever receive either." - Benjamin Franklin

            Kommentar


            • #7
              Tolle Folge, die wieder eine Menge Fragen aufwirft:
              - Wie genau ist Ben nach Tunesien gekommen?
              - Wer hat den Schiffsarzt aufgeschlitzt?
              - Wohin genau führt der Geheimgang in Bens Haus?

              Trotzdem hat uns diese Folge auch ein Stück näher an des Rätsels Lösung geführt:
              - Ben kann das Rauchmonster offenbar nicht (direkt) kontrollieren, aber offenbar "rufen".
              - Ben ist anscheinend in der Lage, durch Raum und Zeit zu reisen.
              - Es gab einen erneuten Hinweis darauf, dass es eine Zeitverschiebung zwischen Insel und Außenwelt gibt (der Schiffsarzt ist aus Inselperspektive tot und aus Schiffsperspektive am Leben).

              Besonders witzig fand ich die Szene, in der die drei Statisten kurz hintereinander erschossen worden.

              Gut gefallen hat mir wieder einmal mehr, dass sich die Handlung von "Lost" auf der ganzen Welt abspielt. "Lost" spielt in den USA, GB, Deutschland, Frankreich, Australien, Korea, Nigeria, Tunesien usw. (auch wenn die meisten Szenen davon in den USA gedreht worden sein dürften). Das ist wirklich eine nette Sache, besonders vor dem Hintergrund vergleichbarer TV-Serien wie "Star-Trek", die sehr USA-zentriert produziert sind. Als Argument wurde immer wieder gebracht, dass das US-amerikanische Publikum eine internationale Perspektive nicht akzeptieren würde. Mit dem Erfolg von "Lost" dürften solche Behauptungen nun widerlegt sein.
              Mein Profil bei Last-FM:
              http://www.last.fm/user/LARG0/

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Slowking Beitrag anzeigen
                Jap das war auch meine Vermutung. Allerdings ist der Parka nicht unbedingt ein Hinweis, Nachts wirds in der Wüste schließlich sau kalt.
                Klar, trotzdem kam mir der Parka irgendwie (ant-)arktisch vor. Jedenfalls wurde deutlich, dass Ben mehr auf dem Kasten hat, als ich zunächst geglaubt habe. Neben seinen manipulativen Fähigkeiten zeigt er ja schon fast zu gut ausgebildete Geheimagenten-Eigentschaften (Fremdsprachen, Selbstverteidigung, Anwerben). Ich bin gespannt, wie die Lücke zwischen Ben-hat-gerade-per-Giftgas-die-Insel-übernommen und dem "gegenwärtigen" Ben geschlossen wird.
                Forum verlassen.

                Kommentar


                • #9
                  Fand die Folge wieder richtig klasse. Lost ist inzwischen auf einem Level, das hätte ich mir so schnell nicht träumen lassen
                  Die Hinrichtung von Alex war schon harter Tobak. Mal wieder zeigen die Autoren, dass sie mit ihren Nebencharakteren nicht gerade zimperlich umgehen. Wie die Sache für Penny ausgeht, wird sicher auch noch spannend...

                  Der Angriff auf das Dorf war natürlich etwas übertrieben inszeniert und wie zu erwarten, überleben nur die Hauptcharaktere auf wundersame Weise. Hat mich persönlich aber nur mäßig gestört.
                  Ähnlich spektakulär war wenig später dann der Auftritt des Rauchmonsters und ich bin mal gespannt, was das eigentlich ist und wie Ben es kontrollieren kann.

                  Die Flash-Forwards von Ben waren auch recht interessant. Sie zeigen nicht nur, wie er Sayid rekrutieren konnte (wobei sich hoffentlich noch zeigen wird, ob Ben oder tatsächlich Widmore für Nadias Tod verantwortlich ist...), sondern deuten auch an, dass sehr viel mehr hinter dem Konflikt Widmore vs. Ben steckt, als zunächst vermutet.

                  Die Strand-Handlung wurde glücklicherweise eher zur Nebenhandlung, denn sonderlich viel ist dort nicht passiert. Einzig Jacks Krankheit wird wohl in naher Zukunft irgendeine Art von Auswirkung haben. Mal abwarten.

                  Ach ja, zwei Kleinigkeiten:
                  Wir kennen endlich ein Datum: Im Flash Forward ist Oktober 2005, also verging die Zeit auf der Insel wirklich nicht schneller oder langsamer als in der Außenwelt (von der offensichtlichen Verschiebung einmal abgesehen).
                  Und ist noch jemandem Hurleys Kommentar beim Risiko-Spiel aufgefallen? "Australia is the key to the whole game."... Eine Andeutung auf die weitere Handlung oder nur ein kleiner Gag seitens der Autoren?

                  Eindeutig 5*****.
                  "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
                  "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
                  "Life... you can't make this crap up."

                  Kommentar


                  • #10
                    Was für eine tolle Folge? Zusammen mit "Confirmed Death" und "The Constant" das bisherige Highlight der Staffel. Die Story wird Schlag auf Schlag weitergeführt, es gibt einige Antworten, jede Menge Action und sehr emotional. Zwar war die Strandhandlung mit dem angespühlten Schiffsarzt und Jacks aufkeimender Krankheit nicht sonderlich spannend (vom Zeitdifferenzial wussten wir ja schon, ebenso, dass die Frachterleute sicherlich unsere LOSTies nicht retten werden), diese hat jedoch auch nicht sooo viel Screentime eingenommen.

                    Die Sawyer-rettet-Claire-Szene war einfach wunderschön (wurde fast schon zum Shipper). Außerdem superspannend, da bei LOST ja nicht mal der Maincast wirklich sicher ist. Sieht man ja auch u.a. beim ziemlich harten Tod von Alex. Sehr kompromisslos das ganze. Damit haben die Autoren binnen 2 Folgen drei wichtige Nebencharaktere gekillt.

                    Die Flashforwards waren diesmal auch wieder sehr interessant. So erfährt man, dass 2005 unsere LOSTies wieder in der Zivilisation sind. Ben kann sich anscheinend irgendwie teleportieren (die Szenen in der Sahara mit den Beduinen etc. waren sicherlich sehr aufwendig). Und wir sehen warum Sayid plötzlich Auftragsmörder für Ben ist (er will sich an Widmores Leuten für Nadias Tod rächen - Widmore dürfte vielleicht auch "the Economist" aus Folge 3 dieser Staffel sein).

                    Der Schlussdialog zwischen Ben und Widmore hatte ebenfalls etwas. Ben möchte sich an Widmore für Alex' Tod rächen indem er Penny killt. Auch interessant, dass Widmore behauptet die Insel gehöre ihm und Ben habe sie ihm gestohlen und Bens Erwiderung, dass Widmore die Insel niemals finden werde.

                    Klarer Fall für
                    6 Sterne!
                    Zuletzt geändert von HanSolo; 27.04.2008, 13:54.

                    Kommentar


                    • #11
                      Eine wirklich tolle Folge, die 5,5 Sterne verdient hat. Den halben Stern ziehe ich wegen der etwas unglaubwürdigen Tatsache ab, dass Claire so eine Explosion überlebte. Und auch dieses Tontaubenschießen auf die Redshirts, war zwar ganz amüsant, aber dennoch für mich etwas übertrieben.

                      Sehr schön finde ich, dass sich Sawyer immer mehr zum Retter entwickelt. Ich fand ihn schon immer toll (und dass er dabei so yummy aussieht schadet sicherlich nicht ) und wusste, dass er eigentlich ein goldenes Herz hat *hust* OK, das ist vielleicht etwas übertrieben, aber ich finds schön, dass sich der Charakter so positiv weiterentwickelt.

                      Interessant fand ich die Tatsache, dass Ben und Widmore sich kennen, sogar so gut, dass sie auf First-Name-Basis sind. Da scheint einiges zwischen den beiden gelaufen zu sein. Allerdings stellt sich mir hier auch noch die Frage, WARUM Ben Widmore nicht töten kann. Und gilt das auch umgekehrt? Heftig war die Szene, in der Alex erschossen wurde, meiner Erinnerung nach das EINZIGE Mal, dass Ben die Situation nicht auf die eine oder andere Weise kontrollierte. Aber endlich mal ein realistischer Bösewicht, der auch seine Drohungen wahr macht und dem "Held" nicht Ewigkeiten Zeit gibt zum Nachdenken, damit dieser entkommen kann (SCNR). Und Ben scheint das Monster einigermaßen kontrollieren zu können. Hmmm, würd mich ja schwer interessieren, was da unten im Keller ist

                      Die Szene am Strand war die langweiligste, aber zumindest wurde den Losties jetzt alle Illusionen geraubt und sie warten nicht mehr untätig auf Rettung. Jack wird also krank? Sorry, aber das juckt mich jetzt so überhaupt nicht

                      Und die Sache mit Sayid und seiner Frau war wirklich sehr traurig. Ich frage mich, ob da wieder Ben die Finger im Spiel hatte oder ob er nur die Sache sehr clever ausgenutzt hat. Mal ganz davon abgesehen: Aus welcher Zeitzone Ben wohl kommt?

                      Wie auch immer: Sehr spannende und aufschlussreiche Episode, die aber auch wieder einige Fragen aufgeworfen hat.

                      Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                      "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen
                        Und die Sache mit Sayid und seiner Frau war wirklich sehr traurig. Ich frage mich, ob da wieder Ben die Finger im Spiel hatte oder ob er nur die Sache sehr clever ausgenutzt hat.
                        Beim zweiten Blick ist mir aufgefallen, dass Ben ja erst aus dem Fernsehen von Sayids Lage erfährt... zumindest wirkte er da einigermaßen überrascht. Daher vermute ich mal, dass er eher die günstige Gelegenheit genutzt hat... wobei man bei Ben ja eh nie sicher sein kann
                        "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
                        "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
                        "Life... you can't make this crap up."

                        Kommentar


                        • #13
                          Eine wirklich sehr Gute Folge.
                          Die Szene mit Bens Tochter war wirklich, sehr Drastisch inszeniert, hat mich irgendwie an 24 erinnert.
                          Ansonsten war auch der Ausblick auf Bens Zukunft sehr Gut gemacht.
                          Dort erfährt man ja auch wie Ben Sayied rekrutieren konnte.
                          Ich vergebe mal 6 Sterne.

                          Kommentar


                          • #14
                            Wow, tolle Episode. Hat mir sehr gut gefallen. Ben ist ein wirklich interessanter Charakter. Hart war natürlich, als er wegen Alex verhandelt hat, und die Situation einmal außer Kontrolle geriet, was natürlich katastrophale Folgen hatte. Arme Alex. Und er kann auch den Schwarzen Rauch kontrollieren mit irgendwelchen Maschinen, hoffentlich erfahren wir hierüber bald noch mehr.
                            Und die FlashForwards haben mir auch gut gefallen, wie kam er plötzlich nach Tunesien? Ist beamen recht abwegig? Aber auch hart wie er die beiden Beduinen erledigt hat, Ben sieht zwar nicht gefährlich aus, kann sich aber doch auch im Faustkampf behaupten. Ich denke mal, er hat sich so oft vermöbeln lassen, um den Schein zu trügen er ist nicht gefährlich. Dann wird hier seine Zusammenarbeit mit Sayid erklärt, bleibt nur noch zu klären, wär jetzt wirklich für Nadjas Tod verantwortlich ist. Immerhin sah Ben überrascht aus, als er das im Fernsehen gesehen hat.
                            Und dann noch das Ende, anscheinend kennen sich Mr. Widmore und Ben, haben eine gemeinsame Vergangenheit. Naja ob Ben seine Drohung bezüglich Penny wirklich wahr macht.....
                            Diese Episode macht eindeutig Lust auf mehr.
                            Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
                            die Internationale erkämpft das Menschenrecht


                            das geht aber auch so

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Mr.Viola Beitrag anzeigen
                              Wow, tolle Episode. Hat mir sehr gut gefallen. Ben ist ein wirklich interessanter Charakter. Hart war natürlich, als er wegen Alex verhandelt hat, und die Situation einmal außer Kontrolle geriet, was natürlich katastrophale Folgen hatte. Arme Alex. Und er kann auch den Schwarzen Rauch kontrollieren mit irgendwelchen Maschinen, hoffentlich erfahren wir hierüber bald noch mehr.
                              Und die FlashForwards haben mir auch gut gefallen, wie kam er plötzlich nach Tunesien? Ist beamen recht abwegig?
                              Ben ist schon ein ziemlich gefährlicher Typ, den ich nie unterschätzt habe. Um Alex hat es mir auch sehr Leid getan. Wie Ben das mit dem Rauch gemacht hat, ist mir nie klar geworden. Dieses "Beamen" wird einfach nur mit dem "Elektromagnetismus" der Insel erklärt, also gar nicht. Da gibt es keine Aufklärung.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X