Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[413][414] "Die Rückkehr, Teil 2 + 3" / "There's no place like home, Part 2 + 3"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [413][414] "Die Rückkehr, Teil 2 + 3" / "There's no place like home, Part 2 + 3"

    holy moly!!!

    war ja wirklich einiges los im Staffelfinale


    Spoiler

    -Die insel wird "bewegt" und verschwindet
    -Die Oceanic Six bleiben mit dem Hubschrauber zurück, stürzen ab und werden von Widmores Tochter gefunden
    -Locke liegt im Sarg
    -so ziemlich alle außer unsere "Main Losties" sind jetzt tot


    geil, geil, geil
    und jetzt heißt es warten
    1
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    66.67%
    14
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    28.57%
    6
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    4.76%
    1
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0
    Homepage

  • #2
    Ok, alle Jahre wieder meine Gedanken zum Lost-Staffel-Finale:

    - Insgesamt war es wieder ein sehr gelungenes Staffelfinale. Auch wenn die wirklich großen Überraschungen diesmal gefehlt haben (wozu sicher auch die Flash-Forwards in den Folgen davor beigetragen haben), war die Folge sehr spannend inszeniert und von der Präsentation her wie immer kinoreif.

    - Dass Locke die Person im Sarg ist, war für mich nicht gerade überraschend. Ich hatte ja bereits vor einem Jahr geschrieben gehabt, dass ich nur drei Personen für wahrscheinlich halte: Locke, Ben und Michael (genau in dieser Reihenfolge). Dafür, dass es sich um die letzte Szene der Staffel handelte, war diese Auflösung daher nicht gerade der große Brüller. Wirklich interessant sind eher die genauen Umstände, die dazu geführt haben, dass Locke in der Zukunft tot ist. Nachdem Jack und die anderen die Insel verlassen haben, scheint ja eine Menge Aufregendes auf der Insel passiert zu sein.

    - Dass sich die Insel durch Raum und Zeit bewegen kann, lag auch schon seit geraumer Zeit auf der Hand (siehe "Black Rock", das Flugzeug aus Nigeria). Der Mechanismus, mit dem dies bewerkstelligt wird, war aber wirklich ziemlich surreal. Das sah weniger nach Science Fiction aus, sondern eher nach Magie.

    - Jin und Michael könnten wirklich tot sein, wobei es bei Michael wahrscheinlicher ist als bei Jin. Allerdings besteht die Möglichkeit, dass beide überlebt haben, ähnlich wie Locke, Desmond und Eko die Implusion des Bunkers in Staffel 2. Falls Michael tot sein sollte, frage ich mich aber, was der große Job gewesen sein soll, den die Insel ihm zugedacht hat. Einfach nur dazu beizutragen, dass die "Ocenanic 6" von der Insel wegkommen, erscheint mir doch etwas wenig und auch nicht logisch, da die Insel ja nicht will, dass jemand von der Insel runterkommt.

    - Walt is back! Diesmal in echt. Erstmal seit 2.22 hat Walt auch wieder eine etwas größere Sprechrolle. Ich finde es gut, dass die Lost-Macher ihn nicht vergessen haben. In Anbetracht der Tatsache, dass offenbar ein großer Teil der Lost-Handlung der nächsten Staffeln in der Außenwelt spielen wird und Walt auch in die Verschwörung eingeweiht zu sein scheint, gehe ich davon aus, dass die Figur des Walt wieder eine größere Rolle in "Lost" spielen wird. Was mich allerdings interessiert, ist, wie Walt und Michael vertuscht konnten, dass sie in dem Flugzeug waren.

    - Diesmal ist mir ganz besonders negativ die – nicht vorhandene – Beziehung zwischen Charakteren und Statisten aufgefallen. Zwar steht seit geraumer Zeit fest, wer die "Oceanic 6" sind, aber dass man die Redshirts so kaltblütig auf dem Frachter zurücklässt, hat mich doch schon sehr verwundert. Da waren ja auch Überlebende von Flug 815 dabei. Keiner der Charaktere schien wirklich davon berührt zu sein, dass sie sterben. In Staffel 1 war das noch etwas anders, wenn ich an die Szene mit der ertrinkenden Frau oder an Claires Ansprache zu Ehren der beim Absturz ums Leben Gekommenen zurückdenke.

    - Wie jedes Jahr stellt sich auch diesmal die Frage, wie es weitergehen könnte. Ich gehe davon aus, dass auch dieses Staffelfinale keinen wirklichen Bruch darstellt – in dem Sinne, dass die Serie eine komplett andere Richtung einschlägt und/oder eine Menge Charaktere (z.B. die auf der Insel verbliebenen) aus dem Spiel genommen werden. Ein sehr viel wahrscheinliches Szenario wird sein, dass alle noch lebenden Charaktere in der nächsten Staffel mit dabei sind und die Lost-Handlung in ungefähr gleicher Relation auf der Insel und in der Außenwelt spielen wird. Vielleicht wird man zwischen Inselhandlung und Außenwelthandlung hin und her springen – in ähnlicher Weise wie es bei den Flashbacks und Flashforwords gehandhabt wurde. Es kann aber auch gut sein, dass der Fokus einer Folge abwechselnd entweder ausschließlich auf dem Inselgeschehen oder den Ereignissen in der Außenwelt liegen wird. Ich bin jedenfalls sehr gespannt.

    Zitat von Octantis Beitrag anzeigen
    -so ziemlich alle außer unsere "Main Losties" sind jetzt tot
    Naja, dem würde ich nicht zustimmen. Da leben noch eine ganze Menge Nebenfiguren: Richard Alpert, Rose und Bernhard, Charles Widmore, Penny, Miles, Daniel, Charlotte, Frank Lapidus, Abaddon. Davon abgesehen, denke ich, dass wir auch noch den einen oder anderen Verstorbenen (Christian Shephard, Libby usw.) wiedersehen werden.
    Mein Profil bei Last-FM:
    http://www.last.fm/user/LARG0/

    Kommentar


    • #3
      naja, ich meinte mit "Losties" so ziemlich alle Überlebende aus dem Flugzeug sind jetzt tot, das waren doch imho mal so ~40 am Strand
      Homepage

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Largo Beitrag anzeigen
        - Jin und Michael könnten wirklich tot sein, wobei es bei Michael wahrscheinlicher ist als bei Jin.
        Mal schauen, es hält sich ja immernoch das Gerücht, dass die Charaktere der Schauspieler, die mit Alkohol am Steuer erwischt werden, sterben. Und das sind Michelle Rodriguez, Cynthia Watros und eben Daniel Dae Kim. Natürlich wurde das offiziell immer verneint...
        When I get sad, I stop being sad, and be AWESOME instead. True story.

        Kommentar


        • #5
          Ein wirklich tolles Season-Finale. Zwar gefiel mir persönlich das von S1 und 3 einen kleinen Deut besser, kinoreif war's aber trotzdem.

          Der Cliffhanger von Teil 1 wird ziemlich schnell aufgelöst. Richard, Sayid und Kate befreien Ben. Auch treffen Jack und Sawyer relativ rasch auf Hurley und Locke bei der Orchid-Station. Ben stoßt zu ihnen. Er und John machen sich auf den Weg "die Insel zu bewegen", Jack, Sawyer und Hurley fliegen mit Kate, Sayid und Frank in Richtung Frachter.

          Soweit so gut. Nichts sonderlich Außergewöhnliches (auch das Orientations-Video nicht). Doch ab Bens Rachenummer an Keamy fängt es an genial zu werden. Erst Sawyers Verabschiedung (wunderschön wie er sich selbst opfert), dann die Explosion des Frachters (schätze mal Jin und Michael sind wirklich tot - was Michaels Rückkehr in dieser Staffel ziemlich unnötig macht), das Verschieben der Insel, der Flugzeugabsturz, Kates Vision von Claire, das Wiedersehen zwischen Penny und Desmond (wunderschön, hoffentlich bedeutet das nicht, dass Desmond nächste Staffel aussteigt, immerhin dürfte seine Geschichte nun großteils zu Ende erzählt worden sein; "Wir sehen uns in einem anderen Leben") und dann DER Hammer: Locke liegt im Sarg. Zwar war er er nach Michael auch mein erster Tipp, trotzdem frage ich mich wie er von der Insel weggekommen und gestorben ist.

          Alles in allem wirklich toll. Die Wartezeit auf S4 wird wieder eeewig dauern. Die Rettung der Oceanic6 ist mit Sicherheit

          6 Sterne wert!

          Kommentar


          • #6
            Hui, was für ein ansprechender Einleitungsbeitrag, Octantis.

            Bin endlich auch dazu gekommen, die letzten beiden Folgen zu schauen und stimme euch eigentlich in allen Punkten zu. Durch die Flashforwards war ja die Dichte der Überraschungseffekte nicht ganz so hoch aber es ist ja klar, dass nicht das Was wichtig war sondern das Wie.

            Alles in allem ein solider Abschluss der Staffel aber bei mir hat das Sahnehäubchen gefehlt, welches einige Folgen der vierten Season zu meinen All-Time-Top-10-Lost-Episodes gemacht haben. Jetzt dürfen wir also auf die nächste Staffel warten und spekulieren, was auf der Insel nach der Verschiebung geschehen ist, was Locke für spannende Abenteuer mit seinen neuen Jüngern erlebt und wie die Oceanic6 wieder auf die Insel kommen wollen.
            Forum verlassen.

            Kommentar


            • #7
              Eine Doppelfolge, die auf jeden Fall 6 Sterne wert war. Sehr spannend, wie sich das ganze langsam aufgelöst hat, mit einigen Charakteren durfte man dann nochmal richtig mitfiebern. Beispielsweise Desmond, wo man sich nicht sicher sein könnte, dass er überlebt. Aber schön, dass er seine Penny endlich. Endlich in die Arme schließen durfte!

              Sehr nett auch die Sache mit Sawyer: Als sie die ersten Treibstoffprobleme hatten und Dinge abwarfen, war mir klar, dass er gleich springen würde. Wie sehr hat sich doch der Charakter gewandelt und meiner Meinung nach sehr glaubwürdig! Schön für uns Frauen, als er wie ein Adonis aus den Wellen kam. Gut, dass er vorher sein Shirt noch ausgezogen hatte

              Michael ist sicherlich tot, aber bei Jin bin ich mir nicht so sicher. Er könnte im letzten Moment von Bord gesprungen sein (übrigens fand ich die Explosion des Frachters sehr billig gemacht!). Die Oceanic 6 wurden nun also gerettet. In einer geschnittenen Szene wurde noch erwähnt, dass drei weitere Leute den Absturz überlebt hätten: Libby, Boone und Charly, es aber nicht geschafft hätten.

              Tja, und Locke ist nun also der Anführer der Others und wird später noch im Sarg liegen. Bin schon sehr gespannt, wie das weiter geht!

              Klasse gemacht fand ich die Verschiebung der Insel! Allerdings hatte mich sehr gewundert, dass es dort unten vereist ist. Müsste es nicht wämer geworden sein? Genial fand ich übrigens Lockes Gesichtsausdruck, als er sich das Darma Video anschaute und Ben alle möglichen Metallgegenstände in das Ding schmiss *lol*

              Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
              "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

              Kommentar


              • #8
                Na das nenne ich ein Finale,....

                kann mich den oben genannten posts nur anschließen.

                Was die Überlebenden von 815 angeht vergesst nicht das einige von denen
                von den Anderen entführt wurden !! Diese sollten ja eigentlich samt den Kindern noch mit denen herumgurken auf der Insel.

                Hat die vierte Staffel davon gehandelt wie die Oceanic 6 von der Insel kamen
                wird die 5. Staffel wohl den Weg zurück zeigen.

                Ben behauptet am schluss die Insel will alle zurückhaben, ob das wohl auch für Frank und Desmond gilt?

                Speziell Desmond wird da wohl ein Problem werden,...

                Bleibt zu hoffen das diese mit 14 Folgen kurze Staffel im Deutschen NICHT in 2 Boxen geteilt wird,..... das würd ich dann doch für ne verarsche halten ,.....

                Bleibt wohl jetzt nur die Dialoge der vierten Staffel bis zum Beginn der fünften auswendig zu lernen,... irgendwie muss man ja die Zeit überbrücken,...
                »Es gibt zwei unendliche Dinge, die Dummheit der Menschheit und das Universum, doch beim Universum bin ich mir noch nicht sicher« - Albert Einstein

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
                  (schätze mal Jin und Michael sind wirklich tot -
                  jin ist doch nicht tot. Man sieht in einem Flash Forward (da wo er diesen Panda kaufen will, und es ist die letzte Puppe im Laden... usw.) dass er noch lebt, aber alle denken er sei tot (siehe Sun die am Grabstein steht und weint)...
                  Jin lebt ein Leben ohne Sun, und scheint als wäre er gar nich so unglücklich darüber.
                  Ich bin nicht sicher welche Folge.. ich denke 5 oder 6 Folgen her. bin mir aber nicht sicher.
                  -°[~~ (= HuHu =) ~~]°-

                  Kommentar


                  • #10
                    Öhm nein. Die Sache mit dem Panda ist passiert, noch bevor sie abgestürzt waren. Das war nur in den Flash Forward so eingebunden, dass man dachte, das wäre auch in der Zukunft, aber am Ende erkennt man, dass es ein Ereignis aus der Vergangenheit ist. Von daher kann man sich nicht sicher sein, ob Jin lebt oder tot ist.

                    Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                    "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                    Kommentar


                    • #11
                      Jin kann eigentlich nur tot sein. Immerhin wurde die Insel verschoben und der Frachter befand sich so mitten am offenen Ozean. Dass das mit dem Panda ein Flashback neben dem Flashforward war kam in der Folge woh ziemlich eindeutig rüber.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
                        Jin kann eigentlich nur tot sein. Immerhin wurde die Insel verschoben und der Frachter befand sich so mitten am offenen Ozean.
                        Da wäre ich mir auch nicht so sicher. Immerhin ist der Frachter zur Insel hingefahren und er war nahe genug, dass Juliet die Rauchschwaden am Horizont sehen konnte. Außerdem wurde das Schlauchboot mit Daniel und den anderen an Bord offensichtlich auch versetzt. Wir wissen also nicht sicher, in welchem Radius Dinge mitversetzt wurden. Im Endeffekt wird das wohl eher an den Autoren liegen. Wenn sie Jin weiter gebrauchen können, dann kriegen sies hingebogen, wenn nicht, dann wärs auch logisch, dass er tot ist.

                        Insgesamt aber ein klasse Finale. Dass Locke in dem Sarg liegt, wurde mir kurz vorher klar, als Jack von seinem Gespräch mit diesem erzählt. Fand die Schlusseinstellung aber trotzdem sehr gelungen. Stellt sich jetzt nur die Frage, ob die 5. Staffel zu dieser Zeit (also 3 Jahre später) oder direkt im Anschluss an die Versetzung einsetzt...
                        "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
                        "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
                        "Life... you can't make this crap up."

                        Kommentar


                        • #13
                          Hallo!!

                          Weiß eigentlich jemand von euch ob es noch eine Fortsetzung gibt, oder war das wirklich das Ende von Lost.
                          Und falls doch noch eine Fortsetzung gibt weiß dann auch einer wann diese im Fernseh zu sehen ist??

                          Gruß
                          http://www.mr.bobs-universe.net.tc

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Mr.Bob Beitrag anzeigen
                            Hallo!!

                            Weiß eigentlich jemand von euch ob es noch eine Fortsetzung gibt, oder war das wirklich das Ende von Lost.
                            Und falls doch noch eine Fortsetzung gibt weiß dann auch einer wann diese im Fernseh zu sehen ist??

                            Gruß
                            Natürlich gibt es eine Fortsetzung: Die fünfte Staffel. Die Serie wird schließlich ab Herbst fortgesetzt. Bei uns im Fernsehen zu sehen? Herbst 2009 vielleicht?
                            Forum verlassen.

                            Kommentar


                            • #15
                              Toller Zweiteiler.

                              Man kann denke ich mit absoluter Sicherheit annehmen, dass Michael tot ist. Christian/Jacob hat ihn praktisch mit den Worten "You can go now Michael" 'freigelassen'. Davor konnte er sich wieder selbst umbringen, noch von getötet werden, weil die Insel ihn nicht so einfach gehen lassen wollte. Seine Rolle war denke ich letztendlich das rauszögern der Explosion. Wäre er nicht gewesen, dann wären zumindest Sun, Jin, Desmond und Aaron tot.

                              Dass Lock wirklich tot ist bezweifle ich noch. Die Heilkräfte der Insel haben bei ihm ja immer wunderbar funktioniert. Vielleicht steht er als 'Other' wieder auf sobald er zurück auf der Insel ist. Aber wie auch immer, man dürfte ihn in Staffel 5 wohl trotzdem sehen, denn die Handlung auf der Insel wird ihn zwangsläufig miteinbinden.

                              Das ist gleich der nächste Punkt: Was soll so schreckliches auf der Insel passieren? Und warum? Es sind kaum noch Leute dort. Da frag ich mich auch wer von den Oceanic 815 Überlebenden letztendlich noch überlebt hat.

                              Um Desmonds leben hat man ebenfalls gebangt. Da konnte man aufgrund der Oceanic 6 Geschichte nicht sicher sein ob er überleben wird. Ich hoffe das war nicht das letzte Mal, dass wir ihn gesehen haben.

                              Freu mich jedenfalls auf Staffel 5.

                              EDIT: Achja, Ben hat doch gedroht Widmores Tochter zu finden. Ich nehme an man sieht Desmond spätestens dann wieder
                              Zuletzt geändert von cmE; 28.06.2008, 23:54.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X