Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[501] "Weil Du gegangen bist" / "Because You Left"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [501] "Weil Du gegangen bist" / "Because You Left"

    Die auf der Insel zurückgebliebenen Überlebenden beginnen allmählich die Nachwirkungen zu spüren, die das Bewegen der Insel hervorrufen, und Jack und Ben müssen die Oceanic 6 wieder vereinigen, um zusammen mit Lockes Körper zur Insel zurückzukehren und so ihre Kameraden dort zu retten.
    Quelle


    Nun geht's also endlich weiter. Die erste Folge ist noch schwer zu beurteilen, da man - wie üblich - nur den ersten Schnippsel des großen Ganzen gesehen hat.
    1
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    15.38%
    2
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    53.85%
    7
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    23.08%
    3
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    7.69%
    1
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0
    "The only thing we have to fear is fear itself!"

  • #2
    Sehe ich ähnlich, es wird vieles angerissen, aber nichts richtig weitergeführt. Nachher gibt's dann direkt noch Folge zwei, vielleicht erschließt sich dann etwas mehr.
    When I get sad, I stop being sad, and be AWESOME instead. True story.

    Kommentar


    • #3
      Ich finde den Start soweit gelungen. Nach der langen Pause ist es eigentlich ganz sinnvoll nochmal zu zeigen, wo die einzelnen Leute stehen. Das gelingt der Folge sehr gut und gleichzeitig bereitet sie schon wieder viele Handlungsfäden neu vor. Ok, vielleicht fast etwas viel auf einen Schlag, aber wir haben ja die ganze Staffel Zeit, uns mit der Weiterführung zu beschäftigen.

      Bei mir ist das Lost-Fieber auf jeden Fall schon wieder entbrannt

      5*****
      "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
      "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
      "Life... you can't make this crap up."

      Kommentar


      • #4
        Die Folge ist keineswegs schlecht und mit Sicherheit besser als der Staffelauftakt zu Season 3. Trotzdem konnte ich irgendwie nicht 100%ig warm damit werden. Das liegt vor allem an den Zeitsprüngen. Bisher war LOST ne Abenteuerserie mit SF/Mystery-Elementen. Jetzt ist es eine reine SF-Serie (was sich ja bereits in Staffel 4 mit "Die Konstante" abzeichnete).

        Von dem her kam nicht wirklich LOST-Feeling auf. Die Folge ist zwar wirklich spannend, machte Lust auf mehr und alles - sprich sie hat mir wirklich gefallen - aber ich hatte nie das Gefühl meine Lieblingsserie zu verfolgen.

        Alles in allem 5 Sterne (auch wenn die Bezeichnung "hat alles was die Serie ausmacht" nicht wirklich zuftrifft)!

        Kommentar


        • #5
          Interessante Folge, die wieder einmal mehr Fragen aufwirft als beantwortet. Halt so, wie wir es inzwischen gewohnt sind. Folgende Punkte halte ich für besonders denk- und diskussionswürdig:

          - Auffällig war unter anderem, dass wir keine Charakter-Zentrierung mehr haben, wie wir es aus den bisherigen Staffeln kannten. Daniel Faraday stand zwar tendenziell im Mittelpunkt der Folge, aber er hatte eben keine Flashbacks oder Flashforwards, so wie wir es bisher gewohnt waren.

          - Überrascht hat mich aber vor allem die Vielzahl an Zeitsprüngen in dieser Folge. Ich hatte zunächst erwartet, dass die Figuren durch die Betätigung des Rades in die Vergangenheit der Insel zurückversetzt wurden. Die große Menge der Zeitreisen deutet allerdings darauf hin, dass wir es mit einem wesentlich komplexeren Phänomen zu tun haben. Offen ist z.B., warum die Strandbewohner, die drei Wissenschaftler vom Frachter und Juliet durch die Zeit reisen – nicht aber Richard und seine Leute.

          - Seit dieser Folge vermute ich, dass es einen (wie auch immer gearteten) Zusammenhang zwischen der "Swan"-Station und den Zeitreisen gibt. Auffällig ist natürlich die Explosion der Station im Staffel-2-Finale einen ähnlichen Effekt (das helle Licht) ausgelöst hat wie die Zeitreisen in der aktuellen Folge. Hinzu kommt, dass Locke, Desmond und Mr. Eko damals die Explosion vom Hatch unbeschadet überstanden haben. Möglicherweise wurden die drei irgendwie in der Zeit versetzt.

          - Die Visionen von Desmond und Walt könnten irgendwie auch mit der Zeitreiseproblematik zusammenhängen. Desmond hat in dieser Folge z.B. von Faraday die Botschaft erhalten, dass er ihn in Oxford besuchen gehen soll. Aus Sicht von Desmond war das eine Art innere Eingebung. Analog dazu hat Desmond ja auch Charlies Tod vorausgesehen und Walt Locke davor gewarnt, die Station aufzusprengen.

          - Achja, der Auftakt der Folge war natürlich auch sehr nett und hat nicht zufällig an den von Season 2 und 3 erinnert. Endlich hatte Marvin Candle mal ein bisschen mehr Screentime als in den letzten Staffeln. Warum das Baby von ihm nicht sehr asiatisch aussah, wird hoffentlich noch geklärt werden. Genauso wie Faraday dazu kommt, als Bergmann verkleidet in der Orchideen-Station herumzustromern. Ich vermute, wir werden in dieser Staffel erleben, wie unsere Losties in die Dharma-Zeit zurückreisen und dort Abenteuer bestehen.
          Mein Profil bei Last-FM:
          http://www.last.fm/user/LARG0/

          Kommentar


          • #6
            Obwohl es eine recht gute Folge war, hat mich der Auftakt zur vierten Staffel irgendwie mehr gefesselt. Sehr verheißungsvoll war jedenfalls der Auftritt des Dr. aus den Orientation-Filmchen. [Welchen Namen hat er denn jetzt eigentlich?] und dem zeitreisenden Daniel. Allerdings hab ich jetzt nicht verstanden, warum nur unsere Strand-Losties durch die Zeit reisen und der Rest, wie z.B. die Anderen, nicht.

            Die LA-Gegenwart wird jetzt wohl vom Projekt "Reunite the Ocean 6" geprägt sein.
            Forum verlassen.

            Kommentar


            • #7
              Hab mir die Episode gestern auch mal angeschaut.
              War jedenfalls kein schlechter Staffelauftakt.
              Die Zeitreisen waren eigentlich schon ganz Interessant.
              Das Flugzeug was da abgestürzt war, ist doch das Flugzeug mit den Drogen aus Staffel 1 gewesen oder?
              Naja, mal sehen wie es weitergeht.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von maestro Beitrag anzeigen
                Allerdings hab ich jetzt nicht verstanden, warum nur unsere Strand-Losties durch die Zeit reisen und der Rest, wie z.B. die Anderen, nicht.
                Ich bin mir ziemlich sicher, dass das noch ne wichtige Rolle spielen wird.


                Zitat von Imperialist Beitrag anzeigen
                HabDas Flugzeug was da abgestürzt war, ist doch das Flugzeug mit den Drogen aus Staffel 1 gewesen oder?
                Ja, ist es.

                Kommentar


                • #9
                  Wer ist eingentlich diese "JILL" ??? Die in der Metzgerei und und am Ende der Folge. Die scheint mehr zu wissen als Ben. hmmmmm.....

                  Kommentar


                  • #10
                    Also hab mir die 1.Folge angeschaut und muss ehrhlich sagen, dass ich mich wahnsinnig schwer tu, mitzukommen.
                    Denn ich hab von der 4. STaffel nur sehr wenig mitbekommen, da ich sehr viele Folgen verpasst hab.
                    Irgendwie ne tolle VOrstellung, dass Ben am Rad dreht und die anderen auf der Insel somit durch die Zeit reisen. Aber warum reist Lock anders durch die Zeit, als die anderen???
                    Er war doch anfangs bei den anderen und plötzlich waren die weg u. er allein, oder hab ich da was falsch verstanden???

                    Zu Kate:
                    Ich find sie ist ne tolle Mutter... (Auch wenn Aaron nicht ihr richtiger Sohn ist)
                    Was ist eigentlich mit Claire passier? Kann mich gar nicht mehr erinnern. Ist sie tod?

                    War schön anna-lucia wieder zu sehen, fand sie damals sooo toll und wunderhübsch *g*

                    Das mit Sun ihrer Stimme, ist mir gar nicht aufgefallen *g*

                    Sayid und Hurley waren richtig klasse, war echt spannend Sayid zuzuschauen und Hurley soll ja mittlerweile schon ein 3-facher Mörder sein
                    Dass Kate mit Aaron abgehauen ist, nachdem ihr mit einer Blutuntersuchung gedroht wurde. Es wurde also daran gezweifelt, dass sie die richtige Mutter von Aaron ist.
                    (Warum muss sie eigentlich nicht mehr ins Gefängnis?)

                    Und noch eine Frage, warum ist Locke eigentlich gleichzeitig auf der Insel und bei Jack/Ben als Leiche????
                    Spürst du nicht diesen Schmerz in mir?
                    Oh siehst du nicht, ich kann nicht mehr.
                    Hilf mir! Schau mich an, ich bemüh mich sehr,
                    was muss noch geschehen, dass du mich erhörst?

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Sandy88 Beitrag anzeigen
                      Aber warum reist Lock anders durch die Zeit, als die anderen???
                      Er war doch anfangs bei den anderen und plötzlich waren die weg u. er allein, oder hab ich da was falsch verstanden???
                      Die Losties reisen alle gleich durch die Zeit. Nur die Anderen, Rousseau usw. bleiben wo sie sind. Die Kerle die am Anfang verschwunden waren, waren Richard und seine Männer.

                      Zitat von Sandy88 Beitrag anzeigen
                      Zu Kate:
                      Ich find sie ist ne tolle Mutter... (Auch wenn Aaron nicht ihr richtiger Sohn ist)
                      Was ist eigentlich mit Claire passier? Kann mich gar nicht mehr erinnern. Ist sie tod?
                      Claire ist im Dschungel verschwunden, nachdem ihr ihrer und Jacks Vater (Christian Sheppard) erschienen ist.


                      Zitat von Sandy88 Beitrag anzeigen
                      Das mit Sun ihrer Stimme, ist mir gar nicht aufgefallen *g*
                      Mir leider schon. Genauso bei Dr. Chang


                      Zitat von Sandy88 Beitrag anzeigen
                      Dass Kate mit Aaron abgehauen ist, nachdem ihr mit einer Blutuntersuchung gedroht wurde. Es wurde also daran gezweifelt, dass sie die richtige Mutter von Aaron ist.
                      (Warum muss sie eigentlich nicht mehr ins Gefängnis?)
                      Aufgrund ihrer Prominenz als eine der Oceanic 6 und weil ihre Mutter im letzten Moment die Anklage fallen ließ (und somit ein Hauptzeuge ausfiel) wurde Kate mehr oder weniger freigesprochen.


                      Zitat von Sandy88 Beitrag anzeigen
                      Und noch eine Frage, warum ist Locke eigentlich gleichzeitig auf der Insel und bei Jack/Ben als Leiche????
                      Die Ereignisse sind nicht zeitgleich. Die Handlung rund um die Oceanic 6 spielt 3 Jahre nach ihrer Rettung. Die Handlung auf der Insel setzt jedoch direkt nach ihrer Rettung ein (sprich Locke lebt in der Zeit der Inselhandlung noch, drei Jahre später bei den O6 ist er tot).

                      Kommentar


                      • #12
                        Vielen Dank, Hansolo.
                        Es ist echt toll, wenn jemand meine Fragen beantworten kann.. Ich hoffe ich nerve nicht, denn zur zweiten folge hab ich bestimmt auch noch ein paar Fragen (diese Folge werde ich evtl. später noch anschauen, die ich auf DVD aufgenommen hab^^)

                        Die Losties reisen alle gleich durch die Zeit. Nur die Anderen, Rousseau usw. bleiben wo sie sind. Die Kerle die am Anfang verschwunden waren, waren Richard und seine Männer.
                        achso =)
                        Das war die Frage, die mich am meisten beschäftigt hat
                        Spürst du nicht diesen Schmerz in mir?
                        Oh siehst du nicht, ich kann nicht mehr.
                        Hilf mir! Schau mich an, ich bemüh mich sehr,
                        was muss noch geschehen, dass du mich erhörst?

                        Kommentar


                        • #13
                          Eigentlich ein recht guter Auftackt der einer Staffel, der viele neue Fragen aufgeworfen hat. Da ich aber schon ewig kein Lost mehr geguckt hab, musste ich mich erst mal wieder in die Serie einfinden. Interessant finde ich, wie hier das Thema Zeitreisen aufgegriffen wird, dass anscheinend die Zeit nicht verändert werden, aber zumindest etwas hingebogen werden kann, was einem in seiner persönlichen Gegenwart nützen kann. Die einzelnen Handlungsstränge sind natürlich im Moment sehr schwer einzuschätzen. Besonders gut gefällt mir übrigens das Paar Hurley und Sayid, die sind irgendwie sehr witzig zusammen. Und dass Sawyer jetzt nur noch ohne Shirt rumläuft... *rarrrrrrrrr* könnte er ruhig weiterhin

                          Btw: Kam es nur mir so oder war der Kompass ein ziemlich deutlicher Hinweis, dass der eine Typ, der Locke verbunden hat, einer der Piraten ist, die auf der Insel gestrandet sein müssen? (nein, bitte keine Spoiler *g*)

                          4 Sternchen von mir

                          Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                          "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen
                            Btw: Kam es nur mir so oder war der Kompass ein ziemlich deutlicher Hinweis, dass der eine Typ, der Locke verbunden hat, einer der Piraten ist, die auf der Insel gestrandet sein müssen? (nein, bitte keine Spoiler *g*)
                            Das war doch Richard Alpert...hat schon öfter mitgespielt.

                            Was meinst du denn mit Piraten!?
                            Fürchte Dich nicht vor dem langsamen Vorwährtsgehen, nur vor dem Stehenbleiben!

                            Kommentar


                            • #15
                              Mir ist schon klar, dass Richard schon öfters mitgespielt hat (hatte nur den Namen vergessen). Es gab aber doch auf der Insel ein Piratenschiff, wo man nicht weiß, wie es hingekommen ist. Da hat sich doch der eine Lehrer versehentlich selbst in die Luft gejagt, als sie das Dynamit entwendet haben. Und na ja, irgendwie könnt ich mir schon vorstellen, dass Richard einer dieser Piraten ist, die mit dem Schiff auf der Insel gestrandet sind oder halt ein Nachfahre. Ist ja auch schon länger eine der Theorien gewesen (wie gesagt: Hab mich lange nicht mehr mit Lost beschäftigt, daher bin ich auch so konfus *g*)

                              Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                              "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X