Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[507] "Leben und Tod des Jeremy Bentham" / "Life and death of Jeremy Bentham"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [507] "Leben und Tod des Jeremy Bentham" / "Life and death of Jeremy Bentham"

    Lockes schicksalhafte Aufgabe als Jeremy Bentham auf dem Festland wird aufgedeckt.




    Lost Episode - 5x07 "Life and death of Jeremy Bentham"









    Nach dem eher schwachen "316" war "The Life And Death Of Jeremy Bentham" wirklich eine große Steigerung. Auch wird klar, warum die Folge als 5.07 gezeigt wurde, da sie nämlich ein Flashback nach dem Absturz des Fluges ist (schätze mal, dass das nachträglich geändert wurde, sonst würde sie als Folge 5.06 Null Sinn ergeben).

    Obwohl man die Insel nur zu Beginn und am Schluss sah, so hatte die Folge doch mehr LOST-Feeling als der Großteil der bisherigen Staffel. Vermutlich weil ähnlich "The Little Prince" wieder die Charaktere und das Abenteuer anstelle von irgendwelchem SF-Kram im Vordergrund standen.

    Spannend das Treffen mit Widmore und das Wiedersehen mit Abaddon. Wie Locke die ganzen LOSTies (inkl. Walt) aufsucht. Er erfährt, dass Hellen nicht mehr am Leben ist. Abaddons Tod. Und schließlich das wtf, dass Ben Locke umbringt, sobald dieser Mrs. Hawkings erwähnt.
    Auch wird geklärt wie Locke in der folgenden Staffel in Erscheinung tritt: Ganz normal als Mensch wie bisher. Anscheinend ist die Insel tatsächlich in der Lage Tote wieder ins Leben zu rufen (siehe Jacks Vater und möglicherweise auch Mikahil und Jin).

    5,5 Sterne (Tendenz eher zu 5)!
    1
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    29.41%
    5
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    35.29%
    6
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    29.41%
    5
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    5.88%
    1
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0

  • #2
    Im großen und ganzen bin ich auch der Meinung, dass das eine sehr gelungene Folge war, die zudem eine Menge Licht ins Dunkel gebracht hat. Wir haben nun eine Vorstellung davon, was Locke in der Zeit zwischen der Benutzung des Zauberrades und seines Todes gemacht hat. Das Wiedersehen mit Abaddon und Walt war auch sehr schön. Und wir können uns jetzt auch relativ sicher sein, dass die Anderen in Staffel 3 tatsächlich an einer Landebahn gearbeitet haben (da, wo jetzt das Flugzeug gelandet ist). Die beste Szene war für mich die Szene, in der Abaddon wie aus heiterem Himmel erschossen wurde. Wie eine Gummipuppe ist er zusammengesackt … einfach genial.

    Leider habe ich mir die zeitliche Struktur der Begegnungen zwischen Locke und den Oceanic 6 anders vorgestellt. So wie es aussieht, spielen sich die Besuche von Locke bei den Oceanic 6 innerhalb von wenigen Tagen hab. Demgegenüber deutet der Zustand von Jack (Drogenabhängigkeit, Depressionen, Selbstmordversuch, Bartwuchs usw.) in den Flashforwards von Staffel 3 und Staffel 4 eher darauf hin, dass sich die Besuche über Wochen und Monate hinziehen.
    Enttäuschend fand ich auch den Inhalt der Unterhaltung zwischen Locke und Walt. Eigentlich eine sehr schöne Szene, aber leider viel zu belanglos, wenn man bedenkt was im Vorfeld alles passiert ist. Locke hätte Walt fragen müssen, warum er ihn in Staffel 1 gewarnt hat, er dürfe die Luke nicht öffnen, und ihm von der Walt-Erscheinung im Staffel-3-Finale erzählen müssen. Von Walt hätte ich umgekehrt erwartet, dass er sich über das Schicksal der anderen Überlebenden erkundigt und solche Sachen halt. Wie so oft ist das Verhalten der Lost-Charaktere leider auch hier nur schwer nachvollziehbar.
    Mein Profil bei Last-FM:
    http://www.last.fm/user/LARG0/

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Largo Beitrag anzeigen
      Leider habe ich mir die zeitliche Struktur der Begegnungen zwischen Locke und den Oceanic 6 anders vorgestellt. So wie es aussieht, spielen sich die Besuche von Locke bei den Oceanic 6 innerhalb von wenigen Tagen hab. Demgegenüber deutet der Zustand von Jack (Drogenabhängigkeit, Depressionen, Selbstmordversuch, Bartwuchs usw.) in den Flashforwards von Staffel 3 und Staffel 4 eher darauf hin, dass sich die Besuche über Wochen und Monate hinziehen.
      Geht mir ähnlich. Irgendwie will sich das hier erzählte leider nicht ganz nahtlos einfügen. IMHO hätte man die gleiche Handlung auch so gestalten können, dass Locke einige Wochen unterwegs ist oder dies vielleicht deutlicher wird. Immerhin ist er von Tunesien in die Dominikanische Republik gereist, dann nach New York und schließlich nach Kalifornien. Vermutlich spielte sich das Ganze durchaus innerhalb von zwei, drei Wochen ab.

      Das Wiedersehen mit Walt war zwar nett, aber wie Largo schon schrieb recht nichtssagend. Immerhin haben die Autoren ihn offensichtlich noch nicht vergessen. Daher bleibe ich zuversichtlich, dass auch seine Geschichte noch zu Ende erzählt wird.

      Ich fand die Folge ehrlich gesagt nicht ganz so gut wie die letzte. Von mir gibts nur (gute) 4****.
      "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
      "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
      "Life... you can't make this crap up."

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Mainboand Beitrag anzeigen
        Das Wiedersehen mit Walt war zwar nett, aber wie Largo schon schrieb recht nichtssagend. Immerhin haben die Autoren ihn offensichtlich noch nicht vergessen.
        #2
        Allerdings habe ich im Moment eher weniger das Gefühl, dass er nochmal eine größere Rolle spielen wird.

        Die Folge war zwar alles andere als schlecht (Ich habe mich sogar besser unterhalten gefühlt als letzte Woche), aber ich irgendwie... kommt nichts vorwärfts. Im Wesentlichen wurde ja nur nochmal genau erzählt, was wir im Groben bereits wussten. Ein paar Überraschungen gab es zwar (Ben tötet Locke, wtf war das denn?), aber das ist bei LOST ja zum Glück Standard.

        Mal sehen, wie es nächste Woche weitergeht.
        "The only thing we have to fear is fear itself!"

        Kommentar


        • #5
          Joah, besser als die letzten Folgen auf jeden Fall. Es ist jetzt also eindeutig, dass die Insel Tote zum Leben erwecken kann und auch sonstige Wehwehchen heilt (außer Ben?). Dann ist Jakob also wirklich Christian Shephard?

          Mir war außerdem irgendwie klar, dass Ben irgendwie an Lockes Selbstmord beteiligt war. Warum er wohl so heftig auf Locke reagiert hat nachdem er Mrs. Hawking erwähnt hat? Schließlich haben alle anderen Losties Eloise auch kennengelernt.
          Forum verlassen.

          Kommentar


          • #6
            Ich hatte schon länger auf diese Folge gewartet und wurde nicht enttäuscht. Vieles wurde erklärt und verdeutlicht auch wenn ein paar Sachen wie oben schon beschrieben einfach viel zu kurz gekommen sind. Vor allem das Gespräch mit Walt. Wie Largo schon geschrieben hat hätte man da noch viel mehr einbringen müssen. Allem voran wieso sollte Walt Locke nicht fragen was aus den anderen Überlebenden geworden ist und warum die 05 über deren Verbleib gelogen haben. Mir persönlich würde der Gedanke gefallen, dass es noch weitere bisher ungezeigte Gespräche mit Walt und "Bentham" gegeben hat, denn wenn nicht gibt es hier einen Logikfehler: Locke hat gegenüber Walt nicht erwähnt, dass er jetzt unter dem Namen Jeremy Bentham lebt und im Gespräch mit Hurley hat Walt gesagt, dass Jeremy Bentham ihn aufgesucht hätte. Ansonsten stimme ich zu, dass die Szene trotz der Kürze eigentlich sehr schön gemacht war und man hat erfahren, dass Walt auch auf die Insel zurückkehren muss. Ich denke auch Walts Träume von Locke werden in Zukunft noch wichtig sein, sich vllt auch beahrheiten. Die Angreifer könnten sogar die Gestrandeten von Flug 316 sein aber das is nur Spekulation. Auch wirklich schade finde ich, dass Walt und Michael nie wiedervereint werden. So gern ich ihn auch mag, aber da hätte ich lieber auch Jin verzichtet und dafür Michael auf der Insel stranden lassen.
            Auch zu kurz gekommen ist mir, warum Kate in 3x24 so eine extreme Abneigung gegen Locke hat --> "Why would I go there? (Lockes Beerdigung).
            Hier hatte es den Anschein als würde sie ihn einfach nur bedauern. Aber da Kate ja ein neues Leben anfangen will ist das trotzdem plausibel.
            Dass Jack von der Nachricht von seinem Vater in die Depris getrieben wird fand ich auch eine perfekte Erklärung, immerhin hat er ihn in S1 mehrfach selbst auf der Insel gesehen, wollte aber nie so richig, daran glauben, wie an so viele Dinge nicht. Mittlerweile weiß er ja, dass neben ihm noch Christians Tochter mit an Bord war und seinen "Man of science"-status verliert er schon ab spätestens 4x14 immer mehr, auch wenn er es sich nicht eingestehen will.
            Und genau deshalb stellt er sich wieder gegen alles was Locke sagt auch wenn er es innerlich die Wahrheit weiß.
            Wo oben von anderen aber auch schon geschrieben wurde sieht es in dieser Folge so aus, als wäre es von dem Gespräch mit Bentham bis zu seinem Depressionen und seinem Selbstmordversuch nur ein kurzer Zeitraum, was das ganze etwas unrealistisch macht (Kates Reaktion etc).
            Gefallen haben mir die Szenen mit Mathew Abbadon und Widmore. Ich war nach dieser Folge echt so sauer auf Ben, dass ich dachte "hey eigentlich vertraue ich Charles mehr als diesem Psycho mit seinen kranken Augen " aber dann fällt mir immer ein, dass Widmore durch sein Söldnerteam indirekt schon für den Tod von 7 unserer Losties verantwortlich ist (background Jerome usw + Michael). Sehr wichtig auch Widmores Aussage "A war is coming" uhuuuu
            Trotzdem mies, dass Abbadon gekillt wurde, auch wenn sein Tod genial dargestellt wurde mit der Autoperspektive usw.!! Trotzdem, ihn hätte ich mir vor allem gut als einen der Hauptcharas vorstellen können.

            Die Szenen auf der (Hydra) Insel fand ich dann auch wieder ziemlich gut, die Erklärung mit der Landebahn aus S3 finde ich genial, endlich hat das einen Sinn. Caesar ist ein guter neuer Chara, von mir aus kann der gern in den Maincast. Falls jemand den deutsch produzierten Film "Mogadishu" über die Flugzeugentführung 1977 gesehen und den Schauspieler von Caesar wiedererkannt hat, das ist der selbe der in Mogadishu Captain Martyr Mahmud gespielt hat, den Anführer der Terroristen, was irgendwie eine lustige Paralle zu seinem Chara in Lost ist.
            Ansonsten: Locke scheint genauso wiedererweckt worden zu sei Chris Shephard. Und die letzte Szene war sowieso hart, ich würde Ben erstma ordentlich eine aufs Maul haun ;-)). Davon abgesehen zeigt sich hier, dass diejenigen, die "am Rad gedreht haben" ;-) doch auf die Insel zurückkehren können, wenn auch anders, als diejenigen, die normal zurückkehren (05). Ben sagte ja in 4x14, dass der, der die Insel bewegt, nie wieder zurück kann. Und warum hat Ben Locke bei der bloßen Erwähnung von Eloise Hawking gleich gemeuchelt, die feige Ratte. Ich glaub nicht, dass er wusste, dass Locke auf der Insel wiedererweckt wird ("gonna miss you John")
            Auch hat man die Kanus wieder gesehen (man ich will endlich wissen wem die gehören!!!!), was darauf schließen lässt, dass die Überlebenden von 316 in der normalen Zeit sind, während sich unsere anderen Losties irgendwo in den 70ern befinden (--> Jin als Dharma-fuzie).


            Dann kommt da noch die Top Frage für mich:
            Wo zur Hölle ist Lapidus hingerudert und wer war die Frau die bei ihm war?

            Bin gespannt, was die Zukunft bereit hält, der Trailer für 5x08 sieht ja schonmal gut aus. 5*

            Kommentar


            • #7
              Zitat von SF-Junky Beitrag anzeigen
              #2
              Allerdings habe ich im Moment eher weniger das Gefühl, dass er nochmal eine größere Rolle spielen wird.
              Eine größere Rolle vielleicht nicht, aber ich denke schon das er noch eine Rolle spielt.
              Den er sagte ja das er in einem Traum Locke sieht wie er am Strand steht und Leute ihm böses wollen.
              Damit ist wohl die aktuelle Lage in der sich Locke zurzeit befindet beschrieben worden.
              Zur Episode an sich, ich finde sie ganz gut gemacht.
              Ich frage mich nur wie man Lockes Auferstehung von den Toten mit SF Elementen erklären will,
              da bleibt ja eigentlich fast nur eine eher "Mysteriöse" Erklärung,
              außer man driftet total in die SF ab und sagt das er geklont wurde oder ähnliches.
              Aber das kann ich mir eigentlich kaum vorstellen.

              Kommentar


              • #8
                Meine Mutter ist auf ATV-Stand und sah 5.07 nun als 5.06. Einerseits ergibt es Sinn, da der Zuseher auf Lockes Wissensstand ist und nicht weiß, wie er auf die Insel zurückkam. Andererseits hatte sie bei Ilana und Ceasar schon ein großes Fragezeichen. IMO würde die Episode am Besten als 5.09 nach "Namaste" passen, wo sie auch zeitlich hingehört.

                Kommentar


                • #9
                  Von mir sechs Sterne . Super Folge. Man erfährt wie Locke zu Tode gekommen ist-doch kein Selbstmord.Und doch wieder Ben der seine Finger im Spiel hat ! Grandios spannend.
                  Es gibt Leute, die haben sich schon totgemischt.
                  Nur durch gründliches Mischen wird der Verdacht des Falschspielens ausgeräumt.
                  Das hoffe ich sehr! (Stammtisch Süd)

                  Kommentar


                  • #10
                    War interessant zu erfahren, wie es John Locke auf dem "Festland" erging. Am besten hat mir das Wiedersehen mit dem erwachsenen Walt gefallen^^ Bin schon gespannt, ob die ganzen Walt-Fragen auch noch irgendwann beantworet werden... Locke's "Selbstmord" war aber schon etwas schräg. Zuerst will er sich wikrlich umbringen, dann verhindert dies Ben, um ihn dann noch selber zu töten *verwirrt-bin*

                    Kann die Insel jetzt wirklich Tode wieder lebendig werden lassen? Zuerst Jack's Vater, Locke und evlt. auch Jin, denn der konnte die Frachterexplosion wohl kaum überlebt haben…
                    Spürst du nicht diesen Schmerz in mir?
                    Oh siehst du nicht, ich kann nicht mehr.
                    Hilf mir! Schau mich an, ich bemüh mich sehr,
                    was muss noch geschehen, dass du mich erhörst?

                    Kommentar


                    • #11
                      Alles in allem eine sehr spannende Folge. Bringt die Geschichte ansich nicht unbedingt viel voran, aber man erfährt, was Locke alles getrieben hat. Ein richtiger OMG-Moment war, als Ben Locke tötet, wo er ihm doch gerade den Selbstmord ausgeredet hatte. Da wird sicherlich noch ne Erklärung kommen, klar, aber heftig war das ganze schon.

                      4,5 Sterne

                      Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                      "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Sandy88 Beitrag anzeigen
                        Kann die Insel jetzt wirklich Tode wieder lebendig werden lassen?

                        Spoiler
                        Nyet. Wobei das ja gerade das spannende ist, dass relativ unklar ist, welche Funktion die Insel eigentlich hat.


                        Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen
                        Alles in allem eine sehr spannende Folge. Bringt die Geschichte ansich nicht unbedingt viel voran, aber man erfährt, was Locke alles getrieben hat. Ein richtiger OMG-Moment war, als Ben Locke tötet, wo er ihm doch gerade den Selbstmord ausgeredet hatte. Da wird sicherlich noch ne Erklärung kommen, klar, aber heftig war das ganze schon.

                        4,5 Sterne
                        Hallo Snobantiker,

                        wo lief die Folge denn jetzt? Wie kommst Du dazu, gerade heute in einem jahrealten Thread zu antworten?
                        Zuletzt geändert von Ford Prefect; 04.03.2010, 11:09.

                        Kommentar


                        • #13
                          Soweit ich weiß lief die nirgends. Ich hole gerade die Folgen auf, da ich bisher keine Zeit und Lust gehabt hatte, sie anzusehen.

                          Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                          "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von octavius
                            wo lief die Folge denn jetzt? Wie kommst Du dazu, gerade heute in einem jahrealten Thread zu antworten?
                            Die FOlge lief vor ein paar wochen auf Kabel 1
                            Spürst du nicht diesen Schmerz in mir?
                            Oh siehst du nicht, ich kann nicht mehr.
                            Hilf mir! Schau mich an, ich bemüh mich sehr,
                            was muss noch geschehen, dass du mich erhörst?

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von octavius Beitrag anzeigen

                              Spoiler
                              Nyet.
                              Wie wär's mit ner Spoiler-Warnung. Immerhin ist das der End-Twist der Staffel und lief noch nicht mal auf Kabel 1.
                              Zuletzt geändert von Ford Prefect; 04.03.2010, 11:06.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X