Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[508] "LeFleur" / "LaFleur"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [508] "LeFleur" / "LaFleur"




    Sawyer hält die Lüge eines Überlebenden aufrecht, um sie alle vor Fehler in der Vergangenheit zu schützen.

    Lost Episode - 5x08 "LaFleur"
    ____ ____ ____

    Nach langer Zeit mal wieder eine Sawyer-Episode und von daher schon mal als gut zu bewerten. Wir erfahren, dass die Zeitspringerei (nach einem kurzen Ausflug in die entferntere Vergangenheit der Insel) ein Ende hat nachdem Locke am Rad gedreht hat. Unsere Rest-Losties sind aber keineswegs in ihrer normalen Zeitlinie angekommen sondern im Jahre 1974.

    Jetzt wird auch klar, warum wir vorher Faraday und Jin in DHARMA-Anzügen gesehen haben. Was ich aber nicht erwartet hatte, dass Ben und sein Vater zu keinem Zeitpunkt zu sehen waren oder erwähnt wurden - die Zeit müsste stimmen. Mir gefiel die Folge jedenfalls im Vergleich zu den letzten drei ziemlich gut und bin sehr gespannt, wie es in der 1977er Zeitlinie weitergeht.
    Angehängte Dateien
    1
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    47.37%
    9
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    36.84%
    7
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    10.53%
    2
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    5.26%
    1
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0
    Forum verlassen.

  • #2
    --------------------------------------------------------------------------------

    Sehr schöne Folge, die irgendwie Staffel-3-Feeling aufkommen ließ. Endlich steht mal wieder Sawyer im Mittelpunkt einer Episode (ist ja schon seit 1,5 Staffeln überfällig). Nett, dass er ín den drei Jahren anscheinend sein Glück gefunden hat. Wobei ich doch eher Sawyer/Kate- und Jack/Juliette-Shipper war.

    Die Folge war voller kleiner Highlights. Etwa die Statue zu Beginn, dass man erfährt wie die Losties zu Dharma kamen, das Wiedersehen mit Horace, die Sawyer/Richard-Szene und schließlich das Wiedersehen mit 3 der O6 (wobei ich mich frage, wie Jin Sawyer anrufen konnte ).

    5 Sterne!

    Kommentar


    • #3
      Tolle Folge, die uns schöne Einblicke in das Innenleben von Dharma geliefert hat. Die Gestrandeten sind nun also tatsächlich in den 70er Jahren hängengeblieben. Krass ist sicherlich, dass Sawyer & co nun viel länger mit Horace und der Dharma-Initiative verbracht haben, als die wenigen Monate mit Locke, Jack & co. Die Charaktere dürften sich ziemlich voneinander entfremdet haben. Dass sich die Figuren weiterentwickelt haben, konnte man ja schon in dieser Folge sehen: Jin spricht gutes Englisch, Sawyer ist Sheriff usw. Mal sehen, wo das alles hinführt. Die Ereignisse 1977 (drei Jahre später) und 1974 werden vermutlich mit Hilfe von Flashbacks beleuchtet werden, so wie das auch schon in der aktuellen Folge passiert ist.

      Ansonsten gab es auch noch jede Menge Andeutungen im Hinblick auf die Geheimnisse der Insel:
      - Wir haben die vierzehige Statue wiedergesehen (diesmal im unbeschädigten Zustand).
      - Dharma und den Feinden ist es offenbar sehr wichtig, die Toten nicht zurückzulassen. Ich bin mir sicher, dass das etwas zu bedeuten hat.
      - 1977 sterben schwangere Frauen nicht, sondern können Kinder gebären.
      - Richard spaziert 1973 einfach so in Dharma-Town herum, ohne dass Dharma versucht, ihn zu erschießen. Wahrscheinlich hat Richard noch weitere Eigenschaften, die über das Nicht-Altern hinausgehen.
      Mein Profil bei Last-FM:
      http://www.last.fm/user/LARG0/

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Largo Beitrag anzeigen
        - Dharma und den Feinden ist es offenbar sehr wichtig, die Toten nicht zurückzulassen. Ich bin mir sicher, dass das etwas zu bedeuten hat.
        Also ich hab das eher so verstanden, dass Alpert den toten Dharma-Typen mitgenommen hat, um seinen Leuten etwas vorweisen zu können und den Waffenstillstand zu erhalten. Ansonsten ist es doch nur natürlich, dass er wissen will was mit seinen Leuten passiert ist und dass die Frau ihren toten Mann nicht einfach irgendwo im Jungle liegen lässt.
        - Richard spaziert 1973 einfach so in Dharma-Town herum, ohne dass Dharma versucht, ihn zu erschießen. Wahrscheinlich hat Richard noch weitere Eigenschaften, die über das Nicht-Altern hinausgehen.
        Und genau aus dem Grund hat man ihn ja nicht sofort umgebracht, sondern mit ihm verhandelt. Dharma ist an einem offenen Krieg mit Alperts Leuten einfach nicht besonders interessiert gewesen.
        When I get sad, I stop being sad, and be AWESOME instead. True story.

        Kommentar


        • #5
          Reiko Aylesworth Ich bin ja seit der zweiten 24 Staffel in die Dame TV-verliebt. Eine schöne Überraschung, dass sie jetzt in Lost mitwirkt und allein dafür würde die Episode von mir sechs Sterne bekommen, wenn ich denn abstimmen würde.

          Jedenfalls gefiel mir die Episode auch abseits von Ms. Aylesworth sehr gut. So richtig viel hatte Sawyer im bisherigen Verlauf der Staffel ja nicht zu tun und erst jetzt wo er mal im Mittelpunkt steht, merkt man was für eine Schande das eigentlich ist. Josh Holloway besticht in jeder Szene. Es ist interessant, dass sein Charakter hier als Sicherheitschef von Dharma tatsächlich eine Rolle gefunden hat, in der er sich wohl fühlt. Zu blöd für ihn, dass Kate jetzt bestimmt alles kaputt machen wird.
          Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
          "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

          Kommentar


          • #6
            Sawyer und Juliette geben ein schönes Paar ab.
            Ich finde Kate als Charakter hübsch und stark, jedoch ist sie sehr eintönig und nicht grade facettenreich.
            Da würden viele jetzt wiedersprechen, aber ich finde ihre und Jacks Flashbacks besonders langweilig. Was sie zum perfekten Langweiler Paar macht
            Ich würde mir wünschen dass Sawyer bei Juliette bleibt und Jack und Kate mal endlich ruhe geben.
            Die Story ist sehr schön erzählt, man bekommt nich das gefühl überrumpelt zu werden, alles schön der Reihe nach...
            Eine Frage hätte ich noch: (die ist wahrscheinlich nur mir nich klar, aber wieso sind die Oceanic Leute denn jetzt im Jahr 1977?
            Sie müssten doch eigentlich in ihrer "normalen" Zeit auf der Insel gelandet sein oder nicht?
            das einzige was ich mir denken könnte ist, dass egal aus welcher Zeit man auf die insel kommt, die Zeit herrscht, in der sich die insel momentan bewegt hat.
            Also sind die Oceanic6 im jahre 2009 sag ich mal ins flugzeug gestiegen, wie eloise es bestimmt hatte, und sind auf der insel gelandet, wo es in der vergangenheit "geflasht" wurde. sodass sie letztendlich auch in den Zeitsprüngen involviert waren, wie Jin und Sawyer, aber sich nich über den Weg gelaufen sind, bis Jin sie dann 1977 gefunden hat und im blauen Van abgeholt hat.
            Vll. weiß da einer wie es genau sein kann

            eine starke folge mit vielen interessanten passagen 5 Sterne
            -°[~~ (= HuHu =) ~~]°-

            Kommentar


            • #7
              Ich finde die Episode auch nicht schlecht.
              Sehr gut gefallen hat mir, das die Statur mal wieder gezeigt wurde.
              Wäre mal interessant zu erfahren, was es damit auf sich hat.
              Auch erfahren wir nun warum Daniel Faraday mit einer Dharma Uniform zu beginn der fünften Staffel zu sehen und natürlich Jin zum Ende der letzten Episode.
              Nun stecken die Losties also auch noch im Jahre 1977 fest.
              Ansonsten eine eher etwas ruhigere Episode, die sich ein wenig mit Sawyer Charakter beschäftigt.

              Kommentar


              • #8
                Mir ist erst jetzt eine Sache eingefallen: als man damals den alten Dharma-Bus gefunden hat, lag da nicht eine Leiche im Dharma-Jumpsuit drin und stand auf diesem nicht "LaFleur"?

                Sawyer wird also nicht mehr so ewig überleben...
                Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                Makes perfect sense.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Harmakhis Beitrag anzeigen
                  Mir ist erst jetzt eine Sache eingefallen: als man damals den alten Dharma-Bus gefunden hat, lag da nicht eine Leiche im Dharma-Jumpsuit drin und stand auf diesem nicht "LaFleur"?

                  Sawyer wird also nicht mehr so ewig überleben...
                  Nee, ich glaube eher, dass war der Roger Workman-Overall von Bens Vater oder nicht? Du meinst doch den Bus, den Hurley und Charlie finden? Dann müsste das der Bulli sein in dem Ben seinen Vater ermordet hat.
                  Forum verlassen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von maestro Beitrag anzeigen
                    Nee, ich glaube eher, dass war der Roger Workman-Overall von Bens Vater oder nicht? Du meinst doch den Bus, den Hurley und Charlie finden? Dann müsste das der Bulli sein in dem Ben seinen Vater ermordet hat.
                    Ach stimmt... hmm, ich dachte bloß ich hätte "LaFleur" schon mal wo gelesen.
                    Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                    Makes perfect sense.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Losthead Beitrag anzeigen
                      wieso sind die Oceanic Leute denn jetzt im Jahr 1977?
                      Sie müssten doch eigentlich in ihrer "normalen" Zeit auf der Insel gelandet sein oder nicht?
                      das einzige was ich mir denken könnte ist, dass egal aus welcher Zeit man auf die insel kommt, die Zeit herrscht, in der sich die insel momentan bewegt hat.
                      Also sind die Oceanic6 im jahre 2009 sag ich mal ins flugzeug gestiegen, wie eloise es bestimmt hatte, und sind auf der insel gelandet, wo es in der vergangenheit "geflasht" wurde. sodass sie letztendlich auch in den Zeitsprüngen involviert waren, wie Jin und Sawyer, aber sich nich über den Weg gelaufen sind, bis Jin sie dann 1977 gefunden hat und im blauen Van abgeholt hat.
                      Das kann so nicht ganz hinkommen, denn nur die Oceanic6 (genau genommen wissen wir es sicher bisher sogar nur von Jack, Kate und Hurley) sind im Jahr 1977 gelandet. Locke und die übrigen Überlebenden sind offenbar noch in der Gegenwart. Der eine hat Hurley ja sogar verschwinden sehen
                      Und so wie es letzte Folge dargestellt wurde sind Jack, Kate und Hurley erst wenige Minuten auf der Insel zurück als Jin sie findet. Wirkt auf mich also absolut nicht so, als hätten sie die Sprünge mitgemacht.

                      Den Sprung über 3 Jahre finde ich einen sehr guten/interessanten Schachzug. Auf diese Art sind alle wieder "auf dem gleichen Stand". Es ist also nicht so, dass die Oceanic6 aus Sicht der Zurückgebliebenen nur einige Tage wegwaren. Und ich bin schon gespannt, wie Sawyers Frauenproblem weitergeht. Ich war bisher zwar eher der Jack/Juliet-Shipper, aber mit Sawyer/Juliet könnte ich mich auch anfreunden
                      "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
                      "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
                      "Life... you can't make this crap up."

                      Kommentar


                      • #12
                        Die Zeitsprünge können Jack und Co. ja gar nicht mitgemacht haben. Sie liefen ja ab nach dem die O6 die Insel verlassen haben. Sawyer und Co. machten den letzten Sprung ins Jahr 1974 und von diesem Zeitpunkt liefen drei Jahre normal ab (auch die drei Jahre, die die O6 außerhalb der Insel verbringen).

                        Letztendlich muss es dann aber am Ende doch einen Zeitsprung ausgewählter Personen statt gefunden haben. Warum landen der auferstandene Locke und der Rest des Flugzeugs in der Gegenwart und Jack, Kate und Hurley im Jahre 1977? Wahrscheinlich um James durcheinander zu bringen.
                        Forum verlassen.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von maestro Beitrag anzeigen
                          Letztendlich muss es dann aber am Ende doch einen Zeitsprung ausgewählter Personen statt gefunden haben. Warum landen der auferstandene Locke und der Rest des Flugzeugs in der Gegenwart und Jack, Kate und Hurley im Jahre 1977? Wahrscheinlich um James durcheinander zu bringen.
                          Ich glaube eben auch, dass Locke und Ben weil sie bereits am "Rad gedreht" und damit die Insel bewegt (wann oder wohin-auch immer) haben, nicht mit den O5 (bisher nur 3) im Flug 316 verschwunden und mit ihnen einen Zeitsprung durchgemacht haben sondern irgendwie mit den anderen Passagieren (Frank, Caesar und co.) in der "Gegenwart" auf der Hydra gelandet sind. Warum auch immer, denn Ben meinte ja in S4, dass wer immer die Insel bewegt (Rad drehen) NIE wieder dorthin zurückkehren kann. Aber wann sagt der schon die Wahrheit

                          An der Stelle möchte ich auch noch kurz meine Vermutung nahelegen (sry wenns schon mal irgednwo gepostet wurde), dass es sich bei den alten Leichen genannt "Adam & Eve" aus S1, die bei den Höhlen gefunden wurden um Jack und Kate selbst handeln könnte. Ironisch wärs auf jeden Fall und die Zeit würde sietdem sie in 5x06 in den 70ern angekommen sind auch grob auch passen. Ich bin mir fast schon sicher, dass wir noch was über die beiden erfahren werden.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Rotpest (Rev Bem) Beitrag anzeigen
                            An der Stelle möchte ich auch noch kurz meine Vermutung nahelegen (sry wenns schon mal irgednwo gepostet wurde), dass es sich bei den alten Leichen genannt "Adam & Eve" aus S1, die bei den Höhlen gefunden wurden um Jack und Kate selbst handeln könnte.
                            Welche Leichen meinst du?
                            "The only thing we have to fear is fear itself!"

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von SF-Junky Beitrag anzeigen
                              Welche Leichen meinst du?
                              Adam and Eve - Lostpedia

                              Gibts schon einen Thread für "Namaste"?
                              Forum verlassen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X