Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[510] "Deswegen bin ich hier" / "He's our you"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [510] "Deswegen bin ich hier" / "He's our you"

    Dinge beginnen sich zu entwirren, als einer der Überlebenden aus der Reihe tanzt und Angelegenheiten selbst in die Hand nimmt und dabei das Leben aller auf der Insel in Gefahr bringt.


    Lost Episode - 5x10 "He's our you"




    Ziemlich gute Folge. War schon spannend, wie Sawyer versucht Sayid zu retten und sich die Schlinge immer enger um seinen Hals zieht. Auch die Rückblenden hatten etwas. So sehen wir Klein-Sayid (der damals schon kein Problem damit hatte zu töten), sehen wie seine Arbeitsbeziehung mit Ben endete und wie er in die Fänge der Kopfgeldjägerin und somit an Bord von Flug 316 gelangt (wobei es schon ziemlicher Zufall wäre, dass sie genau diesen Flug nehmen, schätze mal da hatte tatsächlich Ben oder so seine Finger im Spiel).

    Der Cliffhanger ist schließlich ein voller WTF-Moment. Sayid erschießt Klein-Ben. Es gab ja schon in der vorherigen Folge Anzeichen dafür, dass die LOSTies irgend etwas in der Vergangenheit verändert haben (die Zahlen anstelle von Rousseaus Notruf am Funk, das zerstörte Dharma-Dorf). Bin schon gespannt wie's weitergeht und welche Konsequenzen das für den 2007er-Ben hat.

    5 Sterne (halber Stern Zusatz für den tollen Cliffhanger)!
    1
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    38.46%
    5
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    53.85%
    7
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    7.69%
    1
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0

  • #2
    Nette Folge.

    Die Szene mit dem "Foltermeister" der Dharma Initiative war einfach genial. Das hatte echt was "magisches". Da werden wir uns alle noch lange dran zurückerinnern.

    Krass war auch die Szene, in der Sayid den kleinen Ben erschossen hat. Ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht. Stirbt Ben, dann kann man mit Sicherheit davon ausgehen, dass sich John/Sun/Ben/Frank in einer Art Paralleluniversum befinden, in dem Ben niemals der Anführer der Others geworden ist. Aber auch falls Ben überlebt, bleibt offen, ob Sayid schon immer auf Ben geschossen hat oder ob es sich um einen Eingriff in den "natürlichen" Gang der Geschichte handelt.

    Gespannt bin ich auch, wann der eigentliche Handlungsstrang ("die O6 müssen zurück auf die Insel, um die Zurückgebliebenen zu retten") wieder aufgegriffen wird. Bis jetzt sieht es ja so aus, als ob Jack/Kate/Sayid/Hurley eher neue Probleme schaffen, anstatt Sawyer und die anderen zu retten.
    Mein Profil bei Last-FM:
    http://www.last.fm/user/LARG0/

    Kommentar


    • #3
      Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
      Es gab ja schon in der vorherigen Folge Anzeichen dafür, dass die LOSTies irgend etwas in der Vergangenheit verändert haben (die Zahlen anstelle von Rousseaus Notruf am Funk, das zerstörte Dharma-Dorf).
      Ich hatte das bisher noch nicht so interpretiert, dass die Vergangenheit verändert wurde. Innerhalb von drei Jahren wäre es ja gut möglich, dass die Others (oder wer immer die ursprüngliche Funknachricht erstellt hat) wieder die Zahlen als Notruf eingeschaltet haben. Und das zerstörte Dharma-Dorf hatte ich eigentlich auf den Angriff des Rauch-Monsters auf Widmores Söldner bzw. deren Angriff auf das Dorf in "The Shape of Things to Come" zurückgeführt. War ja niemand da, der es wieder aufbauen hätte können

      Zitat von Largo Beitrag anzeigen
      Aber auch falls Ben überlebt, bleibt offen, ob Sayid schon immer auf Ben geschossen hat oder ob es sich um einen Eingriff in den "natürlichen" Gang der Geschichte handelt.
      Faraday meinte ja recht eindeutig, "whatever happened, happened". Von daher vermute ich eher, dass das schon immer so war. (Kein Wunder, dass Ben so kaputt ist. Bei der Kindheit...) Locke hat sich bekanntermaßen auch schon von einer Schusswunde erholt. Wir befinden uns immerhin auf "der Insel"
      Aber die letzte Szene war durchaus ein Schockmoment

      Definitiv 5*****. Weiter so!
      "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
      "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
      "Life... you can't make this crap up."

      Kommentar


      • #4
        Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
        Es gab ja schon in der vorherigen Folge Anzeichen dafür, dass die LOSTies irgend etwas in der Vergangenheit verändert haben (die Zahlen anstelle von Rousseaus Notruf am Funk, das zerstörte Dharma-Dorf). Bin schon gespannt wie's weitergeht und welche Konsequenzen das für den 2007er-Ben hat.
        Öhm? Das ganze ist im Moment einfach ne ganze Ecke vor Rousseaus Zeit und wir wussten ja schon immer, dass vor ihrem Notruf die Zahlen von dem Mast aus gesendet wurden, also was ist daran jetzt so besonders?

        Und Sayid sollte mal einer sagen, dass man sein Magzin leer macht, wenn man sicher gehen will, dass jemand auch tot ist. (und auf der Insel sollte man die Leiche vorsichtshalber lieber auch noch zerhacken) So wird Ben also nächste Folge nur schwer verletzt sein, niemandem mehr trauen und zu dem Kerl heranwachsen, den wir alle kennen. Und wer is schuld? Sayid!

        Ansonsten wirklich sehr nette Folge, wobei mir eindeutig zu viele Flashbacks drin waren. Ich hatte die letzten Folgen die das garnicht hatten sehr genossen.

        Zitat von Mainboand Beitrag anzeigen
        Locke hat sich bekanntermaßen auch schon von einer Schusswunde erholt.
        Locke hat sich auch schon von ein paar Wochen lang tot sein erholt. XD
        Disclaimer: Meine Post sind meist nicht als Absolute zu vestehen, sondern sollen nur einen weiteren Blickwinkel bieten.
        "Wer hat uns verraten? - Sozialdemokraten!" - Alte Volksweisheit
        "The man who trades freedom for security does not deserve nor will he ever receive either." - Benjamin Franklin

        Kommentar


        • #5
          Ich glaube, einer der nächsten Titel lautet doch auch "whatever happened, happened". Insofern denke ich auch, dass Ben überleben wird. Und was die Zahlen angeht: Wäre ja irgendwie Ironie des Schicksals, wenn Hurley die da drauf gesprochen hätte

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Slowking Beitrag anzeigen
            Öhm? Das ganze ist im Moment einfach ne ganze Ecke vor Rousseaus Zeit und wir wussten ja schon immer, dass vor ihrem Notruf die Zahlen von dem Mast aus gesendet wurden, also was ist daran jetzt so besonders?
            Nicht ganz. Die Überlebenden von Ajira 316 befinden sich noch im Jahr 2007.
            Von daher spricht einiges dafür, dass jemand die Nachricht wieder umgestellt hat. Aber da wir auch gar nicht wissen, wer ursprünglich für die Zahlen verantwortlich war und was dieser Funkspruch überhaupt bezwecken sollte, wird es IMHO schwer sinnvoll darüber zu spekulieren.
            "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
            "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
            "Life... you can't make this crap up."

            Kommentar


            • #7
              Habe mir die Episode auch vor einigen Tagen angeschaut und finde sie gut.
              Die Sache mit Ben dürfte wohl noch ganz interessant werden.
              Mal sehen wie das ganze weitergeht.

              Kommentar


              • #8
                Sayid

                So lustig, wie er von den Dharma-Leuten verhört wird^^
                Sayid so zugedröhnt zu sehen, war schon toll =)
                Er kann einem echt leid tun. Er hat das schwerste Los von den Rückkehrern bekommen…
                Saywer kann einem echt leid tun, er steht total zwischen den Stühlen. Auf der einen Seite will er Sayid helfen, aber auf der anderen steht sein komplettes Leben auf dem Spiel, das er 3 jahre lang aufgebaut hat…

                Das Ende hat mich auch etwas geschockt. Erschießt er einfach den "kleinen" Ben... Ich glaub auch, dass es aber keine Auswirkungen haben wird. Da man ja anscheinend die Zukunft nicht verändern kann.

                Wo Daniel ist, würde mich auch mal interessieren...
                Spürst du nicht diesen Schmerz in mir?
                Oh siehst du nicht, ich kann nicht mehr.
                Hilf mir! Schau mich an, ich bemüh mich sehr,
                was muss noch geschehen, dass du mich erhörst?

                Kommentar


                • #9
                  Gute Folge mit schockierendem Cliffhanger. Bin schon sehr gespannt, ob Ben es nun überlebt hat - oder wir uns nun in einer alternativen Realität befinden. Aber eigentlich sollte das ja laut Farraday nicht möglich sein. Ich fands sehr schön, wie Sawyer fast alles versucht hat, Sayid zu helfen, aber dabei auch verzweifelt versucht hat, sein Leben, dass er sich bei den Dharma-Leuten aufgebaut hat, nicht zu verlieren. Aber Sayid schien sich ja dann irgendwann nur noch an Ben rächen zu wollen. Sehr interessant fand ich ja, wie ruhig er die Sache mit der Zeitreise und dem jungen Ben aufgenommen hat - zumindest äußerlich (schauspielerisch fand ich da vor allem die Szene klasse, als Ben ihm von dem "mord" an Locke erzählt hatte, da konnte man richtig sehen, dass sich Sayid zwingen musste, ruhig zu bleiben). Hatte mich übrigens auch gewundert, dass Sayid dem jungen Ben nicht noch wenigstens ein Mal in den Kopf schießt. Als Killer geht man doch normalerweise immer sicher

                  4 Sterne

                  Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                  "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                  Kommentar


                  • #10
                    Eine der schlechteren Sayid-Episoden. In den Flashbacks sieht man weiterhin wie er für Ben arbeitet und dann mit ihm bricht. Wie es zu seiner Verhaftung kam erfährt man auch, aber das war ja bereits einmal dass er in einem Hotel sich was mit einer Frau anfängt, welche ihn eliminieren will. Die Frage bleibt nur, es ist doch ein Riesenzufall, dass er und die Kopfgeldjägerin genau diesen einen Flug nach Guam nehmen, mal abwarten ob hier nicht doch Ben oder sonst wer die Finger im Spiel hatte.
                    Dann die Handlung im Jahre 1977 dümpert auch so vor sich hin, Sayid wird unter Drogen gesetzt, erzählt seine Lebnesgeschichte, aber niemand glaubt ihm. So bleiben Sawyer und Co gedeckt. Am Ende dann doch ein kleiner Paukenschlag als er Little Ben erschießt, wobei ich doch denke, der Junge wird überleben.
                    Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
                    die Internationale erkämpft das Menschenrecht


                    das geht aber auch so

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X